abnehmen-online-07

abnehmen Diät Woche 3

Abnehmen online in kleinen Schritten Woche 3

 week-03

 

 

Trinken – Trinken – Trinken

Viele unserer Teilnehmer der Online Diät haben bestimmt schon die Erfahrung gemacht, dass viel Trinken bei einer Diät hilft. Doch nicht nur bei einer Diät ist es wichtig viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Etwa 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit sollte man am Tag trinken. Während einer Diät darf es 3 Liter sein. Wer viel Sport treibt hat einen erhöhten Bedarf an Flüssigkeit, bei Krankheit und heißem Wetter sollte ebenfalls mehr getrunken werden

 

abnehmen-online-07Wer während einer Diät viel trinkt nimmt besser ab. Der Appetit wird gedämpft, die Verdauung kommt in Schwung und auch der Hunger kommt durch viel Flüssigkeit oft später. Manchmal verwechselt man die Signale Hunger und Durst und isst statt zu trinken. Versuchen Sie die Signale Ihres Körpers richtig zu deuten, handelt es sich um Hunger oder Durst. Manchmal kann man den kleinen Hunger oder Appetit mit einem Glas Wasser oder einer Tasse Tee bekämpfen.

 

Wie schaffe ich die Trinkmenge?

Für viele Menschen ist es eine echte Herausforderung auf die empfohlene Trinkmenge zu kommen. Wenn wir von drei Litern Flüssigkeit während der Diät ausgehen, muss geplant werden wann wir trinken, was wir trinken und wie viel wir trinken. Die Voraussetzungen der Teilnehmer sind unterschiedlich.

Wer immer wenig getrunken hat, wird nicht auf einmal drei Liter schaffen. Starten Sie mit einem Liter Flüssigkeit über den Tag verteilt. Das sind 5 Gläser a 0,2 Liter. An diese Menge kann man sich schnell gewöhnen. Schrittweise steigern Sie auf 2 Liter, dann jeden Tag ein Glas mehr bis Sie 2,5 – 3 Liter schaffen.

Wer regelmäßig, aber nicht besonders viel trinkt, startet mit 1,5 Liter und steigert auf 3 Liter. Versuchen Sie dabei zu bleiben.

Wer bisher immer viel getrunken hat hält jetzt nach, ob es 3 Liter sind. Während der Diät sollten Sie dabei bleiben, manche Diätprogramme empfehlen bis zu 5 Liter, doch das muss nicht sein.

Was darf ich trinken?

Die gute Nachricht – Kaffee darf mit gerechnet werden, aber nur bis zu 3 Tassen am Tag. Der altbekannte Satz – Kaffee entwässert – gilt nicht mehr. Mittlerweile konnte diese These nicht bestätigt werden. Es gilt jedoch nach wie vor die Empfehlung nicht mehr als drei Tassen Kaffee am Tag zu trinken. Das gleiche gilt für schwarzen Tee.

Das beste Mittel um den Durst zu löschen ist Wasser. Egal ob mit oder ohne Kohlensäure, Leitungswasser oder Wasser aus der Flasche. Leitungswasser wird immer wieder angepriesen, Mineralwasser aus der Flasche hat je nach Sorte viele Mineralstoffe.

Neben Wasser ist Früchtetee und Rotbuschtee eine gute Wahl. Diese beiden Teesorten sind nicht anregend wie Schwarzer oder Grüner Tee, und ist in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen zu finden. Es gibt den Rotbuschtee z. B. mit Caramel/Sahne- oder Marzipanaroma oder fruchtige Varianten.

Verzichten Sie auf alle Wellness- und Sportgetränke, sie erhalten häufig eine Menge Zucker und Kalorien. Fruchtsäfte enthalten viel Fruchtzucker, ab und zu ein Glas ist ok, aber besser Sie essen die Früchte. Auf Saftschorlen sollten Sie ebenfalls besser verzichten. Limonaden und Cola am Besten komplett streichen, egal ob mit oder ohne Zucker. Der in den Getränken enthaltene Süßstoff regt den Appetit auf Süßes an und es gibt viele Zusatzstoffe, wie Konservierungsstoffe, Säuerungsmittel Stabilisatoren. Darauf können wir besser verzichten.

Flüssigkeitsmangel und ihre Auswirkungen

Auch ohne Diät kann man zu wenig trinken. Das macht sich durch eine schlechte Verdauung, trockene Haut, einen dunklen Urin oder Kopfschmerzen bemerkbar. Auch Müdigkeit, Schwindel und Konzentrationsmängel können durch zu wenig Flüssigkeit verursacht werden.

Die Leistungsfähigkeit und Reaktion kann beeinträchtigt werden, vorzeitige Ermüdung ist die Folge. Bei heißem Wetter kann der Wärmehaushalt nur mit ausreichend Flüssigkeit richtig geregelt werden.

Einige Krankheiten können durch Flüssigkeitsmangel begünstigt werden, wie Nieren- und Blasenleiden, Verstopfung und Magenbeschwerden, das Blut kann eindicken.

Eine Reihe von  Aspekten ausreichend zu trinken.

abnehmen-online-08Praktische Tipps zum Trinken

Um auf die ausreichende Menge zu kommen kann man sich an folgende Punkte halten.

Gewöhnen Sie sich an vor- und nach jeder Mahlzeit ein großes Glas zu trinken.

Wenn Sie Sport treiben, trinken Sie vor- und nach dem Sport.

Nach dem Aufstehen und vor dem ersten Kaffee sollten Sie ein Glas Wasser, eventuell heiß wenn Sie mögen, trinken, das ist gut für die Verdauung.

Halten Sie nach, wie viel Sie getrunken haben, dazu einfach die leeren Flaschen sammeln, und abends überprüfen, wie viel Sie konsumiert haben.

Trinken Sie neben Wasser zur Abwechslung auch Früchte- und Rotbuschtee.

Ingwer-Wasser soll gut für den Stoffwechsel und für die Abwehrkräfte sein. Dazu einfach in eine Tasse heißes Wasser ein kleines Stück Ingwer in Scheiben geschnitten geben.

Zu Wasser und Tee können Sie ein wenig Zitronensaft geben.

Eine Suppe kann zur Flüssigkeit gezählt werden. Ab und zu eine Brühe aus Gemüsebrühe, eine Portion TK-Gemüse dazu und fertig ist die Suppe.