abnehmen und rauchen

Abnehmen und Rauchen

Viele die mit dem Rauchen aufhören haben ein großes Problem mit ihrem Gewicht. Die meisten nehmen erheblich an Kilos zu und der Zeiger auf der Waage schnellt nach oben. Dafür gibt es natürlich verschiedene Ursachen. Unserem Körper werden weniger Gifte zugeführt wenn wir mit dem Rauchen aufhören und so wird der Stoffwechsel langsamer,  die Nahrung wird besser und schneller verarbeitet und ladet manchmal auf den Hüften. Wer sich jetzt nicht gesund ernährt wird sicher schnell zunehmen.

Gesund ernähren nach dem Rauchen

 

Natürlich ist nicht nur die Stoffwechsel Veränderung verantwortlich für die Gewichtszunahme. Gerade während der Entwöhnungsphase greift man gerne mal zu einem Ersatz für die entgangene Zigarette, Bonbons, Chips oder auch die Tafel Schokolade sind aber Kalorien Bomben, schmecken zwar lecker und helfen sicher auch, aber machen auch ganz schön dick.

Wer wirklich sicher sein will dass er nach dem Rauchen nicht an Gewicht zunimmt, dem bleibt nur auf seine Essgewohnheiten zu achten und sich gesund zu ernähren.

 

abnehmen und rauchenEine gesunde Ernährung ist gar nicht so schwer. Sie können damit das Gewicht halten und abnehmen.

Wir brauchen dazu einen hohen Anteil an Salat, Gemüse und Obst. Damit haben wir eine gute Vitamin- und Mineralstoffversorgung. Die beste Vitamintablette kann uns nicht die Fülle liefern wie frische Lebensmittel. Dazu benötigen wir mageres Eiweiß. Wir können da wählen zwischen magerem Fleisch, Geflügel, Schwein, Rind oder Wild, Fisch und mageren Sojaprodukten. Gerade viele Übergewichtige wollen am Fett sparen. Das ist auch richtig, doch sollte auf jeden Fall etwas pflanzliches Fett verwendet werden.

Pflanzliches Öl fördert den Stoffwechsel

Essen Sie jeden Tag, 2 – 3 Teelöffel pflanzliches, kaltgepresstes Öl um Ihren Körper mit wichtigen Fettsäuren zu versorgen. Sparen Sie Fett aus Soßen, Süßigkeiten und Milchprodukten. Für die Versorgung mit Ballaststoffen sollten Sie jeden Tag ein Vollkornprodukt in den Speiseplan einbauen, z. B. Vollkornbrot, Müsli oder Vollkornnudeln.

Versuchen Sie auf Zwischenmahlzeiten in Form von Süßigkeiten und Kuchen zu verzichten. Wenn Sie etwas zwischen die Zähne brauchen knabbern Sie Rohkost und trinken Sie viel. So können Sie gesund abnehmen. Wenn Sie eine Weile durchgehalten haben belohnen Sie sich mit einem Wellness Tag oder einer Kosmetik Behandlung.