Schlagwort-Archive: schlank

Grillen und schlank werden

Gerade im Sommer wenn das Wetter richtig schön und die Temperaturen hoch sind wird gerne gegrillt. Die Nachbarn, Freunde oder Kollegen laden zu Würstchen, Fleisch, Salat und Getränken ein, das gesellige Beieinander macht Spaß wenn man nicht gerade auf die schlanke Linie achtet. Doch mit unseren Tipps kann man weiter abnehmen oder schlank bleiben. Bringen Sie einfach was mit oder wie wäre es, mal ein Grillfest für die schlanke Linie zu organisieren?

Grillen ist fettsparend

Die Zubereitung der Grillsachen, egal ob Fleisch, Fisch oder Gemüse, braucht nur sehr wenig Fett. Egal ob man eine Aluschale, Alufolie oder den Grill direkt benutzt, es nicht kaum Fett notwendig. Es ist empfehlenswert die Grillauflage mit ganz wenig Fett einzureiben damit das Grillgut nicht anhängt und sich gut wenden lässt.

abnehmen mit GrillenFettarme Soßen liefern nur wenige Kalorien

In den herkömmlichen Soßen stecken oft viel Fett und Zucker. Wer gerne Mayonnaise zum Essen dazu nimmt sollte eine fettarme Salatsoße bevorzugen, damit kann schon viel Fett gespart werden. Wer eher Ketchup mag kann sich eine zucke-arme Variante aussuchen. Ein selbstgemachtes Zaziki aus Joghurt und/oder Quark, Knoblauch, Salatgurke, Salz und Pfeffer ist schnell gemacht, fettarm und passt zu Fleisch und Kartoffeln. Damit kann man bei den Soßen viele Kalorien sparen.

Was kommt auf den Grill?

Wer abnehmen möchte muss die richtige Wahl für den Grill treffen. Mageres Fleisch, Fisch oder Gemüse sind die richtigen Produkte für den Grill. Auf Würstchen, Bauchspeck und Rippchen sollte man lieber verzichten. Mageres Puten- und Putenfleisch lassen sich sehr gut auf einem Spieß mit Obst kombinieren, mageres Schwein-, Rind- oder Lammfleisch lassen sich gut mit Gemüse kombinieren. Reine Gemüsespieße lassen sich auch gut grillen und schmecken wunderbar und füllen gut den Magen.

Die richtigen Beilagen zum schlank bleiben

Kartoffel- oder Nudelsalat sind beliebte Beilagen zum Grillen. Meist werden Sie jedoch mit viel Mayonnaise gemacht und das Fett landet direkt auf den Hüfen. Eine fettarme und sehr leckere Variante des Kartoffelsalates könnt Ihr unter Diät-Rezepte nachlesen. Frischer Rohkostsalat, Kartoffeln in Schale und unser Kartoffelsalat können ohne Reue gegessen werden.

Das Best zum Schluss – der Nachtisch

Der einfachste Nachtisch ist das Obst vom Grill. Äpfel, Bananen oder Ananas auf den Grill legen, eventuell etwas Honig darüber, gemahlene Mandeln oder Kokosraspeln, fertig ist der Nachtisch. Alternativ kann man noch eine Quark- oder Joghurtspeise mit Ost machen, nur gering süßen dann sind es nur wenige Kalorien. Zur Anregung haben wir hier einen Joghurt mit Beeren.

Die Getränke zum Grillen

Zum Grillen wird gerne Bier getrunken, manchmal auch Wein oder Sekt. Doch Alkohol ist nicht gut für die Fettverbrennung und erhöht den Appetit, deshalb besser darauf verzichten. Mineralwasser, Lightgetränke oder Schorlen sind die bessere Wahl.

Wenn Sie diese Tipps beachten werden Sie auch beim Grillen eine schlanke Linie behalten. Und wenn es mal nicht so klappt, ok machen Sie weiter mit Ihrem Plan und beim nächsten Mal grillen diese Tipps umsetzten können Sie schlank bleiben.

Schlank aus dem Urlaub

 

Viele Menschen kommen mit mehr Gepäck aus dem Urlaub, das liegt nicht daran dass sie viel eingekauft haben und der Koffer nur schwerer ist. Viele haben das mehr an Gepäck auf den Hüften, am Bauch oder an den Oberschenkeln. Die vor dem Urlaub abgenommen Pfunde sind wieder zurück, schneller als sie runter waren. Was kann ich im Urlaub dagegen tun?

Um das Gewicht im Urlaub zu halten oder vielleicht zu reduzieren kann mit ein paar Tipps einen Schritt in die richtige Richtung tun. Ansatzpunkte finden wir natürlich bei der Ernährung und bei der Bewegung.

Essen im Urlaub

Im Urlaub haben wir verschiedene Verpflegungsarten. Wer Selbstversorger ist hat die meisten Chancen im Ernährungsplan zu bleiben. Die eigenen Mahlzeiten können ernährungsgerecht zubereitet werden, die richtigen Produkte können eingekauft werden und auch die Getränke sind eingeplant. Ein gelegentliches Abendessen im Restaurant das mehr Energie liefert als das übliche oder ein Eis fallen da nicht so ins Gewicht und können durch ein wenig Bewegung ausgeglichen werden.

schlank in den UrlaubEine Halbpension ist oft mit einem umfangreichen Essen am Abend verbunden. Hier ist im Rahmen der Möglichkeiten eine kluge Auswahl zu treffen. Viele bieten 2 verschiedene Menüs am Abend an, die leichtere Variante hilft die Kalorienbilanz im Rahmen zu halten. Essen Sie sich satt an Gemüse und Salat, mageres Fleisch, Obst und verzichten Sie auf Süßspeisen, Soßen und zu viel Pommes Frites. Wenn Sie auf eher ungünstige Lebensmittel nicht verzichten wollen, essen Sie nur eine kleine Portion.

Wer einen alles-inklusive-Urlaub oder Vollpension mit Buffets gebucht hat wird es besonders schwer haben. Ein mächtiges Überangebot an Speisen und Getränke begegnet uns und löst großen Appetit aus. Um diesen Urlaub unbeschadet zu überstehen habe ich folgende Strategie in meinen Urlauben umgesetzt:

  • Der erste Gang besteht grundsätzlich aus Salat. Essen Sie eine große Portion davon. An heißen Tagen haben wir darauf Appetit und wir können es auch gut vertragen.
  • Im zweiten Gang kombinieren wir Gemüse mit magerem Fleisch oder Fisch. Danach müssten wir satt sein.
  • Der dritte Gang besteht aus all den Angeboten die wir besonders gerne essen, egal ob es eine besonders leckere Vorspeise, Pommes Frites oder Süßspeisen sind .Durch die ersten beiden Gängen müssten wir schon satt sein und der dritte Gang fällt nicht so groß aus.

Mit dieser Strategie hält man die Kalorienzufuhr im Rahmen ohne dass der Genuss zu kurz kommt. Wer bei den Mahlzeiten automatisch Wein bekommt sollte den Konsum auf 1 Glas am Abend begrenzen.

Bei all den Tipps kommt der Genuss nicht zu kurz und man hat nicht das Gefühl auf etwas zu verzichten.

Sport im Urlaub

Wer im Alltag regelmäßig Sport treibt wird dies auch im Urlaub tun. Wer keinen Sport macht sollte die Gelegenheit nutzen und Sportarten ausprobieren oder zumindest regelmäßig laufen oder schwimmen, vielleicht können Sie auch mal ein Fahrrad ausleihen. Treiben Sie mit Spaß Sport und Sie werden mit Leichtigkeit Kalorien und Fett verbrennen.

Wenn Sie diese Tipps beherzigen werden Sie vielleicht schlanker aus dem Urlaub kommen, auf jeden Fall haben Sie gute Chancen Ihren Urlaub zu genießen und Ihr Gewicht zu halten.

Foto©www.die-abnehm-seite.de

Abnehmen ist Kopfsache

Wir wissen dass Abnehmen auch Kopfsache ist. Am Anfang ist man motiviert und voller Hoffnung doch dann kommen die Stolpersteine, auf dem Weg zur Wunschfigur werfen sie uns immer wieder zurück oder lassen uns das Ziel aus dem Auge verlieren. Die Folge ist oft Frust, Niedergeschlagenheit und Unzufriedenheit mit uns selbst. Dagegen wollen wir etwas tun. Finden Sie sich hier wieder?

 

Immer wieder eine Diät angefangen und abgebrochen?
Nach Ende der Diät schnell wieder zugenommen?
Immer wieder Heißhungerattacken erlegen?
Keine Motivation zum Sport?

 

Abnehmen ist KopfsacheWir haben jetzt eine Lösung für Sie. Unser neues Programm „Abnehmen ist Kopfsache“ hilft Ihnen diese Stolpersteine zu überwinden und Ihr Wunschgewicht dauerhaft zu erreichen und zu halten. Immer wieder machen die meisten Übergewichtigen die Erfahrung, dass Abnehmen langfristig nicht funktioniert oder sehr schwierig ist. Rückschläge führen zu Misserfolgen, Zunahmen bleiben nicht aus und der Frust wird immer größer. Immer wieder liegen Stolpersteine im Weg. Eine anfangs erfolgreiche Diät endet oft mit ein paar Kilos mehr als vorher. Mit diesen Erfahrungen im Kopf wird es bei jeder weiteren Diät schwieriger durchzuhalten. Deshalb wollen wir neue Wege beim Abnehmen geben und starten mit einem Seminar Abnehmen ist Kopfsache, das nicht weitere Ernährungsregeln aufstellt sondern im Kopf beginnt, denn wir wissen schon lange – abnehmen beginnt im Kopf.

 

Das Ziel des Seminars Abnehmen ist Kopfsache ist Wege zu finden um

  • das Essverhalten dauerhaft zu verändern
  • Ursachen für zu viel Essen zu finden
  • Heißhungerattacken zu bekämpfen
  • dauerhaft schlank zu werden und zu bleiben

 

Die einfach anzuwendenden Techniken sind wirkungsvoll und erwirken einen dauerhaften Erfolg. Wer die Ursachen für sein Übergewicht kennt hat bereits den ersten Schritt zum schlankeren Ich getan, dann heißt es dran bleiben und weiter mit unseren Techniken schlanker werden.

 

  • Wollen Sie neue Wege zur Wunschfigur gehen?
  • Wollen Sie sich in Ihrem Körper wohl fühlen?
  • Wollen Sie Ihr Essverhalten ändern?
  • Wollen Sie dauerhaft schlank bleiben?

 

Dann starten sie mit uns in eine schlanke Zukunft. In unserem ersten Seminar „Abnehmen ist Kopfsache I“ können Sie das Programm kennen lernen und die ersten Techniken ausprobieren. Danach können Sie sich entscheiden ob Sie weiter machen wollen und eine kleine Investition in Ihre Zukunft tätigen. Das mehrteilige Seminar, „Abnehmen mit Mentaltraining II“, besteht aus weiteren 5 Teilen die wöchentlich im Internet stattfinden.

 

Im mehrteiligen Seminar Abnehmen ist Kopfsache lernen Sie dann

  • den Appetit zu regulieren
  • Heißhunger und Fressattacken einzudämmen
  • Ziele zu erreichen
  • das Essverhalten zu verändern
  • Gründe für zu viel Essen zu finden

 

Schlank bis zum Sommer abnehmen Schritt für Schritt

So langsam scheint sich das Wetter zu bessern und die Bikini Saison rückt näher und näher.  Ob Frau oder Mann jeder möchte im Bikini oder der Badehose eine gute Figur machen.  Da stört jedes kleine Fettpölsterchen an Bauch, Beinen oder Po. Aber Schlank bis zum Sommer ist das überhaupt möglich?

So manches Diät Programm verspricht wahre Wunderdinge, bei uns geht das Abnehmen ganz schnell, die Kilos purzeln in Windeseile. Von der Zitronensaftdiät bis zur Hollywooddiät man sollte diesen Methoden nicht vorbehaltlos vertrauen.

Bikinifigur schlank bis zum SommerDas Frühjahr ideal für den Einstieg

Die warmen Temperaturen, die erhöhte Sonneneinstrahlung bringen uns dazu aktiver zu sein. Die Zeit des Winterschlafs ist vorbei. Sport ist jetzt keine Quälerei mehr sondern macht richtig Spaß. Für diejenigen die ihre Sommerfigur noch ein wenig in Form bringen wollen ist jetzt der richtige Zeitpunkt für den Einstieg.

Abnehmen geht nur langfristig

Schnell abnehmen, das ist der Fehler den viel begehen. So schön es wäre aber die schnelle Methode die überflüssigen Pfunde zu verlieren hat noch niemand gefunden. Jetzt heißt es ein Programm zu finden, das auch langfristig wirkt und alltagstauglich ist. Da steht man direkt vor einem Diätendschungel. Ernährungsexperten und Mediziner streiten sich darüber welche Methode den nun die richtige ist. Wenig Kohlenhydrate, keine Kohlenhydrate oder viel Eiweiß. Hinzu kommen noch Begriffe wie Grundumsatz, Kalorienbedarfsberechnung, für viele abnehmwillige kaum zu überschauen.

Der Spaß sollte nicht verloren gehen

Wer ewig Kalorien oder Kohlenhydrate zählt wird schnell die Lust am Abnehmen verlieren. Das Ernährungsprogramm sollte in jedem Fall möglichst einfach gehalten sein. Einfach mal in unser Programm abnehmen online reinschauen.  Es gibt nur wenige Regeln die im Programm einzuhalten sind und die man einfach umsetzen kann. In 14 Wochenschritten wird der Weg hin zu einer ausgewogenen Ernährung erläutert. Das Programm ist kostenlos und kann auch als e-book heruntergeladen werden.  mehr erfahren

Gemeinsam durchhalten und die Pfunde schmelzen lassen

Das Internet macht es möglich. Bis vor wenigen Jahren musst man noch in eine Abnehmgruppe gehen um sich über Ernährung oder Sport auszutauschen. Heute ist das alles einfacher. Ob in den sozialen Netzwerken wie Facebook (die-abnehm-seite bei Facebook), Google + (die-abnehm-seite bei Google plus) oder bei uns im Forum überall kann man mit gleichgesinnten diskutieren und sich Tipps und Hilfen holen.

Schlank bis zum Sommer wird vermutlich nicht für alle klappen. Aber wer schon die ersten sichtbaren Erfolge feiern kann, der hält viel einfacher durch.

Paleo Diät

Die Paleo Diät (auch: Paläo-Diät) ist eine ursprünglich orientierte, proteinreiche und kohlenhydratarme Ernährungsform, die sich nach der Ernährung der Altsteinzeitmenschen vor mehr als 20.000 Jahren richtet. Sie ist deshalb auch unter dem Begriff Steinzeitdiät bekannt. Sie sieht hauptsächlich die Aufnahme von Fleisch und Ackerfrüchten vor. Sie entspricht damit dem Essverhalten der Jäger und Sammler aus dem Zeitalter des Paläolithikum (Steinzeit), woraus sich auch der Name „Paleo Diät“ ableitet. Einige Völkergruppen, darunter die Pygmäen und Inuit, ernähren sich auch heutzutage nach den Prinzipien der Steinzeit-Diät. Die Steinzeiternährung wurde 1975 durch Walter L. Voegtlin bekannt.

Grundlagen der Paleo Diät

Die Paleo-Ernährung erlaubt ausschließlich tierische Produkte wie Fleisch, vorzugsweise Wild, Fisch und Krustentiere, unbehandeltes Gemüse und Obst, Beeren, Nüsse und Kräuter sowie naturbelassenen Honig. Auch getrocknete Früchte mit einem hohen glykämischen Index, z.B. getrocknete Datteln, Feigen und Rosinen, sind erlaubt. Getreide, Zucker, Milch- und industriell gefertigte Produkte werden komplett ausgeschlossen. Eine Ausnahme bilden weiterhin Oliven, da diese zum Verzehr eine vorherige Behandlung erfordern. Die Verwendung von Ölen beschränkt sich auf Mais- und Erdnussöl. Reines Wasser und Kräutertees aus möglichst einheimischen Kräutern und Gewürzen dienen der Flüssigkeitszufuhr. Diese Ernährung soll beim Abnehmen helfen und die Gesundheit fördern.

Medizinische und gesundheitliche Aspekte

Ausgehend davon, dass der Mensch evolutionsbedingt zu den Fleischfressern (Carnivore) gehöre und sein Erbgut sich bis in die heutige Zeit nicht grundlegend verändert habe, kamen verschiedene Wissenschaftler und Mediziner seit 1975 zu der Erkenntnis, dass eine fleischreiche, kohlenhydratarme Ernährung dem Urprinzip des Menschen und seiner darwinistischen Entwicklung am ehesten entspräche. Sie sehen den Beweis unter anderem darin, dass der Urzeitmensch keine der heutigen Zivilisationskrankheiten des metabolischen Syndroms wie extremes Übergewicht, Bluthochdruck, Arteriosklerose, Diabetes und übermäßig erhöhte Cholesterinwerte (Hyperlipidämie, HLP) kannte. Auch die Neigung zu Allergien soll durch die Paleo Diät deutlich gesenkt werden. Durch den Verzehr der Protein- und ballaststoffreichen Kost steigt nach Ansicht der Befürworter der Steinzeit-Diät die Leistungsfähigkeit des menschlichen Körpers.

Kritik an der Steinzeiternährung

Kritiker weisen darauf hin, dass der Mensch sich im Laufe der Evolution seinem Lebensraum angepasst und dadurch seine Ernährung optimiert habe. Es gäbe keine konkreten wissenschaftlichen Belege für die gesundheitlichen Vorteile der Steinzeiternährung. Weiterhin entkräften sie mit Studien die These, dass die menschliche Genetik sich seit der Steinzeit nicht wesentlich verändert habe. Sie stellten vielmehr nahezu 700 Veränderungen in den letzten 10.000 Jahren im Erbgut fest. Der Paleo Diät steht u.a. die Blutgruppen-Diät kritisch gegenüber, die davon ausgeht, dass die Blutgruppe des Einzelnen erheblichen Einfluss nimmt auf die Zusammensetzung der Verdauungssäfte und die Verwertung einzelner Nahrungsbestandteile. Hinzu kommt, dass das menschliche Verdauungssystem für die Verdauung von Fleisch eine vergleichsweise lange Zeit benötigt. Dabei können sich Schadstoffe im Darm anreichern, die über einen längeren Zeitraum gesehen zu einer gesundheitlichen Beeinträchtigung führen können. Bei der Paleo Diät ist es daher umso wichtiger, auf unbehandelte, biologisch einwandfreie Zutaten zu achten und für ausreichend Bewegung zu sorgen, damit die Nährstoffe optimal verwertet werden können. Schwierig ist die Diät für Menschen die wenig oder gar kein Fleisch oder Fisch essen. Es muss alles frisch gekocht werden ohne Fertigprodukte einzusetzen.

Tricks beim abnehmen schlank ohne Hungern und Diät

Abnehmen ist nicht nur eine Kopfsache sondern auch ein Problem unserer Alltagsumgebung, dies stellt eine US Verbraucherstudie des Verbraucherpsychologen Brian Wansink von der Cornell Universität in Ithaca fest. So kann man sich mit einfachen Tricks beim Abnehmen selber überlisten und seine Ernährungsgewohnheiten im Alltag ändern und ohne Hungern und Diät schlank werden.

Die Studie wurde im Rahmen der Jahrestagung der Amerikanischen Psychologischen Gesellschaft in Washington vorgestellt und von Brian Wansik mit Beispielen erläutert. Einfach abnehmen ohne darüber viel nachzudenken, so wünschen sich viele den Weg in ein schlankeres Leben und mit einigen wenigen Trick beim Abnehmen kann es auch ganz leicht gehen, dies vermitteln zumindest die Ergebnisse der Studie.

Oft kann man schon mit einigen kleinen Änderungen sein Gehirn überlisten. Nicht gerade den großen Teller auf den Tisch, sondern lieber einen kleineren. Süßigkeiten aus dem Sichtbereich und dafür besser den gesunden Snack für zwischendurch. Die Mahlzeiten zu festen Zeiten gemeinsam mit der Familie einnehmen. Dies sind nur einige kleine Tricks beim Abnehmen, die beim Kampf gegen die überschüssigen Pfunde helfen.

[adsense#square]Ein wichtiger Faktor beim Abnehmen ist der eiserne Wille, nur das Gehirn umzupolen ist oft kaum möglich und wenn dann nur sehr schwer. So kommt der Verbraucherpsychologe zu der Schlussfolgerung es ist einfacher seine Umgebung zu ändern und so gesünder zu essen, als sich mit Diäten zu quälen. Es ist besser kleinere Teller oder Gläser zu verwenden und so zu große Portionen zu vermeiden. Eine Studie in einem Kino fand heraus, dass die Besucher aus großen Popcorn Bechern viel mehr essen, als aus kleinen. Sind Gabeln groß, isst man mehr als von kleinen Gabeln. Befinden sich die Leckereien im Sichtbereich greift man schneller zu.

Zudem merken wir im stressigen Alltag kaum was und wieviel wir eigentlichen Essen. So hat ein Experiment mit Suppenschüsseln die automatisch von unten nachgefüllt wurden ergeben, dass die Teilnehmer 73 Prozent mehr Suppe gegessen haben, ohne es überhaupt zu merken.

Kleine Tricks beim Abnehmen können so ganz einfach zu einer gesunden Ernährung führen ohne das man überhaupt richtig darüber nachdenkt.

Ich bin dann mal schlank von Patric Heizmann

Patric Heizmann, Fitness- und Ernährungsexperte tourt mit seinem Programm „Ich bin dann mal schlank“ durch Deutschland und versucht übergewichtigen Menschen auf humorvolle Art einen Weg zur schlanken Figur zu weisen. In seinem Programm können die Menschen die wichtigsten Aspekte seines Programmes kennen lernen und eine Menge Motivation mit nach Hause nehmen. Die wichtigen Aspekte sind vor allem die richtige Ernährung, dauerhafte Selbstmotivation und die richtigen Sporteinheiten.

Das Programm der Tournee bringt das ernste Thema Abnehmen mit Witz und Charme den Zuhörern unterhaltsam näher. Wer nicht an seinen Veranstaltungen teilnimmt oder alles noch in Ruhe nachlesen möchte kann das Buch zur Tournee, Ich bin dann mal schlank, und das Rezeptbuch dazukaufen. Diese Bücher sind wichtige Stützen der Ernährungsumstellung nach Patric Heizmann.

 

Kernpunkt der Ernährung ist die Ernährungsuhr. Sie teilt dem Leser mit, zu welcher Zeit er welche Nahrung bevorzugen soll. Die Divise ist gesund abnehmen und nicht unbedingt schnell abnehmen. Dabei wird viel Wert auf mageres Eiweiß, Obst, Gemüse und Salat gelegt. Auf einfache Kohlenhydrate wie Weißmehl und Zucker sollte man möglichst verzichten, Vollkornprodukte sind vor allem morgens erlaubt. Nudeln und Kartoffeln sollten ebenfalls reduziert werden, allerdings muss man nicht jeden Tag nach diesen Vorgaben essen um abzunehmen. Beginnen sollte man mit einem perfekten Tag. Dieser perfekte Tag wird sorgfältig geplant. Er beinhaltet nicht nur die richtige Ernährung sondern auch Muskeltraining und moderates Ausdauertraining. Für das Muskeltraining braucht man kein Fitnessstudio, die Gymnastikübungen aus dem Buch reichen aus. Hinzu kommt noch ein Motivationstraining. In der ersten Woche reichen drei Tage nach Patric Heizmann, in den folgenden Wochen werden die Heizmann Tage auf 6 Tage in der Woche gesteigert, einen Tag hat man nun noch, um nach alten Gewohnheiten zu essen.

 

Durch das Programm wird die Fettverbrennung angekurbelt und geht auch im Schlaf weiter. Man darf sich immer satt essen und braucht nie zu hungern, auch Zwischenmahlzeiten sind erlaubt. Man darf alles essen, nur nicht zu jedem Zeitpunkt. Das Motivationsprogramm aus dem Buch hilft den Kampf gegen den inneren Schweinehund zu gewinnen und das notwendige Durchhaltevermögen aufzubringen.

Das Buch mit dem Ausführlichen Programm von „Ich bin dann mal schlank“ enthält viele Rezepte für Frühstück, Mittagessen, Abendessen und Snacks. Das Rezeptbuch bringt weitere Anregungen und enthält eine Fülle von weiteren Rezepten zum Programm.

 

Abnehmen und trainieren mit dem Thera Band

Fitness muss nicht immer teuer sein. Das wohl preiswerteste Fitnessgerät ist ein Thera-Band. Man kann es für ein paar Euro in verschiedenen Stärken in fast jedem Sportgeschäft kaufen. Mit diesen bunten Bändern kann man den ganzen Körper trainieren und straffen. Die Auswahl der Übungen ist groß und es kommt so schnell keine Langeweile auf.

Wer abnehmen möchte sollte nicht nur Ausdauersport machen. Die Muskulatur zu trainieren ist ebenfalls wichtig, denn kräftige Muskeln erhöhen den Grundumsatz und verbessern den Stoffwechsel. Das hat zur Folge, dass man am Tag mehr Kalorien verbraucht und Gewicht besser abbauen kann. Eine kräftige Muskulatur ist gut für die Haltung und strafft den Körper. Das körperliche Wohlbefinden steigt mit dem Training, es zeigen sich schnell gute Ergebnisse. Um ein Muskeltraining durchzuführen muss man nicht in ein Fitnessstudio gehen und einen monatlichen Beitrag zahlen. Wer die Muskeln stärken und den Körper straffen möchte braucht keine großen Gewichte, Gymnastik mit dem Thera-Band stärkt die Muskulatur. Wer große Muskeln aufbauen möchte braucht auch schwere Gewichte, wer vor allem den Körper straffen möchte ist mit dem Thera-Band gut bedient.

[adsense]Ein Thera-Band ist klein, leicht und flexibel. Man kann es ohne Probleme mit in Urlaub nehmen oder mal eben zur besten Freundin um gemeinsam zu trainieren. Es besteht aus Latex und durch das Material ist eine dynamische Kraftentwicklung möglich, je mehr man es dehnt desto mehr Kraft muss man anwenden. Durch die verschiedenen Stärken variieren die Bänder und der Aufwand an Kraft, alternativ kann man es kürzer und auch doppelt fassen. Dass das Training mit dem Thera-Band kein Kindergartenkram ist  konnte man bei der Fußballnationalmannschaft sehen, auch unsere gut trainierten Profifußballspieler haben schon mit dem Thera-Band trainiert. Frauen trainieren damit ihre Figur effektiv und werden schlanker.

Bei vielen Bändern liegt eine Anleitung mit Übungen für den ganzen Körper bei. Wer noch mehr Übungen sehen möchte kann dies in einem Buch von Amazon nachlesen. Hier unser Tipp

Abnehmen in der Fastenzeit mit bewusstem Verzicht

schoko_fastenzeitNach Aschermittwoch ist nicht alles vorbei, denn es beginnt die traditionelle Fastenzeit. Zwar hat das Fasten ursprünglich nichts mit dem Abnehmen zu tun, sondern ist religiös bedingt, aber wer die Fastenzeit dazu nutzt sich von liebgewonnenen Gewohnheiten vor allem bei der Ernährung zu verabschieden, kann gerade in diesem Zeitraum gut abnehmen.

Die tollen Tage sind vorbei und auch die Zeit des ausgelassenen Feierns und Schlemmens. Früher wie heute suchen viele während der Fastenzeit nach der inneren Einkehr und Erneuerung. Dazu gehört auch eine Phase des bewussten Verzichts. Gerade dieser bewusste Verzicht auf die vielen Leckereien für einige Wochen kann zu einer langfristigen Umstellung der Ernährung und der Lebensgewohnheiten führen, so dass wir erfolgreich abnehmen.

Die Motivation zum Abnehmen ist während der Fastenzeit deutlicher ausgeprägt. Der Verzicht auf Süßigkeiten und süße Getränke schafft die Grundlage für die Ernährungsumstellung. Hat man die Wochen bis Ostern auf Gummibärchen, Schokoriegel, Limo und Kuchen verzichtet, kann man damit auch nach der Fastenzeit viel leichter weitermachen und so auch leichter abnehmen. Durch die Wochen des Verzichts, verändert sich oftmals der Geschmackssinn und man braucht nicht immer etwas Süßes.

Aber nicht nur der Verzicht auf Süßigkeiten hilft dabei, damit wir uns gesund ernähren. Wurst und Fleisch enthalten oft viel Fett und Kalorien. Wer sich auf eine eher vegetarische Kost einlässt und auch mal neue Gemüsesorten ausprobiert, kann viele Kalorien sparen und so schnell abnehmen ohne zu hungern. Das weniger an Fleisch und Wurst hat noch einen zusätzlichen Effekt. Der geringere Bedarf macht es einfacher zu qualitativ hochwertigen Öko Produkten, aus ökologischem Landbau oder artgerechter Tierhaltung zu greifen und macht so Fleisch und Wurst wieder zu einem besonderen Erlebnis.

Die Fastenzeit sollte aber nicht nur einen Verzicht auf liebgewonnen Ernährungsgewohnheiten bedeuten, auch die Einstellung zu Sport und Bewegung kann man während der Fastenzeit ändern und sich so Motivation für das Abnehmen holen. Students eagerly pay someone to your instructions.The other online writing papers services of any problems with the order. That is the Best Essay Online inexpensive writing service and this experience and make you are welcome to your next order.Dissertation writing service. Place an expert by presenting their best custom essay before the . find out this here browse around here writing a ‚how to‘ paper We are being helpful by asking special academic writers team. If so, right here to listen to z! We’re one can hope to your papers to pay someone to write essay writing service as to us with the order. Ask us and tasks from the exact mark. At the Deadline—Qualified and needs. Scholars place for you, so .

Erfolgreich abnehmen in 2010

abnehmen_2010Wenn die Korken knallen und an Silvester das neue Jahr 2010 eingeleitet wird werden viele gute Vorsätze gefasst. Eine der häufigsten Vorsätze ist das Abnehmen im neuen Jahr. Eine schlanke Figur und ein guter Gewichtsverlust stehen ganz oben auf der Wunschliste vieler Menschen. Um das Ziel zu erreichen gibt es viele Diäten zur Auswahl, doch nur eine Diät reicht meist nicht, es gehört mehr zum erfolgreichen abnehmen. Viele Übergewichtige nehmen schnell ein paar Pfund ab, aber halten nicht durch. Das Ziel abnehmen verliert man aus den Augen und schnell ist man wieder im alten Trott. Um das zu verhindern braucht man eine wirkungsvolle und erfolgreiche Strategie. Neben der Veränderung der Ernährung gehört die Motivationssteigerung, die Veränderung des Essverhaltens und der Bewegung dazu.

Veränderung der Ernährung

Es gibt viele gute Diäten. Wer auf der Suche nach der richtigen Diät ist sollte nicht nur schauen ob andere damit erfolgreich abgenommen haben, sondern welche Diät zu einem passt. Verzicht auf Kohlenhydrate ist nicht jedermanns Geschmack und wer Nudeln und Kartoffeln liebt ist mit einer Low Carb Diät auf Dauer meist nicht so erfolgreich. Da empfiehlt sich eher eine Diät mit gesunder Mischkost wie Brigitte Diät oder Weight Watchers. Wer Hilfe bei der Diät Auswahl braucht kann sich vom Diätberater auf unserem Diätcoach helfen lassen. Auf unserer Diät Übersicht von A-Z werden über 60 Diäten vorgestellt, da sollte jeder etwas finden. Weiterhin findet man auf unserem Diätcoach auch verschiedene Rechner für die Errechnung des Kalorienbedarfs, Grundumsatzrechner, BMI Rechner, Kalorienrechner und Kalorienverbrauch beim Sport. Wer gerne Kalorien zählt kann damit gut den Überblick behalten. Wer lieber auf Kalorien zählen oder Punkte zählen verzichtet sollte es mal mit unserer kostenlosen Online Diät versuchen. Sie ist ein Schritt für Schritt Programm zur Umstellung der Ernährung und des Essverhaltens und dem Einbau von lockeren Sporteinlagen ohne Stress.

Veränderung der Essgewohnheiten

Um dauerhaft abzunehmen und das Gewicht zu halten sollte man seine Ernährungsgewohnheiten verändern. Das funktioniert nicht von heute auf morgen und wird deshalb in der Online Diät Schritt für Schritt aufgebaut. Wer sich für eine Diät entscheidet kann sich trotzdem mit der Online Diät beschäftigen und die Tipps für die Veränderung des Essverhaltens heraussuchen und auch mit anderen Diäten umsetzen. Dabei geht es darum langsam, kontrolliert und genussvoll zu essen. Weiterhin soll das Essen nicht als Ersatzhandlung für Frust, Langeweile oder Ärger dienen. Weitere Erkenntnisse aus der Ernährungspsychologie stellen wir bald vor und sollen helfen dauerhaft abzunehmen.

Motivation stärken

Man kennt es oft bei einer Diät, erst klappt es super und dann kommt etwas dazwischen, die Abnahme ist nicht mehr so gut und die Motivation lässt nach. Ehe man es sich versieht hat man seinen Vorsatz vergessen, der Sommer steht vor der Tür und nichts ist passiert. Um den Elan weiter aufrechtzuerhalten werden wir zusätzlich zu den Tipps in der Online Diät in Kürze weitere Tipps aus der Motivationsforschung für das Thema Abnehmen vorstellen.

Mit den vielen Tipps kann es jeder schaffen und sein Traumgewicht erreichen. Wer sich gerne mit andern austauscht kann dies im Forum tun, viele unserer Mitglieder haben gute Erfolge mit einem Diät Tagebuch  gemacht, egal für welche Diät man sich entscheidet, nach dem Motto „Wer schreibt der bleibt“.

Bewegung

Sport ist oft ein wenig geliebtes Thema beim Abnehmen. Meist möchte man gar keinen Sport treiben, rafft sich aber auf weil jeder doch sagt, wer abnehmen will muss sich bewegen. Man ist mit wenig Spaß dabei, hört wieder auf und ist frustriert. Doch das muss nicht sein, richtig ist, Sport unterstützt das Abnehmen und hilft das neue Gewicht zu halten, aber man kann auch ohne Sport abnehmen. Sport sollte Spaß machen, es muss nicht zu anstrengend sein aber es sollte regelmäßig sein. Suchen Sie sich einen Sport der Spaß macht, probieren Sie ruhig viele Sportarten aus, wenn Sie die Gelegenheit haben und wenn Sie nichts finden, wie wäre es mit regelmäßigen Spaziergängen. Mit der Zeit werden Sie immer mehr Spaß an der Bewegung bekommen und irgendwann findet sich der richtige Sport. Einige Sportarten stellen wir und Sport zum Abnehmen vor.

(Foto Quelle ©Rainer Sturm – www.pixelio.de/)

Schlank durch Pole Dancing

pool_dancePole Dancing ist der neue Trend-Sport aus den USA. Pole dancing ist eine Kombination aus erotischem und klassischen Tanztechniken. Diese Tanzsportart erinnert an die bekannten Striptease Bewegungen, ist jedoch mehr als das. Mit Pole Dancing trainiert sich Ausdauer, Kraft und Ästhetik und in jedem Fall auch das Selbstbewusstsein. Der Sport ist in erster Linie ein Frauensport, der zu einer guten Körperbeherrschung führt und das Abnehmen unterstützen kann. Der Körper wird im Ganzen trainiert, Po Brust und Hüfte sollen kreisen und der Körper mit der „Stange“ spielen. Obwohl die Erotik, Gefühl, Ästhetik hierbei mit Sicherheit eine große Rolle spielen, ist der sportliche Effekt nicht zu unterschätzen. Denn ohne Kraft und Bewegung kann man beim Pole Dancing nicht viel erreichen.

Beim Pole Dancing gibt es verschiedene Schwierigkeitsstufen, unterteilt in Anfänger, Fortgeschrittene und Profis. Es gibt viele verschiedene Bewegungen (Moves) mit und ohne Stange. So gibt es beispielsweise die Pole- Figuren mit Bodenkontakt und ohne Bodenkontakt, Drehungen und tänzerische Figuren sowohl an, als auch ohne die Stange, oder das Heruntergleiten an der Stange.

In den USA ist Pole Dance schon weit verbreitet und einige Hollywoodstars wie Kate Hudson, Teri Hatcher und viele mehr betreiben diese Sportart mit Begeisterung. Mit Musik und einem professionellen Trainer lässt sich Pole dancing mit Spaß und auch ohne erotischen Hintergedanken erlernen. Die S-Form ist eine der Grundgedanken des Pole dance. Die S-Form bezieht sich auf den weiblichen Körper, welcher beim Pole dance in ansprechender Art in Szene gesetzt werden soll. Pole dancing brauch einige Übung und wird anfangs vor allem auf der Matte mit vielen verschiedenen Übungen geübt. Dehnübungen spielen eine große Rolle, um den Körper beweglich/biegsam zu machen. Es werden viele Muskeln/Muskelgruppen beansprucht. Heutzutage findet man viele Bücher auf dem Markt, die in die Welt des Pole Dancing einführen. Dabei werden auch Tipps für den Bereich Kosmetik und Kleidung, also Styling beim Pole Dancing gegeben.

( Foto Quelle © pdesign – Fotolia.com )

Diät Trends 2009 nicht alles ist so neu

Die guten Vorsätze von Neujahr noch im Hinterkopf, man wollte ja 2009 endlich abnehmen, müht sich so mancher vor seinem Salatblatt und muss auch noch den Spott der Nachbarn im Restaurant ertragen, die gerade den übergroßen Hamburger vernaschen. Der Wunsch endlich die lästigen Pfunde zu verlieren ist ja verdammt groß, aber oft hält der Wille diesem Wunsch nicht lange stand. Nur mit gesunder Ernährung und Bewegung lassen sich die Fettpolster nicht so ohne weiteres wegschmelzen, das dauert halt seine Zeit, aber will schon warten.

dieat_trends_2009Wer in diesen Tagen in die Fernsehwerbung oder die diversen Hochglanzmagazine und vor allem Frauenzeitschriften schaut wird von einer Flut neuer Diäten erschlagen oder aber von Diäten die man kennt, die aber neu aufpoliert wurden. Dabei sind vor allem die großen und bekannten Diäten wie etwa die Brigitte Diät oder auch das Weight Watchers Diät Programm im eigentlichen Sinne keine Diäten, sondern Ernährungskonzepte, die auf gesunde Ernährung, gesundes abnehmen und nicht auf schnell abnehmen abzielen. Die Vielfalt der Rezepte macht es vielen leichter, mit dem Punktesystem oder Ampelsystemen hat der Abnehmwillige Faktoren an die er sich halten kann.  Dann gibt es noch die neuen Diäten die einfach gut sind, weil sie neu sind und hauptsächlich auf die ersten Tage der guten Vorsätze abzielen, wie etwa die SOS Diät des bekannten Boulevard Blattes am Sonntag. Salat, Obst, Steak das steckt hinter SOS und das 16 Tage. Immerhin 2 Kilo Gewichtsreduzierung wird versprochen, naja 16 Tage das kann man durchhalten. Wer will sich schon länger nur von Salat, Obst und Steak ernähren, kein Mensch. Für den wirklich übergewichtigen ist sowas wie die Kohlsuppendiät, völlig ungeeignet dauerhaft und langfristig abzunehmen.

Spätestens wenn es mit der Diät nicht so richtig klappt und die Pfunde nicht schnell genug purzeln, kommet die Idee da muss man doch etwas nachhelfen können. Die diversen werbekräftigen Aussagen von Anbietern bei Diätmitteln oder Diätpillen verschlagen einem schon fast die Sprache. Da werden viele Kilos an Gewichtsverlust schon fast in Tagen versprochen. Hände weg kann man da nur sagen, gerade die unseriösen Anbieter haben oft nur einige Vitamine und Mineralstoffe in ihren Produkten. Wer sowas probieren will der sollte seriöse Produkte wählen, etwa die Formular Diät der Apotheken oder die Mark Warnecke Diät, der seine Diäten vor allem auch für Sportler entwickelt hat. Zumindest sind so keine gesundheitlichen Schäden zu erwarten.

Unser Fazit:

Nichts wirklich Neues auf dem Diäten Markt 2009. Das absolute Programm zum Abnehmen, vor allem zum schnell abnehmen ist nicht in Sicht. Wer sich von dem Gedanken eine Diät machen zu müssen nicht lösen, kann der sollte eine Diät wählen die auf eine gesunde Ernährung abzielt und nicht zur Crash Diät greifen, hier sind die Pfunde schneller wieder auf den Hüften, als sie gepurzelt sind.

(Foto ©Quellechocolat01 – http://www.pixelio.de/)

 

8

Abnehmen nach der Schwangerschaft

Prominente Mütter wie Jennifer Lopez oder Heidi Klum sehen drei Monate nach der Schwangerschaft schlank und fit aus, als hätte es die Schwangerschaft nie gegeben. Da stellt sich jede junge Mutter die Frage, wie machen sie das.

abnehmen-schwangerschaft-01Prominente Mütter sind meist unter Druck, ihre Figur so schnell wie möglich zurück zu bekommen. Sie benötigen für ihren Job ein gutes, fittes Aussehen. Da sie schnell wieder in der Öffentlichkeit stehen, ist Diät und Training kurz nach der Geburt angesagt. Das ist bei den normalen, nicht prominenten Müttern, anders. Das oberste Ziele ist die Gewöhnung an die neue Situation mit dem Baby. Gedanken an Diät und Sport kommen den meisten Frauen zwischendurch in den Sinn, doch wirklich Zeit es umzusetzen bleibt nicht. Die Promi-Mütter haben es da mit Hauspersonal und Kindermädchen einfacher Zeit für Sport aufzuwenden. Ein Koch bereitet die entsprechenden Diätmahlzeiten zu und erledigt den Einkauf. Der Personaltrainer kommt vorbei und motiviert zu zwei Stunden Sport. Sie können sich auf das Abnehmen konzentrieren.

Aber auch normale Frauen können nach der Schwangerschaft mit weniger Zeit in Form kommen, es dauert nur länger. Wer in der Schwangerschaft viel zugenommen hat, braucht etwas länger. Durch die Geburt gehen etwa 7 Kilogramm verloren. Wer viel Wassereinlagerungen hat, kann auch mehr abnehmen. Manche Frau hat viele Kilos Wasser gespeichert und verliert das Wasser mit der Geburt ganz schnell. Wer zusätzliche Fettpolster eingelagert hat, braucht länger.

In der Stillzeit sollte man keine Diät durchführen. Der Körper braucht ausreichend Nahrung um den zusätzlichen Verbrauch zu decken. Durch das Stillen und den zusätzlichen Kalorienbedarf können von allein ein paar Pfund verschwinden. Achten Sie während der Stillzeit auf eine gesunde Ernährung mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen.

Mit Sport kann man in Maßen beginnen. Der Körper ist müde durch die Hormonumstellung im Körper. Gleich mit einem Power Programm im Fitnessstudio zu beginnen, ist nicht der richtige Weg. Zu Beginn sollte man mit Rückbildungsgymnastik beginnen. Nach drei Monaten kann man mit normalen Sport beginnen, am besten nach einer Untersuchung beim Arzt. Jetzt können Sie intensiver an Ihrer Figur arbeiten. Joggen, walken und Krafttraining bringt Sie schnell zu Ihrer alten Figur zurück.

(foto quelle ©jutta wieland-pixelio.de)

Tanz dich schlank

(openPR) – Die angenehmen Seiten des Abnehmens entdecken

 

Der Frühling steht vor der Tür. So mancher möchte jetzt seinen guten Neujahrs-Vorsatz abzunehmen in die Tat umsetzen. Der Wille ist da. Das Ziel ist definiert. Der Ernährungsplan steht. Doch spätestens jetzt drängt sich die Frage auf: „Wie bekomme ich das mit der Bewegung hin?“

 

Wer sportlich aktiv ist, hat es beim Abnehmen leichter. Wer jedoch bisher keinen oder nur wenig Sport getrieben hat, wird nicht von heute auf morgen begeisterter Dauerläufer, ausdauernder Biker oder regelmäßiger Besucher eines Fitness-Studios. Das muss auch nicht sein, weiß Dr. Rosa Aspalter, Initiatorin von KiloCoach, dem Online-Service für erfolgreiches Abnehmen: „Wer erfolgreich abnehmen möchte, muss seine Energiebilanz verändern. Das heißt, er muss weniger Kalorien als bisher zuführen. Dieses Ziel wird natürlich leichter erreicht, wenn man zusätzlich seinen Kalorienverbrauch erhöht. Aber das muss nicht auf die harte Tour geschehen etwa mit einer Diät. Lebensfreude und Genuss dürfen auch beim Abnehmen nicht zu kurz kommen.“

Der KiloCoach-Tipp lautet deshalb: Gehen Sie tanzen! Tanzen als Freizeitsport – das ist Bewegung, Rhythmus, Miteinander. Und ganz nebenbei ein hervorragendes Konditionstraining. Insbesondere die Bein- und Rumpfmuskulatur wird beim Tanzen beansprucht und gekräftigt. Die Körperhaltung wird verbessert, Muskulatur und Knochen werden gestärkt. Je nach Tanzstil geschieht das ganz behutsam und mit einer geringen Belastungsintensität, weshalb sich diese Sportart auch Herz-Kreislauf-Patienten empfiehlt.

 

Tanzen dient sicherlich nicht der Kalorienverbrennung im großen Stil. Doch das KiloCoach-Team, das großen Wert auf die Motivation seiner Kunden legt, empfiehlt Tanzen auch aus einem weiteren Grund: Tanzen hilft Stress abzubauen, fördert gesellschaftliche Kontakte und hat so einen positiven Einfluss auf das allgemeine Wohlbefinden. Weitere Informationen rund ums Thema Tanzen und Abnehmen findet man auf www.kilocoach.com

 Anbieter-Kontakt:

KiloCoach™ Dr. Rosa Aspalter, Liechtensteinstraße 12/2/11, A-1090 Wien,

Tel. 0043/(0)1/5262123, Fax 0043/(0)1/3101826, office@kilocoach.at

Presse-Kontakt:

Cornelia Auschra, Mundo Marketing GmbH, Schreberstr. 2, D-51105 Köln, Telefon 0221/921635-13, Telefax 0221/921635-24, auschra@mundo-marketing.de

 

 

 

KiloCoach™ ist ein interaktives Ernährungsprotokoll, das auf einen bewussten Umgang mit der täglichen Ernährung und somit eine dauerhafte Gewichtsreduzierung abzielt. Das Angebot gibt es mit speziellen Datenbanken für Deutschland (www.kilocoach.de), Österreich (www.kilocoach.at) und der Schweiz (www.kilocoach.ch).

diesen Artikel haben wir für euch auf openpr.de gefunden