Archiv der Kategorie: Erfahrungsberichte

Erfahrungsberichte zu abnehmen und Diäten 

Hier finden Sie Erfahrungsberichte zu verschiedenen Diäten. Es ist immer sehr hilfreich zu wissen wie die verschiedenen Diäten, wie Glyx-Diät, Logi-Diät, abnehmen mit Weight Watchers oder auch die David-Kirsch-Diät bei dem ein oder anderen gewirkt haben. Selbstverständlich probieren wir auch Diätprodukte aus wie Slimcup, Optiwell-Control oder Die Mark Warnecke Diät.

 

Wir sind natürlich bei der Erstellung dieser Erfahrungsberichte für Diäten auf ihre Hilfe angewiesen. Wer seine Erfahrungen mit anderen zu einem bestimmten Diätprodukt teilen möchte kann uns gerne seinen Erfahrungsbericht zusenden kontakt ( at ) avibk ( dot ) de. Wir werden den Bericht gerne veröffentlichen.

Schlank im Schlaf Erfahrungsbericht

Schlank im Schlaf zählt zu einer der Diäten die ein vergleichsweise moderates Ernährungsprogramm anbieten. Das von Dr. Pape entwickelte Programm verzichtet abends auf Kohlenhydrate erlaubt sie aber am morgens. Mehr in unserem Erfahrungsbericht zu Schlank im Schlaf

Schlank im Schlaf Erfahrungsbericht

Ich bin auf das Buch durch einen Artikel in der „Fit for Fun“ aufmerksam geworden. Erst habe ich gedacht wieder eine neue Diät. Doch dann fand ich den Artikel schon sehr interessant und habe mir gleich das Buch bestellt. Neben den Informationen über den Einfluss der Evolution und den Einfluss der Hormone auf unser Gewicht fand ich den Sportteil auch sehr gelungen.

Schlank im Schlaf ErfahrungsberichtSeine Eßgewohnheiten von mehreren kleinen auf nur 3 große Mahlzeiten umzustellen ist zu Beginn nicht ganz einfach. Schließlich hat man uns jahrelang erzählt, wer abnehmen möchte  und schlank bleiben will muss mehrere kleine Mahlzeiten am Tag essen. Anfangs knurrte dann schon mal der Magen nach 3 Stunden und die Zeit wurden einem lang bis die 5 Stunden Pause zwischen den Mahlzeiten um waren, aber so nach 2 Wochen hatte ich mich dran gewöhnt. Der Vorteil der 3 Mahlzeiten war ganz klar, ich hab mich nicht so oft am Tag mit Essen beschäftigt, und kam nicht so in Versuchung zwischen durch was zu essen, der Süßigkeitenhunger ließ auch nach.

Hauptproblem war die Menge zu essen. Ich halte mich wirklich für eine gute Esserin, aber 3-4 Brötchen morgens zum Frühstück geht nicht. Mehr als 2 Brötchen sind ausreichen. Da ich bevorzugt Käse zum Frühstück esse, war es ein Problem nur Marmelade oder Nutella zu essen, ich habe es anfangs probiert, später einfach Käse gegessen. Auch die Menge der Kohlehydrate am Mittag sind zu viel, zumindest für mich.

Ich habe folgende Änderungen am Programm vorgenommen und trotzdem in 3 Monaten 5 Kilo abgenommen:

  • 1. Zum Frühstück gab es ein Vollkornbrötchen oder 1 Scheibe Vollkorbrot mit Wurst oder Käse.
  • 2. Mittags gab es weniger Kohlehydrate, ich habe Nudeln oder Kartoffeln gegessen, und zwar eine Menge, die ich für richtig halte, und nicht die vorgeben war. (weniger als vorgeben)
  • 3. Ich habe weniger Sport getrieben als vorgeschlagen und mich nicht immer, aber meistens dran gehalten.

Die vorgeschlagene Menge der Kohlehydrate halte ich für viel zu viel. Ich denke die meisten Frauen können das nicht essen. Ansonsten funktioniert das Programm prima wenn man sich erst mal an die 4-6 Stunden Pause zwischen den Mahlzeiten gewöhnt hat. Auch wenn ich Sport getrieben habe, brauchte ich nicht mehr Kohlehydrate.

Die Rezepte im Buch sind gut, kann man gut nachkochen, es geht meist schnell und man braucht meist gängige Zutaten.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

 

.

 

Diät Erfahrungsberichte zu abnehmen online

abnehmen-online-01Unser online Diät Programm „abnehmen online“ ist nun etwas über ein halbes Jahr alt und etliche unserer Besucher haben an der kostenlosen Diät teilgenommen und dabei schon tolle Erfolge erzielt. Dabei versprechen nicht 15 Kilo in wenigen Wochen, sondern versuchen mit der online Diät den Teilnehmern ein Programm anzugeben, das ihnen hilft ihre Lebensgewohnheiten und Ernährungsgewohnheiten umzustellen und so eine dauerhafte Gewichtsreduzierung zu erzielen.

Erzählen kann man natürlich viel und geschriebenes Papier oder halt der Text auf einer Webseite ist geduldig, ohne die Initiative des einzelnen der gesund abnehmen will, geht nichts beim Abnehmen.

Erfahrungsberichte zu Diäten sind dabei das Salz in der Suppe, denn wer kann schon sagen ob eine Diät was bringt oder nicht, am besten diejenigen die es ausprobiert haben. Wir werden hier in den nächsten Wochen immer mal wieder den einen oder anderen Diät Erfahrungsbericht zu abnehmen online veröffentlichen. Dabei soll es aber nicht nur positiv zugehen, gemeckert werden darf auch. Vielleicht gibt es ja Verbesserungsvorschläge die wir ins Programm einarbeiten können. Wer dazu etwas beitragen möchten kann sich gerne in unserem Diät Forum melden oder schickt uns eine mail an:

mail [ at ] avibk [ dot ] de

 

Abnehmen wie der Bär

 

baer-01Früher habe ich immer Fastfood gegessen. Zum Frühstück ein Sandwich und in der Kaffeepause dann noch ein Salamisandwich mit viel Butter. Am Mittag eine Pizza und dazu ein Bier. Am Abend einen Kebab und vor dem TV ein par Bierchen mit Chips. Dann habe ich langsam die Ernährung umgestellt. Muss man wohl mit 95kg. Als ich dann die Onlinediät entdeckte hab ich mich an diese Vorschriften gehalten. Das war meine Ernährungsberatung. Da kann man Abnehmen ohne zu Hungern z.B. dass man beim Grillen einen Salat im Voraus isst und Gemüse und Putenfleisch auch gut schmeckt. Und vor allem ist es eine gesunde Diät zur gesunden Gewichtsabnahme mit den richtigen Nahrungsmitteln und Nährstoffen welche man zu sich nehmen muss. Wichtige Energielieferanten werden behandelt sowie positive und negative Fette und vieles mehr. Nüsse haben z.B. positive Fette, Fleisch weniger positive. Und jetzt mit 68kg kann ich schreiben dass sie funktioniert ohne zu hungern.

Unser Bär ist sei Februar 2008 bei der online Diät dabei und hat jetzt in gut 7 Monaten 26 Kilo abgenommen. Jede Woche ca. 1 Kilo. Dabei muss man aber sagen Bär hat auch etliches dafür getan viel Sport und sehr strickt auf gesunde Ernährung gesetzt. Wer erfahren möchte wie Bär das geschafft hat kann sich in seinem Diät Tagebuch von Bär darüber informieren.

Abnehmen mit Kraftblume

kraftblume-01Mein Name ist Kraftblume, ich bin inzwischen 41 Jahre alt und 1,70m groß. Ich wog am 16.03.2008 noch 87kg und möchte am Ziel angelangt nur noch 70kg wiegen.
Diäten habe ich schon mehrere ausprobiert, aber immer mit Punkte oder Kalorien zählen, was mir furchtbar auf den Wecker ging.
Dann war mal wieder ein Tag, an dem ich total unzufrieden mit mir und meinem Aussehen war. Meine Hose war zu eng und mein Ego ist irgendwo auf der Strecke von der Waage zum Spiegel verlorengegangen. Ich hatte ein wenig Zeit, meine Familie beschäftigte sich anderweitig, so fing ich im Internet an zu suchen. Ich gab verschiedene Suchwörter ein und landete hier. Erst mal auf der Startseite, wo ich die Online-Diät entdeckte. Ich las mir die einzelnen Wochen der Diät durch und fand es eine gute und einfache Art mein Gewicht in den Griff zu bekommen. Ich hielt mich an die Vorgaben und habe meinen Körper vermessen. Ich habe am ersten Tag einen Gesamtumfang von 496cm und eben mein Startgewicht von 87kg.
Ich habe auch ein Tagebuch angelegt und bin von sehr Vielen ganz lieb empfangen worden.
Ich hielt mich an die einzelnen Wochen und so habe ich vieles in meiner Ernährung verändert. Es gibt immer mal Ausrutscher, dafür gibt es aber die Powertage, die immer wieder ein Gleichgewicht herstellen.
Bis zu meinem Zielgewicht sind es noch 5kg.
Mein Gesamtumfang ist inzwischen auf 441cm geschrumpft und mein Gewicht natürlich auch und zwar auf 75kg.

Für mich ist ABNEHMEN ONLINE eine gute und einfache Methode abzunehmen. Mit den anderen Mitgliedern im Forum zu schreiben, motiviert zu werden oder zu motivieren hilft ungemein. Dann ist die Diät auch noch kostenlos, das ist noch ein sehr wichtiger Punkt, denn was ist heute noch umsonst.

Krattblume zählt zu den aktivsten Usern in unserer Community und im Diät Forum und hilft auch gerne anderen mit Tipps zum abnehmen und Motivation gibt es auch eine Portion. Das Diättagebuch von Kraftblume wird zwar nicht täglich geführt wie Sie selbst schreibt, aber doch sehr häufig. Ein Eintrag ist immer gerne gesehen.

(Foto Quelle ©Anne Katrin Figge – Fotolia.com)

Abnehmen wie die Toni

Zur Halbzeit unser Online Diät, „Abnehmen online“ hat uns eine Teilnehmerin der ersten Stunde einen wunderschönen Erfahrungsbericht zur Diät geschrieben, über denn wir uns natürlich sehr freuen und vor allem auch hoffen das er andere animiert auch bei abnehmen online mitzumachen. Wer es noch nicht weiß, abnehmen online ist kostenlos, man kann jederzeit einsteigen und brauch sich nicht für irgendwas zu registrieren. Übrigens das Diät Tagebuch von Toni und anderen Teilnehmern von abnehmen online finden ihr im Forum abnehmen. Jeder neue Ankömmling wird da freundlich begrüßt das hilft auch der eigenen Motivation.

 

 

Erfahrungsbericht zur online Diät von Toni

 

Wer kennt das nicht, zu Silvester hatte ich mir mal wieder vorgenommen: „Nächstes Jahr nimmst du endlich ab!“.  Aber der Januar strich Tag um Tag an mir vorbei, ohne dass ich irgendwas änderte. Irgendwann würde der richtige Moment zum Anfangen schon kommen…

 

ToniUnd er kam! Am 20. Januar stolperte ich zufällig über http://www.die-abnehm-seite.de/ und entdeckte die Online-Diät und das zur Seite gehörende Forum. Da ist der Knoten geplatzt: So muss es doch klappen! Mir gefiel das Konzept der Online-Diät sehr gut: einfach schrittweise sein Verhalten umzustellen hörte sich viel einfacher (und gesünder) an als Crash-Diäten und diverse andere Mittelchen, die zur langfristigen Gewichtsreduktion einfach nicht geeignet sind.

Ich meldete mich also gleich an, da hatte ich noch ein Gewicht von 76 kg bei 1,72m. Die Aufgabe der ersten Woche lautete, kurz gefasst, sich an 3 Mahlzeiten täglich zu gewöhnen. Und das klappte besser als gedacht. Zu den Mahlzeiten aß ich gesund und reichlich, so dass ich oft wirklich nicht mehr als eben diese 3 Mahlzeiten brauchte. Und wenn mich dann doch mal der Hunger überkam, gab es eben einen Apfel oder anderes Obst und Gemüse.

 

Als ich dann am 25. Januar auf die Waage stieg, wollte ich meinen Augen nicht trauen. 73 kg! Das sind 3 kg weniger in gerade mal einer Woche! Und der Körperfettanteil war auch um 2,5% gesunken. Und das, obwohl ich gar nicht viel gemacht habe.

 

In den folgenden Wochen ging es darum, auch das Richtige zu essen, ausreichend zu trinken und sich an etwas Sport zu gewöhnen. Und das klappte alles ohne Probleme. Die Tatsache, dass man pro Woche nur eine Kleinigkeit ändern muss, macht das Abnehmen bedeutend einfacher. Sogar das Joggen machte plötzlich Spaß! Wenn man merkt, dass die alte Sporthose wieder passt, ist die Motivation natürlich gleich doppelt so hoch.

 

Mittlerweile geht es mit dem Abnehmen etwas langsamer voran, aber 0,5 – 1 kg pro Woche sind realistisch. Ich möchte das Gewicht ja auch dauerhaft verlieren und nicht wieder den berühmt-berüchtigten „Jojo-Effekt“ erleben.

Mit dieser Art des Abnehmens geht es mir richtig gut. Ich muss mich nicht zu stark einschränken und fühle mich bedeutend besser.

 

Außerdem hat die Online-Diät einen weiteren Vorteil: Durch das Forum kann man sich mit anderen Abnehm-Willigen austauschen und Erfahrungen teilen. Es ist immer jemand da, der einem Feedback oder die nötige Motivation gibt, wenns mal nicht so gut läuft.

Ich hatte auch gerade ein Tief, durch Semesterabschluss-Partys und Stress an der Arbeit ist meiner Ernährung ziemlich durcheinander gekommen, aber Dank der Community-Mitglieder und meinem Abnehm-Tagebuch, das ich im Forum führe, geht es jetzt wieder richtig los.

 

Mittlerweile bin ich bei 71,3 kg angekommen, dass sind schon 4,7 kg weniger, die Hosen schlabbern und die Oberteile sind eindeutig zu groß. Was gibt es schöneres?

Logi Diät Erfahrungsbericht

 

Abnehmen mit der Logi Diät

 

Von der Kohlsuppendiät zur Logi Diät

 

Nach der Geburt meiner Tochter hatte ich 10 kg mehr drauf die einfach nicht runter wollten. Da ich 5 Monate gestillt habe konnte ich keine Diät während der Stillphase durchführen und habe versucht mit Sport meine Figur zurück zu bekommen. Doch das hat leider nicht funktioniert. Abnehmen durch Sport ist zwar ganz effektiv doch wenn man junge Mutter mit schreienden Säugling ist fehlt die Zeit und die Kraft regelmäßig Sport zu treiben. Nach den ersten 5 Monaten habe ich dann abgestillt und konnte endlich auch wieder durchschlafen. Da habe ich einen neuen Anlauf genommen. Zwar war immer noch nicht viel Zeit für Sport aber eine Diät wollte ich beginnen. Da viel mir die Logi Diät auf.

 

Zuerst hab ich es mit der Kohlsuppendiät versucht. Bereits vor der Schwangerschaft hatte ich mal 3 kg in einer Woche Kohlsuppen Diät abgenommen. Das ging ganz gut und deshalb wollte ich damit starten. Leider habe ich diese Diät nur 3 Tage durchgehalten. Wahrscheinlich fehlen mir heute einfach die Nerven dazu. Aber die 3 Pfund weniger waren ein guter Start. Ich brauchte eine Diät, mit der ich gesund abnehmen kann und leistungsfähig bleibe.

 

Durch Zufall bin ich auf die Logi Diät gekommen. Ich habe mir ein Buch bestellt und die vielen Rezepte ausprobiert. Es war nicht so kompliziert wie ich am Anfang dachte. Mir gefiel auf Anhieb dass ich abwechslungsreich essen konnte. Ich musste lediglich meinen Konsum von Nudeln und Kartoffel reduzieren und dafür mehr Gemüse und Salat essen. Ich konnte mich von Anfang an satt essen und unter vielen Lebensmitteln wählen. Ich hatte nie das Gefühl eine Diät zu machen. Mittlerweile habe ich 7 kg abgenommen und sehe es nicht mehr als Diät sondern als meine dauerhafte Ernährungsform. Es ist klar das ich mich manchmal auch nicht genau daran halte, denn bei Einladungen gibt es nicht immer das passende oder ich lass mich einfach mal verführen. Da diese Ernährungsform auch für Kinder geeignet ist, möchte ich meine kleine Tochter auch nach und nach an diese Ernährung gewöhnen. Die gesunde Ernährung ist dauerhaft gut für Mutter und Kind.

 

 

3 Kg weniger mit Optiwell Control

Elisabeth hat für uns Optiwell Control ausprobiert und schon die ersten Erfolge ersten Erfolge erzielt. Hier finden Sie ihren Erfahrungsbericht.

 

Vor 2 Wochen habe ich mit Optiwell Control begonnen. Seit dem habe ich 3 kg weniger auf der Waage, also konkret von 72 kg auf 69 kg. Ich habe es vormittags praktisch als 2. Frühstück getrunken. Es kann ja Einbildung sein, aber ich hatte tatsächlich den Eindruck dass ich deutlich weniger Hunger und Appetit habe.

Ich hab einfach normal weiter gegessen aber insgesamt weniger und der Appetit auf Süßigkeiten (meine Schwäche) war deutlich geringer. Ich werde jetzt die Dosis erhöhen und Optiwell Control vormittags und nachmittags trinken, mal sehen ob ich dann besser über den Abend komme, denn das ist nach wie vor mein Schwachpunkt. Aber durch die Einsparungen tagsüber kann ich mir am Abend mehr leisten. Doch wenn ich abends auch weniger esse komme ich meinem Zielgewicht vielleicht schneller näher.

Weitere 3 Kg weg mit Optiwell Control Habe tatsächlich weitere 3 Kg abgenommen und das in 2 Wochen, jetzt habe ich 6 kg in 4 Wochen abgenommen. Das hab ich ewig nicht geschafft, meist scheiterte ich schon in den ersten 3 Tagen, aber es ist tatsächlich so, Optiwell Control dämpft Hunger und vor allem den Appetit. Jetzt bin ich bei 66 Kg, noch 2 Kg und dann hab ich mein Ziel erreicht. Obwohl, wenn es so gut klappt komme ich vielleicht noch auf mein altes Gewicht von 60 Kg, mal sehen, erst mal die 2 noch.