Schlagwort-Archive: Lauch

Seelachs im Schinkenmantel mit Lauchgemüse

20150829-seelachsfilet-im-schinkenmantel-ob

Das Rezept für Seelachs im Schinkenmantel mit Lauchgemüse ist eigentlich ein ideales Gericht für die Low Carb Freunde. Kann aber auch für Diäten wie Schlank im Schlaf genutzt werden wenn es abends gegessen. Mit 520 Kalorien halten auch die sich in Grenzen.

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 Kilo Lauch
  • 150 ml Weißwein (trocke)
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50g Butter
  • 4 Scheiben Seelachsfilet
  • 8 Scheiben mageren rohen Schinken
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer, Basilikum

Zubereitung Seelachs im Schinkenmantel mit Lauchgemüse

Die Lauchstangen putzen. Das überflüssige Grün abschneiden. Anschließend die Stangen halbieren und waschen. Danach in dünne Röllchen schneiden. Den Knoblauch abziehen und klein hacken. Die Butter in einen Topf geben und erhitzen. Den Knoblauch in der ausgelassenen Butter andünsten. Die Lauch Röllchen dazu geben und etwa 1 Minute mit dünsten. Den Weißwein und die Gemüsebrühe angießen und zu dem Lauch und Knoblauch geben. Alles 10 Minuten bei schwacher Hitze dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen (ohne Umluft 180 Grad) . Die Fischfilets waschen und mit Salz, Pfeffer und Basilikum würzen. Den Schinken um die Fischfilets wickeln. Ein Backblech leicht einfetten und die den Seelachs im Schinkenmantel auf das Backblech legen und etwa 6 Minuten garen.

Das Lauchgemüse auf einem Teller anrichten und den Seelachs im Schinkenmantel darauf legen und so servieren.

[zutaten]

Kalorien 530 kcal
Fett 32g
Eiweiß 41g
Kohlenhydrate 10g

Der Seelachs im Schinkenmantel im Schinkenmantel braucht nur eine Vorbereitungszeit von 10 Minuten und eine Garzeit von 20 Minuten, steht also nach 30 Minuten auf dem Tisch. Nicht jeder will auf Kohlenhydrate verzichten zum Seelachs im Schinkenmantel passen gut Thymian oder Petersilien Kartoffeln. Der hohe Eiweiß Anteil hat auch noch den Vorteil, das er sich positiv auf das Muskelwachstum auswirkt und den Körper mit ordentlich Energie versorgt. So passt auch die Kalorienbilanz.

Kartoffelsuppe mit Lauch und Rinderhack

Kartoffelsuppe ist zwar eher was für die kalten Wintermonate aber an kühlen oder regnerischen Tagen kann man die Kartoffelsuppe mit Lauch und Rinderhack jetzt im Sommer essen. Zudem ist die Suppe gut vorzubereiten und kann so auch für den nächsten Tag vorgekocht werden. Mit knapp 500 Kalorien passt die Suppe gut als Mittagsmahlzeit in eine ausgewogene Ernährung.

Zutaten für 4 Portionen

  • 500g Kartoffeln
  • 400g Rinderhack
  • 2 Stangen Lauch
  • 2 Möhren
  • 1 L Rinderbrühe
  • 250g Schlagsahne
  • Öl, Salz, Pfeffer, Paprika Pulver

Zubereitung Kartoffelsuppe mit Lauch und Rinderhack

Kartoffelsuppe mit Lauchgemüse und RinderhackKartoffeln schälen, abwaschen und in Würfel schneiden. Die Möhren abschaben oder schälen und ebenfalls würfeln. Die Lauchstangen halbieren und waschen. Anschließen in dünne Ringe schneiden.Etwa 2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Das Rinderhack in dem heißen Öl krümelig braten. Möhren und Kartoffeln dazu geben und ebenfalls braten. Die Rinderbrühe angießen und zu der Gemüse Hackmischung hinzugeben. Alles etwa 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.Den Lauch und die Sahen ebenfalls dazu geben und weitere 10 Minuten köcheln. Die Kartoffelsuppe mit Salz, Pfeffer und dem Paprikapulver abschmecken und servieren.

[zutaten]

An Vorbereitungszeit für die Kartoffelsuppe muss man etwa mit 20 Minuten rechnen. Weitere 20 Minuten beträgt die Garzeit. Die Kartoffelsuppe mit Lauch und Rinderhack ist eigentlich ein richtiges Familienessen.

copy right 2014 www.die-abnehm-seite.de

Lauch und Paprika Gemüse mit Putenfleisch Streifen

Lauch und Paprika Gemüse mit Putenfleisch
Schön garniert mit einigen frischen Kräutern wie Thymian oder Minze macht noch mehr Appetit auf das Lauch und Paprika Gemüse mit Putenfleisch Streifen Foto: die-abnehm-seite.de

Geflügel Gerichte gelten im allgemeinen als sehr  fettarm aber eiweißreich. Auch unser Lauch/Paprika Gemüse mit Putenfleisch Streifen zählt in diese Kategorie. Bewusst haben wir bei diesem Rezept auch wieder auf Kohlenhydrate fast verzichtet. Gut zum Gemüse mit der Sauce passen auch Kartoffeln. Aber selbst Reis oder Nudeln passen dazu.

Zutaten für 4 Personen

  • 500g Putenschnitzel oder Putenbrustfilet
  • 2 Stangen Lauch/ Porree
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 2 Paprika Farbe nach Wahl rot passt gut zum Lauch
  • 150g Creme fraiche ( bitte die leight Version nehmen)
  • 300ml Gemüsebrühe
  • 1TL Senf
  • Salz, Pfeffer, Kräuter zum dekorieren

Zubereitung Lauch und Paprika Gemüse mit Putenfleisch Streifen

Die Lauchstangen putzen und waschen. Danach in dünne Ringe schneiden. Die Paprika halbieren, waschen, Kerne entfernen und in Streifen schneiden. Die Zwiebeln abziehen und ebenfalls in Ringe schneiden.Etwas Öl in einer Pfanne oder einem Wok erhitzen und die Lauchringe mit den Zwiebelringen kurz anbraten. Anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen und die Paprika dazu geben. Alles etwa 10 Minuten köcheln lassen.

Währenddessen die Putenschnitzel waschen und mit einem Küchentuch trocken tupfen. Danach in Stücke oder Streifen schneiden die nicht zu dick sein sollten. Das Geflügel mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Putenfleisch Stücke etwa 4 bis 5 Minuten von allen Seiten goldbraun anbraten.

Die Creme fraiche zum Gemüse geben und unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Senf nach Wunsch abschmecken. Das Gemüse auf einem Teller anrichten und das Putenfleisch portionsweise darauf verteilen. Mit einigen Kräutern garnieren.

[zutaten]

Auffällig an den Nährwertstoffen ist der hohe Anteil an Eiweiß aus dem Geflügel. Eiweiß ist gut für den Muskelaufbau und gerade die brauchen wir zum Abnehmen und vor allem zum Fett verbrennen. Das Gericht kann man vor allem Abends gut essen, wenn man Kohlenhydrate dann reduzieren will. Ansonsten einige Kartoffeln als Beilage die allerdings zu zusätzlichen Kalorien und Kohlenhydraten führen.

Omelette mit Porree und Schinken Käse überbacken

Omelette mit Schinken

Auch unser Porree Schinken Omelette gehört in den Bereich der schnellen Küche und ist nach etwa 15 bis 20 Minuten fertig. Ganz kalorienarm ist das Rezept nicht hat dafür aber nur wenige Kohlenhydrate.

Zutaten für 2 Personen

1 Porree oder auch Lauchstange
200g magerer gekochter Schinken
100 ml Saure Sahne fettreduziert
50 ml Milch
4 Eier
50g geriebener Parmesankäse
Salz, Pfeffer, Muskat und etwas Öl

Zubereitung Omelette mit Porree und Schinken

Die Porree-Stange halbieren und in kleine Ringe schneiden.  Anschließen den Porree in einer Seihe gründlich abwaschen. Den Schinken in kleine Würfel oder Streifen schneiden. Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Die Mischung in eine feuerfeste runde Form oder eine Backofen taugliche Pfanne geben.

Die Milch und die Saure-Sahne in einem Topf aufkochen.  Einen Teil (etwa 1/3 für das restliche Rezept aufbewahren) des Parmesan langsam darunter rühren und schmelzen.  Solbald der Parmesan komplett untergerührt ist die Soße vom Herd ziehen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend die 4 Eier unterrühren.

Das Gemisch aus Eiern, Milch und saurer Sahne über die Mischung aus Porree und Schinken gleichmäßig verteilen. Dann in den Backofen stellen und etwa 20 Minuten garen

Inhaltsstoffe pro Portion

215 Kalorien
16g Fett
4,2g KH
15g Eiweiß

Das Schinken Porree Omelette kann mit einem leckeren grünen Salat als Beilage serviert werden. Lässt man den Parmesan weg können noch etwa 80 Kalorien eingespart werden allerdings ist das Omelette dann auch nicht so lecker.

Würziger Sauerkrautauflauf

sauerkrautMan soll es kaum glauben, auch mit Sauerkraut und Tatar kann man ein gepflegtes Diätessen herrichten. Dazu noch Kartoffeln und Lauch mit Zwiebeln geben dem ganzen Essen den gewissen Rang. Man sollte nicht vergessen, dass Schmelzkäse und die Gewürze wie Tomatenmark und Petersilie dem Auflauf den  pikanten Geschmack verleihen.  

Zutaten für 4 Personen

  • 300 g Tatar
  • 100 g Zwiebeln
  • 1 Stange Lauch
  • 500 g Sauerkraut
  • 800 g Kartoffeln
  • 250 ml Wasser
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 2 Schmelzkäseecken
  • 200 ml Milch (1,5%)
  • etwas Fett
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Petersilie, gehackt

Zubereitung

In eine beschichtete Pfanne das Hackfleisch ohne Fett anbraten. Ausbratenes Fett abschöpfen. Hackfleisch aus der Pfanne nehmen. Zwiebeln würfeln, Lauch in Ringe schneiden in die Pfanne geben und andünsten. Sauerkraut leicht waschen, abtropfen lassen und in die Pfanne geben. Kartoffeln schälen und in dünnen Scheiben schneiden. In eine Auflaufform die Hälfte des Sauerkrauts geben, darauf die Kartoffelscheiben verteilen und auf den Hackbraten geben.

Rest des Sauerkrauts als letzte Schicht. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Wasser zum Kochen bringen, Gemüsebrühe, Käseecken darin auflösen, mit Milch und Tomatenmark vermengen, über den Sauerkrautauflauf verteilen. Im Backofen bei 175 Grad garen. Auflauf mit gehacktem Petersilie Garnieren. Fertig zum Servieren.

Kalorien/Portion  355 kcal

(Quellen Hummelchens Diät Rezepte)
Foto ©wrw-pexelio.de

©die-abnehm-seite.de

Gemüse mit Tafelspitz

lauchMit natürlich etwas mehr Aufwand kann man hier ein prima Diät Essen herstellen. Mit feinem Rindfleisch, gekocht, leicht bekömmlich und dem diversen Gemüse und den Gewürzen ist es ein tolles Essen für die ganze Familie zum  Mittagstisch.  

 

Zutaten  für 4 Portionen

  • 600 g Lauch,
  • 300 g Möhren,
  • 300 g Sellerie,
  • 750 g Kartoffeln,
  • 2 Äpfel (mittel groß),
  • 800 g Rindfleisch (Tafelspitz)
  • 500 g Suppenknochen,
  • 2 Zwiebeln,
  • 1 Lorbeerblatt,
  • 1 Tl Pfeffer, (Körner)
  • Salz, Muskat, Zucker, Essig,
  • Meerrettich (Glas oder Tube),
  • 1 Bund Petersilie,

Zubereitung

1/3 Gemüse putzen, waschen und grob schneiden. Fleisch und Knochen waschen und in einen Topf, mit  gut 1,5 Litern kaltem Wasser, Lorbeer, Pfefferkörner und etwas Salz bei großer Hitze aufkochen. Dann bei schwacher Hitze 1,5 Stunden, halb zugedeckt, langsam köcheln lassen. Ab und zu den Schaumsud abschäumen. Den Rest des Gemüses putzen, waschen, klein schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und zerkleinern. Fleisch und Knochen aus dem Topf nehmen. Sud durch ein Sieb seien. Fleisch, rest Gemüse und Kartoffeln zufügen und ca. 30 Minuten garen. Äpfel schälen, waschen, entkernen und fein reiben, (in eine Schüssel). Mit dem Meerrettich vermengen und mit Salz, Zucker und Essig würzen. Abschmecken, vielleicht nachwürzen. Fleisch aus den Topf nehmen. Brühe abschmecken, vielleicht etwas nachwürzen. Fleisch in Scheiben schneiden. Das Bouillongemüse auf einen Teller geben, mit etwas Brühe, Fleisch darauf legen. Petersilie waschen, klein hacken und über das Essen streuen. Apfel-Meerettigsoße dazu reichen.

Kalorien/Portion   440 kcal

(Quellen Hummelchens Diät Rezepte)

Foto Heike-pixelio.de

(Copy Right November 2009 die-abnehm-seite.de)

Sesam-Schnitzel mit Porree-Möhren

Ein schmackhaftes Gericht, leicht verdaulich und ist auch schnell zubereitet. Das Gemüse, Lauch und Möhren passen gut zusammen und mit den Gewürzen zaubern sie ein leckeres Gericht.

Zutaten

  • 300 g Schweineschnitzel
  • 4 TL Öl
  • 800 g Lauch
  • 800 g Möhren
  • 400 ml Fleischbrühe
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Bund Petersilie
  • Sesamkörner

Zubereitung

Schnitzel,Putenschnitzel mit GemüseSchnitzel mit Öl einpinseln und mit Sesam bestreuen. Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Möhren schälen, in Stücke schneiden. Gemüse in Fleischbrühe 10-15 Min. garen. Schnitzel in einer beschichteten Pfanne von beiden Seiten braten. Würzen. Mit dem Gemüse anrichten und mit gehackter Petersilie bestreuen. Mit je 100 g Putenschnitzel schmeckt’s auch und hat pro Portion noch 16 Kalorien weniger

(Quelle Hummelchens Diaet Rezepte)

(Foto Quelle © Swetlana Wall – Fotolia.com)

Fitmacher Avocado

fitmacher-avocado

Die birnenförmige Frucht Avocado hat einen hohen Fettanteil und ist während einer Diät nicht gerne gesehen. Trotzdem kann man sie hin und wieder essen, den ein wenig Fett am Tag sollte eingeplant werden. Die Avocado ist absolut cholesterinfrei, aber enthält wichtige Aminosäuren. Die Avocado ist reich an Folsäure, Vitamin E und B 6.

 

Die Avocado kann als Brotaufstrich, in Salat, in Nudelgerichten oder als Dip verwendet werden. Die Avocados sind verzehrbereit, wenn sie weich sind. Im Handel sind die Früchte oft noch hart, man kann sie aber trotzdem kaufen, die Früchte reifen nach. Zum Verzehr werden sie aufgeschnitten, der Kern wird entfernt und dann das Fruchtfleisch einfach herauslöffeln. Das ist bei einer weichen Avocado kein Problem. Die Avocado tendiert schnell dazu braun zu werden, das sieht nicht so appetitlich aus und kann mit etwas Zitronensaft verhindert werden.  Einfach den Zitronensaft auf die Avocados träufeln und unterrühren. (ist wie bei Äpfeln, verhindert dort auch das Braun werden)

 

Als Brotaufstrich oder Dip kann man sie mit Salz und Pfeffer würzen, Zwiebeln und Knoblauch dazugeben.  Man kann auch noch Tomaten dazugeben und wenn es einem zu dick ist, etwas Joghurt dazu.

 

Die Avocado wird auch in der Kosmetik benutzt. Dazu die Avocado mit etwas Zitrone und einem Eigelb vermischen und auf Gesicht, Hals und Decollete auftragen.

Fitmacher Zitrone

 

fitmacher-zitroneFitmacher Zitrone

 

Gerade in der kalten Jahreszeit versuchen wir uns mit Vitamin C gegen Erkältungen zu schützen. Als Alternative zur Vitamin C Tablette können wir eine Zitrone nehmen. Pur ist sie oft nicht so bekömmlich, zwar sagt man sauer macht lustig, aber kaum jemand mag puren Zitronensaft. Sie können den Zitronensaft in Salatdressings geben, über Fisch oder Fleisch oder in Ihr Mineralwasser. Das gibt den Speisen und Getränken eine guten Geschmack und Sie tun etwas für Ihre Vitaminversorgung  

Ein gute Getränk gegen Erkältungen ist die heiße Zitrone. Geben Sie einfach den Saft einer Zitrone in ein Glas heißes Wasser und einen Teelöffel Honig dazu. Oder mischen Sie den frischen Saft einer Orange mit dem Saft einer Zitrone, wenn Sie es lieber kalt mögen.

 

Wer mit der Zitrone abnehmen möchte kann es mal mit der Zitronensaftkur versuchen, doch müssen wir von einem dauerhaften Gebrauch warnen, mit derartigen Crash Diäten können Sie zwar schnell abnehmen aber Sie können gesundheitsschädlich sein und begünstigen den Jo-Jo-Effekt. Machen Sie eine Crash Diät nur ein paar Tage.

 

Fitmacher Holunderbeere

 

Die Holunderbeere wächst an Sträuchern oder kleinen Bäumen, es gibt viele Arten der Holunderbeere, die Farbe kann rot, weiß, blau oder fast schwarz sein. Am bekanntesten und verbreitesten ist bei uns der schwarze Holunder, deren kleine Beeren fast schwarz sind.

 

Die Beeren dürfen nicht roh verzehrt werden. Deshalb eignet sich die Holunderbeere am besten zur Weiterverarbeitung als Saft oder Marmelade. Der Saft wird aus den Beeren gepresst und muss anschließend unbedingt aufgekocht werden. Weitere Möglichkeit ist die Verarbeitung zu Likör, Suppen und Soßen.

 

Die Holunderbeere enthält sehr viel Vitamin C, Kalium, Kalzium, Eisen und Zink. Im Herbst kann sie geerntet werden. Sie muss schnell weiterverarbeitet werden da die Lagerfähigkeit im rohen Zustand nur kurz ist. Es bildet sich schnell Schimmel und die Beeren verderben.

 

Der Holunderbeerensaft soll wahre Wunder gegen Erkältungen wirken, das liegt am hohen Vitamin C und Zink Gehalt. Zusätzlich sollen die Nerven gestärkt und die Verdauung gefördert werden. Wer die Holunderbeere in seine gesunde Ernährung einbauen möchte findet die Beeren in der Natur. Im Einzelhandel werden sie in der Regel nicht angeboten. Da nur ein geringer Anteil Fruchtzucker in den Beeren enthalten ist kann man mit der Holunderbeere gesund abnehmen.

Fitmacher Walnuss

 

Walnüsse sind ganzjährig zu bekommen aber in der Adventszeit besonders beliebt. Wer gesund abnehmen möchte kann die Walnüsse gut als kleine Zwischenmahlzeit verzehren. Wie alle Nüsse enthalten auch die Walnüsse viel Fett. Doch hier handelt es sich um hochwertiges Fett.

Die Walnüsse werden Ende September bis Anfang Oktober geerntet und anschließend gut getrocknet damit sie lange haltbar sind. Die Nüsse werden in verschiedenen Speisen verarbeitet. Da gibt es Kuchen, Eis oder Nusslikör. Besonders gerne werden sie frisch geknackt und sofort verzehrt aber man kann auch nur die Kerne kaufen. Besonders beliebt ist das Walnussöl für Salate.

 

Für eine gesunde Ernährung ist die Walnuss wertvoll. Wenn man die Nüsse frisch knackt und sofort verzehrt werden die wertvollen Inhaltsstoffe besonders gut erhalten. In den Nüssen finden wir Vitamin E und Zink, gut im Winter für ein fittes Imunsystem. Die B-Vitamine stabilisieren die Psyche und die Nerven. Die Omega-3 Fettsäuren finden wir meist nur in Fisch. Doch in Walnüssen sind sie auch enthalten. Omega-3 schützt vor Arteriosklerose. Hinzu kommen Magnesium und Folsäure.

 

Wenn Sie gesund abnehmen möchten können Sie Ihre Ernährung gerne mit ein paar Walnüssen ergänzen. Gerade in Der Winterzeit hat man gerne ein paar Naschereien im Vorrat. Hier ist die gesunde Alternative zu Süßigkeiten die Nuss. Knacken Sie die Nüsse und kaufen Sie nicht nur die Kerne, durch das knacken essen Sie nicht so viele. Eine Handvoll am Tag sollte reichen.

Fitmacher Schnittlauch

Fitmacher Schnittlauch fördert die Verdauung

Der Schnittlauch ist neben der Petersilie die beliebteste Gewürzpflanze in Deutschland. Er gehört zu den Zwiebelgewächsen, er ist aber milder als die Zwiebel oder der Lauch.

 

Der Schnittlauch kann frisch, getrocknet, gefriergetrocknet oder eingefroren verwendet werden. Am Besten ist er jedoch frisch. Neben der Aufzucht im Garten kann man den Schnittlauch preiswert im Topf kaufen und dann auf der Fensterbank weiter wachsen lassen.

 

Der Schnittlauch passt gut zu Salaten, Suppen, Frischkäse, Quark und Eierspeisen. Er ist dadurch eine gute und wohl schmeckende Komponente in der gesunden Ernährung und dem gesund abnehmen. In der französischen Küche finden wir den Schnittlauch in einer Mischung gemeinsam mit Kerbel, Petersilie und Estragon – bekannt unter dem Namen „fines herbes“.

 

Der Schnittlauch ist reich an Vitaminen und enthält Vitamin A, Vitamin B und Vitamin C. Er wirkt appetitanregend und verdauungsfördernd, er wirkt bakterienhemmend und cholesterinsenkend.