gesund_abnehmen_im_Kopf_01

Gesund abnehmen und Schlank werden beginnt im Kopf

Schon im Kopf entscheidet sich ob Sie dauerhaft schlank werden und gesund abnehmen

 

13:00 Uhr die Kollegen klopfen an die Tür, es ist Zeit für die Mittagspause. „ Komm mit zum Italiener gegenüber oder sollen wir heute mal zum Imbiss-Stand?“

 

Eigentlich habe ich gar keinen Hunger denn heute Morgen hatte der Chef schon Jubiläum und ein paar belegte Brötchen ausgegeben. Das war schon mein zweites Frühstück. Bald geht es auch in den Urlaub und einige Kilo Gewicht sollten vorher noch runter. Ich muss ja nichts essen und gehe halt nur so mit, vielleicht ein kleiner Salat, denk ich mir auf dem Weg ins Restaurant. Kaum habe ich das Restaurant betreten und mir fällt ein hier gab es doch die sensationell gute Pizza Vier-Jahres-Zeiten, die kann ich mir nicht entgehen lassen und der Nachtisch Tarte sorcière, jetzt ist es schon egal da nimm ich den Nachtisch auch noch und schon sind die guten Vorsätze dahin.

gesund_abnehmen_im_Kopf_01Sicher Sie würden gerne einiges an Gewicht abnehmen und die Figur straffen, damit der schicke Bikini, das knappe Top oder die enge Hose auch richtig sitzt und die Optik nicht durch unschöne Speckröllchen verunstaltet wird. Doch das ist leichter gesagt als getan. Schon Nachmittags meldet sich der Hunger auf die süßen Leckereien, wie schön wäre jetzt ein Stück Kuchen, aber heute muss die Scheibe Knäckebrot oder der grüne Apfel reichen. Aber schon nach kurzer Zeit meldet sich das Gefühl wieder, ich brauch was süßes, dann erstmal den gesunden Molke Diät Drink mit püriertem Obst und einem Becher Molke, der hat wenig Fett und trotzdem viele Vitamine und Mineralstoffe. Schon nach einer Stunde meldet sich der Kuchen wieder und dann ist es mit der Beherrschung vorbei, statt des einen Stücks werden sofort 3 verspeist. Hätten wir unserer Lust auf süßes gleich nachgegeben, wären uns zwei drittel an Kalorien erspart geblieben.

 

Das ist ein alltäglicher Vorgang, wir sind mal wieder schwach geworden. Situationen in denen wir unseren Appetit nicht mit rationalen Mitteln kontrollieren können. Obwohl wir mit beiden Beinen im Berufsleben stehen, uns hier durchsetzen, erfolgreich sind, versagen wir beim Anblick von Pommes mit Mayo oder Bigmac und geben uns den Gelüsten von Chips und Schokolade hin.

 

Kaum hören wir jemanden mit der Chipstüte rascheln läuft uns das Wasser im Mund zusammen. Keine Mittagpause vergeht wo wir nicht schweren Herzens am Imbisstand eine Bratwurst vernichten müssen.

 

Gesund abnehmen und gesund ernähren beginnt im Kopf. Wer sich darüber nicht im Klaren ist wird nicht schlank werden und immer wieder seine alten Fehler wiederholen.

 

{mospagebreak title=Niemand wird dauerhaft schlank durch Kalorienreduzierung}

Niemand wird dauerhaft schlank durch Kalorienreduzierung

 

gesund_abnehmen_im_Kopf_02Es ist kein Wunder das Politiker beklagen die Deutschen sind zu dick und schleppen zu viele Pfunde mit sich herum. Fast 90% aller Diäten scheitern. Die meisten der Abnehmwilligen haben schon nach einem Jahr mehr Pfunde drauf als vor der Diät, da hat der JoJo Effekt mal wieder erbarmungslos zugeschlagen. Sind wir einfach zu schlaff, den Nachtisch auch mal stehen zu lassen, oder liegt es einfach an unserer Gesellschaft das wir alles mitnehmen was wir an Nahrung kriegen können. Ein Volk der Völlerei.

 

Eigentlich ist abnehmen ja ziemlich einfach. Selbst dem dümmsten leuchtet ein wie das Prinzip funktioniert die Pfunde purzeln zu lassen. Weniger essen und mehr bewegen, schon sinkt der Zeiger auf der Waage.

 

Jeden Tag überfluten uns Medien und Zeitschriften mit neuen Diäten, aus den Regalen der Buchhandlungen quellen die Ernährungsratgeber heraus, in denen uns gesagt wird wie wir gesund abnehmen, schnell abnehmen und uns gesund ernähren. Doch alleine die Kalorien zu reduzieren bringt nicht viel. Essen bedeutet ja nicht nur einfach Nahrung aufzunehmen sondern Befriedigung und Lust, Belohnung, soziale Kontakte, Geborgenheit und Spaß. Dem Becher Molke, der Kohlsuppe und dem Diät Jogurt fehlt jeglicher Lust- und Spaßfaktor. Verbote bewirken oft das Gegenteil von dem was sie eigentlich bringen sollen. Kaum wissen wir, was wir nicht essen sollten, entwickelt sich ein Heißhunger gerade auf die verbotene Dinge, wie die Tafel Schokolade.

 

Deshalb sollten sie als erste Regel oder Gebot immer beachten, wenn sie dauerhaft schlank und gesund abnehmen wollen, essen sie alles worauf sie Lust haben, essen Sie nichts was Sie nicht mögen, aber essen Sie alles in Maßen. Richtig essen macht schlank.

 

 {mospagebreak title=Das sieht ja so lecker aus!}

Das sieht ja so lecker aus!

 

gesund_abnehmen_im_Kopf_03Die Nahrungsmittelindustrie hat natürlich ein großes Interesse uns zu verleiten mehr zu essen, als wir wollen und vor allem Appetit zu haben ohne hungrig zu sein. Mit allen Mitteln wird hier versucht über unsere fünf Sinne das Unterbewusstsein zu beeinflussen und unseren Appetit anzuregen.

 

Eigenschaften wie Form, Farbe, Geschmack, Geruch aber auch Dinge wie Knackverhalten von Chips oder Riegeln und Klänge sind dafür verantwortlich unseren Appetit anzuregen.

 

Hunderte von bewussten und vor allem unbewussten Faktoren bestimmen worauf und wie oft wir auf etwas Hunger haben. Deshalb ist es völlig sinnlos bestimmte Nahrungsmittel zu verbieten, je strenger das Verbot je größer wird der Heißhunger darauf. Kinder, denen Süßigkeiten verboten werden, kriegen geradezu eine Gier nach Bonbons und Schokolade. Ein Fleischverbot während der Diät lässt unseren Hunger nach einem saftigen Stück Steak ins grenzelose steigen.

 

Die zweite Regel die Sie beachten sollten damit Sie dauerhaft schlank werden und gesund abnehmen, lassen Sie sich nicht länger von den Verlockungen leiten. Verwenden Sie natürliche Nahrungsmittel. Testen Sie ihren Geschmacks- und Geruchssinn, probieren Sie auch mal was aus mit neuen Kräutern und Gewürzen. Bereiten Sie Ihre Speisen wann immer möglich frisch zu, das neue Geschmacks- und Geruchserlebnis wird Ihre Sinne befriedigen und Fressorgien vorbeugen.

 

 {mospagebreak title=Unsere Seele braucht Nahrung}
Unsere Seele braucht Nahrung

 

gesund_abnehmen_im_Kopf_04Nicht nur die Verlockungen die uns durch die Nahrungsmittelindustrie geboten werden führen dazu, dass wir Heißhunger auf bestimmte und meistens ungesunde Nahrungsmittel haben. Manchmal signalisiert uns der Organismus, dass wir auf Grund unseres Gemütszustandes oder der Psyche bestimmte Nahrungsmittel zu uns nehmen sollen.

 

Gerade Frauen bekämpfen ihren Liebeskummer nach einer beendeten Beziehung gerne mit Schokolade oder Süßigkeiten. Warum ist das so? Sind wir verliebt schüttet der Körper Wirkstoffe aus die uns auf Wolken gehen lassen, ist die Beziehung beendet fehlen uns diese Wirkstoffe. Zum Glück gibt es Schokolade und andere Süßigkeiten, den die bewirken im Körper die Produktion von Serotonin, einem Körper eigenen Stoff der uns zufrieden und ausgeglichen macht. Hier finden wir auch den Grund warum gerade in den dunklen Wintermonaten zur Weihnachtszeit viel Naschwerk auf den Tisch kommt, im Sommer dagegen wird der Seretoninspiegel im Körper durch Sonne und Bewegung auf einen hohen Level gebracht.

 

Männer bevorzugen eher „männliche“ Gerichte wie Currywurst, Schnitzel, Steak oder eine Schweinshaxe, hier geht es offensichtlich mehr um Kraft und Stärke, während Frauen hier eher auf gesund ernähren und die Figur achten, sie bevorzugen eher Süßes, Kartoffel- oder Nudelgerichte, Obst und Gemüse.

 

Die dritte Regel, die sie bei der Ernährung und wenn sie gesund abnehmen wollen beachten sollten: Warum haben sie so häufig das Verlangen bestimmte Nahrungsmittel zu verwenden? Einseitige Ernährung, Bewältigung von Krisensituationen können die Ursachen von Essanfällen sein und ihre Figur langfristig ruinieren. Verwenden Sie Nahrungsmittel die ausreichend Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente enthalten, so können Sie dem Heißhunger am besten vorbeugen. Die Kilos verschwinden dann fast wie von selbst, das lässt die Pfunde purzeln. Gesund abnehmen heißt auch sich Wohlfühlen, tanken Sie Sonne, auch im Winter wenn es geht, bewegen sie sich im Freien, es muss nicht immer Sport sein um abzunehmen, ein Spaziergangein bischen walken, etwas radfahren oder mal schwimmen  reicht häufig schon. Hierdurch wird die Serotoninproduktion angeregt, Sie fühlen sich besser und das stellt die beste Therapie gegen jede „Fressorgie“ da.

 

 {mospagebreak title=Die Zeit und volle Teller}

Die Zeit und volle Teller

 

Wissenschaftliche Studien zur Feststellung der Ursachen von Übergewicht haben ergeben, das inneren Uhren von schlanken und übergewichtigen unterschiedlich gehen. Normalgewichtige Personen bekamen nach der Studie nach 4-5 Stunden Hunger. Bei Übergewichtigen meldete sich der Magen bereits 2 Stunden nach einer ausgiebigen Mahlzeit.

 

Ein häufiges Problem ist wir essen weil es einfach „Essenszeit“ ist. Pünktlich zum Mittags-, Kaffee- oder Abendbrotzeit knurrt der Magen, obwohl der Körper vielleicht noch gar keine neue Nahrung benötigt. Die so aufgenommene Nahrung richtet sich nicht nach dem Kalorienbedarf sondern nach der Tageszeit.

 

Wie sagte schon die Großmutter, Kind iss deinen Teller leer. Leider ist das auch heute noch vielfach in unseren Köpfen. Auch hier liegt ein weiteres Problem nicht benötigte Nahrung aufzunehmen. Ziel ist es nicht unser Hungergefühl oder den Kalorienbedarf zu decken, sondern den Teller zu leeren.

 

Die vierte Regel lautet von daher, essen Sie nicht nach bestimmten Uhrzeiten, sondern nach dem Hunger den Sie empfinden. Wenn das Hungergefühl befriedigt wurde hören Sie auf mit dem essen.

 

gesund_abnehmen_im_Kopf_05Gesund abnehmen, dauerhaft schlank bleiben und sich dabei Wohlfühlen.

 

Versuchen Sie ihre Ernährungsweise kritisch zu hinterfragen. Prüfen Sie ob das, was Sie in der Kindheit gelernt haben zu einer gesunden Ernährung passt. Nicht immer muss der Teller komplett geleert werden. Nicht jeder Ärger braucht zum vergessen ein Bier oder die ganze Tafel Schokolade. Für unser Unterbewusstsein reichen schon geringe Reize aus damit wir essen, lassen Sie sich nicht von der Nahrungsmittelindustrie verleiten. Besiegen sie den inneren Schweinehund.

 

Aber gerade in dieser leichten Manipulierbarkeit unseres Unterbewusstseins kann auch eine Chance liegen dauerhaft gesund abzunehmen und  dauerhaft schlank zu werden, wenn wir uns dieser Manipulierbarkeit bewusst sind. Das reine Wissen darum nützt allerdings nichts, Sie müssen es auch wollen. Den Willen aufzubringen lieb gewonnene Gewohnheiten und Bequemlichkeiten abzulegen ist nicht einfach. Wer hier schnell abnehmen will wird mit Sicherheit enttäuscht und wird seine Figur und Gesundheit schon nach kurzer Zeit mit dem nächsten üppigen Menü wird ruinieren.