Ernährung mit gesundem Gemüse

Abnehmen durch gesunde Ernährung

Gesunde Ernährung und richtig Essen macht Spaß!

Am besten abnehmen kann man wenn man entspannt ist und sich wohl fühlt, dazu gehört auch entspanntes einkaufen, frische Lebensmittel mit Liebe zubereiten, dass Essen so richtig genießen, so wird dann jeden Mahlzeit zu einem Genuss.

Gerade wenn wir nicht auf eine spezielle Diät setzen, steht man jeden morgen wieder vor dem Problem, was soll ich heute kochen? Aber gerade hier fängt schon die gesunde Ernährung an. Wer kennt den Spruch nicht, der Mensch ist was er isst. Unserer Leistungskraft und Gesundheit verdanken wir den von uns verzerrten Nahrungsmitteln. Da sollte man sich also mindestens so viele Gedanken drüber machen wie über die Wahl des Fernsehprogramms am Abend.

Gesunde Ernährung heißt nicht zu fett, zu süß, zu üppig

Die Gedanken sollten sich allerdings weniger auf die diversen Horrormeldungen beziehen, wie Lebensmittelskandale, zu hohe Pestizid Rückstände oder einen zu hohen Nitratgehalt in den angebotenen Nahrungsprodukten.

Die Wohlstandsgesellschaft, der Stress im Alltag verleitet uns immer mehr dazu eine falsche und eben nicht gesunde Ernährung unserem Körper zuzumuten. Dabei sind Gammelfleisch Skandale, Chemie in Obst und Gemüse nicht das Problem, sondern der viel zu hohe Gehalt an tierischen Fetten in unserer Nahrung, zuviel süßes und viel zu üppig. Da hilft häufig schon ein Blick in den eigenen Kochtopf. Esse ich Kalorien- und nährstoffbewusst?  Macht mir das Essen so richtig Spaß und kann ich es auch genießen? All das sind Faktoren die der eigenen Gesundheit und vor allem auch dem Willen beim Abnehmen extrem förderlich sind.

Die bewusste und gesunde Ernährung muss also auch beim einkaufen im Vordergrund stehen, dann sind wir schon auf dem richtigen Wege damit wir gesund abnehmen. Vor allem viel Grünzeug, frisches Obst und Gemüse sollte in unserer Einkaufstasche landen. Dabei bieten gerade Wochenmärkte hier immer wieder ein frisches Angebot aus der Region. Teilweise sind die Produkte so frisch, dass sie gestern noch auf dem Acker standen oder am Baum hingen. Außerdem werden bei uns wesentlich weniger Schadstoffwerte unterschritten, so dass diese Produkte weniger Umweltbelastungen ausgesetzt sind. Lange Transportzeiten von Nahrungsmitteln haben ebenfalls den Nachteil, dass derartigen Produkten entsprechend lange den Abgasen auf Strassen ausgesetzt sind und so halt auch einer höheren Schadstoffbelastung.

Gesunde Ernährung mit heimischen Nahrungsmitteln

Heimische Nahrungsmittel bieten aber noch einen speziellen Reiz, da sie abhängig von den Jahreszeiten zur Verfügung stehen, ist es eben auch etwas besonderes wenn im Frühjahr die Erdbeeren auf den Tisch kommen, im Sommer Äpfel und Kirschen oder im Herbst der Kürbis. Man freut sich schon darauf diesen Wechsel zu genießen.

Sommer Salate in der gesunden ErnährungAchten Sie auf die Etiketten der Nahrungsmittel, denn hier erfahren Sie viel darüber was in den Nahrungsprodukten enthalten ist. Häufig ist eine Liste auf der Verpackung oder eine Zahl auf dem Produkt aufgedruckt. Je höher ein Inhaltsstoff in der Liste steht je mehr von dieser Zutat ist enthalten. Viele Hersteller geben auch mittlerweile Kalorien- und Fettwerte an. Grundsätzlich sollten Sie so natürlich kaufen wie möglich. Je weniger an vorgefertigten Gerichten auf den Tisch kommt, je mehr gesundes ist dabei. Gute Vollkornprodukte statt luftigem Weißbrot, 100% Fruchtsäfte statt den süßen Energiedrinks. Schauen Sie auch in unserer Molke Abteilung vorbei, gerade mit Molkedrinks kann man gut abnehmen.

Machen Sie einen Bogen um die Kühltruhen, klar es ist einfacher sich die fertigen Bohnen oder auch den Kohl für die Kohlsuppendiät dort zu hohlen. Aber die frischen Produkte an Gemüse oder Obst enthalten deutlich mehr Vitamine und Mineralstoffe, schnibbeln Sie lieber selber es ist gesünder.

Frische Kräuter und schön Gewürze sind bei der Zubereitung einer leckeren Mahlzeit besonders wichtig. Nutzen Sie gesundes Raps-, Wallnuss oder Olivenöl für das Dressing von Salaten oder beim Braten von magerem Fleisch und Fisch.

In unserem zweiten Teil zum sinnlichen Vergnügen beim Essen finden Sie in der nächsten Woche mehr zum Thema abnehmen und Ernährung, schauen Sie also mal wieder vorbei.