Schlagwort-Archive: heidi klum

Fasten und Heilfasten für die Gesundheit

Fasten / Heilfasten

Das Fasten erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Viele glauben es dient vorrangig der Gewichtsreduzierung, was eigentlich nicht der Sinn des Fastens sondern nur eine Nebenerscheinung ist. Beim Heilfasten werden Giftstoffe, die sich im Körper jedes Menschen befinden abgebaut, der Körper wird sozusagen völlig entschlackt. Die natürlichen Selbstheilungskräfte des Körpers werden regeneriert.

 

Das Fasten kann für die Gesundheit vorbeugend aber auch therapeutisch eingesetzt werden. Auf jeden Fall sollte das Heilfasten nur unter ärztlicher Aufsicht stattfinden, da es für den Körper eine extrem hohe Belastung darstellt. Dadurch, dass dem Körper keine Nahrungsmittel zugeführt werden, verliert der Fastende erstmal an Gewicht, doch in der Anfangsphase ist das nur Wasser, was ausgeschieden wird. Um wirklich die Fettreserven des Körpers anzugreifen muss das Fasten über einen längeren Zeitraum durchgeführt werden. Das führt aber wiederum dazu, dass der Körper zur Energiegewinnung vermehrt auf die Eiweißreserven zurückgreift und somit Muskelmasse abgebaut wird.

Das Heilfasten beginnt mit einer Vorphase, in der dem Körper nur Rohkost zugeführt wird. Während der Hauptphase gibt es nur Fruchtsäfte, Gemüsebrühen und Tee, diese Prozedur muss mindestens über 7 Tage durchgeführt werden, kann aber unter medizinischer Kontrolle auch über zwei oder drei Wochen ausgedehnt werden. Danach muss der Körper wieder langsam an Normalkost gewöhnt werden, mit Obst und Rohkost.

 

Nach einer Fastenkur stellt man fest, dass man ausgeglichener und ruhiger ist, die Leistungsfähigkeit sich steigert und die allgemeine Stimmungslage sich verändert.
Das Fasten ist eine Form sich zu disziplinieren ist aber aus medizinischer Sicht nicht geeignet, um dauerhaft Gewicht zu verlieren.

Abnehmen Tipps

10 Tipps zum Abnehmen

Wer erfolgreich abnehmen möchte muss nicht immer eine komplizierte Diät einhalten. Ein paar Grundregeln zur Ernährung können da schon reichen. Wir wollen dass Sie mit einer Veränderung der Essgewohnheiten gesund abnehmen und möchten keine Crash Diät empfehlen.

1. Essen Sie nach 18 Uhr nichts mehr, wenn Sie spät von der Arbeit kommen und spät schlafen gehen, sollten Sie das letzte 3 Stunden vor dem schlafen gehen essen.

10 Tipps zum Abnehmen2. Essen Sie abends vorwiegend Salat oder Gemüse mit magerem Fleisch, Fisch, Eier oder Sojaprodukte. Lassen Sie kohlehydratreiche Nahrungsmittel (Brot, Nudeln, Kartoffeln, Reis, Obst) weg.

3. Essen Sie nicht soviel zwischen den Mahlzeiten. Wenn Sie zwischendurch essen, nehmen Sie Gemüse.

4. Verzichten Sie auf Alkohol und Süßigkeiten. Beides macht Lust auf mehr und durchkreuzt Ihre Pläne. Meist fällt der Verzicht nur in den ersten Tage schwer.

5. Trinken Sie viel Wasser. 2-3 Liter am Tag dürfen es sein. Sie dürfen auch gerne Kaffee trinken, aber nicht ausschließlich.

6. Planen Sie Ihre Einkäufe sorgfältig. Gehen Sie nicht hungrig los und planen Sie beim Einkauf vor allem Lebensmittel ein, mit denen Sie sich gesund ernähren können und bestücken Sie Ihren Kühlschrank mit geeigneten Lebensmittel.

7. Abnehmen durch Sport ist effektiv und macht Spaß, aber auch die Bewegung ist im Alltag wichtig. Vielleicht können Sie mehr Strecken zu Fuß bewältigen oder mehr Treppen laufen, jeder Gang macht Schlank.

8. Wenn Sie Einladungen haben können Sie Ihre Ernährungsgewohnheiten fortführen. Sie lassen Kohlehydrate weg und wenn es Kuchen gibt, nehmen Sie die kalorienärmere Obstvariante.

9. Der Körper verbrennt nachts Fett, dazu ist es wichtig ausreichend zu schlafen. In de Regel benötigt ein Erwachsener 8 Stunden schlaf.

10. Haben Sie Geduld und geben Sie nicht auf. Abnehmen ist immer ein langfristiger Prozess. Keiner kann sich immer an eine Diät halten. Wenn Sie lieber einen Plan möchten und nicht nur ein paar Grundregeln suchen Sie sich eine von den Diäten aus. Nehmen Sie aber keine der Crash Diäten.

Wem nützen unsere Tipps zum Abnehmen

Unsere 10 Tipps zum Abnehmen kann sich jeder an den Kühlschrank hängen der sein Gewicht reduzieren will. Wer nur wenig Kilos abnehmen möchte wird damit erst mal klar kommen. die Tipps sind hilfreich und leicht umzusetzen. Besser ist es allerdings eine grundsätzliche Ernährungsumstellung anzugehen wie wir sie mit unserem kostenlosen Diätprogramm abnehmen online anbieten.

Logi Diät Erfahrungsbericht

 

Abnehmen mit der Logi Diät

 

Von der Kohlsuppendiät zur Logi Diät

 

Nach der Geburt meiner Tochter hatte ich 10 kg mehr drauf die einfach nicht runter wollten. Da ich 5 Monate gestillt habe konnte ich keine Diät während der Stillphase durchführen und habe versucht mit Sport meine Figur zurück zu bekommen. Doch das hat leider nicht funktioniert. Abnehmen durch Sport ist zwar ganz effektiv doch wenn man junge Mutter mit schreienden Säugling ist fehlt die Zeit und die Kraft regelmäßig Sport zu treiben. Nach den ersten 5 Monaten habe ich dann abgestillt und konnte endlich auch wieder durchschlafen. Da habe ich einen neuen Anlauf genommen. Zwar war immer noch nicht viel Zeit für Sport aber eine Diät wollte ich beginnen. Da viel mir die Logi Diät auf.

 

Zuerst hab ich es mit der Kohlsuppendiät versucht. Bereits vor der Schwangerschaft hatte ich mal 3 kg in einer Woche Kohlsuppen Diät abgenommen. Das ging ganz gut und deshalb wollte ich damit starten. Leider habe ich diese Diät nur 3 Tage durchgehalten. Wahrscheinlich fehlen mir heute einfach die Nerven dazu. Aber die 3 Pfund weniger waren ein guter Start. Ich brauchte eine Diät, mit der ich gesund abnehmen kann und leistungsfähig bleibe.

 

Durch Zufall bin ich auf die Logi Diät gekommen. Ich habe mir ein Buch bestellt und die vielen Rezepte ausprobiert. Es war nicht so kompliziert wie ich am Anfang dachte. Mir gefiel auf Anhieb dass ich abwechslungsreich essen konnte. Ich musste lediglich meinen Konsum von Nudeln und Kartoffel reduzieren und dafür mehr Gemüse und Salat essen. Ich konnte mich von Anfang an satt essen und unter vielen Lebensmitteln wählen. Ich hatte nie das Gefühl eine Diät zu machen. Mittlerweile habe ich 7 kg abgenommen und sehe es nicht mehr als Diät sondern als meine dauerhafte Ernährungsform. Es ist klar das ich mich manchmal auch nicht genau daran halte, denn bei Einladungen gibt es nicht immer das passende oder ich lass mich einfach mal verführen. Da diese Ernährungsform auch für Kinder geeignet ist, möchte ich meine kleine Tochter auch nach und nach an diese Ernährung gewöhnen. Die gesunde Ernährung ist dauerhaft gut für Mutter und Kind.

 

 

Germany`s next Topmodel 2007 bei Heidi Klum

 

Nachdem bei der 1. Staffel von Germany´s next Topmodel in der Kritik stand, Jugendliche zu Bulemie und Magersucht zu verführen, sind die Stimmen bei der 2. Staffel verstummt. Wurde in der ersten Staffel noch einer Kandidatin gesagt du bist zu dick, werden solche Äußerungen nach der Kritik des letzten Jahres vermieden. Dafür sehen wir jetzt häufiger essende Kandidatinnen. Oder wir sehen eine sich sorgende Jury die fragt : „Isst du auch genug?".

 

Amerikas Fitnessguru David Kirsch war bei den verbleibenden Models um sie in Form zu bringen, und uns wurde wieder einmal vorgelebt, das richtige Training bringts. Was die Models wirklich tun um so schlank zu sein wie die Kandidatinnen bei Germany´s next Topmodel, sagt uns keiner, oft wird ja behauptet, sie können essen was sie wollen, und bleiben so schlank.

 

Wenn ich mir die Models ansehe finde ich es nicht unbedingt erstrebenswert so schlank auszusehen. Ein paar Pfund hier und da sehen bestimmt auch ganz gut aus, und dass die Kleider nur in Größe 34 gut aussehen, kann ich auch nicht bestätigen. Ich glaube eher, die müssen alle so dünn sein, weil die Designer das gut finden. Vielleicht stimmt ja die Vermutung, dass die überwiegende Zahl der männlichen Designern schwul sind, und den knabenhaften Körper lieben und nur Models mit magerer Figur nehmen, die sie mehr an junge Männer erinnert. In den USA soll der Trend momentan zum etwas fülligeren Model gehen, wobei füllig Größe 36 heißt. Mal sehen wann der Trend bei uns ist.

 

Die Frau „von heute" sollte sich nicht so sehr mit den mageren Models vergleichen, sondern versuchen ein Wohlfühlgewicht zu erreichen mit gesunder Ernährung und gesund abnehmen statt hungern.

 

Wer Lust hat kann auch gerne mit uns im Forum über Germany's next Topmodel diskutieren

Meher zu Heidi Klum auf der offiziellen Webseite

Die Low Carb Diät

Die Low Carb Diät kommt aus Amerika und verspricht gesundes abnehmen ohne Hunger und ohne den Verlust von guter Laune. Satt essen, keine Kalorien zählen  und der Verzicht auf kohlehydratreiche Lebensmittel sind die Grundsätze dieser Diät. Erlaubt dagegen sind eiweiß- und fettreiche Lebensmittel. Es darf also Fleisch, Fisch Eier und Käse gegessen werden, aber keine Nudeln, Reis, Brot und nur wenig Obst. Dazu gibt es Gemüse und Salat.

 

Die Low Carb Diäten basieren darauf, dass der Körper mehr Fett verbrennt wenn er weniger Kohlehydrate zugeführt bekommt. Die fett- und eiweißreiche Ernährung sättigt besser und hält den Blutzuckerspiegel niedrig, dadurch wird weniger Insulin ausgeschüttet und weniger Fett in den Zellen eingelagert.

 

Die erste Low Carb Diät war die Atkins Diät. Sie geriet nach anfänglicher Begeisterung schnell in Vergessenheit, nachdem aber die Low-Fat-Diäten nicht den gewünschten Erfolg lieferte, kamen mehrere Low-Carb-Diäten auf den Markt und auch die Atkins-Diät wurde neu aufgelegt.. Bei diesen Diäten sind mehr Kohlehydrate erlaubt als bei Atkins und es wird mehr Wert auf gute Fette gelegt.

 

Kritiker halten die Low Carb Diäten nicht für gesund. Es kommt zu einem starken Fettabbau, dabei werden Ketonkörper produziert, das äußert sich in Mundgeruch. Ernährungswissenschaftler halten Low Carb für eine Mangelernährung, mit zu großem Anteil an Eiweiß und Fett.

 

In Amerika sind die Low Carb Diäten der große Renner, Diäten wie David Kirsch, South Beach Diät sind in den letzten Jahren entwickelt worden. In Deutschland gibt es die Logi Diät, Glyx Diät oder die Strunz-Diät. Sie alle haben große Erfolge. Im Gegensatz zur Atkins-Diät wird hier nach kurzer Startphase der Speiseplan mit mehr Kohlehydrate ergänzt.

Beurteilung der Low Carb Diäten

 

Die Low Carb Diäten haben sich im Gegensatz zur Atkins Diät stark verändert. Grundlage sind nicht nur die wenigen Kohlenhydraten, sondern auch eine gesunde Ernährung mit viel Obst, Gemüse und Salat. Damit stehen sie im Einklang mit der Forderung der Ernährungsexperten nach mehr pflanzlicher Nahrung. Durch mageres Eiweiß und die Verwendung von kleinen Mengen Öl wird die Diät fettarm und kalorienarm. So ist ein Erfolg der Diät gewährleistet. Wer es mit einer Low Carb Diät versuchen will, sollte darauf achten, nicht zu wenig Kohlenhydrate zu essen. Vor allem wenn man einen Leistungsabfall bemerkt, sollte wieder mehr zu Brot oder Kartoffeln gegriffen werden. Die Kohlenhydrate sollten vor allem aus Vollkornprodukte stammen, um die Vitaminversorgung und die Versorgung an Ballaststoffen zu gewährleisten. Je nach Diät, Logi, South Beach, Schlank im Schlaf, New York Diät oder Strunz, ist die Kohlenhydratzufuhr unterschiedlich, meist steigen sie mit der Dauer der Diät an. Wer sich nicht genau an eine der genannten Diäten halten will, kann es mit Rezpeten aus den Büchern versuchen.

 

 

Elton speckt mit David Kirsch ab

 

Nachdem Heidi Klum und Sarah Connor ihren Speck mit Hilfe von Personaltrainer David Kirsch losgeworden sind, hilft die New-York-Diät von David Kirsch jetzt Elton in der Vorbereitung auf den New York Marathon. Da der Marathon bereits Anfang November ist bleiben nur gut 6 Monate Vorbereitung für den Marathon. Grund für die Teilnahme am Marathon ist eine verlorene Wette gegen Stefan Raab. Da Elton deutliches Übergewicht hat will David Kirsch sowohl am Gewicht als auch an der Kondition arbeiten. Pro7 hält uns in der Sendung TV Total über die Trainingsfortschritte von Elton auf dem laufenden.

 

Wer seine Meinung zu Eltons abnehm Versuchen äußern möchte kann auch an unserer Umfrage im Forum teilnehmen Wieviel Kilos nimmt Elton ab

3 Kg weniger mit Optiwell Control

Elisabeth hat für uns Optiwell Control ausprobiert und schon die ersten Erfolge ersten Erfolge erzielt. Hier finden Sie ihren Erfahrungsbericht.

 

Vor 2 Wochen habe ich mit Optiwell Control begonnen. Seit dem habe ich 3 kg weniger auf der Waage, also konkret von 72 kg auf 69 kg. Ich habe es vormittags praktisch als 2. Frühstück getrunken. Es kann ja Einbildung sein, aber ich hatte tatsächlich den Eindruck dass ich deutlich weniger Hunger und Appetit habe.

Ich hab einfach normal weiter gegessen aber insgesamt weniger und der Appetit auf Süßigkeiten (meine Schwäche) war deutlich geringer. Ich werde jetzt die Dosis erhöhen und Optiwell Control vormittags und nachmittags trinken, mal sehen ob ich dann besser über den Abend komme, denn das ist nach wie vor mein Schwachpunkt. Aber durch die Einsparungen tagsüber kann ich mir am Abend mehr leisten. Doch wenn ich abends auch weniger esse komme ich meinem Zielgewicht vielleicht schneller näher.

Weitere 3 Kg weg mit Optiwell Control Habe tatsächlich weitere 3 Kg abgenommen und das in 2 Wochen, jetzt habe ich 6 kg in 4 Wochen abgenommen. Das hab ich ewig nicht geschafft, meist scheiterte ich schon in den ersten 3 Tagen, aber es ist tatsächlich so, Optiwell Control dämpft Hunger und vor allem den Appetit. Jetzt bin ich bei 66 Kg, noch 2 Kg und dann hab ich mein Ziel erreicht. Obwohl, wenn es so gut klappt komme ich vielleicht noch auf mein altes Gewicht von 60 Kg, mal sehen, erst mal die 2 noch.

 

abnehmen am Bauch

Am Bauch abnehmen ist schwer!

Fast alle Frauen und Männer wollen vor allem am Bauch abnehmen. Das machen sich viele Fitnessstudios zu Nutze und bieten Bauch/Beine/Po – Kurse  oder reine Bauchkurse an. Die Fitnessindustrie bietet spezielle Bauchtrainer für das Heimtraining an, Gerätehersteller wie Hypoxi bieten Massagegeräte zum Fettabbau in der Bauchgegend an und Kosmetikerinnen wollen den Bauch wegwickeln. Doch kann man wirklich gezielt am Bauch abnehmen?

gezielt am Bauch abnehmen ist nicht möglich

Gezielt am Bauch abnehmen ist nicht möglich

Die Erfahrung zeigt, dass abnehmen an bestimmten Körperstellen nicht möglich ist und der Körper sich beim Abnehmen nicht steuern lässt. Ist ein Diätprogramm erfolgreich nimmt man immer am ganzen Körper ab. Hat man am Bauch die meisten Fettreserven nimmt man dort auch am meisten ab. Bauchfett ist nicht so hartnäckig.  Die hartnäckigsten Fettreserven sind bei vielen Frauen an den

Oberschenkeln. Das ist reine Veranlagung und kann nur schwer bekämpft werden.

Mit Sport kann man nicht gezielt abnehmen aber der figur und Gesundheit tut er gut

Die beste Kombination zum Abnehmen ist immer noch gesunde Ernährung und Sport. Gymnastik und Krafttraining sind wichtig für die Muskulatur, Bauchübungen reduzieren zwar nicht den Umfang, lassen den Bauch aber straffer werden, stützen den Rücken und die Haltung wird besser. Durch eine bessere Haltung wirken wir schlanker. Massagen und Wickel lassen den Bauch kurzfristig schlanker werden, da es sich aber hauptsächlich um Wasserverlust handelt ist der Effekt nur von kurzfristiger Dauer.

Am Bauch abnehmen geht nur über eine Operation

Will man gezielt Fett an bestimmten Körperstellen verlieren muss man eine kosmetische Operation in Betracht ziehen doch bevor man daran denkt sollte man sich gründlich über die Risiken informieren und Alternativen wie Diät und Sport ausprobieren.

Gesund mit Nüssen

 

Gesund abnehmen und gesund ernähren mit Nüssen

 

Nüsse wurden bis vor einigen Jahren aus der Ernährung und vor allem aus allen Diäten gestrichen, da sie einen hohen Anteil an Fett enthalten. Heute sind sie aus der gesunden Ernährung nicht weg zu denken und werden auch in Ernährungspläne zum abnehmen eingeplant. So hat zum Beispiel David Kirsch in seiner Diät empfohlen jeden Tag Mandeln zu essen. Empfehlenswert ist es jedoch nur eine Handvoll Nüsse täglich zu essen, und nicht eine Dose gesalzene Nüsse am Tag. Die Nüsse sollten möglichst frisch sein und aus der Schale gegessen werden.

 

Die Nüsse haben einen hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren die für eine Senkung des Cholesterinspiegels im Blut sorgen und damit Herz- und Kreislauferkrankungen vorbeugen. Außerdem enthalten sie viele Vitamine und Mineralstoffe z. b. Vitamin E und B6, Folsäure, Kalium, Magnesium und Selen.

 

Wir stellen hier einige Nüsse vor und zeigen ihre Vorzüge.

 

Haselnuss

 

Die Haselnuss ist in Deutschland weit verbreitet und ist mild im Geschmack, man unterscheidet die runden Zellernüsse und die länglichen Lambertnüsse.

 

Walnuss

 

Die Walnüsse haben einen leicht bitteren Geschmack und werden nicht von jedem bevorzugt. Sie Haben einen großen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren.

 

Macadamianuss

 

Die Macadamianuss wird als Königin der Nuss bezeichnet aber nicht jeder mag den Geschmack und isst sie gern.

 

Paranuss

 

Die Paranüsse haben den höchsten Anteil an ungesättigten Fettsäuren und insgesamt den höchsten Anteil an Fett. Hier ist besonders wichtig auf Frische zu achten, das sie wegen des hohen Fettanteils schnell ranzig werden können.

 

Cashewnuss

 

Cashewnüsse sind süßlich im Geschmack.

 

Erdnuss

 

Erdnüsse sind bei uns die beliebtesten Nüsse und werden am liebsten geröstet und gesalzen gegessen. Doch bei einer gesunden Ernährung sollten wir darauf achten sie nur frisch zu essen.

 

 

Mandeln

Mandeln werden nicht nur roh gegessen sondern auch gerne zu Mandelöl, Mandelgebäck, Marzipan oder Mandellikör verarbeitet. Mandeln erhalten neben Calcium, Magnesium und Kalium einen hohen Anteil an Folsäure.

 

Alle Nüsse sind gut für eine gesunde Ernährung und gesundes abnehmen. Wichtig ist das wir möglichst verschiedene Nüsse essen und beim Kauf auf Frische achten. Die Schale sollte möglichst sauber und unbeschädigt sein. Wenn keine frischen Nüsse zur Verfügung stehen kann man auch verpackte Nüsse verwenden, sie sollten aber ohne Salz und ungeröstet sein.

 

Es gibt Nuss-Mischungen, gut geeignet ist auch Studentenfutter.

Sarah Conner hat 30 kg mit David Kirsch abgenommen

Nach der Geburt ihrer Kinder hat David Kirsch Heidi Klum wieder in Form gebracht. Jetzt hat auch Sängerin Sarah Conner mit Hilfe von David Kirsch wieder ihre Bühnenform zurück  

Nachdem sie  nach der Geburt ihrer Tochter  ein Jahr Pause von der Bühne gemacht hat, haben sich 30 kg mehr Gewicht angesammelt. Die mussten vor dem Start wieder runter. Dazu ist sie zu David Kirsch in die USA geflogen und hat dort mit Hilfe von Protein-Shakes und Power-Programm 30 kg abgenommen. Der „Bild-Zeitung" erzählte sie, zum Frühstück gab es erst Workout, dann einen Protein-Skake, zwischendurch ein paar Mandel und mittags einen Salat oder Thunfisch. Das Abendessen viel aus oder wurde auch durch einen Shake ersetzt.

 

3 Monate hat sie gebraucht um die 30 kg abzunehmen. Experten halten eine so schnelle Gewichtsabnahme für gesundheitlich bedenklich. Stellt sich die Frage wie lange sie dieses Gewicht hält, bei so einer Radikaldiät ist die Gefahr des Jo-Jo-Effekts noch größer

Die Logi Diät

Bei der Logi Diät handelt es sich um eine kohlenhydratreduzierte Ernährung eine Verwandtschaft zur Glyx Diät ist nicht zu übersehen. Sie gehört eher zu den sanften Low-Carb Diäten. Begründet wurde sie in Deutschland von Dr. Nicolei Worm. Der Ursprung der Methode liegt in den USA. An der Harvard Universität in Boston wurden wissenschaftliche Erkenntnisse zusammen getragen und auf deren Basis die Logi Diät Methode entwickelt. Die Logi Diät Methode ist für jedermann geeignet, egal ob man schlank bleiben möchte, mehr oder weniger Übergewicht hat. Mit dieser Ernährungsform soll man dauerhaft schlank werden und bleiben

 

 

 

Woraus besteht die Logi Diät?

 

Grundlage der Ernährungsform ist die Ernährungspyramide von David Ludwig, Wissenschaftler an der Harvard Universität. Sie soll uns gesund ernähren und wir können damit gesund abnehmen. In dieser Pyramide finden wir in der untersten Abteilung Obst, Gemüse und Salat, hievon darf täglich viel gegessen werden. Die Regel 5 x am Tag Obst und Gemüse kann hier bei behalten werden.  Daneben sind auf derselben Ebene pflanzliche Öle. Hochwertige pflanzliche Öle braucht der Körper täglich in geringen Mengen. Sie sind wichtig für die Aufnahme der Vitamine, für den Stoffwechsel und für die Verdauung. Darüber finden wir Eiweißprodukte, Fleisch, Fisch, Soja und Milchprodukte, Eier. Sie sollten mit Obst, Gemüse und Salat kombiniert werden. Das ist der Hauptbestandteil der neuen Ernährungsform. Kohlehydratreiche Lebensmittel, wie Brot, Nudeln, Reis und Kartoffeln sollen in kleinen Mengen gegessen werden. Hierbei sollte die Vollkornvariante bevorzugt. werden. Weißmehlprodukte, Süßigkeiten und Zucker stehen an der Spitze der Pyramide uns soll wie ein Genussmittel in kleinen Mengen verzehrt werden.

 

 

Was soll die Logi Diät bringen?

 

Die Logi Diät soll einen niedrigen Blutzucker- und Insulinspiegel bringen. Starke Blutzuckerschwankungen werden vermieden wenn man sich nach dieser Diät ernährt. Der Insulinspiegel bleibt ebenfalls niedrig. Das soll der Fettspeicherung und Heißhungerattacken entgegenwirken. Dadurch wird überflüssiges Fett abgebaut und der Körper wird schlank und bleibt auch so.

 

 

Ist die Logi Diät eine Diät?

 

 

Die Logi Diät ist eine Ernährungsumstellung für alle Menschen, egal ob Übergewicht und Normalgewicht. Sie ist als ständige Ernährung geeignet und deckt alle Nährstoffbedürfnisse des Körpers ab. Die Ernährung deckt die Bedürfnisse des menschlichen Körpers, so dass keine Mangelerscheinungen auftreten und Heißhungerattacken vermieden werden.

 

Ist die Logi Diät  kompliziert durchzuführen?

 

Das Einfache an dieser Diät ist, das wir uns ohne zu zählen gesund ernähren und gesund abnehmen. Wir essen viel Obst, Gemüse, Salat, eiweißhaltige Nahrungsmittel wie Fleisch, Fisch, Soja, Milchprodukte, Nüsse und pflanzliche Öle. Dazu gibt es kleine Portionen Vollkornprodukte z. B. Vollkornbrot, Vollkornnudeln, Naturreis. Alle Weißmehlpodukte und Kartoffeln werden nicht empfohlen. Selbstverständlich auch keine Süßigkeiten und Alkohol.

Je mehr wir diese Lebensmittel einschränken je besser für unsere Figur und unsere Gesundheit.

 

Gesund ernähren und gesund abnehmen mit der Logi Diät

 

Die Logi Diät ist für alle geeignet, die sich gesund ernähren möchten, egal ob ein Gewichtsverlust notwendig ist oder nicht. Sie ist geeignet für Männer und Frauen, Kinder oder Erwachsene, Hobbysportler oder Nichtsportler. Bei Gichtpatienten wurde häufig eine Reduzierung der Schmerzen erreicht.

 

Was muss ich beachten um gesund abzunehmen mit der Logi Diät?

 

1. Viele Nährstoffe durch Obst, Gemüse und Salat

 

2. Essen bis man satt ist, Hungern ist verboten. Eiweißhaltige Nahrungsmittel in Kombination mit Gemüse, Salat oder Obst macht uns satt ohne uns zu belasten.

 

3. Durch Reduzierung der Kohlehydrate haben wir keine starken Blutzuckerschwankungen, das verhindert Heißhungerattacken.

 

4. Ausreichend Eiweiß kurbelt unseren Stoffwechsel an und hilft Kalorien zu verbrennen.

 

Wer sich für die Logi Diät interessiert und weitere Informationen möchte kann sich in folgenden Büchern informieren.

 

Erfahrungsbericht Logi Diät

 

 

Links die Sie interessieren könnten

Mark Warnecke Diät

Abnehmen wie Heidi Klum mit David Kirsch

Abnehmen wie Heidi Klum mit der New York Diät von David Kirsch

New York Diät

Was haben Heidi Klum, Naomi Campbell oder Liv Tyler gemeinsam? Sie trainieren bei David Kirsch und leben nach seiner New York Diät. Seitdem David Kirsch unser Vorzeigemodell Heidi Klum nach der Geburt ihrer Kinder wieder in Form gebracht hat ist  „Die Ultimative New York Diät“ auch bei uns in aller Munde.

 

David Kirsch kombiniert ein hartes Sport-  mit einem ebenso harten Ernährungsprogramm. Das Ernährungsprogramm ist in 3 Phasen aufgeteilt.

 

 

Die drei Phasen der New York Diät

 

Phase 1

In der 1. Phase werden sämtliche Kohlehydrate gestrichen, das heißt kein Obst, Milchprodukte, Brot, Nudeln, Kartoffeln oder Reis, kein Alkohol, Zucker, Fett. Es gibt viel Eiweiß in Form von Fisch, mageren Fleisch, Eiweißdrinks, Eier ohne Eigelb und Gemüse.

Diese Phase dient dem schnellen Abnehmen und sollte 2 Wochen dauern, darf aber bei Bedarf verlängert werden.

 

Phase 2

In der 2. Phase dürfen Obst, Milchprodukte wie Molke, etwas Fett und Vollkornprodukte hinzu genommen werden. Diese Phase dient der Stabilisierung des neuen Gewichtes, meist wird hier noch abgenommen, wenn man die 1. Phase nicht zu weit ausgedehnt hat. 2 Wochen reichen für diese Phase.

 

Phase 3

Die 3. Phase dauert sein Leben lang und dient dem Halten des Gewichtes. Hier werden Kohlehydrate und Fett weiter erhöht. Die Ernährung sollte beibehalten werden  solange das Gewicht konstant bleibt. Bei einer Zunahme kehrt man zu Phase 1 zurück und durchläuft alle Phasen noch einmal.

 

Wer sich für die New York Diät interessiert kann sich hier das Buch „Die Ultimative New York Diät“ zum Programm bestellen.  Neben der Diät gibt es auch das Sportprogramm und viele Rezepte zu allen 3 Phasen.

 

 

Gewicht und Gesundheit

Ist unser Gewicht eine gute Anzeige für die Gesundheit ?

Da gehen die Meinungen auseinander. Ein hohes Maß an Übergewicht wird immer wieder von den Experten als Gefahr für die Gesundheit prognostiziert. Eine paar Kilo Übergewicht wird mittlerweile als positiv für die Gesundheit angesehen. Aber wo fängt Übergewicht an? Hier gibt es verschieden Definitionen. Zum einen wird der Körperfettanteil zugrunde gelegt, zum anderen der BMI.

Der Body-Maß-Index ist ein rein rechnerisch ermittelter Wert, der nicht in jedem Fall Übergewicht ermitteln kann. Männer und Frauen die keinen Sport treiben, können sich daran orientieren.
Sportler sollten sich mehr an ihrem Körperfettanteil orientieren. Wenn Männer und Frauen beginnen, Sport zu treiben, ist die Veränderung des Körperfettanteils ein wichtiger Grad der Fortschritte.

Körperfettanteil

Der menschliche Körper besteht aus einer Vielzahl von unterschiedlichen Gewebearten. Die sogenannten „mageren“ Gewebe, wie Muskel, Knochen und Organe sind ein Teil, während Fett, oder fettes Gewebe, einen weiteren Anteil bildet.

Diagramme die das Verhältnis zwischen den Anteilen von mageren und fettem Gewebe darstellen geben keinen korrekten Anhaltspunkt ob eine Einzelperson übergewichtig ist beziehungsweise sein Körperfettanteil zu hoch ist. Ein Bodybuilder z.B. kann mit einem hohen Gewicht lt. Waage übergewichtig sein, hat aber mit 8% Körperfett kein Übergewicht. da er über eine entsprechende Masse an mageren Gewebe verfügt. Folglich sind  BMI-Rechnungen nicht immer eine gute Anzeige über das ideale Körpergewicht einer Person und geben weder Auskunft über optimale Gesundheit, noch für die athletische Leistungsfähigkeit.

Es gibt einige unterschiedliche Methoden den Körperfettanteil zu bestimmen.

Die einfachste Methode ist die Inspektion des unbekleideten Körpers, die es erfahrenen Beobachtern ermöglicht den Fettgehalt bis auf  plus/minus 5% genau zu bestimmen, wobei natürlich der optische Eindruck des Körpers (schlaff/straff) diese Schätzung stark beeinflusst. Eine weitere Methode ist die Körperfettmessung mit entsprechenden Messgeräten
Bei allen diesen Messungen sind die Fehler tolerabel, können aber im Einzelfall um bis zu 20% abweichen.

Wie sollten meine Körperfettprozente sein?

Die Körperfettprozente schwanken beträchtlich für Männer und Frauen je nach Alter. Jedoch gibt es einige Standards.  Der durchschnittliche Anteil an Körperfett für Erwachsene liegt bei 18%-27% (BMI).

Athleten befinden sich gewöhnlich am unteren Ende dieser Skala. Die optimale Leistung ist bei Sportlern oft nur mit einem für den Sport optimalen Körperfettanteil zu erreichen.

Wie ist niedrig zu niedrig?

Athleten können die Idee „niedriges Körperfett im Namen der verbesserten Leistung“ zu weit treiben. Wer den Körperfettanteil zu sehr verringert um bessere Leistung und ein niederiges Körpergewicht zu erreichen, findet sich häufig in einer negativen Spirale, die in Wirklichkeit zu verringerter Leistung und Gesundheitsrisiken führt.
Nichtsportler haben mehr Interesse an Gesundheit und streben ihrem persönlichen Schönheitsideal an. Auch hier sollte vor einem zu niedrigen Körperfettanteil gewarnt sein.

Wieviel ist zu viel?

Genau wie ein zu geringer Körperfettanteil , kann zu viel Körperfett gleichmäßig schädliche Effekte haben. Bei Männern über 25% und Frauen über 32% Fettanteil, ergeben sich Wechselbeziehungen zwischen  Gesund und Krank.

Ist Körper-Aufbau genetisch?

Während einige Aspekte unseres Körperaufbaus auf Vererbung (wie und wo der einzelne neigt, überschüssiges Fett zu speichern), basieren, hängt bei der Majorität der Bevölkerung der prozentuale Anteil des Körperfetts mit dem Lebensstil zusammen.

Kann ich meinen Körper-Aufbau ändern?

Ja. Man kann den Körperfettanteil erhöhen oder verringern, in dem man versucht die richtige Balance zu finden, zwischen Kalorien die man verbraucht und verbrennt und nicht benötigten Kalorien. Die wirkungsvollste Weise dies zu tun, ist den Verbrauch des Fettes zu verringern und sich mehr zu bewegen. Sport ist dafür eine sehr wirkungsvolle Weise, Körperfett zu verringern, jedoch muss man die Stärke des Trainings so kombinieren, das Muskelmasse aufgebaut oder beibehalten wird. Wenn man bisher  nicht aktiv gewesen ist, kann man mit 15 Minuten dauernden Übungen anfangen und diese stufenweise erhöhen . Hat jemand lange Zeit keinen Sport getrieben sollte er vor Beginn des Trainings in jedem Falle seinen Arzt fragen. .