Archiv der Kategorie: Gymnastik

Jukari ein neuer Fitnesstrend von Reebok

Mehr Spaß im Fitnessstudio verspricht das neue Fitnesstraining von Reebok. Fit to Fly lautet das Motto des Trainings. Es wurde in Zusammenarbeit mit dem Cirque du Soleil entwickelt und bringt Schwung in das Studio. Vorbei mit immer den gleichen Übungen, Hanteltraining und Kraftmaschinen. Das Training ist vor allem auf Frauen zugeschnitten und enthält kreative und artistische Elemente des Cirque du Soleil. Das Trainingsgerät ist die Fly Stange. Sie erinnert an die Trapezübungen im Zirkus. Diese Stange wird an zwei Seilen befestigt und an der Decke des Studios aufgehängt.

jukari_fit_to_fly_gruppe_02Das Training wird durch spezielle Trainer in Gruppen durchgeführt. Bisher gibt es in Deutschland wenige Kurse doch das wird sich sicher bald ändern. Das Training kann in unterschiedlichen Schwierigkeiten durchgeführt werden. Einfache Übungen wie vor – und zurücklaufen, Spreizsprünge und schwierige Übungen wie Saltos können an der Stange geübt werden. Es werden vor allem die Muskeln gekräftigt, der Körper wird gedehnt und die Ausdauer gefördert. Das Training fördert das Abnehmen und strafft die Figur.

Wer die Fotos und das Video sieht bekommt Lust, es gleich auszuprobieren. Leider gibt es in Deutschland noch nicht viele Jukari Kurse. Wenn der Trend sich ähnlich gut durchsetzt wie seinerzeit das Step Aerobic von Reebok, werden wir in fast jedem Fitnessstudio an der Jukari Stange schwingen können und uns in einen Zirkusartisten verwandeln.

Gymnastik

Schon die alten Griechen übten sich in der Gymnastik. Dabei ging es aber weniger darum sich körperlich fit zu halten. Damals zählte die Gymnastik zur Kunst, einen formvollendeten Körper zu haben und Geist und Seele in Einklang zu bringen. Später wurde die Gymnastik von Gymnasten an den Schulen gelehrt. Nach dem Training nahm man häufig ein heißes Bad zur Reinigung und Entspannung. So ein Entspannungsbad ist heute auch nach der Gymnastik sehr wohltuend. Die alten Griechen wussten also schon was Spass machte.

 

yoga-pilates-01Über die Jahrhunderte hinweg wurden die Trainingsmethoden der Gymnastik weiter verfeinert und man findet heute für das Training aller Körperpartien entsprechend Übungen. Gerade in der heutigen Gymnastik finden sich auch mehr und mehr fernöstliche Einflüsse, wie beispielsweise Yoga. Gegenüber dem Turnen hat die Gymnastik den Vorteil, dass sie weitestgehend ohne Fitnessgeräte aus und kann so ohne größere Hilfsmittel auch im eigenen Wohnzimmer durchgeführt werden

 

Gymnastik ist letztendlich eine Kombination von Ausdauertraining und Krafttraining, dadurch erhalten wir einen entsprechenden Muskelaufbau, stärken das Herzkreislaufsystem und regen das Verdauungssystem an. Solche Übungen sind immer optimal wenn man abnehmen möchte  Da wir vor allem etwas für die schlanke Figur tun wollen stellen wir einige Gymnastik Übungen aus Yoga und Pilates vor.

 

Dabei handelt es sich aus einer Mischung von Kraft- und Dehnübungen. die den ganzen Körper trainieren. Zu Beginn der Übungen sollte man sich leicht aufwärmen. Dazu kann man 5 Minuten auf der Stelle laufen und dabei die Schultern vor und zurück Kreisen. Wer mag kann auch locker Seilchen springen. Wer gezielt, spezielle Problemzonen angehen will, kann für diese Körperteile, die Anzahl der Wiederholungen erhöhen.

 

(Bilder Quelle Tanita.de)

Gymnastik Beine, Schultern, Rücken

 

Auf den Bauch legen, Kopf leicht anheben (nicht ganz so hoch, wie auf dem Foto, verspannt den Nacken), Arme ausstrecken und abwechselnd rechtes Bein, linker Arm und linkes Bein, rechten Arm hochheben. Jede Seite 2 – 3 Serien ab 10 – 15 mal.

 

 

yoga-pilates-03

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gymnastik für Beine und Po

 

Auf den Rücken legen, die Füße anstellen und den Po nach oben drücken, Bauch und Po dabei anspannen. Die Position 10 Sekunden halten. Wer es schafft, kann dann noch ein Bein nach vorne strecken, wie auf dem Foto. 10 – 15 mal wiederholen.

yoga-pilates-05

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gymnasik für die Taille

 

Auf die Knie setzen und seitlich auf den linken Arm und das linke Knie aufstützen. Beim Einatmen den rechten Arm über den Kopf führen und die rechte Körperhälfte dehnen, indem das rechte Bein angehoben wird.  Beim Ausatmen das Bein wieder senken, beim nächsten Einatmen wieder heben und strecken. Den Bauch dabei einziehen um das Becken zu stabilisieren.
10mal, dann die Seite wechseln.

 

 

yoga-pilates-07

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gymnastik für Bauch und Beine

 

Auf den Rücken legen, die Hände hinter dem Kopf schließen. Beim Ausatmen den Bauch einziehen und die Schulter anheben. Das rechte Bein lang dehnen und das linke nach oben strecken. Tief Ein- und Ausatmen und anschließend das Bein langsam senken. Seitenwechsel.
Pro Seite 8mal wiederholen

 

yoga-pilates-09

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gymnastik Entspannung

 

Zum Abschluss eine kurze Entspannung. Dabei auf den Rücken legen, die Beine anziehen und mit den Händen umschließen. Den Oberkörper leicht aufrollen und ein paar mal hin und her rollen. Danach lang hinlegen, Arme und Beine lang strecken und über die Seitenlage langsam aufstehen.

 

yoga-pilates-11

Abnehmen in der eigenen Gymnastik Gruppe

 

Abnehmen in der eigenen Gymnastik Gruppe

 

gymnastik-01So manche Frau scheut den Weg ins Fitnessstudio und fühlt sich dort eher schlecht platziert, zwischen den jungen top gestylten Mädels in ihrem schicken Sportdress. Die Musik ist zu laut die Aerobic Bewegungen und Schritte zu kompliziert, die Termine der Kurse passen vielleicht auch nicht so wie man es sich wünscht Sicher kann man sich auch dem nächsten Turnverein oder Sport Verein anschließen und findet dort auch Gymnastik Kurse. Aber auch hier gibt es das Problem das vielfach die Termine nicht passen und man auch nicht so richtig weiß ist, das was für mich.

 

Die meisten haben schon mit der ein oder anderen Freundin darüber gesprochen, man müsste, man sollte, man möchte was für seinen Körper tun, die Muskulatur straffen, sich bei der Bewegung entspannen und auch ein wenig auspowern, aber alleine den Start zu schaffen und den inneren Schweinehund zu überwinden ist nicht einfach.

 

 

Gymnastikgruppe mit der eigenen Gymnastiktrainerin

 

Warum also nicht einfach eine eigene Gymnastik Gruppe gründen. Wenn man mindestens 5 Leute zusammen hat lohnt sich die Sache schon eine Gymnastiklehrerin kostet je nach Qualifikation zwischen 25 und 50€. Häufig bieten sich auch Sportstudentinnen an den Part der Gymnastiklehrerin zu übernehmen.

 

Die passende Trainerin kann man über Anzeigen in den örtlichen Zeitungen oder auch im Internet finden, alternativ kann man auch in Sport Zentren, Fitnessstudios oder Schulen nachfragen. Achten Sie darauf, dass die Gymnastik Trainerin auch Ihren Ansprüchen entspricht, da werden sich sicherlich viele melden, die zwar meinen sie könnten es, aber nicht Ihre Anforderungen erfüllen.

 

Gerade wenn man mit Freundinnen eine Gymnastikgruppe gründet kann man sich auch sehr gut abstimmen, ob das Gymnastik Training mehr in Richtung Entspannung gehen soll oder hier die power Version gewählt wird, die den Körper strafft. Gut ist es auch wenn das Programm nach den Bedürfnissen angepasst werden kann, steht der Winterurlaub vor der Tür kann auch mal eine schöne Ski Gymnastik durchgeführt werden. Rücken Gymnastik steht auch immer wieder hoch im Kurs, oder auch spezielle Übungen für Bauch,  Beine und Po.

 

Als Räumlichkeiten für die eigene Gymnastikgruppe reicht vielfach schon ein großer Raum in einer Altbau Wohnung aus, vielleicht verfügt ein Mitglied der Gruppe über derartige Räumlichkeiten. Oder man fragt im Gemeindezentrum nach ob hier nicht die Möglichkeit besteht einen der Räume zu nutzen. Ein große Vorteil solcher Gruppen ist natürlich das abstimmen der Termine, da man sich kennt, kann man schon im Vorfeld die Termine gemeinsam festlegen. Damit es keine Probleme bei der Bezahlung der Gymnastiktrainerin gibt sollten alle immer ihren Beitrag durchzahlen, auch wenn sie mal nicht können, wegen eines Urlaubs oder Krankheit. Letztendlich gleicht sich das immer wieder aus.

 

Wenn jemand aus der Gymnastik Gruppe ausscheidet ist das nicht weiter schlimm, da sich schnell neue Interessenten finden werden, außer dem kann man auch die Kinder oder Männer mitnehmen, denen schadet Bewegung auch nichts, obwohl Gerade die Männer eher Gymnastik Muffel sind und sich lieber auf dem Fußballplatz herumtummeln.

 

 

 

 

Will ein Teil der Mitglieder der Gymnastik Gruppe auch noch abnehmen und kann sich entweder auf eine gemeinsame Diät einigen zum Beispiel eine Low Carb Diät, oder besser noch gemeinsam versuchen grundsätzlich auf gesunde Ernährung zu setzen, so haben alle eine Chance das sie  erfolgreich abnehmen und dauerhaft schlank bleiben.

 

Weitere Informationen zur Gymnastik bei wikipedia

Gesund abnehmen mit Pilates

 

Pilates ist nicht unbedingt ein Sport zum Abnehmen aber als Körpertraining effektiv und man sollte ein Ausdauertraining immer mit einem Muskeltraining wie Hanteltraining, Gymnastik oder eben Pilates ergänzen. Eine Kombination von Ausdauer- und Krafttraining macht abnehmen durch Sport möglich und effektiv. Pilates wurde zu Beginn hauptsächlich von Tänzern, Schauspielern, Sportlern und Stars der amerikanischen Show-Branche durchgeführt. Doch immer mehr kommt dieses Training auch in unsere Studios.

 

Pilates ist ein Ganzkörpertraining, allerdings geht es hauptsächlich um die Körpermitte. Sie soll gestärkt werden und wird bei allen Übungen angespannt. Der Erfinder Joseph Pilates nannte die Körpermitte „Powerhouse“. Die tiefliegenden Bauchmuskeln, Beckenboden- und Rückenmuskulatur und das Zwerchfell werden trainiert, das entlastet den Rücken und die Körperhaltung wird gesünder.

 

Um das zu erreichen, wird bei den Übungen auf eine ideale Ausrichtung des Körpers geachtet, das betrifft vor allem die Schultern und die Wirbelsäule. Die Beweglichkeit der Gelenke wird verbessert, die Muskulatur gestärkt und so wird Verspannungen entgegen gewirkt und die Figur verbessert. Sportler anderer Sportarten trainieren Pilates zusätzlich zu ihrer Sportart um die Leistungsfähigkeit zu verbessern und die Verletzungsanfälligkeit zu verringern.

 

Pilates kann an speziell dafür entwickelten Geräten trainiert werden und auf der normalen Gymnastikmatten. In Deutschland gibt es jedoch fast nur Trainining auf der Matte. Die Geräte sind nur in speziellen Pilatesstudios zu finden. Es gibt eine Vielzahl an Übungen, die individuell je nach Fitnessgrad und Gesundheitszustand sowohl auf der Matte als auch auf den Geräten durchgeführt werden können. In den Kursen gibt es meist eine Unterscheidung nach Anfängern und Fortgeschrittenen. Um richtig damit zu beginnen, ist ein erfahrener Trainer wichtig sonst kann es schnell zu Rückenbeschwerden kommen.

 

 

 

Die Ausbildung des Pilatestrainer ist nicht geschützt, im Grunde kann sich jeder Pilatestrainer nennen. Wenn Sie einen Trainer suchen, fragen Sie wo er ausgebildet wurde.

 

Wer abnehmen möchte und auch etwas für die Gesundheit tun möchte, sollte  zusätzlich zu Pilates einen Ausdauersport betreiben z. B. joggen oder walken. Der Ausdauersport regt die Fettverbrennung an, reduziert Hunger und Appetit und stärkt das Herz- Kreislaufsystem. Wenn Sie dann noch auf die Ernährung achten werden Sie bestimmt gesund abnehmen.

Gesund abnehmen mit Aerobic

 

gesund abnehmen mit AerobicDie meisten Frauen gehen im Fitnessstudio nicht an die Geräte sondern in die Kurse. Das Gruppengefühl und die Ansprache der Kursleiterin motiviert die Frauen und das Durchhalten fällt vielen leichter. Aerobic ist besteht hauptsächlich aus Schrittkombinationen zu Musik. Sie fördert neben der Ausdauer auch die Koordination und die Beweglichkeit.

 

Worauf sollten Sie achten?

 

Im Prinzip kann jeder mit gesundem Körper Aerobic machen. Oft fällt es aber Anfängern schwer den Schrittkombinationen zu folgen. Einige Studios bieten Low-Impact-Kurse an, mit einfacheren Schrittkombinationen und langsamerer Musik. Aber selbst in diesen Kursen brauchen Anfänger manchmal ein paar Stunden bis sie der Choreografie folgen können. Übergewichtige haben oft ein Problem sich in den Reihen der schlanken Mitstreiterinnen zu zeigen.

 

Durch die Musik und die Anfeuerung der Kursleiterin besteht die Gefahr für ungeübte sich zu übernehmen. Seien Sie vorsichtig wenn Sie starten.

 

Neben Aerobic Kursen gibt es noch einige andere Kurse in den Fitnessstudios. Sie sollten 2 – 3 mal in der Woche trainieren. Die Kursstunde dauert zwischen 45 und 60 Minuten. Neben Ausdauer wird in Kursen wie Bauch-Beine-Po oder Bodywork auch die Kraft trainiert.