Schlagwort-Archive: gesund abnehmen

Die abnehm Seite Leitfaden für Neueinsteiger und Wiederkehrer

Zum neuen Jahr kommen wie immer viele Neue auf unsere Seite die das erste Mal abnehmen wollen oder bei uns einen neuen Versuch starten möchten. Hier mal ein kurzer Leitfaden um sich besser bei uns zu Recht zu finden, so wird der Weg zur schlanken Figur etwas leichter.

Einen  wichtigen Punkt möchten wir vorab klären, bei uns ist abnehmen kostenlos. Wir bieten hier weder kostenpflichtige Programme noch Produkte zur Gewichtsreduzierung auf unserer Seite an die man kaufen muss. Wer sich hier registriert erhält auch  keine Newsletter oder Werbemails von uns.

Eine grobe Unterleitung von die-abnehm.seite.de ergibt sich schon aus der Hauptnavigation die auf jeder Unterseite und in jedem Bereich oben in der Navigationsleiste wieder zu finden ist

Hauptseite mit vielen fachthematischen Informationen rund um Ernährung, Bewegung oder Diät

Wegweiser zum AbnehmenDie Hauptseite erreicht man über den Navigationspunkt abnehmen Home oder abnehmen Start. Hier findet man viele Informationen zur Ernährung oder auch unsere Diät Übersicht mit vielen fast allen gängigen Diäten. Zudem gibt es Bereich für den Sport  oder auch zu Spezialthemen wie etwa speziellen Diätprogrammen wie etwa Schlank im Schlaf oder dem der ®Weight Watchers. Auf der Seite haben sich mittlerweile so viele Informationen angesammelt, dass es nicht immer einfach ist das passende zu finden. Wir empfehlen das Google Suchfeld rechts in der Randleiste zu verwenden da bekommt  man nur Suchergebnisse von unserer Seite und hat so alles schnell im Griff.

Tipps und Aktuelles zu Abnehmen, Ernährung, Sport und Livestyle immer im Blick

Alles was wir an neuen Trends und Aktuellem zu den oben genannten Themengebeiten recherchieren findet man in unserem Journal.  Gibt es im Journal etwas neues Posten wir dazu auch ein Kurzinformation im Forum auf Facebook und bei Google+ Wer also immer auf dem Laufenden sein will zum Thema Abnehmen, folgt uns einfach in den sozialen Netzwerken oder noch besser er schaut im Forum oder Journal vorbei

Neue Rezepte für eine gesunde Ernährung

In unserem Bereich Diät Rezepte veröffentliche wir immer wieder neue Rezepte. Kurzinformationen zu den neuen Rezepten gibt es wiederum im Forum auf Facebook oder Google+. Unsere Rezepte sind geeignet für eine ausgewogene Ernährung. Wer extrem kalorienarme Rezepte sucht wird vermutlich enttäuscht werden. Man wird nicht von einem Stück Schokolade dick sondern davon, dass man die komplette Tafel isst oder mehr. Die Menge die man isst und die darin enthaltenen Kalorien sorgen für die Gewichtszunahme.

Die eigene Ernährung im Blick behalten mit unserem Diätcoach

In unserem Diätcoach gibt es verschiedene Tools und kleine Berechnungsmodule die beim Abnehmen helfen können. Außerdem haben  wir dort eine Gewichtsliste und eine Gewichtsrangliste bei der jeder der im Forum registriert ist teilnehmen kann. Hier geht es zum Diätcoach

Folgende Berechnungsmodule gibt es:

  • Grundumsatz Rechner -> Berechnet den Grundumsatz und den Gesamtenergieumsatz
  • Kalorienrechner -> berechnet die Kalorienmenge verschiedener Nahrungsmittel anhand unserer Nahrungsmitteldatenbank. Dabei können mehrere Gerichte für einen ganzen Tag zusammen gestellt werden.
  • Kalorienverbrauchsrechner -> Berechnet den Kalorienverbrauch für sportliche Aktivitäten und andere Bewegungsformen. Auch hier kann man einen Tag zusammen stellen.
  • BMI Rechner -> berechnet den Body Mas Index (BMI)

Zudem gibt es im Diätcoach noch ein kleines Tool zur Auswahl der passenden Diät „welche Diät passt zu mir“ und die Gewichtsliste und Gewichtsrangliste. In die Gewichtsliste kann sich jeder eintragen der auch im Forum registriert ist und so einen Vergleich seines Gewichtsverlauf mit dem von anderen erhalten. Außerdem fassen wir alle eingetragenen Gewichtsdaten in einer kleinen  Rangliste zusammen. Wer drei Monate keine neuen Gewichtsdaten in den Diätcoach einträgt fällt aus der Gewichtsrangliste automatisch wieder raus.

Abnehmen ist Kopfsache gemeinsam geht es oft besser

Wem die notwendige Motivation fehlt oder wer meint er gibt zu schnell auf, der findet eine tolle Motivationshilfe in unserer netten Gemeinschaft im Forum.  Gerade wenn es mal nicht so läuft mit der Ernährung oder einem die Lust zum Sport fehlt hilft es wenn im eigenen Diättagebuch ein aufmunterndes Wort von anderen Foren Teilnehmern kommt.

Gemeinsame Aktionen wie die von unserem Foren Mitglied Muck geführte Quartalswiegeliste oder auch das Aufstellen eines Ernährungsplans über 14 Wochen für unser Programm abnehmen online in 14 Schritten motiviert zusätzlich.

Bei der Registrierung im Forum braucht lediglich ein selbstgewählter Nick Name und eine gültige e-mail Adresse angegeben werden. Im Forum selber ist man von daher anonym. Trotz der Anonymität herrscht bei uns ein sehr netter und oft auch privater Umgangston. Wir bitten jeden der sich im Forum registriert daran zu halten. Vielen Dank vorab dafür. Hier geht es zum Forum

Wenn es weitere Fragen gibt oder Probleme bei Registrierung und Nutzung der Seite stehen wir jederzeit unter der Kontaktadresse im Impressum oder im Forum als Ansprechpartner zur Verfügung. Außerdem gibt es wöchentlich um 20:00 Uhr am Mittwoch einen Community Chat den wir noch gesondert ankündigen.

Ihr Team von die-abnehm-seite.de

Stresstest für 10 Diätprogramme zum abnehmen

In der aktuellen Ausgabe der Stiftung Warentest, wurden 10 Diätprogramm aus dem Internet unter die Lupe genommen und getestet ob abnehmen damit wirklich möglich ist. Nach den Feiertagen, wo Plätzchen, Süßigkeiten und der Weihnachtsbraten ihre Spuren hinterlassen haben. Im Internet abnehmen ist da schön einfach und das Versprechen auch alle der getesteten Programme zum abnehmen.

Mit allen 10 getesteten Diätprogrammen kann man abnehmen, wenn man sich an die Vorgaben der Anbieter hält und sich vor allem auch aktiv beteiligt. Ein wenig ausgenommen wird dabei das Programm von 5plus2, da es mehr zum Gewicht halten taugt, als zum abnehmen. Der Vorteil bei online Diätprogrammen liegt auf der Hand, sie passen zu unserem heutigen Lebensstil, man kann sie vergleichsweise flexibel nutzen und man ist anonymer als bei einer Gruppendiät, hat aber trotzdem die Motivation in der Gruppe.

Außer das Programm der Apotheken Umschau gesund abnehmen, waren alle Programme im Test kostenpflichtig. Dabei lagen die Gebühren für die Diätprogramme zwischen 20 und 60 Euro im Monat. Bei dem Programm der Apotheken Umschau muss man allerdings auch wissen, dass derzeit keine Anmeldung mehr möglich ist und ab März das Programm auch bezahlt werden muss.

Bei Test wurden Kriterien geprüft, wie der Service den ein Diätprogramm bietet, wie gut das Diät Konzept ist, wie sinnvoll Empfehlungen zu Ernährung und Bewegung gegeben werden oder wie alltags tauglich die Diät Programme sind. Dabei stellt der Test fest, dass man auf allen Portalen auch sein Gewicht reduzieren kann, vorausgesetzt ist man macht aktiv mit und hält sich an die Vorgaben. Die Versprechungen der Portale sind allerdings mach mal etwas vollmundig, so sehen es zumindest die Tester. Keines der Diät Programme konnte letztendlich in allen Bereichen Punkten.

Im Diät Test landeten die Diät Programm von eBalance, gesund abnehmen der Apotheken Umschau und der Diätcoach von xx-well auf den vorderen Plätzen und wurden mit Noten um die 2,3 bewertet. Aiqum, Weight Watchers online, Vida Vida und Nutripoli erhielten ein befriedigend und landeten im Mittelfeld. 5plus2, Logi Online und Slimcoach mußten sich mit einem Ausreichend zufrieden geben.

Bemängelt wurde bei fast allen Programmen die fehlende Individualität, es wurde wenig auf die jeweilige Lebenssituation der Teilnehmer eingegangen. Es ist natürlich hier auch die Frage ob man sowas erwarten kann oder ob das überhaupt zu leisten ist, wenn man bedenkt das Weight Watchers online alleine 80.000 Besucher in der Woche hat. Zudem ließen einige Programm an der Kommunikation mit den Teilnehmern zu wünschen übrig, in den Foren wurde nur wenig Aktivität verzeichnet. Bei fast allen Programmen gibt es umfangreiche Rezeptsammlungen zum Abnehmen, die als Tagespläne zusammengestellt werden, die aber zum Teil recht aufwendig und teuer in der Zubereitung sind.

Der Diätprogramme Test ist übersichtlich aufgestellt und enthält neben den Bewertungen für die einzelnen Diätprogramme noch nützliche Hinweise für die Auswahl eines Diätprogramms und beschreibt auch welcher Typ zu welchem Diät Programm am besten passt.

Es muss natürlich jeder selber entscheiden ob er sich für eine Teilnahme an einem kostenpflichtiges Programm zum Abnehmen entschließt und sicher ist unser Programm abnehmen online nicht zu vergleichen, mit diesen professionell erstellten Diät Programmen, aber wer sich mal die Kriterien für die Auswahl der Programme durchschaut wird schnell feststellen abnehmen online passt eigentlich schon ganz gut und das eben völlig kostenlos.

Den kompletten Testbericht kann man sich auf der Webseite von Stiftung Warentest gegen Vergütung herunterladen.

Weitere Informationen zu anderen Programm:
Bild der Frau Diäten -> auf der Seite findet man 50 Diätprogramme etliche Tools und Rezepte

Abnehmen in den Wechseljahren

Während des gesamten Lebens wird der menschliche Körper von Hormonen gesteuert. In den Wechseljahren ist es aber so, dass sich der Körper nicht nur äußerlich verändert. Auch die Hormone verändern sich mit dem zunehmenden Alter. Ein Hormon aus der Hirnanhangdrüse, nämlich das Somatotropin, ist für das Wachstum verantwortlich. Mit zunehmendem Alter nimmt die Produktion des Wachstumshormons immer mehr ab. Zwar steht die Hormonminderung nicht direkt mit den Wechseljahren in Verbindung, findet aber ungefähr zur gleichen Zeit statt. Das Abnehmen wird in dieser Zeit schwieriger.Ob sich eine Frau in den Wechseljahren befindet, kann nur ein Arzt mit Sicherheit feststellen. Dazu ist ein ausführliches Gespräch notwendig, aber auch ein Hormonspiegel sollte Aufschluss über den Stand der Wechseljahre geben. Jedoch ist das Östrogen, nicht das einzige Hormon, welches zum Feststellen der Wechseljahre benötigt wird. Die Hormone LH und das FSH steigen in den Wechseljahren drastisch an. Der Wegfall des einen Hormons und die Zunahme der anderen Hormone sind dafür verantwortlich, dass in den Wechseljahren die Gewichtszunahme nahezu unausweichlich scheint. Größtes Manko ist, das sich die Frauen auch zum Beginn der Wechseljahre gewohnheitsgemäß genauso weiterernähren, wie sie es als jüngere Frauen getan haben. Dabei benötigt der weibliche Körper in den Wechseljahren weniger Kalorien, wenn die Ernährung nicht umgestellt oder angepasst wird, ist ein Übergewicht bei den meisten Frauen unausweichlich.

[adsense]Jede Frau kennt den Kampf mit den überflüssigen Kilos. Die meisten Frauen haben eine Menge Diäten hinter sich, noch ehe die Wechseljahre an die Tür klopfen. Die richtige Ernährung ist sehr wichtig für die Frauen, die in die Wechseljahre kommen. In den Wechseljahren ist auch die Stimmung der Frau stetigen Schwankungen ausgesetzt. Viele Frauen fühlen sich unglücklich und oft es mangelt an Selbstbewusstsein. Ist die Frau mit ihrem Gewicht und ihrer Figur nicht zufrieden kann es die negative Grundeinstellung verschlechtern. Man kann auch in den Wechseljahren abnehmen und Übergewicht abbauen. Die Ernährung sollte umgestellt werden, wenn sich der Körper einer Frau wegen der Wechseljahre verändert. Mit dem Beginn der Menopause, wie die Wechseljahre auch genannt werden, braucht der Körper weniger Kalorien und dieser Tatsache sollte jede Frau gebührend Rechnung tragen, gesund ernähren sollte im Mittelpunkt stehen. Den überflüssigen Kalorien kann man auf verschiedenen Wegen zu Leibe rücken. Positiver Stress, sowie ausreichende Bewegung an frischer Luft, kann dabei helfen, die Figur zu verändern. Eine schnelle Diät ist da nicht der richtige Weg, gesund abnehmen mit gesunder Ernährung sollte dauerhaft zur Gewohnheit werden. Von vorübergehenden Gewichtsschwankungen sollte man sich nicht verunsichern lassen, oft sind das Wassereinlagerungen, die das Gewicht kurzfristig ansteigen lassen. Diese Wassereinlagerungen bemerkt man oft an den Händen, die Ringe sitzen plötzlich viel enger. Eine Tasse Brennesselblättertee kann dieser Form der Wassereinlagerung entgegen wirken.

Geben Sie nicht auf, wenn Sie in den Wechseljahren zunehmen. Wenn Sie abnehmen oder das Gewicht halten wollen sollten Sie sich gesund ernähren und regelmäßig moderaten Sport treiben. Gerade der Sport hilft nicht nur die Figur zu halten oder zu verbessern, er kann auch depressive Verstimmungen verbessern.

Foto Quelle ©Jetti Kuhlemann pixelio.de

Fitmacher Weintrauben

fitmacher_weintrauben Weintrauben sind ein beliebtes Obst. Sie gibt es in mehreren Varianten, rot und weiß, mit Kernen und ohne Kerne. Im September und Oktober ist die Zeit der Trauben aus unserer Region. Zwar gibt es das ganze Jahr über Trauben, sie sind aber meist aus Südafrika oder Südamerika. Diese Ware ist meist stark mit Pestiziden belastet. Sie sollten vor dem Verzehr gründlich gewaschen werden. Frische Trauben sind prall und grün. Vor dem Kauf sollten Sie die Trauben probieren, sie reifen nicht nach wie Bananen und ändern den Geschmack nicht mehr. Lagern Sie die Trauben nicht lange, sie verderben schnell.

Trauben sind nicht das Lieblingsobst während einer Diät. Durch den hohen Zuckergehalt sind sie zum Abnehmen nicht so gut geeignet. Als Zwischenmahlzeit haben sie zu viele Kalorien, wer jedoch eine Mahlzeit damit ersetzten möchte, kann dies gut tun. Der Sättigungseffekt von Trauben ist gut.

Wer sich gesund ernähren möchte, kann dies mit Trauben tun. Sie enthalten viele Ballaststoffe, Vitamine, Kalcium, Kalium, Magnesium und Folsäure. Die roten Trauben haben die Pflanzenfarbstoffe, die Flavonoide. Ihnen wird ein positiver Effekt auf das Herz-Kreislaufsystem nachgesagt. Wer unter zu hohem Blutdruck leidet, darf ab und zu mal ein Glas Rotwein trinken. Doch nicht übertreiben, sonst ist es ein negativer gesundheitlicher Effekt.

Neben den Trauben wird gerne ein Glas Traubensaft getrunken. Die aus Trauben entstehenden Rosinen werden gerne zum Süßen oder als Snack gegessen. Aus Weintraubenkerne wird das Traubenkernöl für die Küche und für die Kosmetik hergestellt.

Zum Abnehmen wurde häufig eine reine Traubenkur empfohlen. Dabei wurden einige Tage nur Weintrauben gegessen. Da die Weintrauben einen harntreibenden Effekt haben und entwässernd wirken, ist der Verlust an Körpergewicht groß. Doch der Körper speichert nach Beendigung der Weintraubenkur wieder Wasser im Körper. Der Gewichtsverlust ist nicht von Dauer.

Wer gesund abnehmen möchte und gerne Weintrauben isst, sollte hin und wieder eine Handvoll Trauben essen. Wer größere Mengen Weintrauben liebt, sollte eine Mahlzeit mit Weintrauben ersetzten.

Mit weniger Fett über den Tag

fette_oele_01 Wer abnehmen möchte und die überflüssigen Pfunde am Bauch und an den Hüften los werden möchte, kann viele Kalorien über den Tag sparen, wenn er weniger Fett isst. Dazu braucht man nicht unbedingt streng auf die Kalorien zu achten. Die sichtbaren Fette kann man vermeiden in dem man sie weglässt. Besondere Aufmerksamkeit braucht man, bei Lebensmitteln, die nicht auf den ersten Blick als fettreich zu erkennen sind, Fettfallen lauern überall. Hier ein paar Tipps, fettreiche Lebensmittel zu erkennen und zu entschärfen:

 

Fettarm essen und abnehmen mit unseren Tipps:

 

  • Bei Fleisch gibt es sowohl sichtbares als auch unsichtbares Fett. Bei sichtbarem Fett hat man es einfach, man kann es einfach abschneiden. Magere Fleischsorten sind Schnitzel, Filet, Rouladen oder magerer Braten. Die fettreichen Stücke sind meist preiswerter.

 

  • Geflügelfleisch ist mager, das Fett befindet sich in der Haut. Wenn Sie die Haut abnehmen sparen Sie das meiste Fett ein. Als schnelles Essen bietet sich ein halbes Hähnchen an, ziehen Sie einfach die Haut ab. (Auch wenn Sie meinen, es ist das beste man Hähnchen)

 

  • Wurst und Käse wird in den meisten Haushalten täglich gegessen. Die meisten Sorten enthalten viel Fett. Bei Käse können Sie die fettarmen Varianten wählen. Fettreiche Wurstsorten sind Salami, Leberwurst, Fleischwurst und Mettwurst. Die fettarmen Varianten sind Schinken, Bratenaufschnitt und Corned Beef.

 

  • Wer im Sommer gerne grillt, sollte auf die Würstchen verzichten. Nehmen Sie statt dessen magere Fleischsorten in Kombination mit Gemüse.

 

  • Salzige Naschereien wie Chips, Flips oder auch Erdnüsse enthalten viel Fett. Als Alternative bieten sich Salzstangen oder selbstgemachtes Popcorn aus Popcornmais. Dieses Popcorn ist fettfrei und man kann es je nach Geschmack süß oder salzig würzen.

 

  • Der Fettanteil in Pizza wird vor allem durch den Belag beeinflusst. Pizza mit Thunfisch, Salami oder Schinken ist sehr fett. Nehmen Sie statt dessen Gemüse als Belag. Käse enthält viel Fett gehört aber zur Pizza, nehmen Sie wenig Käse.

 

  • Süßigkeiten wie Schokolade, Nougat oder Marzipan enthalten viel Fett. Da gibt es kaum Möglichkeiten zu sparen. Auch die Bitterschokolade enthält viel Fett. Da hilft nur wenig von den leckeren Süßigkeiten essen. Fettarme Süßigkeiten sind Weingummi, Lakritz, Trockenfrüchte und einige Eissorten. Aber Vorsicht, Zucker ist in diesen Süßigkeiten vorhanden.

 

  • Essen Sie gerne Soßen? Ist verständlich, egal ob zum Grillen, Braten oder zu Gemüse, mit Soße schmeckt es einfach besser. Doch Sie sind wahre Dickmacher. Essen Sie nur wenig von der Soße. Wenn Sie selber kochen, können Sie das Fett nach dem Erkalten abschöpfen. Versuchen Sie selbstgemachte Soßen mit Milch, Joghurt oder saure Sahne anzurühren, statt Sahne oder Butter, das schmeckt genauso gut und ist deutlich fettärmer.

 

  • Bei Milch oder Milchprodukten ist das Fett sparen einfach. Die Angabe des Fettgehaltes steht auf der Verpackung. Nehmen Sie Milch oder Joghurt mit 1,5 % oder weniger Fett, Quark mit maximal 10 %.

 

  • Fast Food gehört zum Leben dazu. Um fettarm Fast Food zu essen, sollte man auf Würstchen, Giros und Cheesburger verzichten. Salat oder einfache Burger enthalten weniger Fett, belegte Vollkornbrötchen mit magerem Belag sind ebenfalls zu empfehlen.

 

  • Verzichten Sie auf panierte, frittierte und überbackene Gerichte.

 

  • Statt Streichfett auf Brot oder Brötchen können Sie Salatcreme, Senf oder Tomatenmark verwenden.

 

Fettarm essen bedeutet nicht, komplett auf Fett zu verzichten. Kleine Mengen Fett benötigt der Körper. Wer gesund abnehmen möchte, sollte hochwertiges Fett wie kaltgepresstes Öl in kleinen Mengen verwenden. Als Richtschnur sollten Sie 2-3 Teelöffel Öl, Margarine oder Butter verwenden.

Abnehmen und genießen

abnehmen-mit-genuss-01Es gibt viele Tipps wie wir richtig abnehmen sollen. Wir sollen gesund essen, auf die Nährstoffe achten, nur dunkle Schokolade essen und nicht mehr als wir brauchen um den Hunger zu stillen. Doch was ist mit dem Genuss? Wer erlaubt uns, das Essen zu genießen?

Wer abnehmen möchte, hat gerne Ernährungspläne, an die er sich halten kann. Da wird ganz genau vorgegeben, was man zwischendurch, morgens, mittags und abends essen darf. Doch häufig macht der Appetit einen Strich durch die Rechnung, statt der vorgegebenen Mahlzeiten möchte man etwas ganz anderes essen. Viele Übergewichtige denken den ganzen Tag ans Essen, was kann ich essen um abzunehmen, was kann ich gleich kaufen, ich darf das nicht essen, was meine Kollegin isst, möchte ich auch essen und zum Schluss kommt „ab morgen muss ich abnehmen“. Das ständig schlechte Gewissen raubt ihnen den letzten Nerv und es wird nichts mit dem Abnehmen.

Wer abnehmen will sollte sein Essen auch genießen. Wer ständig auf den Genuss verzichtet, ist unzufrieden und hält nicht durch. Sicher, wer sich nicht an bestimmte Regeln oder Vorgaben hält, kann nicht abnehmen. Doch nur gesund, nur vernünftig und nicht schmackhaft und genussvoll essen, hält keiner durch. Wer überwiegend gesund isst, kann sich hin und wieder auch etwas „ungesundes“ leisten. Wer gesund abnehmen und essen möchte, kann dies auch genussvoll tun, wer nur etwas isst, weil es gesund ist oder schlank macht, aber nicht schmeckt, sollte etwas anderes wählen.

Auch die Lieblingsspeisen sollten in jede Diät eingeplant werden. Sie können in kleinen Portionen vorkommen, als Ausnahmen oder sie werden, wenn sie sehr Kalorien- oder fettreich sind, durch einen besonders mageren Tag ausgeglichen werden. Der vollständige Verzicht auf längere Zeit fördert Heißhungerattacken. Wer gerne süß isst, wechselt z. B. den Pudding gegen eine Light Produkt aus, doch oft stellt sich nicht die gleiche Zufriedenheit ein, wie mit dem normalen Pudding und man greift häufiger zu. In dem Fall lieber mal den normalen Pudding essen und die Zufriedenheit stellt sich ein.

Wer regelmäßig Obst und Gemüse isst, braucht in der Regel keine Angst haben, sich schlecht zu ernähren. Man braucht nicht nachhalten, ob genug Vitamine und Mineralstoffe in der Nahrung sind. Wer abwechslungsreich isst, viele Obst, Gemüse und Salat einplant isst gesund und kann sein Essen genießen.

(Foto Quelle ©Maren Beßler -Pixelio.de)

Abnehmen im neuen Jahr

Gute Vorsätze für das neue Jahr

 

Zu Silvester nehmen wir uns gerne etwas vor. Das ist eine Übung die sich oft Jahr für Jahr wiederholt. Und jedes Mal denken wir, diesmal klappt es, diesmal schaffen wir es. Doch oft sind die Vorsätze im Alltag schnell vergessen. Die oft über Jahre eingeübten Verhaltensweisen sind nur mit Mühen zu verändern.

 

Ein Wunsch Abnehmen steht meist ganz oben auf der Wunschliste. Meist wurde mehrmals im Jahr das Projekt Abnehmen angegangen, aber oft nur mit geringem oder gar keinen Erfolg. Doch zu Jahresbeginn wollen wir es endlich schaffen.

 

Der Jahresbeginn ist für eine Diät ein guter Zeitpunkt. Meist fällt es einem nach all dem guten Essen der Weihnachtszeit leicht eine Weile auf üppige Mahlzeiten zu verzichten. Man merkt, dass einem die leichte Kost nach schwerem Gänsebraten gut tut,  und die Süßigkeiten auch nicht mehr so wichtig sind. Jetzt ist die Zeit gekommen, eine Diät in Angriff zu nehmen. Verschenken Sie all Ihre übrig gebliebenen Süßigkeiten an die Nachbarskinder oder Freund, die es sich leisten können. Räumen Sie mit den fettigen Lebensmittel auf, und füllen Sie Ihren Kühlschrank mit viel Obst, Gemüse und Salat, dazu fettarme Milchprodukte und fettarme Wurst.

 

Damit haben Sie den ersten Schritt getan ohne das Leben radikal zu verändern. Das Ziel für die nächsten Wochen und Monate sollte gesund abnehmen sein.  Abnehmen lässt sich leichter durchführen, wenn Sie eine gewisse Kontrolle darüber haben was Sie essen und wie viel. Dazu ist es empfehlenswert eine gute Diät auszuwählen mit der man seine Nahrungszufuhr kontrollieren kann. Gute Unterstützung erfährt man bei Gruppendiäten. Neben Hilfe und Unterstützung bei der Ernährungsumstellung kann man sich mit Gleichgesinnten austauschen. Besonders im Trend sind im Moment die Low Carb Diäten. New York. Logi Diät oder Atkins sind eine der bekanntesten Low Carb Diäten. Sollten Sie sich aber gerne von Reis, Nudeln, Brot und Kartoffeln ernähren wird Ihnen die Low Carb Variante schwergefallen. Dann wäre eine Diät mit gesunder Mischkost, wie z. B. Brigitte Diät oder Mittelmeer Diät eine gute Wahl.

 

Besonders viel Aufmerksamkeit erregte das Schlank im Schlaf Programm. Die Kohlehydrate werden eingeschränkt, aber sogar Nutella ist erlaubt. Und träumt nicht jeder vom Abnehmen im Schlaf?

Abnehmen bis Weihnachten

Nur noch wenige Wochen bis Weihnachten und statt abnehmen haben wir nun andere Dinge im Kopf. Da werden Plätzchen gebacken, Geschenke gekauft und die ein oder andere Weihnachtsfeier steht an. Meist stellen wir in den letzten Monaten des Jahres eine Gewichtszunahme fest, da die Verlockungen einfach zu groß sind. Bereits Ende August stehen die Weihnachtsplätzchen in den Geschäften, selbst wenn man anfangs noch standhaft ist und daran vorbei geht, werden spätestens im November die ersten Plätzchen gegessen. Bei den Weihnachtsfeiern geht es meist deftig und hochprozentig zu und schon steigt das Gewicht.

Was also tun um das Gewicht stabil zu halten oder sogar noch abzunehmen?

 

In dieser Zeit abzunehmen stellt gleichzeitig einen Verzicht auf all die schönen Dinge der Weihnachtszeit da. Deshalb würde ich es schon als Erfolg betrachten in dieser Zeit das Gewicht zu halten. Wir können dann ab Januar wieder Vollgas mit der Abnahme geben.

 

Folgende Tipps sollen das Abnehmen bis Weihnachten unterstützen:

 

  • Gesund abnehmen sollte auch in der nächsten Zeit im Vordergrund stehen. Keine Crash Diäten sondern besser gesunde Ernährung mit viel Obst und Gemüse.

 

  • Bei Einladungen oder Restaurantbesuche sollte mageres Fleisch mit Salat und Gemüse gegessen werden. Vielleicht lassen Sie Kartoffeln, Pommes und ähnliches ganz weg.

 

  • Bei einem Buffet sollten Sie sich zuerst an mageren Sachen satt essen bevor Sie zu fettreichen Leckereien und Nachtisch kommen. Nehmen Sie einen kleinen Teller, da können Sie nicht so voll packen.

 

 

  • Das erfolgreiche Abnehmen wird im Winter immer wieder vom Süßhunger verhindert. Der Hunger nach Süßigkeiten wird vermehrt ausgelöst durch fehlendes Tageslicht. Hier sollte man versuchen das Tageslicht zu nutzen und dabei spazieren zu gehen. Statt Süßigkeiten sollte es man mal mit Tee probieren. Mittlerweile gibt es viele aromatisierte Teesorten. Da gibt es Rotbuschtee mit Vanille, Weihnachtsgewürzen, Früchten und vieles mehr. Rotbuschtee wirkt nicht anregend und kann den Süßhunger bekämpfen.

 

  • Wer regelmäßig Sport treibt sollte auch in der Weihnachtszeit nicht darauf verzichten. Hier kann man einen gewissen Ausgleich zum Essen schaffen.

Jetzt abnehmen

Jetzt abnehmen – denn der nächste Sommer kommt bestimmt. Oft wird gerade vor dem Sommerurlaub der Wunsch geäußert noch schnell ein paar Pfund abzunehmen. Doch meist ist es mit ein paar Pfund nicht getan und es sollen eher ein paar Kilo weniger Gewicht sein. Warum bis zum nächsten Sommerurlaub warten oder bis zum Januar. Abnehmen kann man zu jeder Zeit. Warum wollen Sie warten? Es ist immer irgend ein Hindernis zu überwinden. Im Sommer sind es die Grillfeste, in der Vorweihnachtszeit die Plätzchen und im Frühjahr sitzt einem die Diät im Nacken und die schlanke Figur soll her.

Jetzt abnehmen denn bis zum nächsten Sommer ist noch viel Zeit. Dann brauchen Sie auch keine Crash Diät um das Übergewicht abzubauen, sondern können die Diät langsam angehen und gelegentliche Ausrutscher kompensieren. Warum nicht mal Weihnachten etwas mehr essen, wenn Sie die restliche Zeit versuchen sich gesund zu ernähren und gesund abnehmen. Versuchen Sie es mit einer Diät die Sie nicht ganz so einschränkt. Ein paar Plätzchen in der Vorweihnachtszeit machen Ihre Diät nicht kaputt wenn Sie eine extra Stunde Sport treiben. Haben Sie eine Geburtstagseinladung? Fast überall gibt es mageres Fleisch, Salat, Gemüse. Davon nehmen Sie nicht wieder zu. Ihnen wird Kuchen angeboten, dann nehmen Sie den Obstkuchen ohne Sahne, der schmeckt ebenso gut. Noch ein 2. Stück, o. k. geht auch, morgen leben Sie wieder auf Diät.

 

Wenn Sie schon im Vorfeld wissen, dass es bei einer Feier mehr wird als es sein sollte, haben Sie die Möglichkeit im Vorfeld weniger zu essen und damit die Gesamtkalorienzahl im Rahmen zu halten. Und auch wenn dann eine kleine Zunahme ist, ein paar Tage wieder im Diätplan und Sie haben die Feier ausgeglichen.

 

Auch im Restaurant können Sie die magere Gerichte bestellen, nehmen Sie auch hier mageres Fleisch oder Fisch mit Salat, Gemüse, Kartoffeln. Lassen Sie schwere Soßen, Dressings, Pommes und Gratins weg. Eine leichte Brühe als Vorspeise ist wunderbar um den Magen zu füllen.

 

Wenn Sie diese Regeln beherzigen werden Sie erfolgreich abnehmen und zum Ziel gelangen, trotz Weihnachten, Vorweihnachtszeit, Geburtstage oder Restaurantbesuche. Sie wissen doch, dick wird man zwischen Neujahr und Weihnachten, nicht zwischen Weihnachten und Neujahr.

Rezept zum Abnehmen

Diäten, Tipps und Rezepte zum Abnehmen gibt es viele. Jeder, der was zum Abnehmen anbietet, meint er hätte die richtige Lösung, den ultimativen Weg oder eben das richtige Rezept zum Abnehmen. Die Schwierigkeit ist, dass es nichts gibt, was für jeden passt. Nimmt jemand mit Weight Watchers 100 Pfund ab, ist das eine tolle Leistung und Ansporn für viele, doch es heißt nicht, dass es der richtige Weg für eine selbst ist.

 

Wie also sucht man den richtigen Weg für sich selbst?

 

Zuerst muss man feststellen, warum man eigentlich dick geworden ist. Ist die Menge zu groß, ernährt man sich falsch, zu viel zwischen durch essen, oder zu viel Süßigkeiten. Oft findet man hier schon einen Hinweis darauf, was man ändern kann.

 

Jeder kennt die Kalorien, doch wie viel Kalorien manche Lebensmittel schon in kleinen Mengen haben überrascht manchen. Die oft fettarmen Puddings, Joghurts usw. haben oft viel Zucker, das ist oft irreführend. Schauen Sie auf die Verpackungen und lesen Sie genau was drin ist.

 

Wenn Sie mehr als 3 Kilo abnehmen möchten, sollten Sie keine Crash Diät durchführen. Eine Kohlsuppendiät (hier das Rezept) ist gut für eine Woche danach hat man genug davon. Wer mit allgemeinen Regeln zum gesund ernähren und gesund abnehmen nicht zurecht kommt, sollte eine gesunde Diät suchen. Wer alles essen möchte, viel Flexibilität beim Essen braucht und gesund und viele Rezepte zum Abnehmen braucht, sollte es mal mit Weight Watchers probieren.

 

Wer mit viel Fleisch, Fisch, Gemüse und Salat abnehmen möchte, dafür aber nur wenig Nudeln, Brot, Reis und Kartoffeln braucht, kann es mit einer Low-Carb-Diät versuchen. Auch zu diesen Diäten, z. B. New York Diät, Logi Diät, oder Glyx Diät, findet man in den entsprechenden Büchern, genug Rezepte zum Abnehmen.

 

Das ultimative, für alle gültige Rezept zum Abnehmen findet man nicht. Jeder muss seinen Weg suchen und durchhalten.

Cambridge Diät

Die Cambridge Diät gehört zu den Formula-Diäten. Neben Eiweißdrinks werden Suppen angeboten. Das Pulver wird mit Wasser oder Milch angerührt und enthält die wichtigsten Nährstoffe. Man hat die Möglichkeit sich ausschließlich von den Pulvermahlzeiten zu ernähren und rührt sich 3 mal am Tag eines der Portionen an. Der Kaloriengehalt beträgt dann etwa 800 Kalorien. Die etwas weniger strenge Variante besteht aus einer normalen Mahlzeit plus 2 mal Pulvermahlzeiten. Da variiert der Kaloriengehalt je nach der zusätzlichen Mahlzeit.

 

Der Vorteil dieser Diät ist die einfache Handhabung wie bei allen anderen Formula-Diäten auch. Die Drinks gibt es in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen, Schoko, Erdbeere, Banane, Vanille und Cappuccino, die Suppe wird als Gemüsesuppe angeboten. Die 5-Tagesration kostet ca. 37 Euro, bei 3 Mahlzeiten am Tag. Sie können zwischen den Drinks und der Suppe wählen. Die Mahlzeiten werden im Internet und von Beratern vertrieben.

 

Wenn Sie schnell ein paar Pfund loswerden möchten ist die Cambridge Diät eine Möglichkeit. Länger als 1-2 Wochen ist eine Formula-Diät nicht empfehlenswert. Diese Diät ist zu einseitig, auch wenn sie verspricht alle notwendigen Nährstoffe zu liefern. Wenn Sie länger damit abnehmen möchten, sollten Sie zumindest eine normale Mahlzeit am Tag zu sich nehmen. Die Drinks sind auf Dauer zu einseitig und man verliert die Lust bei eintönigem Essen.

 

Eine Formula-Diät hat meist den Nachteil, dass man keine neuen Ernährungsgewohnheiten erlernt und der Jo-Jo-Effekt oft nachher zuschlägt. Wer dauerhaft Gewicht verlieren möchte sollte gesund abnehmen und langfristig die Ernährung umstellen. Vielleicht kombinieren Sie das ganze noch mit Sport.

 

Möglicherweise ist auch ein Einstieg mit der Cambridge Diät in eine langfristige Ernährungsumstellung möglich, man sollte sich aber immer bewusst sein, das es nur für den kurzfristigen Einsatz sinnvoll ist.

Hollywood Diät

Die Hollywood Diät ist in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts in Hollywood entstanden. Entwickelt wurde diese Diät für die weiblichen Filmstars um für die Filme die passende Figur zu haben. Zwar gab es noch nicht den Schlankheitswahn der heutigen Zeit und die Magermodels waren noch nicht angesagt, aber eine schlanke Figur war schon zu dieser Zeit im Filmgeschäft gewünscht.

 

Die Hollywood Diät ist eine Diät mit niedriger Kalorienzahl und wird mit weniger als 1000 Kalorien durchgeführt. Hauptnahrung sind Shrimps, Hummer, Kavia und exotische Früchte. Kohlehydrate, wie Kartoffeln, Reis und Brot werden streng reduziert, möglichst komplett gestrichen. Dazu gibt es Gemüse und Salat, wenig Fett. Die Hollywood ist eine der ersten Low-Carb-Diäten.

 

Mittlerweile sind Low-Carb-Diäten wie David Kirsch Diät, Logi-Diät, Glyxdiät und Atkins Diät im Trend. Eine stark eingeschränkte Kohlehydratzufuhr wie bei Atkins Diät und Hollywood Diät steht jedoch bei den Ernährungsexperten stark in der Kritik. Durchgesetzt haben sich auf Dauer nur eiweißhaltige Diäten mit einem ausreichenden Kohlehydratanteil, diese bieten Logi Diät, Glyx Diät und David Kirsch Diät in der Phase 3.

 

Kritisiert wird neben der niedrigen Kohlehydrate auch der niedrige Kaloriengehalt. Der Körper geht auf Sparflamme und der Jo-Jo-Effekt schlägt nach der Abnahme zu. Der erhöhte Eiweißanteil kann den Harnsäurespiegel erhöhen und Nieren- und Harnsteine belasten.

 

Wer die Diät durchführen möchte kann statt der teueren Lebensmittel wie Shrimps und Hummer fettarmes Fleisch und Fisch wählen. Da es sich um eine Chrash-Diät handelt ist es nicht als Dauerernährung geeignet und kann auf Dauer zur Mangelernährung führen. Es ist empfehlenswert nicht länger als ein bis zwei Wochen nach einer Crash-Diät zu leben. Wenn Sie gesund abnehmen und auf Dauer abnehmen möchten sollten Sie einer Ernährungsumstellung erwägen.

Pfundskur

 

Die Pfundskur wurde vom Ernährungswissenschaftler Dr. Volker Pudel entwickelt. Dr. Pudel war einige Jahre Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. In der Pfundskur werden keine Kalorien gezählt sondern Fettaugen. Die Reduktion von Fett in der Ernährung soll zu Gewichtsreduktion führen. Mit dieser Ernährung soll man sich abwechslungsreich ernähren und gesund abnehmen.

 

 

Man ernährt sich mit einer gesunden Mischkost und hat keine Verbote. Dadurch kann man auch Süßigkeiten essen, es werden jedoch fettarme Süßigkeiten wie Weingummi bevorzugt. Man darf an einem Tag bis zu 20 Fettaugen essen. Ein Fettauge entspricht 3 Gramm Fett. In Tabellen werden die Fettaugen für die gängigen Lebensmittel angegeben. Das Zählen von Fettaugen ist in der Praxis einfacher als das Zählen von Kalorien. Ein Ernährungstagebuch wird empfohlen. Man ist bei fettarmen Lebensmittel nicht in der Menge begrenzt und kann sich immer satt essen. Der Hauptanteil der Ernährung ist Obst, Gemüse, Salat, Kartoffeln, Fleisch und Fisch. Das sind die Bestandteile einer gesunden Ernährung.

 

Zusätzlich zum Ernährungsprogramm wird Sport empfohlen. Man kann sich ähnlich wie bei Weight Watchers durch Sport zusätzliche Fettaugen erwerben. Sport zum Abnehmen kann man in vielfältigen Varianten durchführen.

 

Das Programm kann über einen längeren Zeitraum durchgeführt werden bis das Zielgewicht erreicht ist. Die Pfundskur soll Ernährungsgewohnheiten verändern und so den Jo-Jo-Effekt verhindern. Die Stiftung Warentest und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung hat das Programm positiv beurteilt und für die Gewichtsreduktion empfohlen.

 

Bücher zum Thema:

Sport zum Abnehmen

Immer wieder wird Sport zum Abnehmen empfohlen. Doch ohne die richtige Ernährung kann man soviel Sport treiben wie man will, wenn zu viel oder das falsche gegessen wird kann man nicht abnehmen. Diese Erfahrung haben sogar Leistungssportler schon gemacht. So berichtete Mark Warnecke vor seiner Diät mit seinem selbstentwickelten Pulver von seinen Gewichtsproblemen trotz Leistungssport.

Abnehmen durch Sport ist ein Teil der Lösung. Der zweite Teil ist die richtige Ernährung. Wir wollen hier einige Ernährungsempfehlungen geben, die für Hobbysportler, nicht für Leistungssportler, gelten.

Sport zum Abnehmen braucht die richtige Ernährung

Essen Sie genug Obst und Gemüse

Sport zum AbnehmenDiese Empfehlung ist nicht neu, doch es sollte immer wieder daran erinnert werden. Je nach Kalorienbedarf sollten 2 – 3 Portionen Obst und 2 – 3 Portionen Gemüse gegessen werden. Eine Portion ist z. B. ein Apfel oder 100 g Bohnen. Der Grund dafür ist ganz einfach. Immer wieder belegen Forschungsergebnisse dass viel Obst  und Gemüse die Lebenserwartung und Gesundheit positiv beeinflussen. Obst und Gemüse enthalten sekundäre Pflanzenstoffe die krebserregende Substanzen bekämpfen, Cholesterin senken und Alzheimer vorbeugen sollen. Für den Sportler ist die Ernährung mit Obst und Gemüse wichtig als hochwertiger Kohlehydratlieferant und die darin enthaltenen Vitamine sind wichtig für die Regeneration nach dem Training.

Milchprodukte für die Ernährung im Sport

Die richtige Ernährung im Sport verlangt nach mageren Milchprodukten. 2 -3 mal am Tag können magere Milchprodukte eingeplant werden. Das kann z. B. ein Glas Milch sein, ein wenig Joghurt als Zwischenmahlzeit, eine Scheibe Käse aufs Brot oder eine Hauptmahlzeit mit Käse überbacken oder Salat mit Schafskäse. Das Calcium in der Milch stärkt nachweislich die Knochen und beugt Osteoporose vor. Wenn Sie keine Milchprodukte vertragen sollten Sie Calcium aus anderen Quellen nutzen, beispielsweise calciumreiches Mineralwasser oder Sojaprodukte.

Ernährung im Sport was macht das Fett

Abnehmen durch Sport verlangt einen sparsamen Fettkonsum. Hier heißt es die richtigen Fette in geringen Mengen verwenden. Für die Aufnahme von Fett gilt allgemein, dass 20 – 30 % der gesamten Kalorien aus Fett stammen sollte. Dabei sollten die einfach ungesättigten und mehrfach ungesättigten Fettsäuren die Hauptlieferanten sein. Gesättigte Fettsäuren sollten nur maximal 10 % ausmachen. Die sogenannten Transfette, enthalten in Pommes, Chips, Fertigprodukte und Süßigkeiten, sollten möglichst gemieden werden. Durch die Reduzierung der Transfette und der gesättigten Fettsäuren wird das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen herabgesetzt. Eine Minimierung des gesamten Fettkonsums ist günstig für die Gewichtsabnahme. Ersetzten Sie Chips, Fastfood und Gebäck durch Gemüse, Obst und Vollkornprodukten.

Gute Fette & Öle sind in folgen Nahrungsmitteln enthalten:

  • Olivenöl
  • Rapsöl
  • Avocado
  • Leinsamen
  • Mandeln
  • Walnussöl
  • Lachs
  • Sardinen

Hier erhalten sie weitere Informationen zu Fetten und Ölen

Schränken Sie Zucker ein

Zucker ist in Süßigkeiten und süßen Getränken enthalten. Hier kann man am Besten durch weglassen einschränken. Darüber hinaus finden wir Zucker aber auch in vielen Fertigprodukten, denken Sie nur an den Ketchup, und in sogenannten Energiegetränken. Zuckerhaltige Lebensmittel enthalten wenig Nährstoffe und viel Kalorien. Wenn Sie einen Hunger auf Süßes haben versuchen Sie es mal mit Obst oder Trockenfrüchten, Studentenfutter oder Milchprodukte mit Obst.

Neben der richtigen Ernährung und Sport ist es beim Abnehmen wichtig die Kalorienbilanz im Auge zu halten. Wenn Sie die Kalorienaufnahme zu stark senken sind Sie nicht mehr Leistungsfähig und brechen auch beim Sport ein. Sie sollten zum einen Ihre Kalorienbilanz erhöhen durch den Sport den Sie treiben und Kalorien bei der Ernährung einsparen. Wie viele Kalorien Sie täglich benötigen ist individuell verschieden und hängt von Ihrem Stoffwechsel und der Aktivität ab. Hier können Sie nur von Ihrer normalen Ernährung ausgehen und etwas reduzieren und gleichzeitig mehr Sport zum Abnehmen treiben.

Fitmacher Schnittlauch

Fitmacher Schnittlauch fördert die Verdauung

Der Schnittlauch ist neben der Petersilie die beliebteste Gewürzpflanze in Deutschland. Er gehört zu den Zwiebelgewächsen, er ist aber milder als die Zwiebel oder der Lauch.

 

Der Schnittlauch kann frisch, getrocknet, gefriergetrocknet oder eingefroren verwendet werden. Am Besten ist er jedoch frisch. Neben der Aufzucht im Garten kann man den Schnittlauch preiswert im Topf kaufen und dann auf der Fensterbank weiter wachsen lassen.

 

Der Schnittlauch passt gut zu Salaten, Suppen, Frischkäse, Quark und Eierspeisen. Er ist dadurch eine gute und wohl schmeckende Komponente in der gesunden Ernährung und dem gesund abnehmen. In der französischen Küche finden wir den Schnittlauch in einer Mischung gemeinsam mit Kerbel, Petersilie und Estragon – bekannt unter dem Namen „fines herbes“.

 

Der Schnittlauch ist reich an Vitaminen und enthält Vitamin A, Vitamin B und Vitamin C. Er wirkt appetitanregend und verdauungsfördernd, er wirkt bakterienhemmend und cholesterinsenkend.