Schlagwort-Archive: Zucchini

Omelette mit Pilzen und frischen Kräutern

Omelette mit Pilzen
Omelette mit Pilzen und frischen Kräutern. Das Rezept kann auch mit anderem Gemüse gemacht werden

Ein richtig einfach Rezept aber trotzdem immer wieder lecker ist unser Omelette mit Pilzen und frischen Kräutern. Wer will kann natürlich auch andere Gemüsesorten verwenden oder Mischen. Paprika, Zucchini passen ebenfalls toll auf ein Omelette. Vor allem als Abendessen kann man das Omelette mit Pilzen gut verwenden. Die wenigen Kalorien und der geringe Anteil an Kohlenhydraten lassen die Pfunde nach dem Schlank im Schlaf Prinzip schmelzen.

Zutaten für 4 Portionen

  • 8 Eier
  • 100g Saure Sahne
  • 400g Champignons
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 EL Öl
  • Salz, Pfeffer,

Zubereitung Omelette mit Pilzen und frischen Kräutern

Die Champignons waschen und putzen. Die Stiele entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Ein Pfanne ohne Öl erhitzen und die Champignons darin kurz anbraten bis sie weich sind.

Unser Tipp zum Braten der Champignons

Die Pilze brauchen zum Braten eigentlich kein Öl, das saugen sie sofort wieder auf. Deswegen könne die Pilze ohne Öl angebraten werden.

Die Eier aufschlagen und Eigelb und Eiweiß voneinander trennen. Das Eiweiß in einer extra Schüssel schaumig schlagen. Eigelb mit der sauren Sahne vermengen. Anstelle der sauren Sahne kann auch Milch genommen werden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Danach vorsichtig unter das steif geschlagene Eiweiß heben.

Die Champignons aus der Pfanne nehmen etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Champignons portionsweise in die Pfanne geben und Eiweiß/Eigelb Mischung ebenfalls portionsweise darüber geben und fest braten. Am besten ist es das Omelette einmal zu wenden damit es von beiden Seiten leicht cross ist wem das nicht gelingt der sollte einen Deckel auf die Pfanne legen damit die Eimischung nicht mehr flüssig ist.

Den Schnittlauch und die Petersilie waschen und klein hacken. Das Omelette mit Pilzen aus der Pfanne heben und auf einem Teller anrichten. Danach mit den Kräutern bestreuen.

[zutaten]

Wer nicht auf die Kohlenhydrate schauen will oder muss kann zum Omelette mit Pilzen noch eine Ofenkartoffel mit etwas Creme Freche reichen. Ansonsten eignen sich aber als Beilage auch einige Tomaten Mozzarella. Grundsätzlich ist das Omelette mit Pilzen ein leckeres Low Carb Rezept das aber ordentlich Eiweiß enthält und so auch für Energie sorgt die unser Körper braucht

Grillgemüse aus Paprika und Zucchini

Grillgemüse aus Paprika

Ganz schnell zubereitet ist unser Grillgemüse aus Paprika und Zucchini. Dazu ist es noch kalorienarm und fast kohlenhydratfrei. So eignet sich das Grillgemüse auch gut als Zwischenmahlzeit wenn der Heißhunger beim Abnehmen kommt.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Zucchini
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 4 EL Olivenöl
  • 125g Mozzarella
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer, Petersilie, Schnittlauch

Zubereitung Grillgemüse aus Paprika und Zucchini

Die Zucchini waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Paprika halbieren. Die Kerne entfernen und die Paprika ebenfalls waschen. Dann die Paprika in schmale Streifen schneiden. die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden.Den Backofen mit ca. 180 Grad vorheizen. Das Gemüse in einer feuerfesten Form oder auf einem Backblech verteilen. Mit dem Olivenöl und dem Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend etwa 10 Minuten im Backofen grillen.Währenddessen den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Wenn das Gemüse gar ist aus dem Backofen nehmen und auf Tellern anrichten. Den Mozzarella auf dem Grillgemüse verteilen und mit Petersilie und Schnittlauch garnieren. Falls erforderlich nochmals mit etwas Salz und Pfeffer. nachwürzen.

[zutaten]

Die 105 Kalorien pro Portion kommen vor allem durch das Olivenöl. Genauso sieht es mit en 4,95g Fett aus. Wer hier sparsamer mit dem Öl umgeht oder gar kein Öl zum Grillen verwendet spart zusätzlich Kalorien. Allerdings handelt es sich beim Olivenöl um ungesättigte Fette die unser Körper zum ankurbeln des Stoffwechsels braucht. Wem Paprika und Zucchini nicht reicht der kann auch Auberginen grillen und so etwas mehr Vielfalt bekommen. Auf unserem Bild haben wir das Grillgemüse einfach als Brotaufstrich verwendet. Allerdings müssen dann die Kalorien für das Brot noch dazu gerechnet werden.

 

copy right 2013 die-abnehm-seite.de

Ciabatta mit Avocado Creme Zucchini und Olivenpaste

Ciabatta mit Avocado Creme

Die Ciabatta sind ein leckeres vegetarisches Mittagsgericht. Dabei kann der Belag je nach Geschmacksrichtung variiert werden.  Die leckeren Brote passen zu einer ausgewogenen Ernährung oder auch zu einer Diät wie Schlank im Schlaf. Abends sollte man auch die Ciabatta eher verzichten wegen der Kohlenhydrate.

Zutaten für 4 Personen

  • 8 Scheiben Ciabatta
  • 1 reife Avocado
  • 1 Zucchini
  • 10 Cocktailtomaten
  • 1 Chilischote
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 normale Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Balsamico Essig
  • 1 EL Ahorndicksaft (zum süßen)
  • 1 Zitrone
  • 1 Glas Olivenpaste
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl

Zubereitung Ciabatta mit Avocado Creme, Zucchini und Olivenpaste

Die Avocado schälen, halbieren und den Kern entfernen. Anschließend mit einer Gabel oder einem Pürier-Stab zerkleinern. Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Mit der Avocado vermischen und  alles mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitrone würzen und nach Bedarf abschmecken.Den Backofen mit 200 Grad vorheizen und die Ciabatta Scheiben auf den Grill legen. Von beiden Seiten goldbraun anbraten. Während da Ciabatta im Backofen ist die weiteren Schritte durchführen.

Die rote Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. die Haut vom Knoblauch abziehen und den Knoblauch fein hacken. Die Chili halbieren, Kerne entfernen klein schneiden und anschließend fein hacken. Die Zucchini waschen, den Strunk entfernen und in dünne Scheiben schneiden.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Chili glasig anbraten (ca. 2 bis3 Minuten). Die Zucchini dazu geben und alles zusammen weitere 2 bis 3 Minuten braten. Die Cocktail Tomaten in der Zwischenzeit waschen und die Strünke entfernen. Dann die Tomaten mit in die Pfanne geben und nochmals ca. 4 Minuten braten. Alles mit Balsamico Essig ablöschen und den Ahorndicksaft unterrühren.

Je 2 Ciabatta auf  einen Teller geben und mit Olivenpaste bestreichen. Anschließend Avocado Creme und das Zucchini Tomatengemüse gleichmäßig auf den Brotscheiben aufteilen und optisch nett anrichten.

[zutaten]

Der Belag für die Ciabatta kann auch schnell gewechselt werden. Möglichkeiten wären die Zucchini durch Artischocken zu ersetzen oder Champignons als Belag für die Brotscheiben zu nehmen. Man kann das Ciabatta mit Avocado Creme auch noch mit ein wenig Ruccola Salat garnieren.

Nudeln mit Zucchini-Tomaten-Gemüse

Nudeln mit ZucchiniEin Nudelgericht ohne Fleisch und Fisch, mit frischen Zucchini und frischen Tomaten, herzhaft gewürzt und wer mag mit Parmesan und frischem Basilikum.

Zutaten für 2 Personen:

  • 200 g Nudeln aus Hartweizengrieß
  • 500 g Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 g passierte Tomaten
  • 250 g frische Tomaten
  • 3 getrocknete Tomaten ohne Öl
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Paprika, Chili
  • frischer Basilikum
  • 4 Esslöffel geriebenen Parmesan

Zubereitung der Nudeln mit Zucchini-Tomaten-Gemüse:

Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Die Zucchini waschen, die Enden abschneiden und halbieren. Die Hälften in Scheiben schneiden und im Olivenöl anbraten. Die Zucchini aus der Pfanne nehmen, Zwiebel und Knoblauch dünsten, und die Zucchini wieder in die Pfanne geben. Die passierten Tomaten und die getrockneten, kleinegeschnittenen, Tomaten hinzugeben und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Die Tomaten kleinschneiden und entkernen, zu dem Zucchini-Tomatengemüse geben, würzen und kurz durchziehen lassen.

Die Nudeln auf den Teller geben, Gemüse darauf, frischen, kleingeschnittenen Basilikum darüber und wer mag geriebenen Parmesan dazu.

Pro Person ca. 600 Kalorien ohne Parmesan

copy right 2013 – www.die-abnehm-seite.de

Zucchini-Gulasch

Zucchini Gulasch

Ein herzhaftes Gulasch aus Rinderhack und Zucchini, wahlweise mit oder ohne Kartoffeln, wer lieber Low Carb lebt lässt die Kartoffeln einfach weg.

Zutaten  Zucchini Gulasch 2 Personen

  • 1 große Zucchini
  • 2 Stangen Porree
  • 2-3 Tomaten
  • 1 eine Paprika
  • 3-4 Kartoffeln
  • 1 kleine Dose Mais
  • 200g Rinderhack, wer es besonders mager mag nimmt Tatar
  • Salz, Pfeffer, Paprika
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL saure Sahne

 

Zubereitung Zucchini Gulasch

Das Gemüse und die Kartoffeln würfeln und in der Pfanne mit Salz, Pfeffer, Paprika schmoren (oder Gewürze nach Wahl). Das Rinderhack würzen und in kleine Kügelchen formen und hinzugeben. Nach dem schmoren mit Brühe aufgießen und ca. 15 Minuten köcheln bis zur gewünschten Festigkeit. Kurz vor dem servieren die saure Sahne unterrühren, nicht mehr kochen lassen.

ein Rezept von Totostina

Foto Quelle Totostina

 

Garnelen mit Zucchinigemüse, Tomatensoße und Reis

Diät Rezepte-Garnelen mit Zucchinigemüse, Tomatensoße und Reis

In diesem Rezept werden Garnelen mit frischem Gemüse kombiniert. Die Garnelen werden mit den Zucchini zubereitet und die Soße extra gekocht. Dadurch kann man es sehr schön anrichten und portionieren. Das Rezept wird mit Reis empfohlen schmeckt aber auch gut mit Kartoffeln. Ohne Beilagen kann man es auch gut während einer Low Carb Diät essen.

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 – 500 g Garnelen, TK
  • 500 g Tomatenpüree oder Tomatenstücke
  • 3-4 Zucchini
  • 200 g saure Sahne
  • Öl, Salz, Pfeffer, Paprika, Curry, Zucker, Balsamicoessig, Gemüsebrühe, Basilikum

Reis oder Kartoffeln als Beilagen nach Geschmack.

Zubereitung Garnelen mit Zucchinigemüse

Das Tomatenpüree oder die Tomatenstücke mit Salz, Pfeffer, Paprika, Curry, eine Prise Zucker und der sauren Sahne in einen Topf geben und ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen.

1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe fein hacken und in wenig Öl anbraten, die Garnelen hinzugeben und kurz anbraten, alles aus der Pfanne nehmen. Anschließend die restliche Zwiebel und Knoblauchzehe fein hacken, die Zucchini klein schneiden und alles in der Pfanne anbraten, mit Salz, Pfeffer, Paprika und Curry würzen. 200 ml Gemüsebrühe, instant, angießen, einen Schuss Balsamicoessig hinzu und die Zucchini ca. 5 Minuten schmoren lassen. Danach die Garnelen hinzugeben und erwärmen. Zum Schluss möglichst frischen Basilikum darüber geben.

Die Zucchini-Garnelen mit Reis oder Kartoffeln anrichten und die Soße darüber geben.

ca. 250 Kalorien ohne Beilagen

Photo ©www.die-abnehm-seite.de

Champignon-Zucchini Gemüse mit Lachs

Champignon-Zucchini Gemüse mit Lachs

Dieses Gemüse kann zu vielen Fleischgerichten, aber auch als Pfannkuchenfüllung genutzt werden. In diesem Fall haben wir es mit Lachs kombiniert. Der Lachs wurde in Alufolie zubereitet. Das Rezept zum Lachs gibt es unter Coldis Powertag. Das Gericht kann für Schlank im Schlaf, Low Carb und Logi Diät verwendet werden und abends als kohlenhydratarmes Gericht verzehrt werden. Es passen auch Kartoffeln dazu, wer nicht so auf Kohlenhydrate achtet oder mittags wenig Kohlenhydrate isst.

Rezept für 4 Personen:

  • Zutaten für das Gemüse
  • 600 g Champignons
  • 3-4 Zucchini je nach Größe
  • 2 Zwiebeln
  • Etwas Olivenöl
  • 100 g sahniger Frischkäse
  • Verschiedene Kräuter, frisch oder Tiefkühl, z. B. italienische Kräuter

Zubereitung Champignon-Zucchini Gemüse mit Lachs

Die Pilze putzen und kleinschneiden, die Zucchini waschen und in dünne Scheiben oder auch halbe Scheiben schneiden, die Zwiebeln würfeln. Etwas Olivenöl in der Pfanne erhitzen, Zwiebeln, Zucchini und Pilze kurz anbraten und dann 5 Minuten dünsten. Am Ende der Garzeit den Fischkäse unterrühren und vor dem Servieren die Kräuter über das Gemüse streuen.

Das Gemüse enthält ca. 130 Kalorien und ca. 4 g Kohlenhydrate. Wenn man dazu Lachs in Folie macht und ca. 200 Fisch isst muss man noch einmal ca. 200 Kalorien dazu rechnen.

©www.die-abnehm-seite.de

Antipasti mit Feta

antipasti_mit_fetaAnti Pasti sind oft mit viel Öl angemacht und passen nicht so gut zum Abnehmen. Hier gibt es ein Anti Pasti Diät Rezept mit wenig Kalorien. Gerade auch in eine vegetarische Ernährung passt das Anti Pasti Gericht prima und kann so auch als Hauptmahlzeit bei der Diät genossen werden.

Zutaten für 4 Personen
1 Aubergine
1 Zucchini
1 Paprikaschote, rote
2 Zwiebeln
4 EL Olivenöl (2 zum
1 TL Rosmarin
5 Blätter Salbei
400 g frische Champignons
200 g Feta-Käse (30%
250 g Kirschtomaten
10 Blätter Basilikum
4 EL Balsamico, 3 EL
2 TL Zucker, Pfeffer
1 Zehe Knoblauch

Zubereitung:

Aubergine in Scheiben schneiden und salzen, ca. 30 min. ziehen lassen, abspülen und in Würfel schneiden. Zucchini und Paprika ebenfalls würfeln, Zwiebeln in Ringe schneiden. Alles in Olivenöl anbraten. Salbei fein schneiden und mit dem Rosmarin zum Gemüse geben. Champignons (am besten die kleinen ganzen Köpfe, ansonsten vierteln) zugeben, alles ca. 6 min. dünsten. Etwas abkühlen lassen. Inzwischen Tomaten halbieren, Feta würfeln, Basilikum zerkleinern. Balsamico mit der Brühe mischen, Knoblauch dazupressen, Zucker, Salz und Basilikum dazugeben. Diese Marinade über das lauwarme Gemüse geben, Feta und Tomaten unterheben, alles durchziehen lassen. Man kann es im Kühlschrank einige Tage lagern dabei wird es immer besser!! Dazu frisches Ciabatta oder Knoblauchbaguette !

(Quelle Hummelchens Diätrezepte)