Abnehmen bei The Biggest Loser 2013

The Biggest Loser 2013 Diät im heißen Südspanien

Die Abnehm Doku „The Biggest Loser 2013“ startete am Freitagabend zur Prime Time bei SAT 1. In diesem Jahr stellen sich 20 Kandidaten dem Kampf gegen die Pfunde und das im glühend heißen spanischen Sommer in Andalusien.

Die bisherigen Staffeln von The Biggest Loser haben schon an verschiedenen Orten in Europa stattgefunden, Mallorca, Ungarn und die Alpen standen dabei schon auf dem Programm. In dieser Staffel findet der Wettbewerb auf einer Finca im Landesinneren der iberischen Halbinsel statt.

Beim Wort Finca, schlug bei etlichen der Kandidaten das Herz höher. Endlich mal Urlaub in einer schönen Lokation. Die Zimmer schienen auch sehr geräumig und machten Lust auf mehr. Sportzeug, Handtücher und T-Shirts lagen bereit. Nur von Urlaub kann eigentlich keine Rede sein bei The Biggest Loser 2013. 40 Grad im Schatten machen den Sport nicht gerade einfach und ob das gesundheitsfördernd ist bei derartigen Schwergewichten kann man bezweifeln.

Das Motivations- und Trainer Team

Als Moderatorin und Leitfigur tritt in dieser Staffel Dr. Christine Theiss in den sprichwörtlichen Ring. Die Vollkontakt Kickboxweltmeisterin hat sich mit Silke Kayadelen, eine schon aus früheren Staffeln bekannte Fitnesstrainerin und Ernährungscoach ins Team geholt, die gemeinsam mit ihrem persönlichen Boxtrainer Ramin Abtin die Kandidaten von The Biggest Loser im wahrsten Sinne des Wortes schlank trainieren sollen.

Die Kandidaten der Staffel 2013

Die Palette der Kandidaten geht von um die 110 Kilo bis zu 255 Kilo Körpergewicht. Der Kandidat mit dem höchsten Körpergewicht der jemals an einer Staffel teilgenommen. Insgesamt nehmen 20 Personen teil die jeweils in zweier Teams zusammengefasst werden und gemeinsam gegen die anderen Teams antreten.

In den ersten Folgen wird jede Woche ein Team das Camp verlassen. Zur Wahl stehen dabei die beiden Teams die in der Woche am wenigsten abgenommen haben. Die anderen Teams entscheiden dann wer gehen muss.

Was war los in der ersten Folge von The Biggest Loser 2013

Geändert hat sich zumindest nicht viel. Wer schon die früheren Staffeln gesehen hat findet abgesehen von den Kandidaten nicht so viel Neues. Nach der Vorstellung der einzelnen Kandidaten (das hat sich ganz schön hingezogen) ging es um die gesunde Ernährung. Dazu hatte Silke Kayadelen einen Kleintransporter mit Gemüse, Obst und Nahrungsmitteln vollgepackt, die von den Kandidaten ausgeladen werden sollten. Da staunten einige nicht schlecht, sowas kann man essen, wo sind Pommes, Chips, Gummibärchen oder Schokolade.

[adsense#square]Danach wurde die erste Sporteinheit gezeigt. Hierzu gab es zwei Gruppen von denen eine Krafttraining und eine Art Aerobic im Studio machte und die zweite Zirkeltraining an der frischen Luft. Wobei frische Luft nur bedingt richtig ist, denn bei 30 bis 40 Grad im Schatten haben selbst austrainierte Sportler Probleme und lassen Sport schon aus gesundheitlichen Gründen besser sein. Wie soll es da jemandem mit 150 Kilo Körpergewicht gehen? Genauso kam es dann auch. Schon nach einigen Übungen machten die ersten schlapp. Selbst ein Notarzt musste eingreifen. Ob das jetzt unter dem Begriff „gesund abnehmen“ anzusiedeln ist, muss jeder für sich entscheiden. Es ist wohl eher der Dramatik der Sendung geschuldet.

Nun folgte ein Wettbewerb bei dem sich die Teams Bonus Kilos erspielen konnten. Dazu mussten die Teilnehmen von einem Sprungturm in ein Schwimmbad springen. Je nachdem ob das 3, 5 oder 7,5 Meter Brett gewählt wurde, gab es unterschiedliche Bonus Kilos die Später beim Wiegen abgezogen werden sollten.

Zu guter Letzt sollten die Kandidaten nochmal mit leckeren Tapas aus der spanischen Küche zum Essen verleitet. Wer essen wollte konnte sich so auch noch Immunität beim Wiegen erspielen. Lediglich zwei Teams ließen sich drauf ein. Das Team Türkis erspielte sich so die Immunität beim Wiegen.

Den Abschluss der Folge bildet der Wiege Tag. Letztendlich musste Team Pink das Biggest Loser Camp 2013 verlassen. Die Erfolge beim Abnehmen, die die Teams in der ersten Woche bei The Biggest Loser 2013 erzielt hatten waren allerdings beachtlich.  Fast alle Teams hatten zusammen (also immer 2 Teilnehmer) über 10 Kilo und zum Teil bis zu 20 Kilo abgenommen.

Die weiteren Folgen werden immer sonntags zwischen 18 und 20 Uhr auf Sat1 ausgestrahlt.