Weihnachtsspeck

Wie wird man die Festtags Kilos wieder los

Oft sind ja es nur 1 oder 2 Kilos die sich über die Feiertage angesammelt haben. Mehr geht normalerweise sowie so nicht. Wer nicht 10, 20 oder mehr Kilos abnehmen will dem reichen dazu schon einige kleine Verhaltensregeln die man beachten sollte.

Sinnvoll ist es schon beim Einkaufen darauf zu achten nur Lebensmittel zu wählen die nicht zu viel  Zucker- oder Fettgehalt haben. Vor allem die kleinen Naschereien besser erst gar nicht in die Hand nehmen. Die sind unheimlich schnell auf den Hüften. Für den umsichtigen Planer heißt das ein Einkaufsliste erstellen und auch wirklich nur diese Nahrungsmittel kaufen. Trotzdem sollten kleine Sünden drin sein, denn wer sich alles verbietet lässt die Diät viel schneller schleifen.

Weihnachtsspeck3 Mahlzeiten reichen eigentlich völlig

Zwischen den Mahlzeiten sollte auf jeden Fall ein größerer Zeitabstand gewählt werden. 4 bis 5 Stunden sind eigentlich ideal. Der Körper braucht diese Zeitspannen mit einem möglichst niedrigen Blutzuckerspiegel um an die Fettreserven zu gehen und diese auch zu verbrennen.  Aus dem Zeitabstand von 4 bis 5 Stunden zwischen den Mahlzeiten ergeben sich 3 Mahlzeiten am Tag zum Abnehmendieses Konzept findet man auch in unserem Programm abnehmen online wieder. Wer also längerfristig abnehmen möchte über eine Ernährungsumstellung kann sich unser Programm ansehen und hier natürlich auch gerne Fragen stellen. Die Mahlzeiten sollten möglichst viel Gemüse und Salate beinhalten um den Magen ordentlich zu füllen und ein langfristiges Sättigungsgefühl zu erzielen. Gut sind auch Hülsfrüchte oder Vollkornprodukte. Diese sogenannten langsamen Kohlenhydrate lassen den Blutzuckerspiegel nicht so schnell ansteigen und sorgen so dafür, dass das Insulin nur gleichmäßig ausgeschüttet wird. Wer zwischen den Mahlzeiten isst hat meistens keinen Hunger sondern Appetit. Wenn es wirklich gar nicht geht ohne Zwischenmahlzeiten dann am sinnvollsten so etwas wie Gemüse Dips.

Einladung ins Restaurant sind immer ein Problem

Bei Einladungen in ein Restaurant sollte der erste Gang am besten ein Salat sein. Für das Dressing reichen Essig und Öl völlig aus. Dazu möglichst gutes Olivenöl nehmen die ungesättigten Omega3 Fettsäuren Kurbeln den Stoffwechsel an. Bei Soßen nur die Gabel kurz vor dem Bissen eintauchen und nicht gleich die gesamte Soße mit Kartoffeln oder Nudeln essen. Soßen sind oft recht Fett und haben somit auch viele Kalorien. Bei Suppen auch ein wenig aufpassen. Klare Suppen sind in den meisten Fällen kalorien- und fettärmer wie die gebundenen Varianten.

Der Nachtisch ist natürlich besonders schwierig da fast alle Nachtische viel Zucker und somit eben auch Kalorien enthalten. Wer nicht darauf verzichten will kann vielleicht auch mal zu einer Käseplatte greifen.

Beschäftigung hilft nicht ans Essen zu denken

Genascht wird besonders gerne dann wenn man gerade nichts zu tun hat oder vorm Fernseher sitzt und sich einen Film anschaut. Erst essen wenn man auch wirklich Hunger hat. Oft ist das Hungergefühl einfach nur Appetit. Wenn der Abstand zwischen den Mahlzeiten nicht groß genug ist damit der Körper Fett verbrennt wird man auch nicht abnehmen. Zwischen den Mahlzeiten sollte man sich beschäftigen, telefonieren, ein Spiel spielen oder arbeiten. So denkt man nicht dauernd ans Essen.