Saft Diät

Saft Diät jetzt sollen Hungerkuren für den Tod von Peaches Geldof verantwortlich sein

Die Saft-Diät steht ja bei etlichen Stars auf dem Ernährungsplan. Jetzt wird vermutet, dass das it Girl Peaches Geldof ihren Körper durch derartige Hungerkuren so stark geschädigt hat, dass sie letztendlich daran gestorben ist. Zwar die einschlägigen News Magazine groß darüber aber mit solchen Vermutungen sollte man vorsichtig umgehen.

Die Vermutung das Peaches Geldof durch ihr extremes Abnehmen zu Tode gekommen ist begründet sich in einem Bericht der britischen „DailyMail“ wonach Freunde von Peaches Geldorf die Befürchtung hatten, dass sie durch eine extrem einseitige Ernährung zu Schaden kommen könnte. Wie schon gesagt bis jetzt sind es alles Vermutungen da die Obduktion noch nicht vorliegt.

Saft Diät
Bei der Saft Diät gibt es oft nur Zitronensaft. Keine Kalorien und Proteine dies führt langfristig zu Mangelerkrankungen am Körper Foto: www.die-abnehm-seite.de

Die Saft-Diät wird auch von anderen Prominenten durchgeführt

Peaches Geldof hatte vor knapp zwei Jahren erklärte das sie mit der Saft-Diät abnimmt. Top Modelle wie Heidi Klum oder Naomi Campbell schwören ebenfalls auf die Radikalkur zum abnehmen. Wobei Heidi Klum das Master Cleanser Konzept favorisiert. Hier gab es bei Heidi Klum wohl auch einen Sinneswandel da sie früher Anhänger der New York Diät von David Kirsch war. Die scheint ihr aber wohl heute nicht radikal oder schnell genug. Irgendwie auch verständlich wenn man sie so in ihrer TV Show Germanys next Topmodell sieht kann sie an keinem Stück Kuchen oder auch einer guten Curry Wurst nicht so ohne weiteres vorbeigehen. Die Kalorien müssen natürlich irgendwo schnell wieder ausgeglichen werden da passt die Saft-Diät ganz gut

Radikaler wie die Saft-Diät geht es kaum noch

Die Saft-Diät wurde bereits in den vierziger Jahren des letztens Jahrhunderts entwickelt und kam zu Beginn der sechziger als Zitronensaft Kur oder Zitronensaft Diät zu uns. Millionen deutscher Hausfrauen versuchten schon damals mit der Saft-Diät ihre Pfunde loszuwerden. Auch die modernen Diät Formen sehen nicht viel anders aus. Bei Master Cleanser gibt es vor allem viel Zitronensaft, mit etwas Ahornsirup und eine ordentliche Portion Cayennepfeffer und das gleich bis zu 12  mal am Tag. Für Abwechslung sorgt das ein oder andere Glas Wasser. Anderes Variationen der Saft-Diät lassen zumindest Fruchtsäfte in verschiedenen Formen zu.

Kaum Kalorien und keine Proteine

Vor allem die Saft-Diät die nur auf den Zitronensaft setzt gibt dem Körper weder Kalorien noch Proteine. Die Folge ist neben der Gewichtsabnahme auch ein regelrechter Muskelschwund. Gerade das kann man aber um gesund abzunehmen nicht gebrauchen, denn die Muskeln sind diejenigen die das ungeliebte Fett verbrennen. Ein weiterer Nachteil der niedrigen Kalorienzufuhr ist, man kann zwar richtig schnell abnehmen aber nimmt genauso schnell wieder zu wenn „normal gegessen“ wird der JoJo Effekt lässt grüßen.

Wann sollte man die Finger von der Saft-Diät lassen

Ob Peaches Geldof wirklich ihren Körper durch diese Crash Diäten so stark geschwächt hat das sie letztendlich an den Mangelerscheinungen und einem dadurch ausgelösten Herzstillstand gestorben ist können, nur die ausstehenden forensischen Untersuchungen zeigen. Zumindest scheint die ein solche Möglichkeit zu bestehen und die Saft-Diät ist wohl auch bei Magersüchtigen sehr beliebt wo es ähnliche Fälle gibt.

Für diejenigen die wirklich dauerhaft abnehmen wollen kann man nur empfehlen die Finger von solchen Crash Diäten zu lassen. Wer die ganze Geschichte nur kurzfristig anleget um vielleicht 2 oder 3 Kilo für die nächste Party abzunehmen oder auch den Stoffwechsel mal etwas in Bewegung bringen möchte der kann die Saft-Diät für wenige Tage machen und die Betonung liegt da wirklich auf kann. Gesund wird die wird die Saft-Diät auch bei wenigen Tagen Anwendung nicht.

Gerne können Sie auch mit uns im Forum über das Thema diskutieren:

Für den Tod von Peaches Geldof könnte die Saft Diät verantwortlich sein