Schlagwort-Archive: Butternut

Kürbis ein tolles Herbstgemüse mit wenig Kalorien

Orangeroter Kürbis

Jedes Jahr im Herbst kommt das Trendgemüse auf den Markt und so zählt der Kürbis zu einem der Leckerbissen zum Ende des Jahres. Nicht nur der aromatische Geschmack des Kürbis sondern auch die positiven Auswirkungen auf unsere Gesundheit machen das Gemüse zu einem echten Highlight. die-abnehm-seite.de gibt Tipps zu Inhaltsstoffen, Lagerung und Verzerr des Kürbis Gemüse.

Über 800 verschiedene Kürbissorten stehen auf dem deutschen Markt zur Verfügung. Von birnenförmig, platt, kugelrund in kräftigem Grün, knalligem Orange bis hin zum sandfarbenem Gelb. Kürbisse gibt es in allen möglichen Ausführungen. Genau so viele Sorten wie es gibt findet man auch Rezepte für das Kürbis Gemüse. Alle Kürbissorten haben aber eines gemeinsam, sind kalorienarm und fettarm und passen so gut zum Abnehmen und einer ausgewogenen Ernährung.

Die typischen Speisekürbisse und ihre Unterschiede

Hokkaido und Riesenkürbis

Die Kürbisse unterscheiden sich nicht nur in Form und Farbe sondern auch in unterschiedlichem Geschmack. Der große orangefarbige Riesenkürbis ist besonders schwer. Während sein kleiner Bruder der Hokkaido leichter ist und einen sehr aromatischen Geschmack hat. Das schöne knallige Orange erhalten die Kürbisse durch das enthaltene Carotin.

Butternut

Der Butternut hat eine ein birnenförmige Form und ist sandfarben. Der Geschmack das Aroma ist wie der Name schon sagt ein wenig butterartig / nussig.

Muskatkürbis

Der Muskatkürbis ist platt gedrückt und grün. Außerdem ist er meistens etwas größer wie der Hokkaido. Sein Geschmack ist leicht muskatartig wie auch hier der Name schon sagt.

Spaghettikürbis

Der Spaghettikürbis sieht zylindrisch aus und hat eine längliche Form. Meistens grün mit gelben Längstreifen. Die Besonderheit ist das Fruchtfleisch beim Spaghettikürbis da es aus langen Fasern besteht die dem Kürbis auch den Namen geben und Spaghetti ähneln.

Was der Kürbis für die Gesundheit tut.

Wer sich ums seine Figur sorgen macht liegt mit dem Kürbis genau richtig. 100g Kürbisfleisch haben lediglich ca. 25 Kalorien und so gut wie kein Fett. Da kann man sich also richtig satt essen und muss sich keine Sorgen wegen des Gewichts machen.

Nährwerte Kürbis pro 100g

  • Kalorien: 25 kcal
  • Fett: 0,2g
  • Eiweiß: 1,4g
  • Kohlenhydrate: 4,6g

 

Die geringe Menge an Kohlenhydraten lässt den Kürbis auch gut zu einer Low Carb Ernährung oder ähnlichen Diät Formen wie etwa Schlank im Schlaf passen.

Auch die Inhaltstoffe im Kürbis lassen aufhorchen. Die im Kürbis enthaltenen Carotinoide sorgen dafür das unser Körper das für Wachstum, Funktion und Aufbau von Haut und Schleimhäuten wichtige Vitamin A herstellt. Zudem bringt Vitamin A den Stoffwechsel in Schwung, sorgt für die Bildung von Blutkörperchen und wirkt sich positiv auf das Sehvermögen aus. Nicht zuletzt hat Vitamin A Auswirkungen auf das Knochenwachstum und der Heilung nach Brüchen.

Liste der wichtigsten Inhaltsstoffe vom Kürbis

  • Beta-Carotin
  • Ballaststoffe
  • Lutein und Zeaxanthin(sekundäre Pflanzenstoffe)
  • Selen (in den Kernen enthalten)
  • Vitamin E (in den Kernen enthalten)
  • Kalium
  • Vitamin C

Neben den Carotinen sind die Ballaststoffe wichtig beim Abnehmen da sie den Stoffwechsel ankurbeln und für eine gute Verdauung sorgen. Das wichtige Mineral Kalium spielt ein große Rolle für den Flüssigkeitshaushalt in unserem Körper und hat einen entwässernden Effekt. So werden Schadstoffe ausgeschwemmt.

Wichtige ungesättigte Fettsäuren in den Kürbiskernen

Die Inhaltstoffe Selen und Vitamin E sind in den Kürbis Kernen enthalten. Die Kürbiskerne gelten ebenfalls als besonders gesund aus. Aus ihnen wird auch wohl eines der wertvollsten Pflanzenöle das Kürbiskern-Öl gewonnen. Kürbiskern Öl enthält einen hohen Anteil an ungesättigten Fetten die unser Körper dringend braucht und die sich auch nicht so schnell auf den Hüften anlagern wie die gesättigten meisten tierischen Fette. Mehr zu Fette und Öle

Einen Nachteil haben die Kürbiskerne allerdings sie enthalten extrem viel Kalorien. So haben 100g Kürbiskerne ca. 560 Kalorien, das entspricht in etwa dem Kaloriengehalt von Schokolade. Das Kürbiskern Öl selber kann einen noch höheren Kaloriengehalt erzielen. Deswegen sollte es vor allem während der Diät nur vorsichtig und in geringen Mengen genossen werden. Im Übrigen spricht dafür auch der vergleichsweise hohe Preis, der auch schon mal bei 7 Euro für 250 ml liegen kann.

Der Kürbis bei Halloween

Der Kürbis ist eigentlich ein altes Gemüse aber bei uns hat ihn vor allem das aus den USA importierte Halloween Fest bekannt gemacht. Die zu Fratzen geschnitzten Kürbis Masken, am besten noch von innen beleuchtet, erscheinen alljährliche bei Halloween.  Für die Masken eignen sich besonders der Hokkaido und der Riesenkürbis wegen der leuchtend orangen Farbe.

Kürbis als Dekoration
Kürbis als Dekoration

Fazit

Kalorienarm, Vitaminreich und mit vielen Mineralien und Ballaststoffen versehen, so kommt der Kürbis aus unseren Tisch. Wer was für seine Gesundheit tun will liegt mit dem Kürbis auf der richtigen Seite. So eine Flasche Kürbisöl sollte man sich auch mal gönnen und es zur Geschmacksverfeinerung von Salat oder zum einlegen von Fleisch einzusetzen. Der Kürbis muss nicht nur an der Halloween Laterne hängen.

Einige Kürbis Rezepte

Fischpfanne mit Kürbisgemüse

Externe Rezepte rund um den Kürbis
http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/morgenmagazin/service/vegane-ernaehrung-download-100.pdf