Alle Beiträge von Administrator

Seelachs im Schinkenmantel mit Lauchgemüse

20150829-seelachsfilet-im-schinkenmantel-ob

Das Rezept für Seelachs im Schinkenmantel mit Lauchgemüse ist eigentlich ein ideales Gericht für die Low Carb Freunde. Kann aber auch für Diäten wie Schlank im Schlaf genutzt werden wenn es abends gegessen. Mit 520 Kalorien halten auch die sich in Grenzen.

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 Kilo Lauch
  • 150 ml Weißwein (trocke)
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50g Butter
  • 4 Scheiben Seelachsfilet
  • 8 Scheiben mageren rohen Schinken
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer, Basilikum

Zubereitung Seelachs im Schinkenmantel mit Lauchgemüse

Die Lauchstangen putzen. Das überflüssige Grün abschneiden. Anschließend die Stangen halbieren und waschen. Danach in dünne Röllchen schneiden. Den Knoblauch abziehen und klein hacken. Die Butter in einen Topf geben und erhitzen. Den Knoblauch in der ausgelassenen Butter andünsten. Die Lauch Röllchen dazu geben und etwa 1 Minute mit dünsten. Den Weißwein und die Gemüsebrühe angießen und zu dem Lauch und Knoblauch geben. Alles 10 Minuten bei schwacher Hitze dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen (ohne Umluft 180 Grad) . Die Fischfilets waschen und mit Salz, Pfeffer und Basilikum würzen. Den Schinken um die Fischfilets wickeln. Ein Backblech leicht einfetten und die den Seelachs im Schinkenmantel auf das Backblech legen und etwa 6 Minuten garen.

Das Lauchgemüse auf einem Teller anrichten und den Seelachs im Schinkenmantel darauf legen und so servieren.

[zutaten]

Kalorien 530 kcal
Fett 32g
Eiweiß 41g
Kohlenhydrate 10g

Der Seelachs im Schinkenmantel im Schinkenmantel braucht nur eine Vorbereitungszeit von 10 Minuten und eine Garzeit von 20 Minuten, steht also nach 30 Minuten auf dem Tisch. Nicht jeder will auf Kohlenhydrate verzichten zum Seelachs im Schinkenmantel passen gut Thymian oder Petersilien Kartoffeln. Der hohe Eiweiß Anteil hat auch noch den Vorteil, das er sich positiv auf das Muskelwachstum auswirkt und den Körper mit ordentlich Energie versorgt. So passt auch die Kalorienbilanz.

Nudelpfanne mit grünen Bohnen und Schafskäse

Nudelpfanne mit grünen Bohnen und Schafskäse

Wer Abnehmen will hört oft lass lieber die Pasta weg, da sind zuviele Kalorien und Kohlenhydrate enthalten. Sicher ist das auch grundsätzlich nicht ganz falsch. Gerade die oft doch recht fette Bolognese Sauce die wir aus den Pizzerien kennen, ist sicher nicht unbedingt dazu geeignet eine negative Kalorienbilanz zu erzielen und abzunehmen. Mit unserem vegetarischem Rezept für die Nudelpfanne mit grünen Bohnen und Schafskäse wollen wir auch aufzeigen, dass es auch kalorienarme Rezepte mit Nudeln gibt

Zutaten für 4 Portionen

  • 400g Hörnchen Nudeln (alles an kurzen Nudeln kann man nehmen)
  • 300 g grüne Bohnen (TK)
  • 2 Paprikaschoten (unterschiedliche Farbe damit es bunter aussieht)
  • 200g Feta Käse
  • 50g schwarze Oliven in Ringen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer, Öl zum Braten

Zubereitung Nudelpfanne mit grünen Bohnen und Schafskäse

Wasser für die Nudeln aufsetzen. Salz dazu geben und die Nudeln nach Packungsvorgabe bissfest garen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit die Tiefkühlbohnen dazu geben und mit garen. Alles in einer Seihe abschütten und abtropfen lassen.

Die Paprika halbieren und putzen. Soweit noch Kerne in der Paprika sind unter fließendem Wasser herauswaschen. Anschließend in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Knoblauchzehe abziehen und fein hacken.

In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen. Paprika, Zwiebeln und Knoblauch in die Pfanne geben und etwa 3 Minuten rösten. Anschließen die Bohnen mit den Nudeln ebenfalls dazu geben und gut durchmischen. Alles zusammen nochmal 5 bis 6 Minuten garen. Die Olivenringe dazu geben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Auf Tellern portionsweise anrichten. Den Feta Käse zerbröseln und darüber verteilen

[zutaten]

Trotz der Nudeln ist unser Rezept für die Nudelpfanne mit grünen Bohnen und Schafskäse recht kalorien- und kohlenhydratarm und passt gut zu einer ausgewogenen Ernährung und zum gesundem abnehmen

Grüne Smoothies selber machen

Grüne Smoothies selber machen

Die grünen Mixgetränke sollen wahre Wunderdinge für unsere Gesundheit bewirken. Grüne Smoothies haben sich in den letzten Jahren zu einem Renner in der Ernährung entwickelt, den viele als Frühstück oder auch als Snack für zwischendurch nicht mehr missen möchten. Aber was hat es mit den grünen Smoothies überhaupt auf sich? Welche Vorteile haben sie für die eigene Gesundheit und nicht zuletzt, wie kann man grüne Smoothies einfach selbermachen.

Normale Smoothies sind ja schon lange bekannt. Sie bestehen vor allem aus Früchten, die in einem Mixer oder ähnlichem püriert werden. Wie das Wort Smoothie im englischen schon sagt soll die Konsistenz des Fruchtmix leicht sämig oder cremig sein. Solche Frucht Smoothies bestehen vielfach aus Erdbeeren, Äpfeln oder anderen Fruchtarten, auch eine Mango oder Ananas kann man prima in einem Frucht Smoothie verarbeiten.

Ernährungstrend grüne Smoothies wie fast immer aus den USA

Auch wenn die Amerikaner nicht gerade dafür bekannt sind sich besonders gesund zu ernähren, man denke nur an das Fastfood oder die süßen Limo Getränke der bekanntenWeltmarke, kommen viele Ernährungstrends aus den USA. Natürlich auch die green Smoothies.

Als Endeckerin der grünen Smoothies gilt Victoria Boutenko. Die aus Russland stammende Frau lebt aber seit vielen Jahren mit ihrer Familie in den USA. Sie betreibt heute auch einen Smoothies Shop auf der Webseite http://www.rawfamily.com/

Doch wie kommt man auf die Idee grüne Smooties herzustellen. Den Anstoß dazu bekam Victoria Boutenko durch die Diagnose der Ärzte verschiedener Zivilisationskrankheiten in ihrer Familie. Laut den Medizinern waren die Folgen der Krankheiten zwar über Arzneimittel zu lindern aber letztendlich nicht komplett zu heilen. Victoria wollte sich mit dieser Diagnose nicht zufrieden geben und suchte nach alternativen Möglichkeiten. Fündig wurde sie bei der Rohkosternährung und stellte die Ernährung für sich und die gesamte Familie auf die grünen Vitalstoffe um. Begeisterungsstürme löste sie damit nicht aus. Denn die Familie war ja die übliche kohlenhydrat- und zuckerreiche Ernährung gewohnt. Da sich der gesundheitliche Zustande der Familienmitglieder aber relativ schnell verbesserte und viele der Krankheitssymptome völlig verschwanden ließen sich die Familienmitglieder schnell von der neuen Ernährungsweise überzeugen. Da die Zubereitung der Salat und Gemüsesorten doch etwas aufwendig war kam die „Mutter der grünen Smoothies“ auf die Idee das Grünzeug in einem Mixer zu einem Getränk oder einem Löffelgericht zu verquirlen und so entstanden sie, die grünen Smoothies.

Sie mögen keinen Salat? Dann sind grüne Smoothies richtig.

Im Gegensatz zu den Fruchtsmoothies enthalten die grünen Smoothies vor allem verschiedene Gemüsesorten oder Salate. Es spricht allerdings auch nichts dagegen mal eine Banane oder andere Früchte mit unterzumischen. Der grüne Mix enthält vor allem viele Vitamine und Mineralstoffe dafür aber wenig an Kohlenhydraten und Kalorien. Auch beim Zuckergehalt punkten die grünen Smoothies gegenüber den Frucht Varianten. Für Jemanden, der nicht so gerne Salat isst, sind die grünen Smoothies eine ideale Alternative im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung. Natürlich muss dem Gemüsemix auch noch Wasser beigefügt werden damit er je nach Wassermenge eine trinkbare Konsistenz oder eine etwas schaumige, breiähnliche Konsistenz erhält, die man auch mit dem Löffel essen kann.

Im folgenden haben wir mal zwei Rezepte für  grüne Smoothies rausgesucht. Eins ist eine trinkbare Version, das zweite grüne Smoothie kann besser mit dem Löffel gegessen werden.

Zwei Rezepte für grüne Smoothies zum Selbermachen

Rezept für den grünen Smoothie: (für eine Person):

  • 1 Handvoll Blattsalat
  • 1 Handvoll Baby-Spinat
  • 2 Basilikumblätter
  • 2 Minzeblätter
  • 1 große Banane
  • 200 ml Wasser

alles mixen.
grüne smoothies -einfach und lecker

 

Rezept für die erfrischende Smoothiebowle:

  • 1,5 Bananen
  • 75 Gramm gefrorene Beeren (gemischt)
  • 150 ml Hafermilch

zum dekorieren: 

  • 1 paar Blaubeeren
  • 2 EL Chiasamen

grüne Smoothies Smoothiebowle

Die Zutaten für die Smoothiebowle pürieren. Die Konsistenz sollte ruhig etwas dicker sein als bei einem gewöhnlichen Smoothie, da das Ganze dann gelöffelt wird. Alles in eine Schüssel geben und dekorieren. Wenn man es als Frühstück isst kann man auch noch ein paar Haferflocken bei mischen damit es länger satt macht.

Die beiden Rezepte für  grüne Smoothies hat uns freundlicherweise unser Forums Moderatorin Braverabbit zur Verfügung gestellt. Sie betreibt auf Instagram auch eine Rezepte Seite für  grüne Smoothies

https://instagram.com/barbarasjourney/

Die grünen Smoothies sind richtig gesund.

Zumindest sehen es so viele Ernährungswissenschaftler das so. Der Grund liegt natürlich in den vielen Inhaltsstoffen die unserem Körper der Rohkostmix bietet.

Ballaststoffe in grünen Smoothies.

Ballastoffe sind unverzichtbar für eine gute Darmflora und Verdauung. Ähnlich wie etwa bei gedünstetem Gemüse sorgen so die grünen Smoothies für einen verbesserten Stoffwechsel. Dazu haben sie meistens wenig Kalorien was natürlich nie schlecht beim Abnehmen ist.

Grüne Smoothies reich an Vitaminen und Mineralstoffen

Jetzt werden einige sagen ich esse doch schon so viele gesunde Dinge die Vitamine und Mineralstoffe enthalten warum sollte das jetzt bei grünen Smoothies anders sein? Unsere normalen Nahrungsmittel können die Menge an Vitaminen und Mineralstoffen die in grünen Smoothies enthalten sind einfach nicht bieten. Besonders die grünen Blätter bei den verschiedenen Gemüsesorten. Das Grün etwa von roter Bete oder Möhren enthält viel mehr Eiweiß, Vitamine und Mineralien wie die eigentliche Knolle. Hinzu kommt noch das bei der Zubereitung der grünen Smoothies auch Naturkräuter oder etwa Radieschen verwendet werden, die man sonst höchstens mal in geringen Mengen auf einem Salat findet.

Neben den Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen sollte das vor allem in den grünen Blättern enthaltene Chlorophyll nicht vergessen werden das ein hervorragender Blutbildner ist und für eine gesunde Darmflora sorgt. Zusätzlich gilt der grüne, aus der Photosynthese entstandene Pflanzenstoff, als entgiftend und blutreinigend.

Green Smoothies machen auch noch schön

Mittlerweile wird den grünen Gemüse Mix Getränken ja einiges nachgesagt. Nicht nur das die Inhaltsstoffe leistungssteigernd wirken, der große Anteil an Antioxidantien in den grünen Smoothies soll die freien Radikalen neutralisieren und so den vorzeitigen Alterungsprozess der Haut reduzieren. Auch dieser den Mixgetränken nachgesagte Anti Aging Effekt ist natürlich ein Trend aus den USA. Verschiedene Hollywood Größen schwören auf die Wirkung. Allerdings fehlt auch hier der wissenschaftliche Nachweis.

Was kommt rein in die green Smoothies?

Eigentlich alles was auch grüne Blätter hat aber noch vieles mehr. Weiter oben hatten wir schon zwei Beispiel Rezepte um grüne Smoothies selber zu machen. Gerade das erste Rezept kann als Grundlage verwendet werden um darauf für eigene Kreationen aufzubauen.

Neben den Knollengemüsen mit Blattgrün wie Möhren, Rote Bete, Staudensellerie oder Kohlrabi, können auch die grünen Gemüsesorten wie Grünkohl oder Blattspinat in den Smoothie gepackt werden.

Für die Feinschmecker eignen sich besondere Zutaten die dem grünen Smoothie eine zusätzlich Geschmacksnote geben. Dazu zählen auch Rosinen, anstelle von Wasser Orangensaft oder ein Spritzer Zitrone, auch ein Stück Ingwer passt in den Gemüse Mix.

Wem die grünen Smoothies zu herb schmecken der gibt ein wenig Obst hinzu. Bananen, Äpfel oder auch Birnen sind perfekt. Dabei sollten Früchte und Gemüse etwa im Verhältnis 1:1 gemixt werden damit der Smoothie nicht zu herb und nicht zu süß ist. Ein Löffel gutes Öl hilft die fettlöslichen Vitamine besser aufzunehmen.

Grüne Smoothies aus fertig Pulver

Die Nahrungsmittelindustrie hat den Trend zum grünen Smoothie natürlich auch erkannt. Wem die Zeit und die Möglichkeit fehlt sich den Gemüsemix selber zu machen kann auf fertige Pulvermischungen zurückgreifen. Wie so oft bei Nahrungsmitteln sollte man hier nicht sparen. Preisgünstige Smoothie Pulver enthalten oft billige Füllstoffe die nicht über die gewünschten Mengen an Vitaminen, Mineralien Antioxidantien und Vitalstoffen verfügen.

Die hochwertigen Smoothie Pulver Produkte bieten dagegen oft eine Vielzahl Inhaltsstoffen, die man bei einem selbstgemachten grünen Smoothie kaum findet. Während ein selbstgemachter, grüner Smoothie meistens nur aus einem Blattgrün und einer oder zwei Fruchtsorten besteht, enthalten die Pulver Smoothies viele verschiedene Fruchtsorten, Wildkräuter, Blattgrün von verschiedene Gemüsesorten oder auch exotische Beeren. Produkte die man so nicht immer im Haus hat und man auch oft in den Supermarkregalen nicht findet.

Gerade für den Smoothie für unterwegs eignen sich die Pulver Sorten. Man braucht nur etwas Wasser und eine Schüttelflasche und schon ist die Vital Mahlzeit fertig. Trotzdem macht es mehr Spaß sich selber den Gemüse Fruchtmix selber zuzubereiten. So kann man auch eigenen Kreationen entwickeln und kommt preislich günstiger weg.

Grüne Smoothies und Abnehmen

Wenig Kalorien, wenig Kohlenhydrate oder Zucker, dafür viele Vitalstoffe , Mineralien oder Eiweiß alles tolle Nahrungsmittel die hervorragend zu einer ausgewogenen Ernährung und für eine negative Kalorienbilanz stehen. Eine negative Kalorienbilanz in Kombination mit ausgewogener Ernährung heißt immer auch gesund abnehmen.

Grüne Smoothies können dabei eigentlich zu jeder Mahlzeit oder auch als kompletter Mahlzeit Ersatz gegessen, getrunken oder gelöffelt werden ja nachdem welche Konsistenz sie haben.

Hähnchenbrustfilets mit Kräuterkruste und Tomatengemüse

Hähnchenbrustfilets mit Kräuterkruste

Wenig Kalorien und wenig Kohlenhydrate unser Rezept für Hähnchenbrustfilets mit Kräuterkruste und Tomatengemüse passt genau zu einer ausgewogenen Ernährung beim gesunden Abnehmen. Vor allem bei einem Ernährungsplan der Abends auf Kohlenhydrate verzichtet kann man das Rezept gut einsetzen.

Zutaten für 4 Portionen

  • 1,5 Kilo Tomaten
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 600g Hähnchenbrustfilets
  • 1 Bund Petersilie
  • 40g Butter
  • 30g Semmelbrösel
  • 1 Ei
  • 2 EL Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl, Balsamico-Essig, Zucker

Zubereitung Hähnchenbrustfilets mit Kräuterkruste

Die Tomaten waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Die Knoblauchzehen abziehen und ebenfalls möglichst fein hacken. Alles zusammen in eine feuerfeste Form gebe. Das Tomatenmark dazu geben und mit Salz, Pfeffer, Essig, Zucker und etwas Olivenöl abschmecken. Das Tomatengemüse ordentlich durchmengen.

Die Hähnchenbrustfilets waschen und mit einem Küchenpapier abtupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenbrustfilets darin von beiden Seiten etwa 2 Minuten scharf anbraten. Anschließend auf das Tomatengemüse in der feuerfesten Form legen.

Für die Kräuterkruste die Petersilie waschen und die Röschen abzupfen. Danach möglichst fein mit einem Küchenmesser hacken. Die Butter, das Eigelb des Eies, die Semmelbrösel und die Petersilie vermengen und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend auf den Hähnchenbrustfilets verteilen.

Den Backofen mit 180 Grad vorheizen und die Form mit Tomatengemüse und den Hähnchenbrustfilets mit Kräuterkruste etwa 30 Minuten garen. Danach portionsweise auf Tellern servieren.

[zutaten]

Wer ein wenig für seine tägliche Kalorienbilanz tun möchte für den passt unser Rezept für Hähnchenbrustfilets mit Kräuterkruste und Tomatengemüse genau. Das Gericht ist auch ideal wenn man abends mal eine warmes Essen haben möchte und nicht unbedingt Salat essen will. Wer nicht auf Kohlenhydrate verzichten möchte kann zu Hähnchenbrustfilets mit Kräuterkruste und Tomatengemüse Kartoffel, Nudeln oder Reis essen. Eigentlich passen alle Beilagen dazu. Die Zubereitungszeit beträgt inklusive der Backzeit etwa 60 Minuten.

Gefüllte Paprika – Paprika gefüllt mit Reis und Schinken

gefüllte Paprika mit Reis und Schinken

Die Paprika stammt eigentlich aus Südamerika ist aber heute nicht mehr von unseren Gemüse Theken wegzudenken. Unsere gefüllte Paprika ist einfach zu zuzubereiten und wer den Schinken weg lässt hat direkt ein vegetarisches Gericht. Die gefüllte Paprika hat wenig Kalorien ist allerdings durch den Langkornreis nicht als kohlenhydratarmes Rezept geeignet.

Zutaten für 4 Portionen

  • 5 Paprika in unterschiedlichen Farben
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 200g Tiefkühl Erbsen
  • 3 Tomaten
  • Bund Schnittlauch
  • 150g roher Schinken
  • 400g stückige Tomaten
  • 250g Langkornreis
  • 2 Tomaten
  • Öl, Salz, Pfeffer, Zucker, Samba Olek

Zubereitung Gefüllte Paprika

Wasser für den Resi aufsetzen, etwas Salz dazu geben und den Resi etwa 15 Minuten bissfest kochen

Von den Paprikaschoten die Deckel vorsichtig abschneiden und mit einem Spitzen Messer die Kerne heraus nehmen. Danach die Paprikaschoten waschen damit auch die restlichen Kerne heraus gespült werden. Eine der Paprika in kleine Stücke schneiden. Die restlichen Paprika erst mal zur Seite stellen.

Die Lauchzwiebeln putzen und in kleine Ringe schneiden. Etwas Öl in eine Pfanne erhitzen und die Zwiebelringe darin glasig braten. Den Schnittlauch putzen und in kleine Röllchen schneiden. Den Schinken fein würfen. Die Tomaten waschen und vierteln. Tomaten, Schnittlauch, Schinken und den Reis mit zu den Lauchzwiebeln in eine Pfanne geben mit etwa 250ml Wasser auffüllen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Mischung mit Salz, Pfeffer und eine Messerspitze Samba Olek abschmecken. Vorsicht bei dem Samba Olek sonst ist es zu scharf.

Unser Tipp beim Öl auf die richtigen gesunden Sorten achten Mehr dazu Speiseöle und Fette

Die stückigen Tomaten in einem Topf erhitzen und die Paprika Würfel dazu geben. Alles etwas 10 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und gegebenenfalls mit etwas Tomatenmark abschmecken.

Den Backofen bei Umlauf auf 180 Grad ansonsten auf 200 Grad vorheizen. die Paprika in eine feuerfeste Form geben und die Tomatensauce rund herum verteilen. Alles mit einem Backpapier abdecken und ca. 40 Minuten im Backofen schmoren lassen.

[zutaten]

Low Carb ist unsere gefüllte Paprika sicher nicht mit den 70g Kohlenhydraten. Die gefüllte Paprika sollte von daher am besten als Mittagsgericht gewählt werden und abends dafür ein etwas Kohlenhydrat ärmeres Gericht. Auf jeden Fall sind die gefüllte Paprika super lecker und man kann sie auch direkt für zwei Tage machen und am nächsten Tag aufwärmen. Die Zubereitungszeit beträgt etwa 30 Minuten und die Garzeit noch mal 40 Minuten.

Gebratener Blumenkohl im Käsemantel

gebratener Blumenkohl im Käseteigmantel

Mit dem Rezept gebratener Blumenkohl im Käsemantel gehen wir mal wieder in Richtung vegetarische Küche und vor allem auch kohlenhydratarme Küche. Der Blumenkohl ist zudem noch sehr mild und bekömmlich.

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 großer Blumenkohl ca. 1 Kilo
  • 3 Eier
  • 100g geriebener Parmesan
  • 80g gekochter Schinken
  • 4 Tomaten

Für die Mayonaise

  • 2 EL Perlzwiebeln
  • 1/4 Salatgurke
  • 2 Eier hart gekocht
  • 3 EL Mayonaise
  • 3 EL Frischkäse
  • 1 Bund Petersilie

Salz, Pfeffer, Öl zum Braten und etwas Mehl

Zubereitung Gebratener Blumenkohl im Käsemantel

Einen großen Topf mit Salzwasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Den Blumenkohl komplett waschen und putzen. Danach den Blumenkohl möglichst komplett etwa 10 Minuten im kochenden Wasser garen.

Während man den Blumenkohl gart kann man sich schon mit der Zubereitung der Remoulade beschäftigen. Die Perlzwiebeln abschütten und anschließend klein hacken. Die Gurke schälen halbieren und den flüssigen Kern mit einem Löffel heraus schaben. Anschließen ebenfalls klein würfeln. Die gekochten Eier pellen und auch klein würfeln. Gurken Würfel, Perlzwiebeln und Eier mit der Mayonnaise und dem Frischkäse vermengen. Die Remoulade mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitrone abschmecken.

Die Eier mit dem Parmesankäse als Panade für den Blumenkohl vermengen und auch mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Den Blumenkohl in dünne Scheiben von ca. 1,5 cm dicke schneiden. Leider ist das nicht so einfach und es mach nichts. Man kann auch die kleinen Stücke panieren. Die Blumenkohlscheiben in Mehl wälzen und anschließend durch die Eier Käse Panade ziehen. Etwas Öl einer Pfanne erhitzen und die Blumenkohl scheiben ca. von jeder Seite ca. 2 bis 3 Minuten goldbraun braten.

Die Tomaten waschen und in dünne Scheiben auf einem Teller anrichten. Mit der zuvor gehackten Petersilie bestreuen. Den gebratenen Blumenkohl zwischen den Tomaten anrichten und etwas der selbstgemachten Remoulade dazu geben.

[zutaten]

Unser gebratener Blumenkohl im Käsemantel ist ein echtes Lowcarb Rezept mit nur 5g Kohlenhydraten pro Portion. Die 470 Kalorien passen aber genau zu einer Hauptmahlzeit. Wer nicht auf Kohlenhydrate verzichten will, reicht Brot oder Kartoffeln zu dem gebratenen Blumenkohl. Muss dann allerdings die zusätzlichen Kalorien bei der Kalorienbilanz berücksichtigen.

Beim Kauf des Blumenkohls darauf achten das die Röschen cremefarben bis weißlich sind und die Blätter noch knackig grün. Der Blumenkohl enthält Vitamin C, Folsäure und Kalium, von daher etliches was unser Körper im Rahmen eine ausgewogenen Ernährung und auch beim abnehmen braucht.

Copy Right die-abnehm-seite.de

Kalorienbilanz wie sollte die Kalorienbilanz beim Abnehmen aussehen

Kalorienbilanz wie sollte sie beim Abnehmen aussehen

Die Wichtigkeit einer negativen Kalorienbilanz beim Abnehmen kann sich schnell zu einem Streitthema zwischen Ernährungsberatern, Medizinern aber auch den Abnehmwilligen entwickeln. Physikalisch gesehen ist es eigentlich eine ganz einfache Formel. Hat unser Körper eine negative Energiebilanz oder eben eine negative Kalorienbilanz, fängt er an auf die vorhanden Energiereserven zuzugreifen und wir beginnen abzunehmen. So ist zumindest die Theorie der negativen Kalorienbilanz unter Berücksichtigung der biochemischen und physikalischen Vorgänge in unserem Körper. Auch wenn der ein oder andere Ernährungsexperte uns vorgaukeln möchte diese Theorie stimmt nicht, kann man die physikalischen Grundgesetze letztendlich nicht ändern.

Die Kalorienbilanz – wie setzt sie sich zusammen

Die physikalischen Abläufe in unserem Körper sind natürlich viel komplexer als in einem normalen Verbrennungsmotor im Auto. Aber zur besseren Veranschaulichung der Kalorienbilanz wollen wir den Motor eines Autos zu Hilfe nehmen. Denn die im Automotor verbrauchte Energie ist letztendlich nichts anderes als die Kalorien in unserem Körper.

Kalorienbilanz = Kalorienaufnahme – Kalorienverbrauch

Ist der aus der Formel ermittelte Wert negativ, sprechen wir von einer negativen Energiebilanz und wir sollten dabei abnehmen.

Die drei Faktoren für den Kalorienverbrauch.

Der Grundumsatz macht einen Großteil des Kalorienverbrauchs aus.

Der Kalorienverbrauch im Leerlauf oder Ruhezustand ist der Grundumsatz d. h. den Kalorienverbrauch den unser Körper im Ruhezustand verbraucht. Bezieht man das auf einen Verbrennungsmotor im Auto kann man auch vom Leerlauf sprechen. Den größten Teil der täglich benötigten Energiemenge verbraucht unser Körper zur Aufrechterhaltung der Körperfunktionen, des Gehirns, des Stoffwechsels oder der Organe sowie zur Versorgung der Muskeln.

Hier liegt aber auch schon ein Punkt warum einige Ernährungsexperten die Auffassung vertreten die Kalorienbilanz ist nicht zur Regulierung des Körpergewichts geeignet. Den Grundumsatz den unser Körper im Ruhezustand verbraucht kann man nur sehr kompliziert messen oder über empirische Formeln berechnen. Diese Formeln sind natürlich nie so genau, dass sie den wirklichen Energieverbrauch des Körpers im Ruhezustand widerspiegeln. Hat jemand einen sehr schneller Stoffwechsel verbraucht er deutlich mehr Kalorien in Ruhr als jemand mit einem langsamen Stoffwechsel. Messungen, wie z. B. eine Atemgasmessung führt da zu deutlich genaueren Ergebnissen zur Berechnung des Grundumsatzes. Sportler mit einem hohen Anteil an Muskulatur haben ebenfalls eine höheren Grundumsatz da Muskeln mehr Energie verbrauchen als Fett.

Der Kalorienverbrauch durch tägliche Aktivität

Eine weitere unbekannte in unserer Formel für die Kalorienbilanz ist der Energieverbrauch unseres Körpers durch die tägliche Aktivität. Die Berechnungsformeln benutzen auch hier empirisch ermittelte Werte, die je nach Stoffwechsel und Körper passen können oder auch nicht. Der wirkliche Kalorienverbrauch durch die täglichen Aktivitäten (ohne Sport) ist auch wieder nur durch Messungen zu ermitteln. Bezieht man den Kalorienverbrauch durch die tägliche Aktivität wieder auf ein Auto mit Verbrennungsmotor, so ist das der normale Betrieb, die Fahr auf der Autobahn oder Landstraße und nicht gerade Stopp und Go im Innenstadtverkehr.

Hier sind die Faktoren die in unserem Grundumsatzrechner berücksichtigt werden:

  • 1,2 – für nur sitzende oder liegende Tätigkeiten
  • 1,4 – für fast ausschließlich sitzende Tätigkeit und wenig Freizeitaktivitäten
  • 1,6 – für überwiegend sitzende, mit zusätzlichen stehenden/gehenden Tätigkeiten
  • 1,8 – für überwiegend stehende/gehende Tätigkeiten
  • 2,2 – für körperlich anstrengende berufliche Tätigkeiten

Der Kalorienverbrauch durch Sport in der Kalorienbilanz

Der letzte der drei Faktoren für den Kalorienverbrauch ist der Sport. Auch wenn es für den Sportbereich relativ genaue Möglichkeiten zur Berechnung gibt, ein wirklich genaues Ergebnis kann man auch hier wieder nur durch Messungen ermitteln.

Sport wirkt sich nicht nur negativ in der Kalorienbilanz aus sondern birgt auch weitere Vorteile für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Allerdings sollte man die Wirkung von Sport bei der Gewichtsreduzierung nicht überschätzen. Nur mit Sport abnehmen ist eigentlich so gut wie unmöglich.

Sport alleine reicht nicht für eine negative Kalorienbilanz

Jetzt werden sich vielleicht einige verwundert die Augen reiben. Es heißt ja immer mach mehr Sport und bewege dich, dann kannst du auch schnell abnehmen. Aber so einfach wie sich das auf den ersten Blick darstellt ist es nicht.

Dazu auch ein Beispiel:
Wenn man eine Stunde Joggen geht verbraucht der Körper zwischen 600 und 800 Kalorien. Damit wir ein Kilo Fett abnehmen müssen wir aber schon 7000 Kalorien verbrauchen. Von der Theorie her hieße es also wir müssen jeden Tag etwa 1 Stunde Joggen um abzunehmen. Das stimmt aber nur dann wenn wir auch nicht mehr Kalorien mit der Nahrung zu uns nehmen wir am Tag verbrauchen. Bei Frauen liegt der Tages Kalorienbedarf im Durchschnitt bei ca. 1800 bis 2000 Kalorien. Nimmt man jetzt aber mit der Nahrung 3000 Kalorien am Tag auf und das geht schnell mit Fastfood und den diversen Süßigkeiten, nützt die Stunde Joggen nichts mehr, da so keine negative Kalorienbilanz erzielt wird. Grundsätzlich muss beim Abnehmen auch die Ernährung umgestellt werden.

Wir können als festhalten der tägliche Kalorienverbrauch setzt sich aus drei Komponenten zusammen

  • Kalorienverbrauch durch den Grundumsatz
  • Kalorienverbrauch durch die tägliche Aktivität
  • Kalorienverbrauch durch Sport oder besondere Bewegungen wie etwa Wandern

Kalorienverbrauch in der Kalorienbilanz

Die Energieaufnahme in der Kalorienbilanz

Die Energieaufnahme für die Berechnung der täglichen Kalorienbilanz ist auf den ersten Blick deutlich besser zu erfassen, wie der vorher angesprochene Kalorienverbrauch. Auf allen verpackten Lebensmitteln stehen die Werte für Kalorien, Fett, Eiweiß oder Kohlenhydrate. Für unverpackte Nahrungsmittel wie Fleisch, frisches Gemüse oder Obst findet man entsprechende Kalorientabellen oder auch einen Kalorienrechner mit dem die Werte vergleichsweise genau ermittelt werden können. Eine hundertprozentig genaue Energiemenge ist allerdings auch so nicht zu ermitteln, hier werden immer geringfügige Abweichungen vorhanden sein.

Schwierigkeiten bei der Bewertung der Energieaufnahme in unserem Körper

Die Energieaufnahme können wir eigentlich recht gut über die Essensmenge. Weniger essen heißt auch weniger Energieaufnahme und umgekehrt ist es genauso. Auch wenn, wie oben schon beschrieben, die vorhandenen Werte nicht auf die letzte Kalorien stimmen, zur Ermittlung unserer Energieaufnahme durch die Nahrung liegen sie mit ausreichender Genauigkeit vor.

Die Schwierigkeit liegt darin, wie reagiert unser Körper auf die Energiezufuhr oder besser noch wie verwertet unser Körper die aufgenommene Energie. Dabei spielt vor allem auch die Art der aufgenommen Nahrung einen entscheidenden Faktor. Esse ich Nahrungsmittel die viele Kohlenhydrate beinhalten, reagiert unser Körper mit einem verstärkten Insulinausstoß da die Kohlenhydrate den Blutzuckerspiegel schnell ansteigen lassen. Ein ständig hoher Blutzuckerspiegel ist allerdings schlecht für die Fettverbrennung. Werden die Kohlenhydrate nicht schnell genug verbraucht werden sie in Fett umgewandelt und finden sich in den ungeliebten Pölsterchen an Bauch, Beinen oder Po wieder. Deswegen funktionieren letztendlich auch Diäten wie Schlank im Schlaf oder die Low Carb Diät so gut. Bei SIS verzichtet man zwar nicht komplett auf die Kohlenhydrate aber sie werden fast ausschließlich Morgens und noch Mittags zu sich genommen.

Während die Kohlenhydrate für einen hohen Insulinausstoß sorgen, sorgt der zweite Energielieferant das Eiweiß eher für einen Ausstoß an Glucagon. Dabei entstehen durch Kohlenhydrate und Eiweiß unterschiedliche Bedingungen was das Sättigungsgefühl betrifft. Bei zu vielen Kohlenhydraten stellt sich oft wieder ein Hungergefühl ein das uns zu weiterer Nahrung greifen lässt. Während man sich bei einer eiweißreichen Ernährung oft länger satt fühlt. Diesen Fakt machen sich mittlerweile auch verschiedene Diäten zu Nutze, die eine eiweißreichen Ernährung zum Abnehmen empfehlen. eine der bekanntesten Diäten in diesem Bereich ist sicher die Steinzeitdiät oder auch Pealo Diät. Bei der man sehr viel Eiweiß isst und zumindest auf Kohlehydrate aus Getreide fast ganz verzichtet.

Die Kalorienbilanz lässt sich nicht außer Kraft setzen.

Einige Ernährungsexperten sagen heute die Kalorienbilanz würde für das Abnehmen nichts bringen. Aber letztendlich handelt es sich hierbei um physikalischen oder biomedizinischen Gesetze die man nicht so ohne weiteres außer Kraft setzen kann. Natürlich stimmt von daher die These das wir bei einer negativen Kalorienbilanz abnehmen. Die Problematik liegt darin festzustellen wie groß ist denn jetzt eigentlich das Kaloriendefizit oder auch der Kalorienüberschuss ist. Hier reagiert jeder Körper und Stoffwechsel anders. Deswegen aber zu behaupten das die Kalorienbilanz beim Abnehmen nicht viel nützt ist zumindest für sehr fragwürdig.

negative Kalorienbilanz gleich Abnehmen

Tipps zur Kalorienbilanz

Einen echten Tipp abzugeben ist schwierig. In jedem Fall ist es sinnvoll seine Daten zu erfassen. Da kann auch ein Diättagebuch bei uns im Forum helfen. Die Berechnung des Grundumsatzes, sowie des Kalorienverbrauch und der Kalorienaufnahme sollten in keinem Fall fehlen. Danach heißt es auch ein wenig testen wie der eigene Körper auf die aufgenommene Nahrung und die körperliche Bewegung reagiert.

Einige Links zu unseren Rechnern

Grundumsatzrechner
Kalorienverbrauchsrechner
Kalorienrechner

Gefahren bei der negativen Kalorienbilanz

Die schlimmste Falle bei der Kalorienbilanz lauert in dem eintreten des berüchtigten JoJo Effekts. Das heißt man hat langfristig eine zu extreme negative Kalorienbilanz. Gerade diese 1000 Kaloriendiäten die man überall findet und die eine Gewichtsreduzierung von vielen Kilos in nur wenigen Wochen versprechen führen oft in diese Richtung. Von daher nicht anfangen zu hungern nur um abzunehmen. Besser ist eine ausgewogene Ernährung in Kombination mit einer Ernährungsumstellung wie wir es in unserem kostenlosen Programm abnehmen online empfehlen.

Weitere Informationen zu Energiebilanz
http://www.uni-stuttgart.de/gesundheit/pdf/ernaehrungsnewsletter/1_energiebilanz.pdf

Hähnchen Geschnetzeltes in pikant scharfer Sauce

Hähnchen Geschnetzeltes in pikant scharfer Sauce
Hähnchen Geschnetzeltes in pikant scharfer Sauce schnell zubereitet aber super lecker

Das Rezept für Hähnchen Geschnetzeltes in pikant scharfer Sauce ist schnell zubereitet und schmeckt der ganzen Familie. Dabei bieten sich unterschiedliche Varianten für die Beilagen an. Wir haben hier Kartoffeln genommen es geht aber auch Reis, dann schmeckt das Hähnchen Geschnetzeltes in pikant scharfer Sauce fast wie ein Asia Wog Gericht. Ohne Beilagen ist das Rezept auch sehr lecker und gut zu essen und hat dann deutlich weniger Kalorien und vor allem Kohlenhydrate. So ist das Hähnchen Geschnetzelte in pikant scharfer Sauce auch ideal beim Abnehmen als Abendessen.

Zutaten für 4 Portionen

  • 400g Kartoffeln
  • 400g Hähnchenbrustfilets
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 rote Paprika
  • 1 grüne Paprika
  • 1 Mango
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 EL Sweet Chili Sauce
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 TL Samba Olek (oder Scharfmacher Gewürz)
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung Hähnchen Geschnetzeltes in pikant scharfer Sauce

Die Kartoffeln schälen und im Salzwasser etwa 25 bis 30 Minuten gar kochen

Die Hähnchenbrustfilets von Sehnen und haut befreien. Unter kaltem Wasser abbrausen und mit einem Küchentuch trocken tupfen. Anschließen in mundgerechte Stücke oder Streifen schneiden. Etwas Öl mit einem TL Samba Olek vermischen über die Hähnchenbrustfilets geben und damit einige Minuten marinieren

Die Paprika halbieren oder vierteln. Die Trennhäutchen mit einem scharfen Messer herausschneiden und die Kerne soweit es geht entfernen. Anschließend unter kaltem Wasser abbrausen und den Rest der Kern abspülen. Die Paprika Viertel in schmale Streifen schneiden. Eine große Pfanne oder einen Wog erhitzen die Paprika darin etwa 10 Minuten garen.

Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Von den Knoblauchzehe die Haut abziehen und ebenfalls klein hacken. Die Mango schälen, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Zwiebeln, Knoblauch und die Mango Stücke zu den Paprika geben und weitere 5 Minuten garen.

In einer zweiten Pfanne etwas Öl erhitzen und die Hähnchenbrustfilets darin rund herum anbraten. Anschließend die Hähnchenbrustfilets mit zu Gemüse geben und weitere 2 Minuten garen. Alles mit der sweet Chilli würzen.

Die Petersilie hacken. Hähnchenbrustfilets mit dem Gemüse auf einem Teller mit Kartoffeln anrichten und der Petersilie dekorieren.

[zutaten]

Kalorien 480 kcal
Kohlenhydrate 70g
Fett 9g
Eiweiß 31g
Pro Portion

Das Hähnchen Geschnetzeltes in pikant scharfer Sauce lässt sich auch schnell in ein Low Carb Gericht verwandeln wenn man die Beilagen weglässt. Aufpassen sollte man auf jeden Fall beim Samba Olek und davon nicht zu viel verwenden sonst wird das Hähnchen Geschnetzeltes in pikant scharfer Sauce schnell einfach nur noch scharf.

Tortilla mit Kohlrabi und Rinderhack

Tortilla mit Kohlrabi und Rinderhack

Die Tortilla mit Kohlrabi und Rinderhack gehört in die Low Carb Küche. Bei nur 14g Kohlenhydrate je Portion kann man die Tortilla mit Kohlrabi auch gut als Abendessen zu sich nehmen. Wer nicht auf Kohlenhydrate achten will kann auch einige Kartoffeln mit in die Tortilla mit Kohlrabi geben.

Zutaten für 4 Portionen

  • 800g Kohlrabi
  • 600g Rinderhack
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 8 Eier
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Öl zum braten

Zubereitung Tortilla mit Kohlrabi und Rinderhack

Die Kohlrabi schälen und in Stifte schneiden. Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Kohlrabi darin etwa 5 Minuten garen. Anschließend in einer Seihe abschütten.

Die Zwiebel schälen und klein hacken. Von der Knoblauchzehe die Haut abziehen und ebenfalls klein hacken. Die Paprika halbieren, waschen und die Kerne dabei entfernen. Danach in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden.

In eine Pfanne etwas Öl erhitzen und darin das Rinderhack krümelig braten. Die Zwiebeln, Paprika und den Knoblauch ebenfalls dazu geben und einige Minuten mit braten. Alles mit etwas Salz und Pfeffer würzen

Die Lauchzwiebeln unter die Kohlrabi mischen. Die einzelnen Komponenten der Tortilla in einer feuerfesten Form vorsichtig vermengen. Die Eier aufschlagen und vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika kräftig würzen. Die Eier über die Gemüse/Hack Mischung schütten. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und die Tortilla etwa 20 Minuten garen.

[zutaten]

Das Rezept für Tortilla mit Kohlrabi und Rinderhack lässt sich gut zubereiten. Man muss etwa mit 20 Minuten Vorbereitungszeit und 15 bis 20 Minuten Garzeit rechnen. Besonders schön bei dem Tortilla Rezept ist, das es gut vorbereitet werden kann. Die 610 Kalorien die das Gericht zu bieten hat scheinen auf den ersten Blick etwas viel für eine ausgewogene Ernährung beim Abnehmen. Geht man aber von 3 Mahlzeiten am Tag aus und einem Kalorienbedarf von 1500 bis 1800 Kalorien um immer noch eine negative Kalorienbilanz zu haben so passt das Rezept für Tortilla mit Kohlrabi und Rinderhack ganz gut in einen solchen Ernährungsplan als Hauptmahlzeit.

Test Fitnessarmband oder Aktivitätstracker

Fitnessarmband Fitbit Charge HR
Fitnessarmband Fitbit Charge HR sieht stylisch am Handgelenk aus

Ob Fitnessarmband oder Aktivitätstracker, wer seine durch Sport und Bewegung verbrauchten Kalorien gerne messen möchte und noch zusätzlichen Informationen erhalten will, liegt mit den kleinen Alleskönnern sicher nicht ganz falsch. Der Praxis Vergleichstest wurde von zwei Userinnen aus unserem Forum durchgeführt. Das Fitnessarmband und en Aktivitätstracker nutzen die beiden im Alltag und während des Sport. Hier handelt es sich also wirklich um einen echten Gebrauchstest. Getestet wurde das Fitnessarmband Fitbit Charge HR und der Aktivitätstracker des gleichen Herstellers Fitbit One

Testbericht‘ des Fitnessarmband Fitbit Charge HR

Optik

Gummiband mit Uhrenschließung und extra Stöpsel damit nichts verrutscht. Display glänzt leicht schwarz und wirkt relativ Edel, leider überzeugt mich die Gesamtoptik nicht – was aber egal ist, da die Technik funktionieren soll. Bei Feierlichkeiten möchte ich das Fitnessarmband eh nicht tragen.

Schrittzähler

Der Schrittzähler ist ziemlich genau und unterscheidet sich nur MINIMAL von meinen gezählten Schritt. Hektische Armbewegungen werden teilweise als Schritt mitgezählt. Um in etwa herauszufinden wie viele Schritte man am Tag macht ist es aber vollkommen in Ordnung.

Etagenzähler

Der Etagenzähler ist absolut genau. Treppab wird nicht aufgezeichnet, Treppauf dafür umso genauer. In meinem Bürokomplex sind eine Etage 20 Stufen und genau danach scheint der Zähler auch zu agieren.

Pulsmessung

Der Ruhepuls ist überzeugend genau. Ob mein Puls unter Belastung noch 100% korrekt ist weiß ich nicht, aber in den Pausen meines Trainings hatte ich zu keiner Zeit eine unrealistische Angabe. Um grob darüber informiert zu sein in welchem Bereich man gerade trainiert ist das Fitnessarmband Charge HR wirklich hervorragend!

Schlafaufzeichnung

Die Schlafaufzeichnung erscheint mir relativ genau. Auch wenn es mich erschreckt zu sehen wie ineffizient ich schlafe (teilweise 11x wach bzw. ruhelos..) Der im Fitnessarmband integrierte Aktivitätstracker bemerkt sofort wenn mein Körper zur Ruhe kommt und zeichnet die Uhrzeit auf ab wann ich schlafe.

 Aktive Minuten

Als aktive Minuten wertet der Tracker die Zeit sobald ich ein Training beginne aufzuzeichnen und mich innerhalb der aktivierten Zeit bewege. Egal ob Spazieren gehen, Haushalt oder Sporteinheit – Post holen im Büro oder der kurze Gang zum Bäcker. All das zählt als aktive Minute wenn der Aktivitätstracker vorher aktiviert wurde.

Anrufer-ID

Hab ich noch nicht so ganz rausgefunden wie es einzuschalten geht – dachte eigentlich ich hätte es eingestellt

Dashboard

Das Dashboard (einzusehen über den Computer oder als abgespeckte Variante über die APP), also die privaten Einstellungen, Statistiken etc. pp. Sind sehr übersichtlich und anschaulich gestaltet. Man hat keine Probleme damit die Benutzeroberfläche zu bedienen. Eine Synchronisation mit FDDB sowie natürlich der FITBIT-App ist möglich und somit wird das aufgezeichnete Essen direkt ins Ernährungstagebuch übernommen.

Gimmik

Ob kleine Wettkämpfe mit den Fitbit-Freunden oder Abzeichen durch Erreichen voreingestellter Ziele – alles ist möglich J So habe ich gestern beispielsweise das Schwarzwaldabzeichen bekommen für 25 erklommene Etagen. Das ist ein ganz netter Bonus und motiviert, ist aber nicht unbedingt notwendig.

Fazit zum Fitnessarmband Fitbit Charge HR

Ich bin bisher begeistert von meinem neuen Spielzeug und ich hoffe sehr, dass ich es in Zukunft auch bleibe. Ich liebäugle schon mit der Waage – dazu gibt es auf der Fitbit-Homepage ein schönes Video

Testbericht von Lilalari

 Aktivitätstracker fitbit One
Aktivitätstracker fitbit One hier zum Größenvergleich

Testbericht Aktivitätstracker fitbit one

Optik

Der Aktivitätstracker ist ca. 5×2×1cm klein, lässt sich in einem Silicon-Clips mit Metallklammer sehr unscheinbar am Hosenbund, in der Hosentasche oder sogar am BH-Träger anbringen. Klammer hält bestens, bisher weder Verrutschen noch Abfallen registriert.

Handhabung

Über eine einzige Taste gelangt man nacheinander in fünf verschieden Modi:
Schritte – zurückgelegte Strecke – verbrauchte Kalorien – bewältigte Etagen – Uhrzeit.
Bei längerem Gedrückthalten der gleichen Taste wird die Stoppuhr gestartet, beim Wiederholen angehalten.

Schrittzähler

Der Aktivitätstracker soll körpernah getragen werden, was bei mir an der Hosentasche stets der Fall ist. So werden alle Schritte sehr genau aufgezeichnet.

Streckenerfassung

Die zurückgelegte Strecke wird ohne starke Abweichungen erfasst. Beim Nachmessen im Internet habe ich eine Mini-Abweichung von 20 m auf 8 km festgestellt, was aber an der Schrittlängenangabe meinerseits liegen kann. Man macht ja auch nicht jeden Schritt exakt gleich lang.

Kalorienangabe

Da der Aktivitätstracker keine Pulsuhr besitzt, werden die verbrauchten Kalorien anhand der selbst angegebenen, aktuellen Daten aus Körpergröße, Gewicht, Alter und Schrittlänge errechnet. Selbstverständlich wird auch das Tempo berücksichtigt, mit dem ich eine Strecke zurücklege. So bekomme ich z.B. für die gleiche Distanz von 6 km beim langsamen Spazierweg ca. 350 kcal angezeigt, beim flotteren Walking dagegen ca. 600 kcal.

Stockwerke

Über einen eingebauten Höhenmesser werden die Stockwerke gezählt, die ich nach oben steige. Abwärts werden einfach nur die gemachten Schritte aufgezeichnet.

Aktive Minuten

Starte ich die Stoppuhr, kann ich aktive Minuten als Training aufzeichnen. Ohne gestartete Stoppuhr wird jede Aktivität, die länger als zehn Minuten am Stück gemessen wird, als aktive Minuten getrackt und im Laufe des Tages aufaddiert.

Schlafaufzeichnung

Über eine Manschette, in die der Aktivitätstracker hineingesteckt und diese per Klettverschluss am Handgelenk befestigt werden kann, kann man die Schlafqualität aufzeichnen. Habe ich nur zwei Nächte lang mal aus Spaß getestet. Möchte des nächtens meine „Ruhe“ genießen und nicht von elektronischen Geräten überwacht werden.

Dashboard

Am PC oder mobil in der zughörigen und kostenlosen fitbit-app finde ich eine gute Übersicht über tägliche Aktivitäten, zugeführte Lebensmittel, Schlaf, Trinkwasserverbrauch, Körpermaße und Gewicht. Hier kann ein Tages-, Wochen- und Jahresverlauf der gesteckten Ziele eingesehen werden.
In der Regel synchronisiere ich meine Aufzeichnungen 1-2 mal täglich, sodass ich das Speichern von Daten im Tracker (laut Herstellerangaben: sieben Tage lang minutengenaue Datenerfassung und -speicherung möglich) noch nicht getestet habe. Angenehm finde ich die Synchonisation mit dem Ernährungstagebuch bei FDDB, da ich so meine zugeführten Kalorien nicht doppelt eintragen muss.
Ebenfalls am dashboard kann ich aktive Minuten händisch eingeben, die schlecht über Schritte gemessen werden können (z.B. Fahrradfahren, Pilatestraining). Anhand der gestoppten Trainingszeit lasse ich mir über http://www.fitrechner.de die verbrauchten Kalorien berechnen und trage sie bei fitbit ein. So habe ich stets eine relativ gute Übersicht über alle meine Tagesaktivitäten inclusive Kalorienverbrauch.

Spaß

Kleine „Abzeichen“ für zurückgeleckte Gesamtstrecken und bewältigte Etagen erhält man als netten Motivationsschub von fitbit.com. Außerdem können mit anderen fitbit-Nutzern kleine Wettbewerbe durchgeführt werden.

Fazit zum Test des Aktivitätstracker fitbit One

Seit vier Monaten trage ich nun täglich meinen Tracker und lasse mich motivieren, meine selbst gesteckten Ziele (die ich jederzeit verändern kann) zu erreichen – frei nach dem Motto: Jeder Gang macht schlank!

Ein schneller Blick auf das Display zeigt mir an, ob ich heute genug Schritte „gesammelt“ habe oder wie üppig mein Abendessen ausfallen kann, um in einem gesunden Kaloriendefizit zu bleiben.
Allem in Allem ein nettes „Kästchen“ zur Bewegungsmotivation.

Leistungssportlern ist jedoch eher ein Gerät mit Pulsmesser zu empfehlen, da hiermit die Trainingsintensivität und der Kalorienverbrauch noch exakter bestimmt werden können.

Testbericht von Mamagiraffe

Unser Fazit zu den Testberichten des Fitnessarmbands und Aktivitätstracker

Sowohl der Aktivitätstracker Fitbit One, wie auch das Fitnessarmband Fitbit Charge HR scheinen die Wünsche der beiden Testerinnen voll zu erfüllen und motivieren dazu sich mehr zu bewegen und so gesund abzunehmen. Interessant bei beiden Geräten ist sicher auch die Anbindung ans Internet über Apps so brauch man nicht alles nochmal extra zu notieren und siehst sofort wie die Kalorienbilanz aussieht. Sicher einer der ganz wichtigen Faktoren beim Abnehmen. Denn Abnehmen klappt nur bei negativer Kalorienbilanz.

Was bei beiden Geräten auch schön ist, dass sie selbst im Schlaf die verbrauchten Kalorien weiter zählen. Dies entspricht eigentlich dem Grundumsatz im Ruhezustand. Wobei man auch hier ein wenig vorsichtig sein muss den wirklichen Grundumsatz kann man nur messen. Das Fitnessarmband und der Aktivitätstracker dürften hier mit Formeln arbeiten um den Kalorienverbrauch zu bestimmen.

Welches Gerät man sich anschafft ist sicherlich abhängig von den eigenen Bedürfnissen und auch vom Preis. Das Fitnessarmband bietet einige Funktionen mehr vor allem den Pulsmesser. Gerade beim Laufen ist ein Pulsmesser eine schöne Hilfe. Die Zusatzfunktionen schlagen sich allerdings auch im Preis nieder. So ist das Fitnessarmband doch um einiges teurer wie der Aktivitätstracker.

Weiterführende Links:
http://www.fitbit.com/de

Weitere Testberichte von Aktivitätstrackern und Laufcomputern:
http://www.die-abnehm-seite.de/s9-sport/laufen-sport/laufcomputer-test-der-jog-style-von-omron.html
http://www.die-abnehm-seite.de/s6-abnehmen/trends/testbericht-kalorienzaehler-und-schrittzaehler-caloriscan-von-omron.html

Pasta mit Garnelen und Blattspinat

Pasta mit Garnelen und Blattspinat
Die Pasta mit Garnelen und Blattspinat. Anstelle der Garnelen kann man auch Pilze nehmen für das Rezept

Nudeln haben leider immer den Nachteil das sie viele Kalorien und Kohlenhydrate enthalten. Deswegen macht man oft beim Abnehmen einen großen Bogen um Nudelgerichte. aber auch hier zählt im Endeffekt die Kalorienbilanz. Unsere Pasta mit Garnelen und Blattspinat bringen auch eine ordentliche Portion an Eiweiß auf den Teller. Den unser Körper gerade zum Muskelaufbau auch braucht.

Zutaten für 4 Portionen

  • 400g Tagliatelle
  • 250g Blattspinat (TK reicht hier)
  • 400g Garnelen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chili
  • 100 ml Geflügelbrühe
  • 200g Creme fraiche
  • Salz, Pfeffer, Öl

Zubereitung Pasta mit Garnelen und Blattspinat

Die Chili putzen, halbieren und die Kerne entfernen. Unter Wasser kurz abwaschen. Anschließen in feine Streifen schneiden. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Chili etwa 2 Minuten braten. Anschließend aus dem heißen Öl nehmen

Die Zwiebel schälen und klein hacken. Von der Knoblauchzehe ebenfalls die Haut abziehen und klein schneiden. Zwiebeln und Knoblauch in das Chili Öl geben und ebenfalls 2 Minuten glasig braten.

In einem Topf die Geflügelbrühe angießen. Die Creme fraiche vorsichtig einrühren. Die Garnelen abwaschen und mit einem Küchentuch trocken tupfen. Dann in den Topf mit Creme fraiche und Gemüsebrühe geben und 5 Minuten Garen. Die Zwiebeln und den Knoblauch dazu geben und nochmal etwas köcheln lassen.

Einen Topf mit Wasser aufsetzen. Ordentlich Salz in das Wasser geben und die Nudeln nach Packungsvorgabe garen. Den Blattspinat auftauen und mit Salz und Pfeffer etwas würzen. die Nudeln abgießen und den Blattspinat vorsichtig unterheben.

Auf tiefen Tellern die Nudel Blattspinat Mischung anrichten und die Sauce darüber geben. Wer es scharf mag kann noch die vorher gebratenen Chili streifen darüber streuen.

[zutaten]

Wir haben hier bei unserem Rezept Pasta mit Garnelen und Blattspinat als Nudeln Tagliatelle aus dem Kühlregal genommen also frische Nudeln. Wegen der Menge muss man da allerdings etwas aufpassen die frischen Pasta sind weniger.

Omelette mit Pilzen und frischen Kräutern

Omelette mit Pilzen
Omelette mit Pilzen und frischen Kräutern. Das Rezept kann auch mit anderem Gemüse gemacht werden

Ein richtig einfach Rezept aber trotzdem immer wieder lecker ist unser Omelette mit Pilzen und frischen Kräutern. Wer will kann natürlich auch andere Gemüsesorten verwenden oder Mischen. Paprika, Zucchini passen ebenfalls toll auf ein Omelette. Vor allem als Abendessen kann man das Omelette mit Pilzen gut verwenden. Die wenigen Kalorien und der geringe Anteil an Kohlenhydraten lassen die Pfunde nach dem Schlank im Schlaf Prinzip schmelzen.

Zutaten für 4 Portionen

  • 8 Eier
  • 100g Saure Sahne
  • 400g Champignons
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 EL Öl
  • Salz, Pfeffer,

Zubereitung Omelette mit Pilzen und frischen Kräutern

Die Champignons waschen und putzen. Die Stiele entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Ein Pfanne ohne Öl erhitzen und die Champignons darin kurz anbraten bis sie weich sind.

Unser Tipp zum Braten der Champignons

Die Pilze brauchen zum Braten eigentlich kein Öl, das saugen sie sofort wieder auf. Deswegen könne die Pilze ohne Öl angebraten werden.

Die Eier aufschlagen und Eigelb und Eiweiß voneinander trennen. Das Eiweiß in einer extra Schüssel schaumig schlagen. Eigelb mit der sauren Sahne vermengen. Anstelle der sauren Sahne kann auch Milch genommen werden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Danach vorsichtig unter das steif geschlagene Eiweiß heben.

Die Champignons aus der Pfanne nehmen etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Champignons portionsweise in die Pfanne geben und Eiweiß/Eigelb Mischung ebenfalls portionsweise darüber geben und fest braten. Am besten ist es das Omelette einmal zu wenden damit es von beiden Seiten leicht cross ist wem das nicht gelingt der sollte einen Deckel auf die Pfanne legen damit die Eimischung nicht mehr flüssig ist.

Den Schnittlauch und die Petersilie waschen und klein hacken. Das Omelette mit Pilzen aus der Pfanne heben und auf einem Teller anrichten. Danach mit den Kräutern bestreuen.

[zutaten]

Wer nicht auf die Kohlenhydrate schauen will oder muss kann zum Omelette mit Pilzen noch eine Ofenkartoffel mit etwas Creme Freche reichen. Ansonsten eignen sich aber als Beilage auch einige Tomaten Mozzarella. Grundsätzlich ist das Omelette mit Pilzen ein leckeres Low Carb Rezept das aber ordentlich Eiweiß enthält und so auch für Energie sorgt die unser Körper braucht

Spargelsalat mit Erdbeeren

Spargelsalat mit Erdbeeren

Das Frühjahr geht bald zu Ende deswegen noch mal ein Gericht mit dem Frühjahrs Obst und Gemüse schlecht hin. Der Spargel und die Erdbeeren sind jedes Jahr die Sorten an Obst und Gemüse auf die viel warten. Der Spargelsalat mit Erdbeeren kombiniert beides zu einem leckeren Salat der auch prima zum Abnehmen passt aber auch ansonsten richtig lecker ist.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Kilo Spargel
  • 250g Erdbeeren
  • 1 Zitrone
  • 50g Parmesan gerieben
  • 3 EL Balsamico Essig
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 El Ahorndicksaft zum süßen (alternativ geht auch Honig)
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung Spargelsalat mit Erdbeeren

Die Enden des Spargels soweit sie etwas holzig sind abschneiden. Den Spargel waschen und schälen. Danach in etwa 5cm lange Stücke schneiden. Wasser in einem Topf zum kochen bringen. Eine Prise Salz und Zucker in das Wasser geben. Den Spargel bissfest kochen. (ca. 15 bis 20min). Danach das Spargelwasser abgießen und abkühlen lassen. Die Erdbeeren putzen und waschen. Anschließend halbieren.

Für das Dressing eine Zitrone ausdrücken. Zitronensaft mit dem Balsamico Essig, dem Ahorndicksaft und dem Olivenöl vermischen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Unser Tipp für das Dressing zum Spargelsalat mit Erdbeeren

Erst das Olivenöl in eine Schale geben und Zitronensaft und Balsamico Essig langsam dazu geben. Immer wieder mit dem Ahorndicksaft oder Honig abschmecken ansonsten kann das Dressing schnell zu sauer werden.

Erdbeeren unter den Spargel mischen und in einem Teil des Dressings etwa 30 Minuten marinieren. Anschließend den Spargelsalat mit Erdbeeren auf Teller verteilen das Dressing darüber geben und mit dem Parmesan bestreuen.

[zutaten]

Gesundheitstipps für den Spargelsalat mit Erdbeeren

Spargel gehört sicher zu den nährstoffreichsten Gemüsen im Frühlingsgarten. An Vitaminen finden wir im Spargel Vitamin C und B. Mit Mineralstoffen wie Phosphor und Magnesium ist der Spargel auch noch gesegnet. Für den Muskelaufbau und die Bildung roter Blutkörperchen enthält der Spargel Eiweiß und Folsäure. Vor allem auch für Ausdauersportler wie etwa Läufer ist der Spargel genau das richtige Gemüse im Hinblick auf eine schnelle Regeneration nach langen Läufen und ein gute Herzgesundheit. Also den Spargelsalat mit Erdbeeren kann man auch mehrfach in der Saison essen. Zudem hat der Spargel Salat mit Erdbeeren nur wenig Kohlenhydrate und Kalorien. Gerade die wenigen Kohlehydrate machen ihn zu einem idealen Abendessen.

Foto copy right www.die-abnehm-seite.de

Nudeln mit grünen Bohnen

Nudeln mit grünen Bohnen

Das Rezept für Nudeln mit grünen Bohnen hört sich auf den ersten Blick ziemlich uninteressant an. Wer es aber mal probiert hat wird sich wundern wie lecker, das schnell zubereitete Gericht für Nudeln mit grünen Bohnen ist. Auch wenn die Nudeln relativ viele Kalorien und Kohlenhydrate mit bringen passt das Gericht gut zu einer ausgewogenen Ernährung, denn wir wollen ja gesund abnehmen und nicht schnell.

Zutaten für 4 Portionen

  • 400g Nudeln
  • 500g grüne Bohnen (TK Bohnen oder frisch)
  • 4 Scheiben mageren Knochenschinken (ca. 100g)
  • 100ml Gemüsebrühe
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200g creme freche
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Öl, Salz, Pfeffer

Zubereitung Nudeln mit grünen Bohnen

Die Grünen Bohnen abwaschen und anschließend putzen. Einfacher geht es mit TK Bohnen. Anschließend in leicht gesalzenem Wasser, bei frischen Bohnen etwa 5 bis 7 Minuten, garen. TK Bohnen entsprechend der Packungsangabe garen.

Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Nudeln darin ebenfalls nach Packungsvorgabe bissfest kochen.

Die Zwiebeln schälen und klein hacken. Den Knoblauch abziehen und ebenfalls in kleine Stücke hacken. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Zwiebeln darin kurz glasig braten.

Die Gemüsebrühe in einem Topf angießen. Creme Freche langsam einrühren. Die Zwiebeln und den Knoblauch dazu geben und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Die Petersilie waschen und klein hacken. Anschließend ebenfalls in die Sauce geben. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Bohnen in die Creme Freche Sauce geben und vorsichtig unterheben. Alles weitere 2 Minuten köcheln lassen.

Den Schinken in feine Streifen schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schinken Streifen darin kurz anbraten.

Nudeln auf einem Teller anrichten. Die Bohnen mit der Creme Freche Sauce über die Nudeln geben. Alles mit den Schinkenstreifen und wenn vorhanden noch mit einigen Petersilien Röschen garnieren

[zutaten]

Kalorien 650 kcal
Kohlenhydrate 78,5g
Fett 28,5g
Eiweiß 18,75

Die Nudeln mit grünen Bohnen sind ein eher einfaches Rezept zum abnehme, dafür aber auch sehr schnell zuzubereiten. Die Zubereitungs- und Vorbereitungszeit liegen zusammen unter 30 Minuten. Der Schinken gibt dem Gericht Nudeln mit grünen Bohnen nochmal einen besonders würzigen Geschmack. Wegen der vielen Kohlenhydrate und Kalorien sollte man das Gericht besser Mittags Essen, vielleicht nach der ein oder anderen Sporteinheit und so die Kohlenhydratspeicher wieder auffüllen

copy right www.die-abnehm-seite.de