Brigitte Diät

Die Brigitte Diät gibt es seit über 30 Jahren und ist in den Zeitschriften „Brigitte“  und in den Büchern „Brigitte Diät“ veröffentlicht worden. Seit Beginn der Brigitte Diät handelt es sich um eine kalorienreduzierte Mischkost, die immer wieder den Erkenntnissen der Ernährungswissenschaft angepasst wurde.

 

Es handelt sich um ein 1000 – 1500 Kaloriendiät, mit 3 Hauptmahlzeiten und 2 Zwischenmahlzeiten. Es gibt Tagespläne, an die man sich genau halten kann, mit der Möglichkeit des Austausches. Nach den Büchern kann man sich die Mahlzeiten aus den verschiedenen Kategorien heraussuchen.

 

Bei der  Brigitte Diät ist ein gewisser Aufwand an Planung, einkaufen und kochen notwendig um die Diät umzusetzen. Dafür erwartet einen aber auch eine abwechslungsreiche Mischkost, mit guten Rezepten und vitamin- und mineralstoffreicher Kost.

 

 

Gesund abnehmen und gesund ernähren mit der Brigitte Diät

 

Gesund abnehmen und gesund ernähren sind mit der Brigitte Diät möglich. In der Regel werden 1000 Kalorien empfohlen, das hält die Stiftung Warentest für zu wenig. Da kann man etwas mehr essen. Je nach Ausgabe der Brigitte Diät gibt es Tipps für zusätzliche Nahrungsmittel. So lautet das Urteil von Stiftung Warentest: „Um das Konzept wirklich langfristig durchzuhalten und eher langsam abzunehmen, sind jedoch die empfohlenen 1000 Kalorien am Tag zu knapp bemessen. Der zusätzliche Verzehr von Milchprodukten erscheint sinnvoll, auch um die Kaliumversorgung zu verbessern.“