Schlagwort-Archive: Fett reduzieren

Auf zur Strandfigur

Die Urlaubszeit steht vor der Tür, das bringt viele dazu die Urlaubsgarderobe zu testen und die Badekleidung zu probieren. Nach dem Winter können einige Pfunde hinzu gekommen sein und das eine oder andere Röllchen störend bei der geplanten Strandfigur wirken. Wenn der Urlaub nicht weit ist kann man durch eine Diät zum Abnehmen kurzfristig schnell ein paar Pfund abnehmen. Wer mehr Zeit hat kann durch ein paar kleine Veränderungen bequem und ohne große Einschränkungen ein paar Pfund leichter werden.

Ersetzen Sie eine Mahlzeit durch eine Salat oder eine Suppe

Wer als Mittags- oder Abendmahlzeit einen kalorienarmen Salat oder eine kalorienarme Suppe wählt kann sich richtig satt essen. Die vielen Vitamine und Mineralstoffe im Gemüse und Salat tun dem Körper gut. Salat und Suppen können fettarm zubereitet werden. Als Beispiel für die Gemüsesuppe kann man die Kohlsuppe aus der Kohlsuppendiät wählen. Auch ein Salat ist einfach zuzubereiten. Rohkost, etwas Eiweiß aus Thunfisch, Ei oder magerem Schinken, dazu einen Teelöffel Öl und Essig, Kräuter und Gewürze dazu, fertig ist ein leckerer und sattmachender Salat.

Schlank an den StrandVerzichten Sie auf Alkohol und Zucker

Gerade Frauen essen gerne Süßigkeiten oder Kuchen zwischen durch. Hier lauern viele Kalorien und der häufige Zuckerkonsum lässt den Insulinspiegel steigen, was den Heißhunger auf Süßes ansteigen lässt. Nach ein paar Tagen Verzicht ist das Bedürfnis nach Zucker nicht mehr so groß. Wer sich mit dem Verzicht schwer tut kann übergangsweise Obst statt Süßigkeiten wählen und dann erst ganz auf Süßes verzichten. Wer sich gerne mal einen Wein oder Bier gönnt kann hier viele Kalorien sparen. Wer gar nicht darauf verzichten möchte wählt trockenen Weißwein, eventuell als Schorle, oder ein alkoholfreies Bier. Denken Sie daran, dass Alkohol die Fettverbrennung hemmt, aber den Appetit fördert.

Tauschen Sie Weißmehl gegen Vollkorn

Vollkornprodukte haben nicht viel weniger Kalorien als Weißmehlprodukte. Sie sättigen jedoch länger und enthalten mehr Vitamine. Dazu wird der Insulinspiegel stabiler gehalten und damit dem Heißhunger vorgebeugt.

Bitter dämmt den Appetit

Bitterstoffe sollen den Appetit eindämmen. Sie finden Bitterstoffe z. B. in Pampelmusen, Chicoree, Rosenkohl aber auch Bitterschokolade. Zu einer Mahlzeit wirken sie besonders gut. Aber Vorsicht bei der Bitterschokolade, ein Stück muss reichen. Wer sehr gerne Bitterschokolade isst sollte sich mal mit der Schoko-Diät von Ruth Moschner beschäftigen.

Abends keine Kohlenhydrate

Mit den Low Carb Diäten und dem Schlank im Schlaf Programm kam die Empfehlung abends auf Kohlenhydrate zu verzichten. Diese Methode hat sich beim Abnehmen bewährt, funktioniert aber nur, wenn man tagsüber nicht übermäßig viel isst, halten Sie immer die Gesamtkalorienzufuhr im Auge. Wenn Sie mehr Informationen zum Schlank im Schlaf Programm möchten schauen Sie mal hier nach. Schlank im Schlaf

Trinken Sie genug

 

Wer viel trinkt hat weniger Appetit. Wer zu wenig trinkt verwechselt oft Durst und Appetit. Wer nicht so gerne Wasser mag kann verschiedenen Teesorten probieren, versuchen Sie z. B. Früchtetee oder Rotbuschtee.

Sport strafft die Figur

Wer in Badekleidung eine gute Figur machen will sollte Sport treiben. Nur dünn ist auch nicht so schön, besser ist eine trainierte Strandfigur. Trainieren Sie lieber wenig aber dafür regelmäßig statt kurz vor dem Urlaub in große Aktivität zu verfallen. Steht der Urlaub kurz bevor kann man das versäumte nicht mehr aufholen aber als Grund nehmen endlich zu starten. Wer die Figur trainieren möchte sollte Gymnastik oder Krafttraining machen dazu Ausdauersport. Wem das alles zu aufwendig ist geht täglich eine halbe Stunde stramm spazieren.

All diese Hinweise bringen langfristig den Erfolg. Die Pfunde purzeln ohne großen Verzicht und Hunger, wer schnell abnehmen möchte muss sich mehr einschränken und mehr Sport treiben. Nutzen Sie unsere Tipps zum schnellen Abnehmen.