gemuese_01

Gesund abnehmen und ernähren mit Gemüse

 

Für eine gesunde Ernährung und gesundes abnehmen gleichermaßen wichtig ist Gemüse. Nicht nur das es kalorienarm und fettarm ist, wichtig für gesundes abnehmen ist, dass es reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen ist. Wenn wir uns satt essen möchten und gleichzeitig abnehmen möchten, gehört zu jeder Mahlzeit neben Salat auch eine große Portion Gemüse dazu. Die sekundären Pflanzenstoffe im Gemüse schützen die Pflanzen vor Schädlingen und Krankheiten. Den Menschen schützen diese Stoffe vor freien Radikalen, sie vernichten Viren, Bakterien und Pilze. Durch die sekundären Pflanzenstoffe wird das Immunsystem und der Stoffwechsel gekräftigt.

 

gemuese_01In mehreren internationalen Studien wurde festgestellt, dass Gemüse das Gehirn fit hält und Alzheimer entgegenwirkt. Die Wissenschaftler stellten fest, dass Studienteilnehmer, die regelmäßig Gemüse essen, seltener an Alzheimer erkrankten. Die Fachzeitschrift „Neurology" berichtete, dass Risiko einem Hirnschlag zu erleiden sinkt um 20 %.

 

Die Vitamine A, C, E und Folsäure sind besonders wichtig für das Gehirn. Das Vitamin A finden wir besonders reichhaltig in Blattspinat, Eisbergsalat, Feldsalat, Möhren, Grünkohl, Fenchel und Chicoree. Vitamin E ist in Schwarzwurzeln, Paprika und Fenchel enthalten. Vitamin C finden wir in allen Gemüsesorten reichhaltig, im Winter sollten wir auf die vielen Kohlsorten zurückgreifen. Viel Folsäure finden wir in Weißkohl, Chicoree, Feldsalat, Kopfsalat, Paprika und Broccoli.

 

Um die wertvollen Inhaltsstoffe des Gemüses zu erhalten, sollten wir Gemüse möglichst frisch verzehren. Konserven sollten gemieden werden, empfehlenswert ist Tiefkühlgemüse und frisches Gemüse, möglichst aus der Saison. Die meisten Inhaltsstoffe bleiben bei rohem Verzehr erhalten. Ansonsten auf kurze Garzeiten achten. Ideal ist kurz dünsten oder braten, beim grillen und kochen verliert das Gemüse mehr Inhaltsstoffe, wenn wir Gemüse nochmals aufwärmen liegt der Verlust an Vitaminen bei 90-100 %, deshalb Gemüse möglichst zu jeder Mahlzeit frisch zubereiten und häufig roh essen.

 

Um auf einen hohen Anteil an Gemüse in der Ernährung zu kommen empfiehlt es sich neben Gemüse als Beilage auch als Zwischenmahlzeit Gemüse zu essen. Möhren, Kohlrabi, Tomaten eignen sich auch als Zwischenmahlzeit oder können zu einem Imbiss gegessen werden. Gemüsesäfte können auch gelegentlich getrunken werden, es empfiehlt sich, frisch gepresste Säfte oder Bio-Säfte zu trinken.