Schlagwort-Archive: Ernärhung

Abnehmen ist Kopfsache

Wir wissen dass Abnehmen auch Kopfsache ist. Am Anfang ist man motiviert und voller Hoffnung doch dann kommen die Stolpersteine, auf dem Weg zur Wunschfigur werfen sie uns immer wieder zurück oder lassen uns das Ziel aus dem Auge verlieren. Die Folge ist oft Frust, Niedergeschlagenheit und Unzufriedenheit mit uns selbst. Dagegen wollen wir etwas tun. Finden Sie sich hier wieder?

 

Immer wieder eine Diät angefangen und abgebrochen?
Nach Ende der Diät schnell wieder zugenommen?
Immer wieder Heißhungerattacken erlegen?
Keine Motivation zum Sport?

 

Abnehmen ist KopfsacheWir haben jetzt eine Lösung für Sie. Unser neues Programm „Abnehmen ist Kopfsache“ hilft Ihnen diese Stolpersteine zu überwinden und Ihr Wunschgewicht dauerhaft zu erreichen und zu halten. Immer wieder machen die meisten Übergewichtigen die Erfahrung, dass Abnehmen langfristig nicht funktioniert oder sehr schwierig ist. Rückschläge führen zu Misserfolgen, Zunahmen bleiben nicht aus und der Frust wird immer größer. Immer wieder liegen Stolpersteine im Weg. Eine anfangs erfolgreiche Diät endet oft mit ein paar Kilos mehr als vorher. Mit diesen Erfahrungen im Kopf wird es bei jeder weiteren Diät schwieriger durchzuhalten. Deshalb wollen wir neue Wege beim Abnehmen geben und starten mit einem Seminar Abnehmen ist Kopfsache, das nicht weitere Ernährungsregeln aufstellt sondern im Kopf beginnt, denn wir wissen schon lange – abnehmen beginnt im Kopf.

 

Das Ziel des Seminars Abnehmen ist Kopfsache ist Wege zu finden um

  • das Essverhalten dauerhaft zu verändern
  • Ursachen für zu viel Essen zu finden
  • Heißhungerattacken zu bekämpfen
  • dauerhaft schlank zu werden und zu bleiben

 

Die einfach anzuwendenden Techniken sind wirkungsvoll und erwirken einen dauerhaften Erfolg. Wer die Ursachen für sein Übergewicht kennt hat bereits den ersten Schritt zum schlankeren Ich getan, dann heißt es dran bleiben und weiter mit unseren Techniken schlanker werden.

 

  • Wollen Sie neue Wege zur Wunschfigur gehen?
  • Wollen Sie sich in Ihrem Körper wohl fühlen?
  • Wollen Sie Ihr Essverhalten ändern?
  • Wollen Sie dauerhaft schlank bleiben?

 

Dann starten sie mit uns in eine schlanke Zukunft. In unserem ersten Seminar „Abnehmen ist Kopfsache I“ können Sie das Programm kennen lernen und die ersten Techniken ausprobieren. Danach können Sie sich entscheiden ob Sie weiter machen wollen und eine kleine Investition in Ihre Zukunft tätigen. Das mehrteilige Seminar, „Abnehmen mit Mentaltraining II“, besteht aus weiteren 5 Teilen die wöchentlich im Internet stattfinden.

 

Im mehrteiligen Seminar Abnehmen ist Kopfsache lernen Sie dann

  • den Appetit zu regulieren
  • Heißhunger und Fressattacken einzudämmen
  • Ziele zu erreichen
  • das Essverhalten zu verändern
  • Gründe für zu viel Essen zu finden

 

Abnehmen mit Vegan for Fit von Attila Hildmann

Eine vegane Ernährung verzichtet auf alle tierischen Produkte. Im Gegensatz zur vegetarischen Ernährung werden keine Eier, Milchprodukte oder Fisch gegessen, nicht mal ein Stück herkömmliche Butter passt zur veganen Ernährung. Nur pflanzliche Produkte wie Obst, Gemüse, Getreide, Nüsse und Samen werden verarbeitet. Es werden Produkte wie Hafermilch, Mandelmus und Seitan verwendet, Produkte die für „Normalesser“ oft unbekannt sind. Diese Ernährung ist arm an tierischen Fetten und kann zu einem Gewichtsverlust führen. Doch das muss nicht automatisch passieren, pflanzliche Fette und Nüsse, Getreideprodukte wie Brot und Nudeln können den Kalorienbedarf nach oben treiben und es wird nichts mit der Gewichtsabnahme. Um die Gewichtsabnahme zu unterstützen hat Attila Hildmann leckere, vegane Gerichte zusammengestellt und in seinem Buch „Vegan for Fit“ veröffentlicht. Diese Rezepte sind fettarm und haben zum Teil wenige Kohlenhydrate. Zum Einstieg und zur Motivation werden in einer Beilage Erfolgsgeschichten veröffentlicht.

Attila Hildmann sieht sein Programm nicht als Diät sondern als Wohlfühlprogramm. In 30 Tagen soll man zu einem Körpergefühl gelangen, Gewicht verlieren und Energie gewinnen. Mit kreativen Rezepten bekommt man Lust auf die vegane Küche. Viel Gemüse sind die Grundlage der Ernährung, Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte sorgen für genug Eiweiß. Am Abend werden weniger Kohlenhydrate gegessen um den Gewichtsverlust zu unterstützen. Neben Frühstück, Hauptmahlzeiten und Salat gibt es Rezepte für süße Highlights, die als Belohnung für Sporteinheiten gedacht sind. In diesem Rezeptteil findet man vegane Pralinen, Eis und Kuchen.

Wer sich mit dieser Ernährung beschäftigt wird neue Lebensmittel kennenlernen und feststellen, dass es auch ohne Fleisch und andere Tierprodukte geht. Auch wenn man nicht dauerhaft auf vegane Ernährung umstellen möchte kann man es probieren und vielleicht häufiger ein veganes Gericht in die tägliche Ernährung einbauen. Gemüse, Obst und Salat passt in jede Diät. Rezepte für die vielen kohlenhydratarmen Gerichte passen gut zu Low Carb Diäten. Wer noch mehr Rezepte möchte findet diese in dem Buch „Vegan for Fun“.

Um auf den Geschmack zu kommen habe wir drei Rezepte aus dem Buch veröffentlicht

Spartaner-Hirse Mediterran

Amarant Joghurt Pop mit Himbeeren und Kokosflocken

Zucchini-Spaghetti ala Carbonara

 

Paleo Diät

Die Paleo Diät (auch: Paläo-Diät) ist eine ursprünglich orientierte, proteinreiche und kohlenhydratarme Ernährungsform, die sich nach der Ernährung der Altsteinzeitmenschen vor mehr als 20.000 Jahren richtet. Sie ist deshalb auch unter dem Begriff Steinzeitdiät bekannt. Sie sieht hauptsächlich die Aufnahme von Fleisch und Ackerfrüchten vor. Sie entspricht damit dem Essverhalten der Jäger und Sammler aus dem Zeitalter des Paläolithikum (Steinzeit), woraus sich auch der Name „Paleo Diät“ ableitet. Einige Völkergruppen, darunter die Pygmäen und Inuit, ernähren sich auch heutzutage nach den Prinzipien der Steinzeit-Diät. Die Steinzeiternährung wurde 1975 durch Walter L. Voegtlin bekannt.

Grundlagen der Paleo Diät

Die Paleo-Ernährung erlaubt ausschließlich tierische Produkte wie Fleisch, vorzugsweise Wild, Fisch und Krustentiere, unbehandeltes Gemüse und Obst, Beeren, Nüsse und Kräuter sowie naturbelassenen Honig. Auch getrocknete Früchte mit einem hohen glykämischen Index, z.B. getrocknete Datteln, Feigen und Rosinen, sind erlaubt. Getreide, Zucker, Milch- und industriell gefertigte Produkte werden komplett ausgeschlossen. Eine Ausnahme bilden weiterhin Oliven, da diese zum Verzehr eine vorherige Behandlung erfordern. Die Verwendung von Ölen beschränkt sich auf Mais- und Erdnussöl. Reines Wasser und Kräutertees aus möglichst einheimischen Kräutern und Gewürzen dienen der Flüssigkeitszufuhr. Diese Ernährung soll beim Abnehmen helfen und die Gesundheit fördern.

Medizinische und gesundheitliche Aspekte

Ausgehend davon, dass der Mensch evolutionsbedingt zu den Fleischfressern (Carnivore) gehöre und sein Erbgut sich bis in die heutige Zeit nicht grundlegend verändert habe, kamen verschiedene Wissenschaftler und Mediziner seit 1975 zu der Erkenntnis, dass eine fleischreiche, kohlenhydratarme Ernährung dem Urprinzip des Menschen und seiner darwinistischen Entwicklung am ehesten entspräche. Sie sehen den Beweis unter anderem darin, dass der Urzeitmensch keine der heutigen Zivilisationskrankheiten des metabolischen Syndroms wie extremes Übergewicht, Bluthochdruck, Arteriosklerose, Diabetes und übermäßig erhöhte Cholesterinwerte (Hyperlipidämie, HLP) kannte. Auch die Neigung zu Allergien soll durch die Paleo Diät deutlich gesenkt werden. Durch den Verzehr der Protein- und ballaststoffreichen Kost steigt nach Ansicht der Befürworter der Steinzeit-Diät die Leistungsfähigkeit des menschlichen Körpers.

Kritik an der Steinzeiternährung

Kritiker weisen darauf hin, dass der Mensch sich im Laufe der Evolution seinem Lebensraum angepasst und dadurch seine Ernährung optimiert habe. Es gäbe keine konkreten wissenschaftlichen Belege für die gesundheitlichen Vorteile der Steinzeiternährung. Weiterhin entkräften sie mit Studien die These, dass die menschliche Genetik sich seit der Steinzeit nicht wesentlich verändert habe. Sie stellten vielmehr nahezu 700 Veränderungen in den letzten 10.000 Jahren im Erbgut fest. Der Paleo Diät steht u.a. die Blutgruppen-Diät kritisch gegenüber, die davon ausgeht, dass die Blutgruppe des Einzelnen erheblichen Einfluss nimmt auf die Zusammensetzung der Verdauungssäfte und die Verwertung einzelner Nahrungsbestandteile. Hinzu kommt, dass das menschliche Verdauungssystem für die Verdauung von Fleisch eine vergleichsweise lange Zeit benötigt. Dabei können sich Schadstoffe im Darm anreichern, die über einen längeren Zeitraum gesehen zu einer gesundheitlichen Beeinträchtigung führen können. Bei der Paleo Diät ist es daher umso wichtiger, auf unbehandelte, biologisch einwandfreie Zutaten zu achten und für ausreichend Bewegung zu sorgen, damit die Nährstoffe optimal verwertet werden können. Schwierig ist die Diät für Menschen die wenig oder gar kein Fleisch oder Fisch essen. Es muss alles frisch gekocht werden ohne Fertigprodukte einzusetzen.

Abnehmen online

  Erfolgreich und gesund abnehmen in 14 Schritten

Unser Ziel ist durch eine veränderte Ernährung, Sport und die Änderung der Essgewohnheiten abzunehmen und das Gewicht zu halten. Das möchten viele und es geht auch nicht von heute auf morgen. Die meisten Übergewichtigen haben die Erfahrung gemacht, dass eine Diät eine gute Möglichkeit ist kurzfristig ein paar Pfund abzunehmen, doch meist ist das Gewicht nicht von Dauer. Sie sollen Schritt für Schritt Ihr Ziel erreichen. Jede Woche kommt eine Trainingsaufgabe und Tipps hinzu und am Ende der 14 Wochen sollten Sie nicht nur abgenommen haben sondern auch regelmäßig Sport treiben und Ihr Essverhalten verändert haben.Zu viele Veränderungen sind schwierig durchzuhalten, deshalb nicht alles auf einmal ändern sondern Schritt für Schritt. Am Ende der 12 Wochen werden wir unser Augenmerk auf das Gewicht halten legen. Das sollte diesmal nicht so schwierig werden.Wir arbeiten in unserer Onlinediät nicht mit Kalorien zählen. Das wird seit 50 Jahren gemacht und hat sich meiner Meinung nach nicht bewährt. Denn die Bevölkerung wird immer dicker statt schlanker, obwohl seit 50 Jahren Kalorien gezählt wird.

 

gesund_abnehmen_im_Kopf_01Was spricht dagegen?

Das Kalorien zählen geht den meisten auf die Nerven und wird nach kurzer Zeit eingestellt, die Erfolge sind nur von kurzer Dauer, kein Mensch kann ein Leben lang sein Essen zählen.

Durch das ständige zählen der Nahrung beschäftigen wir uns viel zu viel mit unserem Essen und unsere Gedanken kreisen ständig um unsere Nahrung. Das verursacht zusätzlichen Appetit. Stattdessen sollten wir versuchen das Essen aus unseren Gedanken zu verbannen und zu essen wenn wir Hunger haben, das Essen worauf wir Appetit haben, essen bis wir satt sind. Alles andere funktioniert nicht.

Wir werden euch hier auch Empfehlungen geben was ihr essen sollt, wann ihr essen sollt und wie viel. Aber ihr müsst euch nicht sklavisch daran halten, wichtig ist die Richtung. Jeder Mensch ist verschieden und hat unterschiedliche Bedürfnisse und auf die müssen wir bei der Nahrung eingehen.

Wir haben mit unserem Programm bereits große Erfolge und hoffen auch online damit helfen zu können, ist etwas unklar oder Sie kommen nicht zurecht einfach die Frage ins Forum schreiben, und ein wenig Geduld wenn es am Anfang nicht sofort riesige Gewichtsverluste gibt, manchmal muss der Körper sich erst umstellen. Seien Sie sicher die Geduld lohnt sich.

Mit Abnehmen Online Schritt für Schritt zur schlanken Figur

Mit unserem Programm wollen wir Schritt für Schritt Gewohnheiten ändern. Zu Beginn sollten Sie sehen. wo Sie gewichtsmäßig stehen  und was Sie erreichen wollen. Wichtig ist auch das warum. Warum wollen Sie eigentlich abnehmen? Warum sind Sie zu dick oder fühlen Sie sich nur so?

Wenn Sie Ihr aktuelles Gewicht einordnen möchten, sollten Sie Ihren BMI ausrechnen. Hier sehen Sie, ob Ihr Gewicht gesundheitsgefährdend sein kann oder im Normalbereich liegt.

Wer kann bei Abnehmen online mit machen?

Bei unserer kostenlosen Online Diät kann jeder mitmachen, egal ob man 5, 10 oder mehr Kilogramm abnehmen möchte. Sie sollten gesund sein, bei krankhaftbedingten Übergewicht, Schwangerschaft oder einer Essstörung ist die Diät nicht geeignet. Das Programm ist nicht für Kinder und Jugendliche geeignet. Fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt.