Archiv der Kategorie: Diäten

Diät

 

Trends und News zu Diäten

 

Es ist schon fast wie eine fünfte Jahreszeit, man kann sicher sein das jedes Frühjahr die ein oder andere Diät neu auf dem Markt, entweder neu oder ein wenig abgeändert, aber fast immer mit dem Versprechen, mit unserer Diät können Sie schnell abnehmen. Das Hüftgold sagt uns ja auch es muss was passieren. Nur welche Diät sollen wir in diesem Jahr machen damit wir abnehmen. Wer da den Überblick nicht verlieren will muss sich über aktuelle Trends zu den jeweiligen Diäten informieren.

Schnell schlank in 24 Stunden bis zu 2 Kilo abnehmen

Obwohl die Strandsaison schon in vollem Gange ist klingt eine Nachricht noch schnell einige Kilos für die Bikinifigur abzunehmen ziemlich verlockend. Die 24 Stunden Diät verspricht genau das was sich alle eigentlich wünschen schnell schlank zu werden in 24 Stunden bis zu 2 Kilo Gewicht verlieren. Aber was ist dran an dem neuen Diät Trend.

Wer so ein Versprechen 2 Kilo in 24 Stunden liest sollte aber auch gleich stutzig werden und wir wollen genauer hinschauen. Entwickelt wurde die 24 Stunden Diät von FIT FOR FUN-Experte und Ernährungswissenschaftler Prof. Dr. Michael Hamm und FIT-Redakteur Achim. In Kombination mit verschiedenen Studien sollen die beiden Experten für Seriosität bei der 24 Stunden Diät stehen.

24 Stunden Diät 2 Kilo abnehmenDer Grund dafür ist klar Programme zum Abnehmen die derartig hohe Gewichtsverluste in kurzer Zeit versprechen gelten vielfach als „Abzocke“ oder auch als gesundheitsgefährdend. Solche Crashdiäten oder Blitzdiäten haben schon so manchem Abnehmwilligen den Stoffwechsel ruiniert und diverse JoJo Effekte ausgelöst.

24 Stunden Diät wie geht es los

Das mit den 24 Stunden stimmt nicht so ganz. Gestartet wird das Programm schon am Freitagnachmittag oder -Abend. Dabei kommt es vor allem drauf an die Kohlenhydratspeicher zu leeren. Wodurch kann man die Kohlenhydratspeicher entleeren? Klar durch intensives Training und damit beginnt man bei der 24 Stunden Diät bereits am Freitag.

Wie funktioniert das Konzept der 24 Stunden Diät

Nach dem die Kohlenhydratspeicher geleert sind muss der Körper auf die Fettreserven zugreifen. Durch verstärktes Training soll so möglichst viel Fett in kurzer Zeit verbrannt werden. Dabei setzt das Programm auf  Intervalltraining, also ein Kombination aus Ausdauer und Krafttraining. Dieses Trainingssystem hat sich auch schon bei anderen Gewichtsreduzierungskonzepten als besonders erfolgreich erwiesen, da gleichzeitig die Muskelmasse durch das Krafttraining aufgebaut und durch das Ausdauertraining der Stoffwechsel in Schwung gebracht wird. Beste Voraussetzungen zum gesund abnehmen.

Für die Ernährung empfiehlt das Programm möglichst auf Kohlenhydrate zu verzichten und dabei mehr auf Eiweiß als Energielieferant zu setzen.

Hier mal eine kurzer Ablaufplan der 24 Stunden Diät

Da ein intensives Sportprogamm ansteht und man dafür auch die entsprechende Zeit braucht macht es am meisten Sinn die 24 Stunden Diät am Wochenende durchzuführen.  Die 24 Stunden stimmen von daher schon nicht, letztendlich benötigt man für das Programm etwa 2,5 Tage

Der Freitagabend dient zum entleeren der Kohlenhydratspeicher. Dies erfolgt über einen ersten  Sportblock während dem keine weitere Kohlenhydrate zugeführt werden.

Am Samstag startet ein zweiter Trainingsblock wieder aus Intervalltraining um viel Fett zu verbrennen. Bei der Ernährung setzt das Programm auf viel Eiweiß, wenig Kalorien und Kohlenhydrate. Die 4 Mahlzeiten setzen sich aus Fisch, Eier, Milch oder Geflügelprodukten zusammen. Mageres Fleisch ist auch erlaubt. Für Frauen gilt während des Programms ein Obergrenze von 800 Kalorien und für Männer von 1000 Kalorien. Die Entwickler des Programms sagen übrigens, wer sich matt und müde fühlt liegt genau richtig, denn dann würde viel Fett verbrannt.

Am Sonntag hat man es endlich geschafft der Sportteil ist erledigt. Jetzt heißt es entspannen und dem Körper Zeit für die Nachverbrennung .

Unser Fazit zur 24 Stunden Diät

Da haben wir mal wieder ein schönes Programm das eigentlich in die Reihe von Zitronensaftkur oder Kohlsuppendiät passt. Hier wird halt Sport mit eingebaut und die Ernährung eiweißreich gestaltet. Da das Programm aber nur 2,5 Tage durchgeführt wird kann es nicht groß schaden. Längerfristig sollte das Programm allerdings nicht durchgeführt werden. Dieses ist aber von den Entwicklern wohl auch nicht vorgesehen. Wer wirklich dauerhaft abnehmen möchte ist mit eine ausgewogenen Ernährung und regelmäßigen Sporteinheiten besser bedient.

Saft Diät jetzt sollen Hungerkuren für den Tod von Peaches Geldof verantwortlich sein

Die Saft-Diät steht ja bei etlichen Stars auf dem Ernährungsplan. Jetzt wird vermutet, dass das it Girl Peaches Geldof ihren Körper durch derartige Hungerkuren so stark geschädigt hat, dass sie letztendlich daran gestorben ist. Zwar die einschlägigen News Magazine groß darüber aber mit solchen Vermutungen sollte man vorsichtig umgehen.

Die Vermutung das Peaches Geldof durch ihr extremes Abnehmen zu Tode gekommen ist begründet sich in einem Bericht der britischen „DailyMail“ wonach Freunde von Peaches Geldorf die Befürchtung hatten, dass sie durch eine extrem einseitige Ernährung zu Schaden kommen könnte. Wie schon gesagt bis jetzt sind es alles Vermutungen da die Obduktion noch nicht vorliegt.

Saft Diät
Bei der Saft Diät gibt es oft nur Zitronensaft. Keine Kalorien und Proteine dies führt langfristig zu Mangelerkrankungen am Körper Foto: www.die-abnehm-seite.de

Die Saft-Diät wird auch von anderen Prominenten durchgeführt

Peaches Geldof hatte vor knapp zwei Jahren erklärte das sie mit der Saft-Diät abnimmt. Top Modelle wie Heidi Klum oder Naomi Campbell schwören ebenfalls auf die Radikalkur zum abnehmen. Wobei Heidi Klum das Master Cleanser Konzept favorisiert. Hier gab es bei Heidi Klum wohl auch einen Sinneswandel da sie früher Anhänger der New York Diät von David Kirsch war. Die scheint ihr aber wohl heute nicht radikal oder schnell genug. Irgendwie auch verständlich wenn man sie so in ihrer TV Show Germanys next Topmodell sieht kann sie an keinem Stück Kuchen oder auch einer guten Curry Wurst nicht so ohne weiteres vorbeigehen. Die Kalorien müssen natürlich irgendwo schnell wieder ausgeglichen werden da passt die Saft-Diät ganz gut

Radikaler wie die Saft-Diät geht es kaum noch

Die Saft-Diät wurde bereits in den vierziger Jahren des letztens Jahrhunderts entwickelt und kam zu Beginn der sechziger als Zitronensaft Kur oder Zitronensaft Diät zu uns. Millionen deutscher Hausfrauen versuchten schon damals mit der Saft-Diät ihre Pfunde loszuwerden. Auch die modernen Diät Formen sehen nicht viel anders aus. Bei Master Cleanser gibt es vor allem viel Zitronensaft, mit etwas Ahornsirup und eine ordentliche Portion Cayennepfeffer und das gleich bis zu 12  mal am Tag. Für Abwechslung sorgt das ein oder andere Glas Wasser. Anderes Variationen der Saft-Diät lassen zumindest Fruchtsäfte in verschiedenen Formen zu.

Kaum Kalorien und keine Proteine

Vor allem die Saft-Diät die nur auf den Zitronensaft setzt gibt dem Körper weder Kalorien noch Proteine. Die Folge ist neben der Gewichtsabnahme auch ein regelrechter Muskelschwund. Gerade das kann man aber um gesund abzunehmen nicht gebrauchen, denn die Muskeln sind diejenigen die das ungeliebte Fett verbrennen. Ein weiterer Nachteil der niedrigen Kalorienzufuhr ist, man kann zwar richtig schnell abnehmen aber nimmt genauso schnell wieder zu wenn „normal gegessen“ wird der JoJo Effekt lässt grüßen.

Wann sollte man die Finger von der Saft-Diät lassen

Ob Peaches Geldof wirklich ihren Körper durch diese Crash Diäten so stark geschwächt hat das sie letztendlich an den Mangelerscheinungen und einem dadurch ausgelösten Herzstillstand gestorben ist können, nur die ausstehenden forensischen Untersuchungen zeigen. Zumindest scheint die ein solche Möglichkeit zu bestehen und die Saft-Diät ist wohl auch bei Magersüchtigen sehr beliebt wo es ähnliche Fälle gibt.

Für diejenigen die wirklich dauerhaft abnehmen wollen kann man nur empfehlen die Finger von solchen Crash Diäten zu lassen. Wer die ganze Geschichte nur kurzfristig anleget um vielleicht 2 oder 3 Kilo für die nächste Party abzunehmen oder auch den Stoffwechsel mal etwas in Bewegung bringen möchte der kann die Saft-Diät für wenige Tage machen und die Betonung liegt da wirklich auf kann. Gesund wird die wird die Saft-Diät auch bei wenigen Tagen Anwendung nicht.

Gerne können Sie auch mit uns im Forum über das Thema diskutieren:

Für den Tod von Peaches Geldof könnte die Saft Diät verantwortlich sein

Shred-Diät schlank in sechs Wochen – die neue Trenddiät aus den USA

Mit der Shred-Diät kommt wieder eine der Trenddiäten über den großen Teich aus den USA zu uns herüber geschwappt. Was auch immer sonst noch versprochen wird eines ist sicher immer dabei „so verlieren Sie viele Pfunde in wenigen Wochen“ bei der Shred-Diät sind es eben gerade mal sechs Wochen. Aber kann das denn überhaupt sein?

Neben dem schnellem Gewichtsverlust muss eine Trend Diät auf jeden Fall versprechen mit unserem Konzept können sie abnehmen ohne zu Hungern. Auch hier macht die Shred-Diät keine Ausnahme. Wer sich aber schon mal durch die verschiedenen Trend-Diäten durchgekämpft hat sollte solche Aussagen immer kritisch hinterfragen.

Die Ernährung bei der Shred Diät sieben Mahlzeiten müssen es sein

Bei der Anzahl der Mahlzeiten ist die Shred-Diät sehr streng. Insgesamt soll man am Tag sieben Mal essen und dabei möglichst kleine Portionen zu sich nehmen. Dabei geht es auch hier wieder darum möglichst zu starke Schwankungen des Blutzuckerspiegels zu vermeiden, damit eine optimierte Fettverbrennung eintritt. Es darf auch auf keine der sieben Mahlzeiten verzichtet werden. Für viele Berufstätige könnte das schon zu Problemen führen. Auch bei der vorgeschlagenen Kalorienzahl pro Tag, die zwischen 1100 und 1300 liegen soll, kann man zumindest etwas skeptisch werden.

Ohne Bewegung geht es auch bei der Shred Diät nicht

Mindestens 45 Minuten am Tag und das jeden Tag soll man bei der Shred-Diät sein Sportprogramm durchziehen. Dabei muss man sich um mit dem Programm erfolgreich abzunehmen genau an die Vorgaben halten und keinen Tag beim Sport schummeln.

Ein Autor mit Erfahrung in Sachen Diät Programme

Shred-Diät zwei Kleidergrößen ind sechs Wochen
Die Shred-Diät macht strenge Vorgaben bezüglich der Ernährung und des Sports. Verspricht aber zwei Kleidergrößen in sechs Wochen. Foto: www.die-abnehm-seite.de

Auch wenn diese Diät Form vielleicht nicht jedermanns Sache ist der Autor der Shred-Diät Ian K. Smith gilt in den USA auf jeden Fall als Fachmann für Diätprogramme. Mittlerweile wurde er sogar vom Präsidenten der Vereinigten Staaten in einen Gesundheitsrat berufen um den übergewichtigen Amerikanern neue Wege zu einer schlanken Figur aufzuzeigen. Ian K. Smith hat 8 Bücher mit Ernährungs- und Diät Tipps verfasst und sich auch an verschiedenen Aktivitäten zum Themen wie Abnehmen und Ernährung beteiligt. die Shred-Diät stammt schon aus dem Jahr 2012 ist aber erst im Dezember 2013 unter dem Titel „SHRED Die Erfolgsdiät ohne Hungern“ in deutscher Sprache erschienen.

Unsere Meinung zur Shred Diät

Das Konzept wird mit zwei Kleidergrößen weniger in sechs Wochen beworben, das hört sich für viele schon mal sehr verlockend an. Eine Garantie gibt es aber auch bei der Shred-Diät nicht und die doch restriktiven Vorgaben bezüglich der Mahlzeiten und des Sports müssen zwingend eingehalten werden. Damit das Konzept wohl nicht zu eintönig wird hat Smith den einzelnen Wochen eigene Namen gegeben. So startet man mit der ersten Woche die Aufbruch heißt, kommt dann zur Herausforderung  und endet bei der Triumph Woche, dann sollten eigentlich die zwei Kleidergrößen weniger sein. Wer es nicht in den sechs Wochen schafft macht das Programm einfach noch mal.

In unserem Programm abnehmen online finden sie eine einfache Form der Ernährungsumstellung ins 14 Schritten. Laden Sie sich einfach unser kostenloses PDF dazu herunter und starten Sie sofort Download von abnehmen online

In dem Buch von Smith findet man Tipps zur Ernährung um die sieben Mahlzeiten am Tag entsprechend zu gestalten und auch Hinweise wie man das Sportprogramm aufbauen kann.

SHRED – Die Erfolgsdiät ohne Hungern: 6 Wochen, 2 Kleidergrößen, 1 Sensation (Einzeltitel)

Besonders problematisch sind die geringen Kalorienmengen die man während der Shred Diät am Tag zu sich nehmen soll. Mit 1100 bis 1300 Kalorien kommt kaum jemand wirklich zurecht ohne nicht längerfristig Gefahr zu laufen, dass sein Körper in den Hungermodus geht und bei der ersten normalen Nahrungsaufnahme sich der JoJo Effekt einstellt.

Wer die Shred-Diät machen möchte sollte sich das Buch von Smith zulegen und genau den Vorgaben bezüglich Sport und Ernährung folgen die hier gemacht werden. Zwar kann man die Methode immer wieder wiederholen sinnvoller ist es aber eine Ernährungsumstellung langfristig anzulegen, die auch ohne strenge Vorgaben gut durchgehalten werden kann.

Abnehmen mit Vegan for Fit von Attila Hildmann

Eine vegane Ernährung verzichtet auf alle tierischen Produkte. Im Gegensatz zur vegetarischen Ernährung werden keine Eier, Milchprodukte oder Fisch gegessen, nicht mal ein Stück herkömmliche Butter passt zur veganen Ernährung. Nur pflanzliche Produkte wie Obst, Gemüse, Getreide, Nüsse und Samen werden verarbeitet. Es werden Produkte wie Hafermilch, Mandelmus und Seitan verwendet, Produkte die für „Normalesser“ oft unbekannt sind. Diese Ernährung ist arm an tierischen Fetten und kann zu einem Gewichtsverlust führen. Doch das muss nicht automatisch passieren, pflanzliche Fette und Nüsse, Getreideprodukte wie Brot und Nudeln können den Kalorienbedarf nach oben treiben und es wird nichts mit der Gewichtsabnahme. Um die Gewichtsabnahme zu unterstützen hat Attila Hildmann leckere, vegane Gerichte zusammengestellt und in seinem Buch „Vegan for Fit“ veröffentlicht. Diese Rezepte sind fettarm und haben zum Teil wenige Kohlenhydrate. Zum Einstieg und zur Motivation werden in einer Beilage Erfolgsgeschichten veröffentlicht.

Attila Hildmann sieht sein Programm nicht als Diät sondern als Wohlfühlprogramm. In 30 Tagen soll man zu einem Körpergefühl gelangen, Gewicht verlieren und Energie gewinnen. Mit kreativen Rezepten bekommt man Lust auf die vegane Küche. Viel Gemüse sind die Grundlage der Ernährung, Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte sorgen für genug Eiweiß. Am Abend werden weniger Kohlenhydrate gegessen um den Gewichtsverlust zu unterstützen. Neben Frühstück, Hauptmahlzeiten und Salat gibt es Rezepte für süße Highlights, die als Belohnung für Sporteinheiten gedacht sind. In diesem Rezeptteil findet man vegane Pralinen, Eis und Kuchen.

Wer sich mit dieser Ernährung beschäftigt wird neue Lebensmittel kennenlernen und feststellen, dass es auch ohne Fleisch und andere Tierprodukte geht. Auch wenn man nicht dauerhaft auf vegane Ernährung umstellen möchte kann man es probieren und vielleicht häufiger ein veganes Gericht in die tägliche Ernährung einbauen. Gemüse, Obst und Salat passt in jede Diät. Rezepte für die vielen kohlenhydratarmen Gerichte passen gut zu Low Carb Diäten. Wer noch mehr Rezepte möchte findet diese in dem Buch „Vegan for Fun“.

Um auf den Geschmack zu kommen habe wir drei Rezepte aus dem Buch veröffentlicht

Spartaner-Hirse Mediterran

Amarant Joghurt Pop mit Himbeeren und Kokosflocken

Zucchini-Spaghetti ala Carbonara

 

Abnehmen und fit werden mit Detlef D! Soost

Der bekannte Choreograph und Juror Detlef D! Soost von Popstars hat eine paar Kilos zu viel auf den Rippen gehabt und hat in nur 10 Wochen 20 Kg abgenommen. Sein Programm zum Abnehmen wurde von Ernährungswissenschaftlern und Profisportlern entwickelt und wurde bisher als Onlineversion angeboten. Nun gibt es auch eine DVD Version.

Mit seinem Programm „10 Weeks BodyChange“ kann man nicht nur abnehmen sondern auch fit und straff werden. Schritt für Schritt wird die Ernährung umgestellt und ab der 3. Woche Sport mit ins Programm eingebaut. Nur 2×20 Minuten in der Woche sollen eine sexy Figur bewirken und helfen das Körperfett abzubauen. Zur Motivation kann auf das Online Tool zugegriffen werden und die Erfolge dargestellt werden.

Die DVD Version besteht aus 3 DVD´s und einem Buch mit Programm, Rezepten und Fitnessübungen. Die Übungen, Ernährungsregeln und Rezepte werden von Detlef D! Soost anschaulich erklärt, Damit hat man die Wahl zwischen den Videos und einem Buch. Gerade wer häufig unterwegs ist kann zu den Informationen im Buch praktisch zurückgreifen.

Die DVD Version „10 Weeks BodyChange“ ist ausschließlich über den riva-Shop: http://www.m-vg.de/riva/shop/article/3011-dvd-10-weeks-bodychange/ erhältlich.

 

Quelle Foto Münchner Verlagsgruppe GmbH

 

Stresstest für 10 Diätprogramme zum abnehmen

In der aktuellen Ausgabe der Stiftung Warentest, wurden 10 Diätprogramm aus dem Internet unter die Lupe genommen und getestet ob abnehmen damit wirklich möglich ist. Nach den Feiertagen, wo Plätzchen, Süßigkeiten und der Weihnachtsbraten ihre Spuren hinterlassen haben. Im Internet abnehmen ist da schön einfach und das Versprechen auch alle der getesteten Programme zum abnehmen.

Mit allen 10 getesteten Diätprogrammen kann man abnehmen, wenn man sich an die Vorgaben der Anbieter hält und sich vor allem auch aktiv beteiligt. Ein wenig ausgenommen wird dabei das Programm von 5plus2, da es mehr zum Gewicht halten taugt, als zum abnehmen. Der Vorteil bei online Diätprogrammen liegt auf der Hand, sie passen zu unserem heutigen Lebensstil, man kann sie vergleichsweise flexibel nutzen und man ist anonymer als bei einer Gruppendiät, hat aber trotzdem die Motivation in der Gruppe.

Außer das Programm der Apotheken Umschau gesund abnehmen, waren alle Programme im Test kostenpflichtig. Dabei lagen die Gebühren für die Diätprogramme zwischen 20 und 60 Euro im Monat. Bei dem Programm der Apotheken Umschau muss man allerdings auch wissen, dass derzeit keine Anmeldung mehr möglich ist und ab März das Programm auch bezahlt werden muss.

Bei Test wurden Kriterien geprüft, wie der Service den ein Diätprogramm bietet, wie gut das Diät Konzept ist, wie sinnvoll Empfehlungen zu Ernährung und Bewegung gegeben werden oder wie alltags tauglich die Diät Programme sind. Dabei stellt der Test fest, dass man auf allen Portalen auch sein Gewicht reduzieren kann, vorausgesetzt ist man macht aktiv mit und hält sich an die Vorgaben. Die Versprechungen der Portale sind allerdings mach mal etwas vollmundig, so sehen es zumindest die Tester. Keines der Diät Programme konnte letztendlich in allen Bereichen Punkten.

Im Diät Test landeten die Diät Programm von eBalance, gesund abnehmen der Apotheken Umschau und der Diätcoach von xx-well auf den vorderen Plätzen und wurden mit Noten um die 2,3 bewertet. Aiqum, Weight Watchers online, Vida Vida und Nutripoli erhielten ein befriedigend und landeten im Mittelfeld. 5plus2, Logi Online und Slimcoach mußten sich mit einem Ausreichend zufrieden geben.

Bemängelt wurde bei fast allen Programmen die fehlende Individualität, es wurde wenig auf die jeweilige Lebenssituation der Teilnehmer eingegangen. Es ist natürlich hier auch die Frage ob man sowas erwarten kann oder ob das überhaupt zu leisten ist, wenn man bedenkt das Weight Watchers online alleine 80.000 Besucher in der Woche hat. Zudem ließen einige Programm an der Kommunikation mit den Teilnehmern zu wünschen übrig, in den Foren wurde nur wenig Aktivität verzeichnet. Bei fast allen Programmen gibt es umfangreiche Rezeptsammlungen zum Abnehmen, die als Tagespläne zusammengestellt werden, die aber zum Teil recht aufwendig und teuer in der Zubereitung sind.

Der Diätprogramme Test ist übersichtlich aufgestellt und enthält neben den Bewertungen für die einzelnen Diätprogramme noch nützliche Hinweise für die Auswahl eines Diätprogramms und beschreibt auch welcher Typ zu welchem Diät Programm am besten passt.

Es muss natürlich jeder selber entscheiden ob er sich für eine Teilnahme an einem kostenpflichtiges Programm zum Abnehmen entschließt und sicher ist unser Programm abnehmen online nicht zu vergleichen, mit diesen professionell erstellten Diät Programmen, aber wer sich mal die Kriterien für die Auswahl der Programme durchschaut wird schnell feststellen abnehmen online passt eigentlich schon ganz gut und das eben völlig kostenlos.

Den kompletten Testbericht kann man sich auf der Webseite von Stiftung Warentest gegen Vergütung herunterladen.

Weitere Informationen zu anderen Programm:
Bild der Frau Diäten -> auf der Seite findet man 50 Diätprogramme etliche Tools und Rezepte

Abnehmen ohne Kohlenhydrate

Eine Ernährungsweise zum Abnehmen, bei der ein gänzlicher Verzicht auf Kohlenhydrate erfolgt, wird als No Carb Diät bezeichnet. Die abgeschwächte Form, bei der nur in geringem Maße Kohlenhydrate konsumiert werden, ist als Low Carb Diät bekannt. Beide Prinzipien legen dabei den Schwerpunkt auf den Verzehr von Eiweißen und Fetten, um ideale Ergebnisse in der Körperfettreduktion zu erzielen.

Die No Carb Diät geht zurück auf die Ernährungsweise der arktischen Ureinwohner – den Inuit. Diese leben die meiste Zeit des Jahres ausschließlich von tierischen Eiweißen und Fetten. Der kanadische Forscher Vilhjalmur Stefansson lebte eine Zeit lang mit den Inuit zusammen und teilte währenddessen auch deren Essgewohnheiten. Nach seiner Rückkehr in die Heimat ernährte er sich weiterhin nur von tierischen Nahrungsquellen und ließ sich dabei medizinisch überwachen. Das Ergebnis: trotz vieler Befürchtungen konnte er sich am Ende des Versuches einer zweifelsfreien Gesundheit erfreuen. Mit der zunehmenden Beliebtheit der Low Carb Diät seit den 1970er Jahren, betreiben bis heute einige Verfechter die extreme Form dieser Ernährungsform – ganz ohne Kohlenhydrate. Eine sehr strenge Form von Low Carb ist die Atkins Diät.

Für den theoretischen Hintergrund von No Carb gelten die gleichen Ansichten des Low Carb Prinzips. Kohlenhydrate sind die Grundnährstoffe des menschlichen Körpers, die am schnellsten Energie bereitstellen. Egal ob kurz- oder langkettige Kohlenhydrate – sie werden nach der Aufnahme ins Blut in Glucose umgewandelt und durch das Hormon Insulin in die Zellen transportiert. Sind diese versorgt, wird der Überschuss als Glykogen in der Leber gespeichert. Sind auch deren Kapazitäten ausgereizt, wird der Rest in Fettzellen abgelegt. Geschieht dies kontinuierlich, wachsen mit der Zeit die Fettreserven. Dies ist die erste Tücke von Kohlenhydraten. Eine zweite lauert in den Schwankungen des Blutzuckerspiegels, die mit deren Konsum einhergehen. Je nach Art der verzehrten Kohlenhydrate steigt der Spiegel zunächst mehr oder weniger stark an, um nach dem Transport der Glucose in die Zellen erneut abzufallen. Dieses Absinken bewirkt immer ein neues Hungergefühl und einen neuen Kohlenhydratkonsum. Letztlich herrscht ein ständiger Kreislauf.

[adsense]Eiweiße und Fette hingegen umgehen das ungünstige Schwanken des Blutzuckerspiegels. Beiderseits bedarf es viel länger, ehe der Körper aus den Stoffen Glucose gewonnen hat, welche die Zellen mit Energie versorgt. Das bewirkt ein langsames aber stetes Ansteigen und Absinken des Blutzuckerspiegels. Somit kann eine andauernde Sättigung gewährleistet werden. Während Verfechter von Low Carb Kohlenhydrate mit einem niedrigen glykämischen Index in einem geringen Maße tolerieren, z. B. in der Glyx-Diät verzichten No Carb Anhänger gänzlich auf den hungerinduzierenden Nährstoff.

Als vorteilhaft bei dieser Ernährungsweise zum Abnehmen erweist sich die konstante Sättigung infolge umgangener Blutzuckerschwankungen. Weiterhin wird davon ausgegangen, dass ein hoher Kohlenhydratkonsum eine Insulinresistenz bewirken kann. Die Körperzellen sprechen dabei kaum noch auf das Hormon an und verlangen ständig nach diesem. Auch dies soll durch No Carb verhindert werden. Viel eher wird der Körper durch den gänzlichen Verzicht auf Kohlenhydrate darauf trainiert, körpereigenes Fett zur Energiegewinnung zu nutzen, was sich unterstützend auf die Gewichtsreduktion auswirkt. Die Diät ermöglicht darüber hinaus eine ausreichende Versorgung des Körpers mit lebenswichtigen Fettsäuren und fettlöslichen Vitaminen.

Nichtsdestotrotz betrachten viele Ernährungswissenschaftler die No Carb Ernährung als Gefährdung für die Gesundheit. Da selbst Obst, ein Großteil der Gemüsesorten und Nüsse über relevante Anteile an Kohlenhydraten verfügen, bewirkt ein Verzicht auf diese Nahrungsmittelgruppen nicht nur eine starke Einschränkung der geschmacklichen Variabilität des Speiseplans, sondern auch eine Einbuße an lebenswichtigen Pflanzenstoffen. Dazu zählen zunächst Vitamine und Mineralstoffe, aber auch sekundäre Pflanzenstoffe und Ballaststoffe. Gerade letztere werden immer häufiger mit einer Reduktion des Risikos, an Krebs oder anderen Zivilisationserkrankungen erkranken zu können, in Verbindung gebracht. Im Rahmen einer No Carb Diät werden diese Substanzen jedoch kaum aufgenommen. Stattdessen wird der Organismus mit Purin und Cholesterin belastet. Beide Stoffe finden sich in tierischen Eiweißquellen und können Gicht und Fettstoffwechselstörungen hervorrufen. Nicht zu vergessen sind Probleme wie Verstopfungen und Blähungen, die mit der Verdauung von eiweiß- und fettreichen Lebensmitteln einhergehen können.

Aufgrund der Vor- und Nachteile ist individuell abzuschätzen, welche Ernährungsform geeignet ist. Die selben Vorteile der No Carb Diät können in gewissem Maße sicherlich durch eine Low Carb Ernährung gewährleistet werden. Dabei findet allerdings keine derartig immense Einschränkung des Speiseplans statt, wie es bei einem Verzicht auf Kohlenhydrate der Fall wäre. Low Carb hat sich mittlerweile durch zahlreiche Studien gesundheitlich und im Sinne der Gewichtsreduktion bewährt. Viele Menschen verzichten nur abends auf Kohlenhydrate wie in der Schlank im Schlaf Diät. Für die No Carb Diät bestehen vergleichsweise derartige Erkenntnisse nicht in ausreichender Form.

Helfen Blitzdiäten beim Abnehmen

diaet02Diese ganzen Versprechungen 10 Kilo und mehr in nur wenigen Wochen sollte man ganz schnell vergessen. Der Wunsch nach schnell Abnehmen von vielen ist ein lukratives Geschäft und je mehr versprochen wird, je besser lassen sich die Produkte zum Abnehmen verkaufen.

Auch Crash Diäten wie Kohlsuppendiät oder Zitronensaftkur versprechen nur einen kurzfristigen Erfolg, damit vielleicht die Hose oder der Rock für den Disco Besuch am nächsten Wochenende passt.

Was passiert im Körper wenn man durch eine Blitzdiät oder Diätmittel die Nahrungszufuhr reduziert. Der Körper schaltet einen Gang runter und passt sich der reduzierten Kalorienzufuhr an und sicher nimmt man am Anfang auch einige Kilo ab, doch der Körper stellt sich auf die geringere Kalorienzufuhr ein und dann ist auch mit dem Abnehmen Schluss.

Steigt man wieder auf seine normalen Essgewohnheiten um, holt der Körper sich die entgangenen Kalorien aber schnell wieder und das Hüftgold kehrt zurück. Nicht nur das, wiederholte Blitzdiäten verstärken den Jo-Jo Effekt und haben oft zur Folge, dass das Gewicht höher ist, als vor der Diät.

Deswegen unser Tipp, den Kalorienverbrauch durch Sport und Bewegung erhöhen und eine gesunde und ausgewogene Ernährung bringt mehr als jedes Diätmittel oder eine Blitzdiät und ist vor allem auch langfristig erfolgreich.

Gesunde kalorienarme Snacks für jede Diät

ernaehrungGerade am Anfang einer Diät hat man Hunger und es macht Mühe die Zeit bis zur nächsten Mahlzeit zu überbrücken. Die Gefahr besteht, nach Süßigkeiten oder irgendwelchen anderen Snacks zu greifen. Damit bringt man den Gesamtkalorienbedarf stark nach oben. Obst ist auch eine Möglichkeit, doch Obst enthält auch eine Menge Fruchtzucker und da kommt so einiges an Kalorien zusammen. Die gesunde, kalorienarme Alternative ist Gemüse. Entweder man isst rohes Gemüse zwischendurch oder man kocht sich eine kalorienarme Gemüsesuppe. In diese Suppe kann man praktisch jedes Gemüse hineingeben, nur keine Hülsenfrüchte. Als Grundlage der Suppe nimmt man Gemüsebrühe. Die Kohlsuppe der Kohlsuppendiät kann man auch verwenden, doch man sollte zur Abwechslung immer mal wieder andere Gemüsesorten verwenden. Diese Suppen, die nur aus Gemüsebrühe und Gemüse bestehen sind kalorienarm und können bei fast jeder Diät zwischendurch gegessen werden. Zusätzlich liefert Gemüse viele Vitamine und Mineralstoffe.

Diät zum satt essen

diaetEine Diät wird oft mit Kalorien zählen, hungern und verzichten gleichgesetzt. Früher waren Diäten mit 1000 Kalorien gängig und man wurde meist nicht satt. Das hat sich auf Dauer nicht bewährt. Viele Diäten arbeiten mit mehr als 1200 Kalorien und versuchen jeden Teilnehmer mit viel Gemüse und Salat satt zu bekommen. Die Firma Weight Watchers hat in ihre aktuelle Diät die 18 Sattmacher eingebaut. Für einen bestimmten Pointswert kann von einem Lebensmittel soviel gegessen werden wie man braucht um satt zu werden. Bei den Weight Watchers Diät gab es schon lange so viele Kartoffeln für zwei Points wie man braucht um satt zu werden. Da sich das bewährt hat, sind weitete 17 Lebensmittel, z. B. Reis oder Müsli, dazu gekommen.

Abnehmen mit der Dät Nanny

abnehmen_mit_der_nanny

Viele übergewichtige Menschen sind mit ihrem Übergewicht allein und versuchen als Einzelkämpfer abzunehmen. Das erweist sich als schwierig und viele Menschen würden sich über Unterstützung beim Abnehmen freuen. Gruppen, die gemeinsam abnehmen, sind oft besonders erfolgreich, solange sie gemeinsam abnehmen und versuchen das Gewicht zu halten. Doch Gruppen sind nicht für alle das richtige und eine Diät Nanny für sich allein wünschen sich viele Übergewichtige zur Unterstützung. In ihrem Buch „Die Diät Nanny“ beschreibt Marion Grillparzer wie sie ein Jahr lang Frank Mansfeld, einen fröhlichen 150 KG schweren Mann, beim Abspecken begleitet und unterstützt hat.

Frank Mansfeld wollte dreißig Kilo abspecken. Doch wie er das bewerkstelligen sollte wusste er nicht. Seine Nachbarin, Marion Grillparzer, Autorin einiger Bücher über die Glyx-Diät, wollte ihm mit Rat und Unterstützung bei stehen und dokumentierte den Weg von Frank Mansfeld in dem Buch „Die Diät Nanny“. Dabei geht es nicht nur um Ernährung sondern auch um Sport, Durchhaltetipps und Stillstände. Es werden nicht nur die Erfolge dargestellt, sondern auch die typischen Tiefen und Rückschläge, die jeder der einmal versucht hat abzunehmen auch kennt.

Die Ernährung wird auf Basis der Glyx-Diät umgestellt. Dabei wird auf Kalorien zählen verzichtet. Ein paar Tage Kohlsuppendiät zum Start und ein paar Eiweißshakes bringen das Abnehmen zu Beginn in Schwung. Statt Verbote gibt es Empfehlungen und kleine Sünden beenden nicht sofort den Diäterfolg.

Beim Sport war Frank Mansfeld nicht so konsequent. Der Crosstrainer wurde nur mäßig benutzt und das von Marion Grillparzer empfohlene Hüpfen auf dem Trampolin nur wenig durgeführt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten wurde dann Nordic Walking durgeführt und zum Muskelaufbau ein Vibrationstraining zu Hause durchgeführt. Nach einem Jahr waren dreißig Kilo runter.

Die Empfehlungen der Autorin sind von Lesern leicht nachzuvollziehen und jeder kann die Tipps zu Hause nachvollziehen. Dabei ist es egal ob man 5, 10 oder 50 Kilogramm abnehmen möchte. Nur die Vibrationsplatte für das Muskeltraining ist mit hohen Kosten verbunden, die Alternative wäre ein Fitnessstudio oder Gymnastik mit Unterstützung durch Bänder, Hantel oder DVD´s zu Hause.

 

(Foto Quelle soschoenbistdu – Fotolia.com)

Start frei für die Frühjahrsdiät

Das Frühjahr hat begonnen, es wird grüner, bleibt länger hell und die Zeit für eine Frühjahrsdiät ist gekommen. Nicht nur die überflüssigen Pfunde machen sich im Frühjahr, bei leichterer Bekleidung bemerkbar, auch die Frühjahrsmüdigkeit macht sich breit. Mit vielen Vitaminen und Bewegung bringt man Schwung in den Tag, bekämpft die Frühjahrsmüdigkeit und kann auch einige Pfunde zum Schmelzen bringen. Es ist Zeit für eine Diät.

Wenn die Vögel zwitschern und die Natur wieder grüner und bunter wird macht sich bei vielen Menschen eine Müdigkeit breit die landläufig als Frühjahrsmüdigkeit bekannt ist. Woher diese allgemeine Müdigkeit kommt, ist noch unklar. Mediziner vermuten, dass der Körper eine Weile braucht, um sich auf die wärmeren Temperaturen umzustellen. Eine andere Ursache für die Müdigkeit kann bei den Hormonen liegen, das Hormon Melatonin macht müde. Vielleicht liegt es aber auch an der weniger vitaminreichen Kost im Winter. Gerade im Winter wird fettreicher gegessen, weniger Salat und meist mehr Alkohol sind auf dem Speiseplan. Der Sport an der frischen Luft ist oft über die Wintermonate eingeschlafen. Höchste Zeit wieder mehr Frischkost zu essen und sich mehr zu bewegen.

Gerade jetzt ist die richtige Zeit sich mehr zu bewegen und ein paar Pfund leichter zu werden. Erfahrungsgemäß fällt einem die gesunde Ernährung im Frühjahr leichter. Die Tage werden länger, die Sonnenstrahlen machen gute Laune und der nahende Sommerurlaub schafft zusätzliche Motivation. Eine gesunde, vitaminreiche Kost und maßvolle, aber regelmäßige Bewegung bekämpft wirkungsvoll die Frühjahrsmüdigkeit und hilft beim Abnehmen.

Wer abnehmen möchte, sollte auf seinen Fettkonsum achten. Wenig aber hochwertiges Fett braucht der Körper, zu viel Fett und minderwertiges Fett macht dick. An Obst und Gemüse sollten Sie fünf Portionen am Tag essen, dazu Eiweiß in Form von magerem Fleisch, Fisch und Milchprodukten. Für ausreichende Energie benötigt der Körper Kohlenhydrate aus Vollkornprodukten. Verzichten Sie auf Weißmehlprodukte und Zucker. Wer gerne hin und wieder ein Stück Schokolade isst, sollte dunkle Schokolade mit einem hohen Kakaoanteil bevorzugen.

Wer Interesse an gesund abnehmen und abnehmen mit Sport hat kann sich hier weiter informieren.

Gesund abnehmen so geht es

Abnehmen mit Sport

Auf unserer Diät Übersicht finden Sie viele Diäten mit ausführlichen Erläuterungen.

Welche Diät passt zum Mann

Von den sicher mehr als 50 vorhandenen Diäten, sind fast alle auf weibliche Bedürfnisse zugeschnitten. Bei den meisten vorhandenen Diäten stellen sich für Männer kaum Erfolge ein, abnehmen ist da weniger angesagt.

maenner_essen_01Zumindest kommen Studien von Weight Watchers International zu diesem Schluss. Dabei haben Männer es eigentlich einfacher mit dem Abnehmen, durch die größere Muskelmasse verbrauchen sie auch automatisch mehr Kalorien. Die meisten Diäten sind Männern jedoch zu komplex und zu aufwendig in der Durchführung. Während Frauen sich intensiv mit Ernährung befassen, brauchen Männer eher eine klare Ansage wie eine Diät durchzuführen ist. Auch die Diskussion über die diversen Diätrezepte ist bei Männern nicht so angesagt, genau wie überhaupt kaum ein Mann gerne über seine Gewichtsprobleme redet.

Das kann man auch bei uns im Forum gut beobachten oder wer schon mal an einer Gruppendiät teilgenommen hat, wird schnell feststellen, da findet man eigentlich zu 90% Frauen. Hier kommt natürlich auch zum Ausdruck, dass Frauen einfach Figur bewusster sind und jede noch so kleine Speckrollte die aus der Hüfthose quillt oder sich unter dem engen Top abzeichnet bemängeln.

Dabei hätten Männer es oft mindestens genauso nötig eine Diät zu machen und das Körpergewicht zu reduzieren wie Frauen, wenn nicht nötiger. Wie Studien besagen sind 50% der deutschen Männer übergewichtig aber nur 40% der deutschen Frauen.

Wie sieht nun die ideale Diät für den Mann aus. Vor allem sollte sie leicht umzusetzen sein und ohne großen Aufwand auch im Alltag verwendet werden können. Da gibt es eigentlich kaum etwas auf dem Markt. Für faste jede Diät muss erst mal ein umfangreiches Studium der einschlägigen Literatur durchgeführt werden, oder man such den halben Tag in eine Punkteliste, zählt Kalorien, Fettgehalt und möglichst noch den glykämischen Index. Da geben die meisten Männer und auch Frauen schnell auf und überlassen das Abnehmen anderen.

Wir empfehlen von daher ein Programm wie abnehmen online. Hier geht es nur um gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung.

(foto quelle ©kaemte http://www.pixelio.de/)

Diät Trends 2009 nicht alles ist so neu

Die guten Vorsätze von Neujahr noch im Hinterkopf, man wollte ja 2009 endlich abnehmen, müht sich so mancher vor seinem Salatblatt und muss auch noch den Spott der Nachbarn im Restaurant ertragen, die gerade den übergroßen Hamburger vernaschen. Der Wunsch endlich die lästigen Pfunde zu verlieren ist ja verdammt groß, aber oft hält der Wille diesem Wunsch nicht lange stand. Nur mit gesunder Ernährung und Bewegung lassen sich die Fettpolster nicht so ohne weiteres wegschmelzen, das dauert halt seine Zeit, aber will schon warten.

dieat_trends_2009Wer in diesen Tagen in die Fernsehwerbung oder die diversen Hochglanzmagazine und vor allem Frauenzeitschriften schaut wird von einer Flut neuer Diäten erschlagen oder aber von Diäten die man kennt, die aber neu aufpoliert wurden. Dabei sind vor allem die großen und bekannten Diäten wie etwa die Brigitte Diät oder auch das Weight Watchers Diät Programm im eigentlichen Sinne keine Diäten, sondern Ernährungskonzepte, die auf gesunde Ernährung, gesundes abnehmen und nicht auf schnell abnehmen abzielen. Die Vielfalt der Rezepte macht es vielen leichter, mit dem Punktesystem oder Ampelsystemen hat der Abnehmwillige Faktoren an die er sich halten kann.  Dann gibt es noch die neuen Diäten die einfach gut sind, weil sie neu sind und hauptsächlich auf die ersten Tage der guten Vorsätze abzielen, wie etwa die SOS Diät des bekannten Boulevard Blattes am Sonntag. Salat, Obst, Steak das steckt hinter SOS und das 16 Tage. Immerhin 2 Kilo Gewichtsreduzierung wird versprochen, naja 16 Tage das kann man durchhalten. Wer will sich schon länger nur von Salat, Obst und Steak ernähren, kein Mensch. Für den wirklich übergewichtigen ist sowas wie die Kohlsuppendiät, völlig ungeeignet dauerhaft und langfristig abzunehmen.

Spätestens wenn es mit der Diät nicht so richtig klappt und die Pfunde nicht schnell genug purzeln, kommet die Idee da muss man doch etwas nachhelfen können. Die diversen werbekräftigen Aussagen von Anbietern bei Diätmitteln oder Diätpillen verschlagen einem schon fast die Sprache. Da werden viele Kilos an Gewichtsverlust schon fast in Tagen versprochen. Hände weg kann man da nur sagen, gerade die unseriösen Anbieter haben oft nur einige Vitamine und Mineralstoffe in ihren Produkten. Wer sowas probieren will der sollte seriöse Produkte wählen, etwa die Formular Diät der Apotheken oder die Mark Warnecke Diät, der seine Diäten vor allem auch für Sportler entwickelt hat. Zumindest sind so keine gesundheitlichen Schäden zu erwarten.

Unser Fazit:

Nichts wirklich Neues auf dem Diäten Markt 2009. Das absolute Programm zum Abnehmen, vor allem zum schnell abnehmen ist nicht in Sicht. Wer sich von dem Gedanken eine Diät machen zu müssen nicht lösen, kann der sollte eine Diät wählen die auf eine gesunde Ernährung abzielt und nicht zur Crash Diät greifen, hier sind die Pfunde schneller wieder auf den Hüften, als sie gepurzelt sind.

(Foto ©Quellechocolat01 – http://www.pixelio.de/)

 

8

Unser Programm abnehmen online geht in die zweite Runde

Knapp ein Jahr ist es jetzt her das wir unser Programm zur Gewichtsreduzierung vorgestellt und die ersten Teile veröffentlich haben. Abnehmen online ist dabei keine Diät, sondern ein Programm das auf eine Verhaltensumstellung zu gesunder Ernährung und mehr Bewegung abzielt. Dabei wird das Program in langsamen kleinen Schritten umgesetzt. Vor allem ist das Programm völlig kostenlos und jeder kann mitmachen. Also ran an die guten Vorsätze für 2009!

abnehmen_online_01Verhaltensumstellung hört sich immer so ein wenig nach Zwang an, aber genau das soll abnehmen online nicht sein. Das Ziel von abnehmen online ist es, dass Sie langsam aber dafür dauerhaft abnehmen. Die Reaktionen und Erfolgsgeschichten in unserem Forum geben uns dabei recht. Etliche haben  im letzen Jahr mit unserem Programm zur Gewichtsreduzierung viele Kilos verloren und das vor allem dauerhaft und ohne zusätzliche Hilfsmittel. Lesen Sie einfach die Diät Erfahrungsberichte unserer User oder schauen Sie in unserem Abnehmen Forum vorbei.

In den Anzeigen der Hersteller von Diätmitteln, diversen Pülverchen oder auch Diätprogramme mit tausenden von Rezepten, liest man immer wieder Versprechungen 10 oder gar 20 Kilo Gewichtsreduzierung in wenigen Wochen. Unserer Meinung nach ist das zum einem kaum möglich und kostet vor allem noch eine Stange Geld. Wer will schon über Jahre eine Formular Diät machen oder sich jedes Rezept kaufen. Selbst wenn es mit dem Abnehmen erst mal klappt langfristig und dauerhaft wird das kaum sein, wenn nicht gleichzeitig auch eine Umstellung der Lebensgewohnheiten erfolgt, eben auf gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung durch Sport.

Unser Programm versucht diese Umstellung zu erleichtern und mit wenigen Regeln umzusetzen. Das erreichen dieses Ziels wird dabei in 14 einzelne Schritte aufgeteilt, von denen Sie jede Woche einen Schritt umsetzen sollten. Dabei gehen wir erst mal auf einige grundsätzliche Dinge ein, wie die Anzahl der Mahlzeiten pro Tag. Es werden keine Kalorien oder Punkte gezählt, dass Leben geht weiter wie bisher nur halt gesünder. Abwechslung ist eine wichtige Sache bei der Diät, jeden Tag dasselbe Salatblatt macht keinen Spaß. Deswegen geben wir Tipps und Hilfen im Programm oder schieben auch mal einen Power Tag ein wo die Kalorien stark reduziert werden und auch einen Schlemmertag bei dem man aus dem vollem schöpfen kann. Garniert wird das Ganze noch mit einigen Diät Rezepten.

Warum jetzt der Name abnehmen online. Klar umsetzen müssen Sie das schon für sich selber in den eigenen vier Wänden. Aber die Motivation spielt bei einer Diät eine entscheidende Rolle. Viele verlieren schon nach wenigen Tagen oder Wochen die Lust. Man kann seine Erfolge oder Misserfolge nicht teilen. Vielleicht hat noch die Familie kein Verständnis für das Vorhaben gesund abnehmen. Wenn man den Zeiger auf der Waage nach einer Woche fallen sieht und es sind halt nur 500g, dann braucht man Lob, ansonsten schafft man es nicht durchzuhalten. Hier kommt die community in unserem Forum ins Spiel. Gemeinsam geht abnehmen viel leichter. Alle haben dasselbe Problem und wollen die überflüssigen Pfunde dahin schmelzen lassen und jeder freut sich für den anderen wenn die Kilos purzeln. Selbst wer es schon geschafft hat sein Wunschgewicht zu erreichen bleibt oft dabei und gibt Tipps, Hilfen und vor allem eine Menge Motivation.

Ob Sie nun 5 Kilo oder 30 Kilo abnehmen wollen, wichtig ist jetzt mit dem Vorsatz zu starten. Dabei spielt es auch keine Rolle ob Sie unser kostenloses Programm einsetzen oder sich halt ihre eigene Diät aussuchen. Übrigens sind Ihre Daten in unserem Diät Forum absolut sicher, es gibt auch keine Werbe- oder Spammails. Für Montag den 5.01.2008 ist ein chat geplant bei dem wir Fragen zu abnehmen online beantworten und Sie sich Tipps von anderen usern aus der community holen können. Wir freuen uns Sie begrüßen zu können.

(foto quelle © Kzenon – Fotolia.de)