abnehmen ohne Diät geht auch mit Sport

Abnehmen ohne Diät

Hinter dem Slogan abnehmen ohne Diät verbergen sich die ganz unterschiedlichen Angebote. Mal sind es Rezepte, mal Diätpillen, mal Pulverdiät, mal Psychotherapie aber auch Fettabsaugen, abnehmen durch Sport, gesund abnehmen durch Ernährungsumstellung und Anleitung zu FDH. Die Versprechungen sind groß, die Erfolge unterschiedlich, meist nur von kurzer Dauer.

Was taugen die Angebote von abnehmen ohne Diät? Was verbirgt sich dahinter?

Wir wollen hier einige Angebote vorstellen und beurteilen, wenn es geht auch Erfahrungsberichte einbringen. Bei ein Diät sollte man auch bedenken das andere gesundheitliche Auswirkungen auftreten können etwa Haarausfall. Wer nicht gleich eine Haartransplantation vornehmen möchte sollte zumindest vor der Diät den Arzt konsultieren

 

Abnehmen mit Sport

 

Die wohl erfolgversprechndste Methode ohne Diät abzunehmen. Die Regel ist ganz einfach. Hat man bisher mit einer bestimmten Ernährung weder zu- noch abgenommen, also Gewicht ist unverändert, muss man, wenn man mit Sport beginnt, auch abnehmen. Hier greift theoretisch die Kalorienregel. Um ein 1 kg Körperfett abzunehmen, muss man zusätzlich 7000 Kalorien verbrennen. Als Beispiel haben wir Walken, eine der zur Zeit beliebtesten Sportarten und Übergewichtigen. 45 Minuten Walken verbraucht ca. 350 Kalorien, bei ca. 70 kg Köpergewicht des Walkers. Unser Walker braucht daher 20 Einheiten a 45 abnehmen ohne Diät geht auch mit SportMinuten um 1 kg Körperfett abzubauen. Das wäre dann bei 3 Trainingseinheiten die Woche ein Abbau von 1 KG innerhalb 7 Wochen Training. Das ist langsame Abnahme die viele nicht zufrieden stellt. Aber wir haben ja gelernt langsam ins besser. Dies ist natürlich nur eine theoretische Berechnung. In der Praxis sieht das oft anders aus. Meist wird durch Sport Muskulatur aufgebaut und Fett abgebaut, das Gewicht bleibt erst mal stehen, aber der Körper wird schlanker. Manche Sportler berichten auch von keinem nennenswerten Gewichtsverlust trotz 3-4 mal Training in der Woche. Das trifft oft die Läufer und Walker, zu sehen oft auf den Laufstrecken in den Städten, zu. Es kann natürlich auch daran liegen, dass viele mit Beginn des Trainings meinen mehr essen zu müssen.

Der beste Erfolg stellt sich oft beim Abnehmen durch eine Kombination von Kraft- und Ausdauertraining ein. Hier wird zum Einen die Muskulatur aufgebaut und zum Anderen die Kondition gefördert. Das Training kann separat durchgeführt werden, z. B. 2 x in der Woche Krafttraining und 2 x in der Woche Ausdauertraining oder auch als Intervalltraining, d. h. Kraftübungen wechseln sich mit Ausdauerübungen ab. Für Frauen gibt es da die neuen Figurstudios, in denen das Training auf Abnehmen und Figur straffen ausgerichtet ist und die Geräte so angeordnet sind, das ein Zirkeltraining durchgeführt wird mit wechselnden Kraft- und Ausdauerübungen.

Das Problem ist häufig, dass gerade Übergewichtige mit Sport auf Kriegsfuss stehen und sich nicht recht trauen in ein Studio zu gehen oder sich einem Lauftreff anzuschließen. Viele Lauftreffs haben auch ein Problem mit Anfängern da sie das Tempo der Gruppe nicht halten können und die Gruppe aufhalten. Die Alternative alleine los zu gehen ist meist auch nicht verlockend, bliebe noch die Möglichkeit eine Freundin mit zu nehmen. In den Studios fühlt man sich auch recht einsam und beobachtet von den Superfitten. Bliebe da noch die Figurstudios für Frauen. Hier ist man nur unter Frauen, egal ob Jung oder Alt, dick oder dünn. Eine wirklich gute Alternative für Frauen, die sich sportlich bestätigen wollen, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene.

 

Hilfsmittel und Ernährungsprodukte beim abnehmen ohne Diät

Pulver-Diät

Also das Pulver-Diät keine Diät ist kann ich jetzt wirklich nicht so recht glauben, wird aber immer wieder so angeboten. 1-2 Mahlzeiten Flüssignahrung ist in meinen Augen eine Diät für die ganz Harten. Der Erfolg stellt sich zwar schnell ein ist aber auch schnell wieder weg. Pulver-Diät halte ich im Rahmen einer gesunder Ernährung und einer gesunden Abnahme für völlig ungeeignet.

Dät-Pillen

Eine Reihe Diätpillen sind auf dem Markt, die mit großen Versprechungen verkauft werden. Meist enthalten sie ein paar Kräuter, die so gut wie keine Wirkung zeigen. Oder Mineralstoffkomponenten, die den Stoffwechsel ankurbeln sollen, wie L-Carnitin. Bisher hat man so wirklich noch nichts gefunden, was durchschlagenden Erfolg hat. Produkte, die von Arzt verschrieben werden müssen, wie z. B. Xenical oder Reductil, haben sich gerade wegen der unangenehmen Nebenwirkungen nicht durchgesetzt.

Eine andere Art von Diät-Pillen sind die Ballaststofftabletten. Hier werden Quellmittel zu Tabletten gepresst die dann im Magen mit viel Flüssigkeit aufquellen und den Magen füllen. Einfacher und preiswerter ist es bestimmt einfach ballaststoffhaltiger zu essen, also Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Salat, Gemüse, Obst.

Dann gibt es noch die Appetitzügler. Sie sind rezeptpflichtig und dämpfen den Appetit.  Es ist nicht empfehlenswert Appetitzügler länger als 2 Wochen zu nehmen. Sie erleichtern übergewichtigen Patienten den Einstieg in ein neues Essverhalten.

Als Fazit kann man feststellen, auf Diätpillen kann man getrost verzichten. Keine Pillen wirken ohne eine Umstellung der Ernährungsgewohnheiten. Sie können den Einstieg in eine Diät erleichtern, sind aber nicht notwendig.

Rezepte

Einige Programme zum Abnehmen werden als Rezeptsammlung angeboten. Rezepte sind immer gut, vor allem wenn sie fettarm oder kohlehydratarm sind. Aber kann man da sagen es handelt sich hier um eine Möglichkeit abzunehmen ohne Diät?

Aber warum nicht versuchen, vor allem wenn es sich um Rezepte für gesunde Ernährung und gesundes Abnehmen handelt.

Ernährungsumstellung

Ja, das sagen viele, wir machen keine Diät sondern eine Ernährungsumstellung. Warum habe ich trotzdem das Gefühl eine Diät zu machen und auf etwas zu verzichten? Die Ernährungsumstellung zielt darauf abzunehmen und das geht eben nicht ohne Verzicht, zumindest auf Verzicht von Süßigkeiten, Alkohol oder fettreiche Mahlzeiten. Vor kurzem war ich bei Weight Watchers und da wurde gesagt wir machen keine Diät sondern eine Ernährungsumstellung. Ich muss auf nichts verzichten, ich kann alles essen, muss ich nur einplanen und berechnen. Also doch eine Diät? Statt Kalorien zählen Points zählen? Ich halte das System nicht für schlecht aber Diät ist Diät.

Dann gibt es natürlich noch die Ernährungsumstellung um gesund zu essen und gesund zu werden. Da gibt es Ernährungsempfehlungen für Diabetiker, Gicht- und Rheumapatienten, zu hoher Cholesterin oder Triglicerid, hier steht aber nicht die Abnahme im Vordergrund.

operative Möglichkeiten zum Abnehmen ohne DiätOperative Möglichkeiten zum Abnehmen ohne Diät

Fettabsaugung

Das ist wirklich mal eine Möglichkeit ohne Diät sein Fett weg zu bekommen. Eine ziemlich radikale Lösung mit gewissen Risiken. Diese Möglichkeit gewinnt immer mehr an Beliebtheit. Auf jeden Fall vorher gut informieren und einen Arzt für ästhetische Chirurgie suchen. Wer es wagen möchte, sollte daran denken, dass nur 3-4 Liter Fett abgesaugt werden kann. Es bringt also nur etwas, wenn der Körper an einer Stelle besonders viel Fett ansammelt und es einen dort stört. Wer viel Übergewicht hat sollte eine andere Möglichkeit wählen. Nicht vergessen sollte man auch die Kosten für den Eingriff, meist mehrere tausend Euro, die nicht von der Krankenkasse übernommen werden.

 

Magenband

Das ist eine Möglichkeit, die stark übergewichtigen Personen empfohlen wird. Wegen der Risiken ist es nur empfehlenswert wenn wirklich alles probiert wurde abzunehmen und die Gesundheit in Gefahr ist. Die Methode hat sich bisher bewährt, da hier langfristig gesehen bei vielen Patienten mit Magenband das Körperfett abgebaut wurde und sich die Gesundheit der Patienten verbessert hat.

Ernährungsprogramme beim Abnehmen ohne Diät

Natural Weight Program von Dr. Wolf

Das besondere an diesem Programm ist das Forum, steht als Überschrift auf der Webseite. Foren über abnehmen gibt es ja mehr als eins, der Austausch im Forum dient der Unterstützung beim Abnehmen, ist so ähnlich gedacht wie bei Weight Watchers. Das Programm als solches soll die Essgewohnheiten ändern und mit Hilfe der Psychologie unsere Heißhungerattacken verhindern und dem Grund unseres Übergewichtes  auf die Spur kommen. Das Programm hat eine ganze Liste von Aspekten und Versprechungen, wie die Umsetzung durchgeführt werden soll ist aber unklar. Es ist allerdings möglich das Programm für 1 Euro 14 Tage zu testen. Meldet man sich nicht wieder ab zahlt man 15 Euro im Monat, abgerechnet für 3 Monate. Wer noch nie über sein Übergewicht nachgedacht hat oder sich mit anderen Eßgewohnheiten beschäftigt hat ist hier vielleicht gut bedient. Leider findet man wenig Infos zum Ernährungsplan auf der Webseite. Wer das Programm kennt und Erfahrung hat kann ja mal einen Artikel auf unserer Seite schreiben.

Lightlife von Lena Bredow

Die Abnehmstrategie von Lena Bredow berücksichtigt die Psyche und das Essverhalten von Übergewichtigen und sucht Unterstützung in der Evolution. Man kann das Programm auf 3 wesentliche Punkte reduzieren.

  • 1. Frühstücken, innerhalb der ersten 30 Minuten.
  • 2. Nur das essen vorauf man Appetit hat und soviel bis der Hunger gestillt ist
  • 3. Abends 3 Stunden vor dem schlafen gehen das letzte essen

 

Das Programm wird mit der Evolutionsgeschichte begründet. Da die meisten Übergewichtigen eher mehr aus Appetit als aus Hunger essen, kann es bereits hier scheitern. Wer die Nase voll hat von Diäten kann mal versuchen diesen Weg zu gehen. Das Programm wird vor allem in Fitnessstudios angeboten. Die Autorin ist Fitnesstrainerin und hat dort mit den ersten Frauen und Männern das Programm getestet. Der Sport spielt eine wichtige Rolle zur Unterstützung der Abnahme. Wer sich näher informieren möchte kann sich eines der Bücher von Lena Bredow ansehen. Bei amazon gibt es mehrere Erfahrungsberichte dazu, mit teilweise sehr unterschiedlicher Bewertung. Da gilt es selber ausprobieren und ein Urteil bilden.

Das Programm muss nicht im Studio durchgeführt werden, aber wie gesagt Sport ist da auch wichtig.

Noch ein Tipp falls ihr ein Buch von Lena Bredow zum Thema abnehmen kaufen möchtet. Ich habe beide Bücher gelesen und empfehle euch „Schlanke haben kein Geheimnis. Warum essen nicht dick macht Teil II.“ Dieses Buch enthält den gesamten Inhalt von Teil eins plus zusätzlicher Informationen. Erst Teil 1 zu kaufen und dann vielleicht Teil 2 lohnt nicht, dann gleich Teil 2.

Lesetipps zu Abnehmen ohne Diät

Warum essen nicht dick macht. Für immer schlank

Schlanke haben kein Geheimnis. Warum Essen nicht dick macht II