Schlagwort-Archive: Molke

Gesund abnehmen mit Schokolade

Die süßen Naschereien haben schon so manchen Diät Erfolg zunichte gemacht und trotzdem können wir es nicht lassen uns dem ein oder anderen Stück Schokolade hinzugeben. Schon das Wort Schokolade zergeht einem fast auf der Zunge. Wer nicht zuviel davon nascht, kann selbst beim Abnehmen während der Diät mit der Schokolade etwas für seine Gesundheit.

abnehmen-schokolade-02Wir kennen den Grundstoff der Schokolade Kakao heute nur aufgepeppt mit Milch und verschiedenen Zuckersorten und Geschmacksstoffen. Der ursprünglich aus Südamerika stammende Kakao war aber alles andere als süß und wurde auch nicht als Nascherei eingesetzt, sondern galt vielmehr bei den Azteken als Stärkungstrunk, der auf Grund seiner Nahrhaftigkeit häufig vor dem Kampf zu sich genommen wurde. Kolumbus wollte bei der Enddeckung von Amerika nichts vom Kakao wissen. Erst die Spanier exportierten den Kakao nach Europa, wo er dann zur Verfeinerung mit Honig und Rohrzucker vermischt wurde. Von da an war sein Siegeszug in Pralinen, Schokoladen oder ähnlichem Naschwerk nicht mehr aufzuhalten.

 

Der Griff zu der süßen Verführung hat eine Menge gute Gründe. Einer davon ist natürlich der unvergleichlich Geschmack, aber die Schokolade besitzt auch eine Menge Inhaltsstoffe die sich positiv auf unseren Körper auswirken können. Kakao enthält Theobromin, Koffein und Phenylethylamin, alles Substanzen die eine belebende Wirkung haben. Wer kennt es nicht nach einigen Stücken Schokolade fühlt man sich weniger müde und fitter. Natürlich spielt hier auch der in der Schokolade enthaltene Zucker eine Rolle.

 

Stress und Frustessen kenne die meisten von uns auch, nach einigen Stücken Schokolade, sieht die Beziehungskrise mit dem Partner oder der Stress in schule und Beruf häufig schon besser aus. Dafür verantwortlich ist Kakao enthaltenen Aminosäure Tryptophan die im Gehirn in das Glückshormon Serotonin umgewandelt wird. Schokolade macht einfach auch gute Laune selbst bei abnehmen und Diät. Manche Kritiker behaupten sogar Schokolade würde süchtig machen, weil der Inhaltsstoff Anandamid eine leicht berauschende Wirkung haben soll. Die enthaltenen Mengen sind jedoch so gering, da müsste man schon mehrere Kilos auf einmal essen.

 

Nach neuesten Studien haben die Inhaltstoffe von Kakaoprodukten sogar positive Wirkungen für unser Herz- Kreislaufsystem.

 

Zuviel Schokolade ist der Diäten Killer

 

Niemand sollte jetzt meinen, na prima dann kann ich ja soviel Schokolade essen wie ich will, fühle mich glücklich und werde dabei noch prima gesund, weit gefehlt. Denn trotz all der positiven Eigenschaften hat die Schokolade einen gravierenden Nachteil, sie ist sehr Fett und enthält viel Zucker. Wer da unkontrolliert zuschlägt futtert sich sofort überflüssige Pfunde an. Abgesehen von der Gewichtszunahme werden dadurch die positiven Eigenschaften der Schokolade ins Gegenteil verkehrt, Infarktrisiko und Ateriosklerosegefahr erhöhen sich dadurch.

 

Gesund abnehmen heißt letztendlich gesund ernähren und ausgewogen ernähren. Das ein oder andere Stück Schokolade schadet nicht, in Massen zu sich genommen ist der Effekt jeder Diät schnell dahin

Abnehmen durch gesunde Ernährung

Gesunde Ernährung und richtig Essen macht Spaß!

Am besten abnehmen kann man wenn man entspannt ist und sich wohl fühlt, dazu gehört auch entspanntes einkaufen, frische Lebensmittel mit Liebe zubereiten, dass Essen so richtig genießen, so wird dann jeden Mahlzeit zu einem Genuss.

Gerade wenn wir nicht auf eine spezielle Diät setzen, steht man jeden morgen wieder vor dem Problem, was soll ich heute kochen? Aber gerade hier fängt schon die gesunde Ernährung an. Wer kennt den Spruch nicht, der Mensch ist was er isst. Unserer Leistungskraft und Gesundheit verdanken wir den von uns verzerrten Nahrungsmitteln. Da sollte man sich also mindestens so viele Gedanken drüber machen wie über die Wahl des Fernsehprogramms am Abend.

Gesunde Ernährung heißt nicht zu fett, zu süß, zu üppig

Die Gedanken sollten sich allerdings weniger auf die diversen Horrormeldungen beziehen, wie Lebensmittelskandale, zu hohe Pestizid Rückstände oder einen zu hohen Nitratgehalt in den angebotenen Nahrungsprodukten.

Die Wohlstandsgesellschaft, der Stress im Alltag verleitet uns immer mehr dazu eine falsche und eben nicht gesunde Ernährung unserem Körper zuzumuten. Dabei sind Gammelfleisch Skandale, Chemie in Obst und Gemüse nicht das Problem, sondern der viel zu hohe Gehalt an tierischen Fetten in unserer Nahrung, zuviel süßes und viel zu üppig. Da hilft häufig schon ein Blick in den eigenen Kochtopf. Esse ich Kalorien- und nährstoffbewusst?  Macht mir das Essen so richtig Spaß und kann ich es auch genießen? All das sind Faktoren die der eigenen Gesundheit und vor allem auch dem Willen beim Abnehmen extrem förderlich sind.

Die bewusste und gesunde Ernährung muss also auch beim einkaufen im Vordergrund stehen, dann sind wir schon auf dem richtigen Wege damit wir gesund abnehmen. Vor allem viel Grünzeug, frisches Obst und Gemüse sollte in unserer Einkaufstasche landen. Dabei bieten gerade Wochenmärkte hier immer wieder ein frisches Angebot aus der Region. Teilweise sind die Produkte so frisch, dass sie gestern noch auf dem Acker standen oder am Baum hingen. Außerdem werden bei uns wesentlich weniger Schadstoffwerte unterschritten, so dass diese Produkte weniger Umweltbelastungen ausgesetzt sind. Lange Transportzeiten von Nahrungsmitteln haben ebenfalls den Nachteil, dass derartigen Produkten entsprechend lange den Abgasen auf Strassen ausgesetzt sind und so halt auch einer höheren Schadstoffbelastung.

Gesunde Ernährung mit heimischen Nahrungsmitteln

Heimische Nahrungsmittel bieten aber noch einen speziellen Reiz, da sie abhängig von den Jahreszeiten zur Verfügung stehen, ist es eben auch etwas besonderes wenn im Frühjahr die Erdbeeren auf den Tisch kommen, im Sommer Äpfel und Kirschen oder im Herbst der Kürbis. Man freut sich schon darauf diesen Wechsel zu genießen.

Sommer Salate in der gesunden ErnährungAchten Sie auf die Etiketten der Nahrungsmittel, denn hier erfahren Sie viel darüber was in den Nahrungsprodukten enthalten ist. Häufig ist eine Liste auf der Verpackung oder eine Zahl auf dem Produkt aufgedruckt. Je höher ein Inhaltsstoff in der Liste steht je mehr von dieser Zutat ist enthalten. Viele Hersteller geben auch mittlerweile Kalorien- und Fettwerte an. Grundsätzlich sollten Sie so natürlich kaufen wie möglich. Je weniger an vorgefertigten Gerichten auf den Tisch kommt, je mehr gesundes ist dabei. Gute Vollkornprodukte statt luftigem Weißbrot, 100% Fruchtsäfte statt den süßen Energiedrinks. Schauen Sie auch in unserer Molke Abteilung vorbei, gerade mit Molkedrinks kann man gut abnehmen.

Machen Sie einen Bogen um die Kühltruhen, klar es ist einfacher sich die fertigen Bohnen oder auch den Kohl für die Kohlsuppendiät dort zu hohlen. Aber die frischen Produkte an Gemüse oder Obst enthalten deutlich mehr Vitamine und Mineralstoffe, schnibbeln Sie lieber selber es ist gesünder.

Frische Kräuter und schön Gewürze sind bei der Zubereitung einer leckeren Mahlzeit besonders wichtig. Nutzen Sie gesundes Raps-, Wallnuss oder Olivenöl für das Dressing von Salaten oder beim Braten von magerem Fleisch und Fisch.

In unserem zweiten Teil zum sinnlichen Vergnügen beim Essen finden Sie in der nächsten Woche mehr zum Thema abnehmen und Ernährung, schauen Sie also mal wieder vorbei.

Fitmacher Knäckebrot

 

Knäckebrot – der knusprige Fitmacher

 

knaecke_brotDas schwedische Knäckebrot wird auch bei uns immer beliebter. Zwar ist es extrem trocken dafür aber umso knuspriger. Es gibt das Knäckebrot in vielen verschiedenen Variationen, meist besteht es aus Weizen- oder Roggenvollkornmehl. Dadurch liefert Knäckebrot wertvolle Ballaststoffe

Wenn Sie sich gesund ernähren und gesund abnehmen möchten sollten Sie darauf achten die Vollkornvarianten des Knäckebrots zu wählen und die anderen Sorten zurückzustellen. Das Vollkornknäckebrot liefert Ihnen einen wenig Kalorien und einen guten Sättigungseffekt. Es fördert die Verdauung und enthält wichtige Mineralstoffe und Vitamine wie Eisen, Zink, Folsäure, Vitamin B1, B2,B6 und E, Kalzium und Magnesium.

 

Ein weiterer Vorteil ist die lange Haltbarkeit, das Brot hält mehrere Wochen wenn Sie es trocken aufbewahren und eignet sich dadurch gut für die Vorratshaltung. Da Knäckebrot  genauso wie Pommes Frites  mit Acrylamid belastet ist sollten Sie es nicht jeden Tag essen aber 2-3 mal in der Woche können Sie das Knäckebrot in den Speiseplan einbauen.

Dickmilch ein kalorienarmer Fitmacher

Dickmilch ist ein guter Kalziumlieferant und liefert damit gleichzeitig weniger Kalorien als die fettreicheren Milchprodukte. Dickmilch gilt als Getränk und wird zur Zubereitung von Quark und Sauermilchkäse verwendet. Dickmilch gehört wie Kefir und Buttermilch zu den Sauermilchprodukten.

 

Wegen der geringen Kalorienzahl wird Dickmilch gerne in Diäten eingebaut. Es liefert wertvolles Eiweiß und sättigt gut. Besonders lecker ist Dickmilch mit Früchten. Dabei sollten Sie darauf achten, dass Sie frische Früchte oder Tk-Früchte verwenden, lassen Sie die fertigen Mischungen im Kühlregal und holen Sie sich Dickmilch natur und mischen Sie selbst. So haben Sie neben Eiweiß auch wertvolle Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe. Sie können damit gesund abnehmen und sich satt essen.

Fitmacher Molke Drink

 

Fitmacher Molke Drink in grün und gelb

 

Molke ist nicht jedermanns Sache, die grün gelbliche wässerige Flüssigkeit, die ein Restprodukt der Käseherstellung ist, sieht auf den ersten Blick nicht gerade vertrauenserweckend und besonders schmackhaft aus. Aber mit den richtigen Zutaten und einem Mixer kann man sich damit einen leckeren und Nährstoffhaltigen Fitnessdrink zaubern, der sich auch vor keinem fertigen Fitnessdrink verstecken muss.

 

Das Eiweiß der Molke ist dem menschlichen Körpereiweiß sehr ähnlich, obwohl der Eiweißgehalt von Molke mit 1g pro 100g Molke beträgt, können wir dieses Eiweiß sehr gut Nutzen um unsere Muskeln aufzubauen. Der Muskelaufbau führt dazu das wir mehr Fett verbrennen und so gesund abnehmen, ohne uns mit Diäten großartig einzuschränken. Durch den geringen Fettgehalt der Süßmolke von gerade mal 0,2% pro 100g Molke und den geringen Kaloriengehalt von Molke von 25 kcal pro 100g Süßmolke, ist die Molke ein Top -Tipp unter den Schlankmachern.

 

 

Aber Molke ist nicht nur ein besonders eiweißhaltiges Nahrungsmittel sondern hat auch eine  Vielzahl an Vitaminen und Mineralien als Inhaltsstoffe die unser Körper täglich benötigt, wie das Vitamin B2, Calzium und Kalium. Der  in der Molke enthaltene Milchzucker dient zudem als Nahrung für die für unsere Verdauung wichtigen Milchsäurebakterien, die eine saure Umgebung in unserem Darm erzeugen und sich so positiv auf die nützlichen Darmbakterien auswirken und negativ auf die schädlichen. Mischen sie Müsli, Obst oder Gemüse unter Ihren Molke Drink, durch die zusätzlichen Ballaststoffe kommt die Verdauung so richtig in Schwung.

 

Besonders erfrischend ist der Molke Drink auch als Fitnessdrink nach dem Sport. Gemischt mit frischen pürierten Obst oder Gemüse, erhalten Sie einen Fitness-Drink mit hohem Nährstoffgehalt, natürlich können Sie auch Obstsäfte untermischen, oder ein fertig gemischten Molke Drink aus dem Supermarkt verwenden, hier sollten Sie aber drauf achten das der Kaloriengehalt nicht zu hoch ist. Bei der Molke-Diät werden komplette Mahlzeiten durch die Molke ersetzt.

Gesund abnehmen mit Obst

 

abnehmen_mit_obst_01In der gesunden Ernährung hat Obst einen wichtigen Stellenwert. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt 5 mal am Tag Obst, Salat und Gemüse. 2 Portionen davon sollte Obst sein. Obst ist vielseitig zu verwenden und durch die Einfuhr von tropischen Früchten hat sich die Vielfältigkeit deutlich erhöht.

 

Wenn wir uns gesund ernähren möchten können wir einen großen Teil an Vitaminen und Mineralstoffen über das Obst decken. Bei einer Diät wird Obst oft wegen der Fruchtzuckeranteils nicht empfohlen doch gesund abnehmen mit Obst ist möglich. Obst eignet sich sehr gut als Zwischenmahlzeit um den Hunger bis zur nächsten Mahlzeit zu überbrücken. Viele haben auch gute Erfahrungen mit einer reinen Obstmahlzeit am Abend gemacht und konnten schnell abnehmen. Einige Diäten wie „Fit for Life", „Sonnenkost" oder „Urkost" empfehlen bevorzugt Obst.

 

In der gesunden Ernährung wird besonders das Saisonobst aus heimischen Anbau empfohlen. Durch die kurzen Transport- und Lagerzeiten bleiben die wertvollen Vitamine und Mineralstoffe enthalten. Wir stellen hier die wichtigsten Obstsorten vor.

 

Apfel

 

Äpfel sind ganzjährig zu erhalten. Man kann sie hervorragend lagern, sie bleiben lange frisch. Um sämtliche Inhaltsstoffe aufzunehmen sollte man Äpfel immer mit Schale essen. Dazu unbedingt gut abwaschen. Es gibt viele Sorten aus heimischen Anbau. Der Apfel hat ungefähr 30 verschiedene Vitamine und Mineralstoffe, ist kalorienarm und ist besonders gut für die Darmregulation. Die wichtigsten Inhaltsstoffe sind die Vitamine B1, B2, B6, E, C, A und Niacin und Folsäure.

 

Aprikose

 

Aprikosen sollten sehr reif gegessen werden, dann entfalten sie ihr volles Aroma. Sind sie im Geschmack wässrig und nicht süß sind sie von weniger guten Qualität. Sie können eine Woche im Kühlschrank gelagert werden. Sie enthalten die Vitamine A, B5, C, Niachin und Folsäure. Aprikosen können auch als Trockenfrüchte gegessen werden, sie können die Verdauung anregen und haben auch in getrocknetem Zustand noch viele Vitamine enthalten.

Molke als Pausensnack

 

molke_gesund_abnehmen_01In Deutschland gibt es immer mehr übergewichtige Kinder und dieses Problem tritt bereits in der Grundschule auf. Sicher jedes Kind liebt Süßigkeiten und in einem gewissen Maß muss das auch erlaubt sein. Die Hauptgründe dafür, dass fast 15% aller Grundschulkinder an Übergewicht leiden, liegen in der unausgewogenen Ernährung und der zu wenigen Bewegung. Wir müssen also dafür Sorgen, dass unsere Kinder sich gesund ernähren und wenn das Übergewicht schon da ist gesund abnehmen. Da darf es auch als Pausensnack mal ein Glas gesunde Molke sein.

 

Die meisten Erfrischungsgetränke die für Kinder entwickelt werden sind extrem Kalorienreich, dasselbe trifft auch häufig für Snacks zu. Hier kann die Molke eine leichte und leckere alternative bieten, da sie pro 100g nur 25 Kalorien enthält, aber den im Wachstum befindlichen Körper unserer Kinder mit allen erforderlichen Mineralstoffen und Vitaminen versorgt.

Gerade Jugendliche und Kinder haben in der Wachstumsphase einen erhöhten Energie- und Nährstoffbedarf. Für eine ausgewogene und gesunde Ernährung sind somit Nahrungsmittel mit einer hohen Nährstoffdichte wichtig. Die Molke bietet neben dem hochwertigen Eiweiß, viele Mineralstoffe wie Kalium und Calcium und auch das Vitamin-B2 zur Förderung des Stoffwechsels.

 

Ernährungswissenschaftler empfehlen für Kinder eine Ernährung, die reich an Gemüse und Obst, Milch und Milchprodukten, Vollkornprodukten sowie kalorienarmen Getränken ist. Auch Fleisch, Wurst, Fisch und Eier gehören regelmäßig auf den Speiseplan der Kleinen. Im Rahmen einer solchen Kost sind auch die heiß geliebten Süßigkeiten oder Fastfood mal erlaubt, so lange sie als kleine Extras und nicht anstelle einer Hauptmahlzeit gegessen werden.

 

Die Vielfalt der Kühlregale in unseren Supermärkten bietet Molke Produkte in allen Variationen und Verpackungsformen an. Es ist heute also auch problemlos möglich Molkedrinks als Pausendrink zu verwenden, robuste Verpackungen und das Angebot an unterschiedlichen Geschmacksrichtungen machen es möglich. Wer nicht auf fertige Produkte zurückgreifen will, kann sich auch mit einigen Fruchtsäften im Handmixer seine eigene Geschmacksrichtung ob süß, sauer oder salzig schnell selber zubereiten.

Gesund abnehmen mit der Molke-Diät

 

Die Molke Diät 

 

Wie bei den meisten anderen Diäten heißt es auch bei der Molke Diät wer gesund abnehmen und vor allem auch dauerhaft abnehmen möchte muss seine Ernährung auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung umstellen, ansonsten schlägt auch bei der Molke-Diät der JoJo Effekt zu und die während der Diät gepurzelten Pfunde sind schnell wieder da.

 

Die Molke Diät hat den Vorteil sie ist relativ einfach anzuwenden und vor allem auch alltagstauglich. Da Molke in puren Zustand sehr schnell verdirbt, wird die Molke hauptsächlich in pasteurisierter Form oder in Pulverform auf dem Markt zu finden sein. Molke ist in Apotheken, Supermärkten oder Drogeriemärkten zu erhalten. Teilweise gibt es bereits vorgefertigte Molke Produkte die mit püriertem Obst oder Gemüse gemixed sind. Bei der Verwendung von Molkepulver muss man sich seine Zutaten selber unter das Pulver mischen.

 

Während der Molke-Diät sollte man auf mehrere Hauptmahlzeiten verzichten und diese durch einen Molkedrink ersetzen. Durch die in der Molke enthaltenen hochwertigen Nährstoffe, wie Kalium und Calcium, sowie dem in der Molke enthaltenen Vitamin-B2, versorgt man den Körper während Diät mit einem Teil der benötigten Mineralstoffe und Vitamine. Die in der Molke enthaltene Milchsäure und  der Milchzucker sorgen für eine gesunde Darmflora und einen guten Feststoffwechsel, entwässern und entschlacken den Körper und sorgen so für ein allgemein verbessertes Wohlbefinden.

 

Wird die Molke Diät über einen längeren Zeitraum angewandt, sollte man lediglich eine der Hauptmahlzeiten durch Molke ersetzen damit der Körper nicht zu viele Nährstoffe verliert.

 

Wer hofft mit der Molke Diät schnell abnehmen zu können der täuscht sich, die Molke Diät zählt nicht zu den crash-Diäten sondern ist mehr auf langfristiges gesundes abnehmen und eine ausgewogenen und gesunde Ernährung ausgerichtet.

 

Gerade stark übergewichtige haben jedoch schon nach kurzer ein allgemein verbessertes Wohlgefühl. Durch den geringen Fettgehalt der Molke nur 0,2% je 100g, nimmt man langsam Kilo für Kilo ab.

Molke als Drink nach dem Sport

 

molke_gesund_abnehmen_04

Molke als beliebter Fitnessdrink 

 

Gerade beim  Sport ist der Flüssigkeitsbedarf sehr hoch. Durch den erhöhten Energieumsatz und die dadurch entstehende Wärme findet auf der Hautoberfläche eine entsprechende Kühlung durch schwitzen statt. Damit ist ein hoher Flüssigkeitsverlust der unbedingt durch viel trinken ausgeglichen werden muss oder es kommt zu einer starken Leistungseinbuße. Das Schwitzen trocknet den Körper jedoch nicht nur aus, sondern man verliert mit dem Schweiß auch noch viele wichtige Mineralstoffe wie Magnesium, Kalium und Kalzium.

 

Ohne Wasser geht beim Sport nichts. Wer körperlich fit sein will muss ausreichend trinken, mindestens 2-3 Liter pro Tag und beim Sport deutlich mehr. Achten Sie darauf, dass sie regelmäßig trinken, machen sie während des Sports häufiger mal eine Trinkpause, füllen sie ihre Trinkwasser Speicher zwei bis drei Stunden vor dem Sport auf.

 

Trinken Sie je nach Sportart mindestens 0,5 bis 1,5 Liter Flüssigkeit je Stunde Sport die sie betreiben, Auch für die Konzentration ist in der Schule und im Beruf ist ein ausgeglichener Wasserhaushalt wichtig. Trinken sie viel und regelmäßig.

 

Nach dem Sport ein erfrischender Drink mit Molke, da sind Mineralstoffe enthalten deren Verlust so wieder ausgeglichen werden kann. Durch einen Molkedrink werden nicht nur die Flüssigkeitstanks des Körpers wieder aufgefüllt, sondern auch verlorene Mineralstoffe aufgenommen. Nicht zu vergessen die Zufuhr von Traubenzucker durch die in der Molke enthaltenen und in der Leber umgewandelten Energieträger Glukose und Galaktose.

 

Viele für den Sport hergestellten Getränke enthalten Elektrolyte und ca. 5% Kohlenhydrate in Form von Glukose  , Saccharose usw.  Der Kohlenhydratanteil der Molke liegt ebenfalls zwischen 4-5% und entspricht somit dem Kohlenhydratanteil dieser speziell für Sportler hergestellten Getränke, ein Anteil in dieser Höhe soll als besonders verträglich für den Körper gelten. Im Gegensatz zur Molke werden in den meisten dieser Sportgetränke aber Glukose und Fruktose verwendet. Die Molke bietet hier mit ihrer natürlichen Art der Traubenzuckerzufuhr eine echte Variante.

 

Die Molke kann so in ihrer Zusammensetzung als ein ideales Getränk gegen Flüssigkeits- und Elektrolytdefizite und zur Zufuhr wichtiger Vitamine und Spurenelemente bezeichnet werden, die gleichermaßen dem Wachstum und der Regenration dienen.

Darf es heute mal Molke sein?

 

 Ein Glas Molke enthält schon viele Vitamine und Mineralstoffe

 

 

molke gesund abnehmenMolke ist nicht nur ein Drink für Sportler oder den Fitness bewussten Menschen, auch wer nach einem harten Arbeitstag oder von einer Party nach Hause kommt, muss trinken und hat sich auch Durst, hier kann ein Molkedrink  mit seinen vielen Inhaltstoffen und wenigen Kalorien ein guter Durstlöscher sein. Sicher der ein oder anderes mag sich bei dem Anblick der grünlichen, wässrigen Milchserums nicht gerade dazu animiert fühlen, sich auf den Molkedrink zu stürzen. In der richtigen Mischung ist Molke eine Basis für viele köstliche Drinks in allen Geschmacksrichtungen, egal ob süß, sauer, oder salzig.

 

Molke in der richtigen Kombination ist ein Erfrischungsgetränk mit hoher Nährstoffdichte und löscht so nicht nur den Durst sondern gibt dem Körper durch die in der Molke enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe verbrauchte Energie zurück. Pure Trinkmolke hat einen leicht säuerlichen Geschmack. In Verbindung mit verschiedenen Obstsäften oder pürierten Früchten oder Gemüse, können fruchtige Mixgetränke gezaubert werden, die zudem noch eine Menge an Vitaminen und Mineralstoffen enthalten und lecker schmecken. Molke ist ein ideales Getränk auch als Zwischenmahlzeit bei einer Diät. Wer sich die Mühe des selber mixen ersparen will findet mittlerweile in den Regalen der Supermärkte eine attraktive Auswahl anfertigen Molke Getränken in verschiedenen Geschmacksrichtungen.

 

Durch den geringen Fettgehalt der Molke von 0,2 Prozent und einer Kalorienmenge von gerade einmal 25 kcal pro 100 g Süßmolke, ist sie vergleichbar mit Obst und Gemüse – den Rennern unter den Schlank- Machern. Wer gesund abnehmen will, liegt mit Molke also voll im Trend auch wenn das abnehmen vielleicht nur langsam geht.

 

Gerade erwachsene Menschen und besonders häufig auch ältere trinken in der Regel zu wenig. Verglichen mit der Milch enthält die Molke weniger als die Hälfte an Kochsalz ist aber besonders Kalzium und phosphatreich. Molke unterstützt die Darmflora und regt die Darmtätigkeit an.

Was hat es auf sich mit der Molke

 

molke gesund abnehmen

Molke findet auch als Fitnessdrink immer mehr Freunde

 

 

Molke hat sich in den letzten Jahren vor allem bei den Fitness Freunden durchgesetzt. Die Molke bietet viele Inhaltstoffe die einem helfen sich gesund zu ernähren und seine Leistungsfähigkeit zu behalten. Wer gesund abnehmen will muss vor allem auch auf eine ausgewogene Ernährung achten. Von daher ist Molke auch ein Getränk was gut zu den meisten Diäten oder auch bei der Ernährungsumstellung helfen und gut verwendet werden kann. Einen solchen Wellness und Fitness Drink kann man sich eigentlich nur wünschen, wenige Kalorien und ein hoher Anteil an Mineralstoffen und Vitaminen, gibt verbrauchten power schnell zurück und lässt zusätzlich noch die Pfunde schmelzen.

 

Bedingt durch die günstige Zusammensetzung von Süßmolke wird diese schon seit Jahrhunderten zur Ernährung verwendet. Weitere Anwendungen von Molke finden sich in der Diätetik, Gesundheit und Kosmetik.

 

Die Süßmolke fällt an bei der Herstellung von Käse (Weichkäse, Schnittkäse, Hartkäse) durch Labeinwirkung. Durch das Lab wird  das Kasein von der Milch abgetrennt. Mit dem Kasein werden die normalen Käsesorten produziert. Die Molke bleibt als weiterer Bestandteil der Labeinwirkung übrig, in ihr sind die ernährungsphysiologisch wichtigen Bestandteile der Milch enthalten.

 

Ein wesentlicher Energieträger der Molke ist der Milchzucker (Lactose). Milchzucker besteht aus Glukose (Traubenzucker) und Galactose. Die Galactose wird in der Leber ebenfalls in Traubenzucker umgewandelt und steht so unserem Körper ebenfalls in Form eines Substrates zur Verfügung. Die Glukose wird unmittelbar über die Blutbahnen den einzelnen Organen als wichtiger Energielieferant zur Verfügung gestellt.

 

Durch die Resoption von Glukose und die Umwandlung der Galactose in der Leber zu Glukose, erfolgt eine gleichmäßige Versorgung der Organe mit Traubenzucker, dies betrifft insbesondere auch das Nervensystem und die Muskulatur.

 

Ein weiterer Bestandteil der Molke sind die Proteine in Form von hochwertigem Eiweiß. Die darin enthaltenen essentiellen Aminosäuren werden primär für Wachstumsvorgänge und funktionelle Leistung der Körperzellen benötigt.  Das Eiweiß der Molke besteht zu wesentlichen Teilen aus Albumin und Globulin. Besonders im Globulin sind Abwehrstoffe enthalten, die sich günstig auf die Darmtätigkeit auswirken.

 

Zusätzlich zu den bisher beschriebenen Inhaltsprodukten, enthält die Molke Mineralstoffe und Spurenelemente die wichtig sind für den Stoffwechsel, die Funktionsabläufe in den Körperzellen und für Aufbauprozesse. Die weiterhin vorhandenen Vitamine sind für den Kohlenhydratstoffwechsel von besonderer Bedeutung und beim Abbau des Milchzuckers und seine Umwandlung in Energie.

 

Als Fazit kann man feststellen, das Molke neben den wichtigen Energieträgern Glukose und Galaktose, sowie verschiedene Aminosäuren, viele wichtige weitere Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente enthält die den Stoffwechsel begünstigen. Wer gesund abnehmen und sich gesund ernähren möchte findet in der Molke einen wichtigen Grundstoff für Wachtums- und Gesundheitsförderung.