mit Avataren abnehmen

Avatare sollen beim Abnehmen helfen

Kann das wirklich funktionieren?

Immer wieder mal was neues von den US Forschern. Jetzt sollen Avatare beim Abnehmen helfen, zumindest ziehen dieses Resultat die Forscher einer in der Fachzeitschrift „Journal of Diabetes Science and Technology“ veröffentlichen Studie. In dem Programm erhalten die Teilnehmer einen Avatar der virtuell beim Abspecken helfen soll.

Das Ganze erinnert ein wenig an die Sportprogramme der WII mit Bodycoach, wobei sich da der Avatar ja nicht verändert von den Proportionen. Die Forscher um die Studienleiterin Melissa Napolitano von der George Washington University in Washington scheinen sich zudem auch nicht sicher ob die Gewichtsabnahme der Studienteilnehmer überhaupt an den Avataren liegt.

Mit wem wurde die Studie durchgeführt.

mit Avataren abnehmenFür die Studie wurde so etwas wie ein Casting unter Frauen durch geführt die im letzten Jahr versucht hatten abzunehmen. Dazu brauchten die Frauen aber nicht in ein Studie und vor ein Jury sondern mussten lediglich einen Fragebogen im Internet ausfüllen. Die Auswertung der Umfrage ergab, dass fast 90% der Frauen an dem Programm abnehmen mit einem Avatar interessiert waren. Allerdings wurden nur 8 Frauen von den 128 befragten in die Studie aufgenommen.

Hier stellt sich schon direkt die erste Frage, wie aussagekräftig ist überhaupt eine Studie zum Abnehmen mit 8 Frauen. Daneben natürlich auch wieso überhaupt nur Frauen. Männer müssen ja auch abnehmen. Die Vermutung liegt nahe, dass Frauen sich vielleicht eher von dem optischen Erscheinungsbild des Avatars motivieren lassen, selber schlanker zu werden.

Viel technischer Aufwand für die Studie

Die Wissenschaftler zeichneten mit den Avataren Videos auf in denen die Avatare in Umgebungen des realen Lebens abgebildet wurden. So gab es die Avatare beim Sport oder auch beim Essen. Hierdurch sollte bei den Probandinnen ein gewisser Lerneffekt erzielt werden. Die Teilnehmerinnen kamen während der vier wöchigen Studie jede Woche einmal in die Klinik und schauten sich dort kurze Videos mit denen von ihnen gewählten Avataren an.

Zu welchen Ergebnissen kommt die Studie

Die Teilnehmerinnen haben in den vier Wochen durchschnittlich 1,6 Kilo abgenommen und fanden die Avatare dabei größtenteils hilfreich. Die Wissenschaftler selber können aber letztendlich nicht sagen ob die Abnahme im Programm begründet ist. In Zukunft sollen weitere Forschungen in diesem Bereich erfolgen.

Unser Fazit zum Thema sind Avatare beim Abnehmen hilfreich

Aus der Studie kann man wohl kaum ableiten, dass die Avatare bei der Gewichtsreduzierung etwas bringen. Vor allem auch die geringe Zahl der Probanden lässt solche Rückschlüsse nicht erkennen. Die Gewichtsabnahme von 1,6 Kilo in vier Wochen hätte die Teilnehmerinnen auch mit einer ausgewogenen Ernährung und Bewegung geschafft und dabei nicht mal Hungern müssen.

Es bleibt abzuwarten wann zu dem Thema die erste App oder ein kostenpflichtiges Internetportal auftaucht.

Quelle:
http://journalofdst.org/July2013/PDF/Abstracts/VOL-7-4-OBT1-NAPOLITANO-ABSTRACT.pdf