Schlagwort-Archive: Knoblauch

Pasta mit Garnelen und Blattspinat

Pasta mit Garnelen und Blattspinat
Die Pasta mit Garnelen und Blattspinat. Anstelle der Garnelen kann man auch Pilze nehmen für das Rezept

Nudeln haben leider immer den Nachteil das sie viele Kalorien und Kohlenhydrate enthalten. Deswegen macht man oft beim Abnehmen einen großen Bogen um Nudelgerichte. aber auch hier zählt im Endeffekt die Kalorienbilanz. Unsere Pasta mit Garnelen und Blattspinat bringen auch eine ordentliche Portion an Eiweiß auf den Teller. Den unser Körper gerade zum Muskelaufbau auch braucht.

Zutaten für 4 Portionen

  • 400g Tagliatelle
  • 250g Blattspinat (TK reicht hier)
  • 400g Garnelen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chili
  • 100 ml Geflügelbrühe
  • 200g Creme fraiche
  • Salz, Pfeffer, Öl

Zubereitung Pasta mit Garnelen und Blattspinat

Die Chili putzen, halbieren und die Kerne entfernen. Unter Wasser kurz abwaschen. Anschließen in feine Streifen schneiden. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Chili etwa 2 Minuten braten. Anschließend aus dem heißen Öl nehmen

Die Zwiebel schälen und klein hacken. Von der Knoblauchzehe ebenfalls die Haut abziehen und klein schneiden. Zwiebeln und Knoblauch in das Chili Öl geben und ebenfalls 2 Minuten glasig braten.

In einem Topf die Geflügelbrühe angießen. Die Creme fraiche vorsichtig einrühren. Die Garnelen abwaschen und mit einem Küchentuch trocken tupfen. Dann in den Topf mit Creme fraiche und Gemüsebrühe geben und 5 Minuten Garen. Die Zwiebeln und den Knoblauch dazu geben und nochmal etwas köcheln lassen.

Einen Topf mit Wasser aufsetzen. Ordentlich Salz in das Wasser geben und die Nudeln nach Packungsvorgabe garen. Den Blattspinat auftauen und mit Salz und Pfeffer etwas würzen. die Nudeln abgießen und den Blattspinat vorsichtig unterheben.

Auf tiefen Tellern die Nudel Blattspinat Mischung anrichten und die Sauce darüber geben. Wer es scharf mag kann noch die vorher gebratenen Chili streifen darüber streuen.

[zutaten]

Wir haben hier bei unserem Rezept Pasta mit Garnelen und Blattspinat als Nudeln Tagliatelle aus dem Kühlregal genommen also frische Nudeln. Wegen der Menge muss man da allerdings etwas aufpassen die frischen Pasta sind weniger.

Rindfleisch in Streifen mit frischem Gemüse

Rindfleisch Pfanne
Rindfleisch Pfanne mit Paprika – Möhren Gemüse Foto: www.die-abnehm-seite.de

Mit unserem Rindfleisch mit Gemüse Mix begeben wir uns wieder in die kohlenhydratarme Rezepte Küche. Zu dem Rindfleisch mit Gemüse passt aber auch gut Reis oder Kartoffeln. Durch die Kokosmilch für die Sauce geht das Rezept schon in Richtung chinesische beziehungsweise asiatische Küche.

Zutaten für 4 Portionen

  • 500g mageres Rinderhüftsteak (man kann auch Rinderfilet nehmen das wird aber richtig teuer)
  • 2 Paprika Schoten (damit es bunt wird unterschiedliche Farben nehmen)
  • 1 frische Knoblauchzehe
  • 400g Möhren
  • 1 Schalotte
  • 400ml ungesüßte Kokosmilch aus der Dose
  • 4 EL Sojasauce
  • 1 EL Rapsöl
  • Salz, Pfeffer, Currypulver

Zubereitung Rindfleisch in Streifen mit frischem Gemüse

Die Paprika abwaschen,  halbieren und die Kerne entfernen. Danach in schöne lange Streifen schneiden. Die Möhren waschen putzen und ebenfalls in Streifen schneiden. Die Knoblauchzehe abziehen und möglich klein würfeln bzw. hacken. Die Schalotte ebenfalls schälen und würfeln.

Rindfleisch schneiden
Rindfleisch immer quer zu den Fleischfasern schneiden damit es saftig bleibt. Foto: die-abnehm-seite.de

Das Fleisch sollte möglichst abgehangen sein. Mit Wasser abwaschen und mit einem Küchentuch trocken tupfen. Anschließend in dünne Streifen schneiden. Damit das Fleisch  schön saftig bleibt muss man immer quer zu den Fasern schneiden. Ansonsten läuft zu viel Fleischsaft aus.

Damit haben wir alles vorbereitet und können mit dem Kochen anfangen. Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Rindfleisch in die Pfanne geben und die Rindfleisch Streifen darin kurz rund herum anbraten. Danach das Rindfleisch aus der Pfanne nehmen und abgedeckt auf einen Teller legen.

Das Gemüse, bestehend aus Parika, Möhren und Zwiebeln in das noch heiße Bratfett geben. Mit etwa einem EL Currypulver bestreuen und mit der Kokosmilch ablöschen. Alles zusammen etwa 8 bis 10 Minuten leicht köcheln lassen.

Nach etwa 9 Minuten das Fleisch dazu geben und mit Salz, Pfeffer und Sojasauce abschmecken.

[zutaten]

Die Rindfleisch Streifen mit Gemüse kann man auch toll im Wok zubereiten dabei kommt man sogar mit etwas weniger Fett aus. Wer Kohlenhydrate zum Essen haben möchte macht sich ein Portion Naturreis oder einige Kartoffeln dazu. Wer abnehmen möchte lässt die Kohlenhydrate aber abends am besten weg oder nimmt nur wenige. Die Kalorien müssen aber dann dazu gerechnet werden.

Lachsfilet mit Pilzgemüse

Das Lachsfilet mit Pilzgemüse passt wieder gut zu einer Kohlenhydrate armen Ernährung, wer da mehr erfahren will kann sich auch mal abnehmen mit Schlank im Schlaf ansehen. Das Lachsfilet mit Pilzgemüse kann man als Mittags- oder Abendgericht zu sich nehmen. Wer Lachsfilet nicht so mag, kann auch andere Fischsorten wie Pengasius oder Rotbarsch zum Pilzgemüse servieren. Wer nicht ganz auf Kohlenhydrate verzichten möchte kann Pellkartoffeln oder Petersilienkartoffeln dazu geben

Zutaten Lachsfilet mit Pilzgemüse 2 Personen

  • 2 Lachsfilets (je nach Größe kann man auch mehr nehmen)
  • 500 g frische Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Kräuterschmelzkäse
  • 1 Zitrone
  • 1 EL körniger Senf
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Rapsöl
  • 250 ml Gemüsebrühe (instant)

Gewürze Salz, Pfeffer

Zubereitung Lachsfilet mit Pilzgemüse

Wer tiefgefrorenes Lachsfilet verwendet sollte den Fisch erst auftauen. Das Lachsfilet abwaschen und mit trocken tupfen. Dann mit Salz und Pfeffer würzen. Die Marinade für den Lachs in einer extra Schale aus dem Saft einer halben Zitrone, dem körnigen Senf und dem Olivenöl anrühren. Wer will kann noch einen Teelöffel Honig unter die Marinade mischen, dass gibt einen senfig süßen Geschmack. Das Lachsfilet in eine feuerfeste Form legen und mit der Marinade bestreichen. Danach in den Backofen und bei 200 Grad gut 10 Minuten braten.

Die Pilze waschen und säubern, anschließend in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Das Rapsöl in eine Pfanne geben und die Pilze mit Zwiebeln und Knoblauch anbraten, dabei immer wieder umrühren. Nach 1 bis 2 Minuten die Gemüsebrühe dazu geben und die Pilze bei mittlerer Hitze 5 Minuten garen. Das Ganze mit Salz und Pfeffer nach Bedarf abschmecken, anschließend den Kräuterschmelzkäse darunter rühren.

Auch hier wieder unser Tipp wer die Nährwerte ermitteln will kann unseren Kalorienrechner verwenden oder in der Kalorientabelle nachschlagen.

Für unser Diät Rezept Lachsfilet mit Pilzgemüse benötigt man nur eine Zubereitungszeit von 15 Minuten.

Brokkoli-Möhren-Auflauf

brokkoliEin Brokkoli-Möhren Diät Auflauf, von dem man sagen kann, dass er viel Vitamine enthält. Das Ganze wird noch verfeinert von den Pikanten Gewürzen und der dazu gefertigten Tunke. Ein Essen für den Abend für die ganze Familie oder Freunde.

Zutaten für 4 Personen

  • 650 g Brokkoli
  • 500 g Möhren,
  • Salz, 1 Zwiebel,
  • 100 g französischer Hartkäse, (Balance)
  • 50 g Butter oder Margarine,
  • 40 g Mehl,
  • 250 g Cremefine
  • Pfeffer,
  • 2 Knoblauchzehen,
  • ½ Bund Petersilie,
  • ½ Baguette.

Zubereitung

Brokkoli in kleine Röschen teilen. Möhren in Stücke schneiden. Gemüse in reichlich kochendem Salzwasser 8 bis 10 Minuten garen. Abgießen, ca. ¼ Liter Garwasser dabei aufangen. Käse reiben, Zwiebel fein würfeln und in ca. 25 g Fett glasig dünsten. Mit dem Mehl bestäuben, goldgelb anschwitzen und mit dem Gemüsewasser und Cremefine ablöschen. Unter Rühren ca. 10 Minuten köcheln. Zum Schluss die Hälfte des Käses unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse auf vier Portionsschälchen verteilen, die Soße darüber verteilen und mit restlichem Käse bestreuen. Im gut vorgeheizten Backofen bei 225 Grad (Umluft) etwa 15 bis 20 Minuten überbacken. Knoblauch fein würfeln, Petersilie hacken, Rest Fett, Knoblauch und Petersilie verrühren, zu einer Kräuterbutter. Das Baguette in Scheiben schneiden, mit Kräuterbutter bestreichen, ca. 6 Minuten vor Ende der Garzeit auf Backpapier mit in den Backofen legen und knusprig backen.

Foto ©tommyS-pixelio.de

©die-abnehm-seite.de

Spinat – Lasagne mit Lachs

lachsEin Gericht mit Blattspinat, drei verschiedene Käsesorten, den Lachs und die Lasangneplatten, dazu noch die Gewürze, deuten auf ein hervorragendes, schmackhaftes Gericht hin. Ein fettreicher Fisch wie der Lachs gehören zu einer gesunden Ernährung dazu.

 

Zutaten Für 4 Portionen

  • 600 g Blattspinat (TK) 108,00 kcal
  • 1 kleine Zwiebel (110 g) 28,00 kcal
  • 2 Knoblauchzehen 28,00 kcal
  • 1 EL Butter 155,00 kcal
  • 200 ml Milch (1,5%) 94,00 kcal
  • 130 Kräuterfrischkäse (Bressot, 8%) 171,60 kcal
  • 3 EL Schmelzflocken 88,50 kcal
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 9 (vorgegarte) Lasagneplatten (200 g) 676,40 kcal
  • 250 g Lachs 327,50 kcal
  • 100 g Emmentaler 383,00 kcal

Zubereitung

Spinat auftauen, Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in der heißen Butter glasig dünsten. Spinat hinzufügen und einige Minuten dünsten, dann in ein Sieb umfüllen und gut abtropfen lassen. Für die Sauce die Milch erhitzen, Käse und Schmelzflocken einrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Etwas Soße auf den Boden einer gefetteten Auflaufform geben, abwechselnd Lasagneblätter, Spinat, Lachs und Sauce darüber schichten. Als letzte Schicht Sauce füllen und mit geriebenem Emmentaler bestreuen. Im 200 °C heißen Ofen 30 – 40 Minuten backen. Als alternative die Soße durch 2 Päckchen helle Soße mit Milch zubereiten und den Kräuterfrischkäse durch eine Ecke Schmelzkäse ersetzen und nur 50 g Emmentaler darüber streuen. Minder die Kalorien erheblich.

(Quelle Hummelchen Diätrezepte)
(Foto Quelle ©Schwenke – pixelio.de)

Fitmacher Knoblauch

Knoblauch wird bereits seit vielen Jahren eine gesundheitsfördernde Wirkung nachgesagt. Warum das so ist haben amerikanische Wissenschaftler jetzt festgestellt. Die positive Wirkung von Knoblauch auf das Herz-Kreislaufsystem kommt durch die Bildung des Zellbotenstoffes Schwefelwasserstoff. Dieser Stoff entsteht während der Verdauung und konnte jetzt im Labor nachgewiesen werden.

Die meisten Menschen essen Knoblauch als Gewürz. Der Knoblauch passt gut zu Gemüse, Salat und Fleisch und wird geschnitten oder gepresst verwendet, es ist in der gesunden Ernährung nicht weg zu denken.. Die meisten Menschen mögen Knoblauch doch der Geruch und der schlechte Atem nach dem Essen wirkt eher unangenehm. Das Beste was hilft ist gemeinsam mit seiner Familie, Freunden oder Lebensgefährten den Knoblauch zu essen. Eine wirkliche Hilfe gibt es gegen Knoblauchgeruch nicht, isst man viel Knoblauch riecht der Atem noch zwei Tage später danach. Das Kauen von Blattpetersilie oder Fenchelsamen soll jedoch das Schlimmste verhindern.Um dem Knoblauchgeruch zu entgehen und die gesundheitliche Wirkung zu erzielen haben viele Menschen Knoblauchtabletten eingenommen. Der Geruch ist nur mäßig, ob es die gleiche Wirkung erzielt wie frischer Knoblauch ist zweifelhaft, ebenso wie bei Vitamintabletten.

Knoblauch soll gut für das Herz-Kreislaufsystem sein. Es soll gegen Arteriosklerose helfen, indem es Ablagerungen in den Blutgefäßen verhindert. Dadurch soll auch gegen Bluthochdruck, Schlaganfall und Herzinfarkt vorgebeugt werden. Weiterhin soll Verdauung und Immunsystem gestärkt werden. Wenn im Herbst und Winter die Erkältungsviren kreisen soll man mit Knoblauch, ebenso wie Ingwer, die ersten Erkältungsanzeichen gut bekämpfen können. Wer gegen Erkältungen vorbeugen will, kann dies durch regelmäßiges essen von Knoblauch und Ingwer tun.

Knoblauch ist ebenso gut für alle Freunde einer schlanken Figur. Knoblauch soll den Stoffwechsel anregen und das Abnehmen fördern.  So empfiehlt Dr. Feil in seinem Buch „Die Lauf-Diät“ ausdrücklich neben Zwiebeln, Ingwer und anderen Gewürzen regelmäßig Knoblauch zum Würzen zu verwenden.